Angepinnt PC-Kaufberatung & Bewertung

  • Anzeige

    Peacemaker zockt schrieb:

    Ich hatte bei der letzten Barracuda entweder ein Montagsgerät erwischt, oder es lag daran, dass Amazon die Festplatte einfach ohne Hülle mit ein bisschen Papier umwickelt hat, verschickte. Habe mir dann jetzt vor kurzem die Seagate IronWolf NAS HDD 4TB, SATA 6Gb/s geholt und bin mit der sehr zufrieden.
    Und was fürn Schreibspeed hat die?
  • Hallo Leute,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

    Ich würde gerne meinen realtiv schwachen PC aufrüsten damit ich aktuelle Spiele wie Final Fantasy XV streamen kann. Habe aber "nur" ein Budget von 700€ um den PC aufzurüsten.

    Guter Freund meint, für das kleine Budget würde sich nur eine Geforce GTX 1070 lohnen. Würde die einen großen Unterschied machen, wenn der Rest des PC's bleibt?

    Hoffe da ist was möglich. Hier mein PC:

    Prozessor: AMD A8-7600 R7, 10 Compute Cores 4C + 6G, 3,10 GHz
    RAM: 16 GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 970 (4096 MBytes)
    Motherboard: MSI A68HM Grenade (MS-7891)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tiberion ()

  • Anzeige

    holica schrieb:

    wird das Thema Kaufberatung nicht weiter ausgeführt?
    Derzeit zumindest nicht von mir. Es kullert immer eine Träne, wenn ich die Preise von RAM und Grafikkarten sehe ;(

    Tiberion schrieb:

    Guter Freund meint, für das kleine Budget würde sich nur eine Geforce GTX 1070 lohnen. Würde die einen großen Unterschied machen, wenn der Rest des PC's bleibt?
    Ausgehend von den überhöhten Preisen für die Grafikkarten und deinem mickrigen 2-Modul-Prozessor tue ich mich schwer, dir mehr Grafikpower zu empfehlen, als bereits vorhanden ist.

    Ich würde eher dazu raten, erstmal herauszufinden, was der Flaschenhals bei welchem Spiel ist. Guter Indikator dazu ist es, die Auslastung der Grafikkarte zu beobachten. Liegt sie auf 100%, dann ist sie am Ende. Wenn nicht, dann kann es entweder der VRAM sein, oder der Prozessor, oder das Spiel "zieht" nicht mehr Leistung.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Tiberion schrieb:

    Hallo Leute,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

    Ich würde gerne meinen realtiv schwachen PC aufrüsten damit ich aktuelle Spiele wie Final Fantasy XV streamen kann. Habe aber "nur" ein Budget von 700€ um den PC aufzurüsten.

    Guter Freund meint, für das kleine Budget würde sich nur eine Geforce GTX 1070 lohnen. Würde die einen großen Unterschied machen, wenn der Rest des PC's bleibt?

    Hoffe da ist was möglich. Hier mein PC:

    Prozessor: AMD A8-7600 R7, 10 Compute Cores 4C + 6G, 3,10 GHz
    RAM: 16 GB
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 970 (4096 MBytes)
    Motherboard: MSI A68HM Grenade (MS-7891)
    Hi Tiberion, wie RealLive angedeutet hat, ist Deine CPU das Problem. Die A8 7600er waren 2014 als integrales und günstiges CPU+GPU-Gesamtpaket für low end 720p Zockerei gedacht. Zocken auf Full mit eingermaßen gfx Effekten war damals schon ein Problemchen, und im Jahre 2018 ist so eine CPU die offensichtliche Bremse. Eine 1070 wird da laufend auf den 7600er warten, der Performancegewinn ist überschautbar, Deine CPU wird in jedem neuen Spiel penetriert.

    Dann investiere lieber ein neues Board mit Ryzen 5 (1500 oder 1600, der 1600er hat 6 Kerne ist also eher "futureproof" für geringen Aufpreis) Modell, behalte die 970 vorerst und warte auf die neue nvidia Generation, sofern Du den Sommer durchhälst.
    SE-bastian & AN-dreas = SEAN, das klingt wie schon, und das ist sean/schon cool!
    Unsere Projekte:
    World of Warcraft als Wirtschaftssimulation (Handel, Farming, Goldcap erreichen),
    8 Account - Multiboxing, Hearthstone Deck Vorstellungen, Let's Plays,
    Gaming KI+Skript Tests, Retro Games und alles, was wir ansonsten schon cool finden:
    seancool.com
    schoncool.com
  • Tiberion schrieb:

    Guter Freund meint, für das kleine Budget würde sich nur eine Geforce GTX 1070 lohnen. Würde die einen großen Unterschied machen, wenn der Rest des PC's bleibt?
    Ich schließe mich den anderen an, bei dir ist die CPU der Flaschenhals. Neue Komponenten wären zum Beispiel: AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz, boxed ohne Kühler, Scythe Katana 4, ASUS Prime B350-Plus, G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-2800, CL17-17-17-37. Wären dann so um die 440€. Könntest vielleicht noch überlegen, die GTX 970 zu verkaufen und da kommen vielleicht auch noch 100-200€ bei raus.

    Was die Preisentwicklung angeht, kann von uns niemand sagen, wie das weitergehen wird. Kann auch sein, dass die Preise jetzt so bleiben. RAM ist eigentlich schon seit 2013 so teuer, mit einer kurzen Phase in 2016, wo die Preise mal wieder gefallen sind. Gekauft wird das Zeug ja trotzdem, von daher ist die Frage, ob die Preise dann nicht einfach so beibehalten werden.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: indiziertes Spiel
    15 Uhr: Mass Effect: Andromeda [BLIND]
    18 Uhr: Far Cry 5 [BLIND]




  • PC nur für Gaming oder auch für Let's Plays?
    Der PC ist für einen Freund, der mit Photoshop und vielen anderen Programmen hinsichtlich Foto Bearbeitung arbeitet.
    Da er als nebenberuflich als Fotograf arbeitet.

    Der PC soll allerdings auch Youtube Videos wiedergeben können.
    Man sollte Livestreams wie Bundesliga drauf gucken können.

    Hauptaugenmerk liegt aber darauf, dass Programme zur Foto Bearbeitung
    gut funktionieren. Also schnell starten, sich aufbauen und flüssiges Arbeiten zulassen.

    Mein Kumpel wollte sich er ein Macbook kaufen, ich sagte ihm aber, dass er das Geld besser in einen Tower anlegt,
    und er gute Leistung bei weiten Günstiger bekommt, wenn er sich einen PC zusammen stellen lässt.
    sollte das nicht der Wahrheit entsprechen, sagt mir das einfach. Dann ist mein Posting hier überflüssig.

    Willst du einen neuen PC oder aufrüsten?
    Neu

    Soll der Händler auch zusammen bauen?
    Ja

    Willst du den Prozessor übertakten können?
    Nein

    Brauchst dunoch etwas? (z.B. Windows, Bildschirm, ...[/b]
    Nein

    Hast du konkrete Vorstellungen?
    - Programme zur Fotobearbeitung wie Adobe Photoshop etc. sollten gut darauf laufen
    - Hin & wieder Filme oder Videos werden geguckt

    Sind schon Teile vorhanden? Wenn ja, welche?
    -Monitor
    -Maus
    -Tastatur
    -Lautsprecher

    Was ist dein maximales Budget?
    Er sagt, perfekt wäre etwas für um die 600-800€ er wäre aber auch bereit 1.200€ zu investieren wenn es nicht anders geht.

    PS: Wie gesagt, er wollte sich zuerst ein Macbook kaufen. Wo ich mir nur denke, 1.200€ in einen Laptop oder Tower stecken, da
    ist es in einem Tower wohl besser Finanziert. Danke schon mal für die Hilfe.
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Ein MacBook wäre keine schlechte Option für Ihn, bei den meisten Fotografen müssen sie auch ein Laptop dabei haben je nachdem was er macht.
    Klar ist ein MacBook teurer und auf dem Blatt bekommt man mehr, aber für Fotobearbeitung etc. macht man mit MacBooks nicht viel falsch.
    Bei der Fotobearbeitung ist ein Farbtreues Display sehr wichtig und das bringt ein MacBook mit, ein Bildschirm in gleicher Qualität für Desktop PC wird dich wahrscheinlich 400€ aufwärts kosten.

    Video und bildbearbeitungs Programme wie von Adobe laufen auch performanter auf Mac OS als auf einem Windows Rechner.
  • Karmaalp schrieb:

    Ein MacBook wäre keine schlechte Option für Ihn, bei den meisten Fotografen müssen sie auch ein Laptop dabei haben je nachdem was er macht.
    Klar ist ein MacBook teurer und auf dem Blatt bekommt man mehr, aber für Fotobearbeitung etc. macht man mit MacBooks nicht viel falsch.
    Bei der Fotobearbeitung ist ein Farbtreues Display sehr wichtig und das bringt ein MacBook mit, ein Bildschirm in gleicher Qualität für Desktop PC wird dich wahrscheinlich 400€ aufwärts kosten.

    Video und bildbearbeitungs Programme wie von Adobe laufen auch performanter auf Mac OS als auf einem Windows Rechner.
    okay, danke! das werde ich so an meinen Kollegen weiter tragen! :)

    @Karmaalp kannst du eventuelle mit deinem wissen trotzdem einen PC zusammenbauen? insofern du natürlich gerade nichts zu tun hast. Mein Kollege hat sich, warum auch immer gerade gegen ein MacBook oder Mac entschieden und hätte gerne einen Tower basierend auf Windows.
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derFLORIAN ()

  • Ich habe dir hier mal was zusammengestellt was sehr solide ist: mindfactory.de/shopping_cart.p…ee5dfa1f84116e8c7699b2d8c

    Tatsächlich kann man trotzdem noch alles ändern und wird keine größeren Veränderung spüren in der Fotobearbeitung.
    Es brauch den I7 z.b. Nicht es reicht auch inzwischen der I5 der 100€ günstiger glaub ich ist, aber meiner Meinung nach wenn man sich schon ein neuen PC ganz holt sollte man auch nicht zu viel sparen wenn man gerade die Möglichkeit hat. Das gleiche gilt für die Grafikkarte es ist eine günstige aber für reine Fotobearbeitung reicht die.

    Das wichtigste ist eigentlich das man genug Arbeitsspeicher zu Verfügung hat und eine SSD wo Photoshop läuft. Deswegen habe ich mal 16GB angegeben auch da gibt es keine grenzen. Tatsächlich je nachdem was man für arbeiten macht mit Photoshop ist da umso mehr umso besser ^^
    Ein Gehäuse müsste noch dazu bestellt werden aber das ist halt immer geschmack. Dazu noch ein Lüfter fällt mir gerade ein.
  • Hi Leute,

    ich spiele aktuell mit dem Gedanken, mir für max. 1.000€ einen Zweit-PC fürs Streaming zuzulegen, um ohne Leistungseinbußen zocken zu können.

    Gezockt wird auf 1440p, 144hz. Hauptsächlich Playerunknowns Battlegrounds mit ambitioniertem Hintergrund, also quasi semi-competitive, aber auch DayZ, Battlefield. CPU-Hungrige MP-Shooter auf jeden fall.

    Gestreamt wird mit 1080p60, x264 preset fast (das ist mir wichtig, dass die CPU das packt), 8mbit/s cbr.

    Folgendes habe ich mir jetzt zusammengestellt:

    - Ryzen Mainboard Widerrufsware einwandfrei Asus Prime B360M-E
    70€ Ebay

    - Ryzen 7 1700X gebraucht
    220€

    - Elgato 4k60 Pro HDMI 2.0 Widerrufsware einwandfrei
    330€

    - Geforce GTX 960 OC 2GB gebraucht (für NVENC lokale recordings in 1440p60, high bitrate, und für den HDMI 2.0 Eingang)
    120€

    - HDMI 2.0 Kabel
    5€

    - G.Skill RipJaws 16gb DDR4-2666
    105€

    - Corsair H115i gegen Lärm und für ausreichende Kühlung
    100€

    - bequiet BN241 ATX Netzteil 500W
    50€

    - Standard 1080p Monitor
    50€

    - Midi Tower Corsair Carbide SPEC-01, kompatibel mit H115i
    40€

    = ~1.100€

    Leicht über Budget, aber wäre es mir wert, wenn ihr sagt value for money stimmt und ausreichend Power.
    Hab ich an alles gedacht? Windows key hab ich noch. Ist irgendwas too much? Oder gibt es noch einen potenziellen Bottleneck? Stimmt die Value for Money?

    Danke im Voraus für eure Hilfe! :)
  • Eine Freundin spielt hauptsächlich PUBG und möchte, dass zumindest erstmal das Game gut läuft. - Performante Aufnahme mit Shadowplay zusätzlich ginge dann schon klar. Hier ihre Hardware:

    Betriebssystem: Windows 10
    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i3-4160 CPU @ 3.60GHz (4 CPUs), ~3.6GHz
    Speicher (RAM): 8192MB RAM
    DirectX-Version: DirectX 12

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
    VRAM: 2007 MB

    Damit kommt sie auf ca. 40 bis 50 fps. - Ich habe natürlich auch eine Empfehlung, aber ich dachte, ich frage hier mal nach, da man mir hier (vor langer Zeit) auch schon gut weitergeholfen hat:

    Was würdet ihr empfehlen, was sie in ihrem System upgraden sollte?

    Danke und Grüße
  • Prozessor: Intel Core i7-7700K (4 x 4.20 GHz / 4.50 GHz)
    RAM: 16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2400 MHz
    Festplatte: 240 GB SSD SanDisk Plus / 1 TB HDD
    Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti 11 GB GDDR5X
    Mainboard: MSI Z270 PC MATE
    Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home 64Bit

    Reicht der um auf Twitch zu streamen und für Lets Plays?