Gutes Schneide/Render Programm unter 100€?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gutes Schneide/Render Programm unter 100€?

    Anzeige
    Hey Leute

    Ich suche schon lange ein Schneide/Render Programm was unter 100€ liegt.
    Es soll eine gute Auflösung können ( Hatte welche die hatten alle eine schlechte Qualität ).
    Es soll nicht zu lange rendern.
    Es wäre schön wenn es wie Adobe Premiere aufgebaut ist ^^
    Es soll nur einmal bezahlt werden und mehr nicht.Keine 25€ pro Monat. ( Wie bei Adobe )

    Ich render momentan meine Videos in 4k und 60FPS aber Adobe Premiere wird langsam teuer... ||

    Ich hoffe es gibt welche die gut sind bei der Preis Klasse... :/



    MFG LaunelLP
  • Ich empfehle an dieser stelle einfach mal Sony Movie Studio Platinum. Die Benutzeroberfläche ist recht nutzerfreundlich aufgebaut und das schneiden fällt daher nicht schwer.

    Zwar sind die Sony Encoder der letzte Dreck, dass lässt sich aber beheben, wenn man via. Frameserver mit Megui rendert.

    Ich selbst mache das auch schon sehr lange so und die Ergebnisse sind, zumindest meinem empfinden nach, mehr als zufriedenstellend.
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier steht nichts, hier auch nichts.
  • Mal ein etwas unkonventioneller Zusatz-Vorschlag: TMPGEnc VMW 5.

    Das Schneiden an sich ist zwar nicht ganz so komfortabel wie bei Vegas oder Premiere, dafür hast du den besten Encoder direkt integriert, hast problemlos 4K60 Material mit bester Bildqualität bei kleinstmöglichen Dateien, das alles in kürzester Zeit - und du musst nur ein Mal zahlen! Ich habe mehrere Jahre damit gearbeitet und kann es durchaus empfehlen, mal die Testversion zu installieren.

    Wenn du allerdings noch 30€ drauflegst, kriegst du auch schon die Version VMW 6, in der das Schneiden und Bearbeiten noch mal stark verbessert wurde. Die nutze ich mittlerweile und kann die wirklich nur jedem ans Herz legen. ^^

    Ansonsten wird Sony Movie Studio auch sicher seinen Reiz haben, auch wenn ich persönlich nie damit gearbeitet habe. Oder aber du versuchst dich an MeGUI mit SSM und sowas - aber das ist ungefähr so komfortabel wie Glasscherben zu essen.
  • Julien schrieb:

    Mal ein etwas unkonventioneller Zusatz-Vorschlag: TMPGEnc VMW 5.

    Das Schneiden an sich ist zwar nicht ganz so komfortabel wie bei Vegas oder Premiere, dafür hast du den besten Encoder direkt integriert, hast problemlos 4K60 Material mit bester Bildqualität bei kleinstmöglichen Dateien, das alles in kürzester Zeit - und du musst nur ein Mal zahlen! Ich habe mehrere Jahre damit gearbeitet und kann es durchaus empfehlen, mal die Testversion zu installieren.

    Wenn du allerdings noch 30€ drauflegst, kriegst du auch schon die Version VMW 6, in der das Schneiden und Bearbeiten noch mal stark verbessert wurde. Die nutze ich mittlerweile und kann die wirklich nur jedem ans Herz legen. ^^

    Ansonsten wird Sony Movie Studio auch sicher seinen Reiz haben, auch wenn ich persönlich nie damit gearbeitet habe. Oder aber du versuchst dich an MeGUI mit SSM und sowas - aber das ist ungefähr so komfortabel wie Glasscherben zu essen.
    Mir hattest du das ja auch mal empfohlen. Allerdings war mir die Benutzeroberfläche viel zu kompliziert. Ich habe nicht einmal 1 Video damit schneiden können.

    Aber Ansicht auch durchaus empfehlenswert. Wenn der TERMIN damit klar kommt, wäre das sogar die bessere Alternative. So hat er den Umweg über frameserver und Megui nicht.
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier steht nichts, hier auch nichts.
  • Der Vorteil von Movie Studio liegt meiner Meinung nach neben einer recht intuitiven Oberfläche für Einsteiger in der von Haus aus guten und einfachen Nachbearbeitungsfunktionalität von Ton. Anständige Plugins für die wichtigsten Bereiche sind an Board und weitere können recht einfach hinzugefügt werden.
    Die Qualität des Mainconcept-Encoders ist ja bekannt. Wem das nicht reicht, kann wie von anderen bereits angemerkt Alternativen reinpfuschen.
  • Julien schrieb:

    Mal ein etwas unkonventioneller Zusatz-Vorschlag: TMPGEnc VMW 5.

    Das Schneiden an sich ist zwar nicht ganz so komfortabel wie bei Vegas oder Premiere, dafür hast du den besten Encoder direkt integriert, hast problemlos 4K60 Material mit bester Bildqualität bei kleinstmöglichen Dateien, das alles in kürzester Zeit - und du musst nur ein Mal zahlen! Ich habe mehrere Jahre damit gearbeitet und kann es durchaus empfehlen, mal die Testversion zu installieren.

    Wenn du allerdings noch 30€ drauflegst, kriegst du auch schon die Version VMW 6, in der das Schneiden und Bearbeiten noch mal stark verbessert wurde. Die nutze ich mittlerweile und kann die wirklich nur jedem ans Herz legen. ^^

    Ansonsten wird Sony Movie Studio auch sicher seinen Reiz haben, auch wenn ich persönlich nie damit gearbeitet habe. Oder aber du versuchst dich an MeGUI mit SSM und sowas - aber das ist ungefähr so komfortabel wie Glasscherben zu essen.
    Okey ich habe jetzt mal TMPGEnc VMW 6 geholt.
    Aber wie schneide ich die Videos dort :D
    Welche Taste oder gibt es dort keine?
  • Obli schrieb:

    Die Qualität des Mainconcept-Encoders ist ja bekannt. Wem das nicht reicht, kann wie von anderen bereits angemerkt Alternativen reinpfuschen.
    Mit Sony Vegas sollte man eh den DebugMode-Frameserver nehmen und MeGui zum encodieren. Ist zwar etwas umständlicher als es direkt über Vegas zu encodieren, aber die Qualität ist auch viel besser.