Hybridkanal Multilingual

    • Hybridkanal Multilingual

      Wie im Thread beschrieben 19
      1.  
        Gute Idee (1) 5%
      2.  
        Lass mal lieber sein (13) 68%
      3.  
        Könnte gehen (2) 11%
      4.  
        Habe da meine Zweifel aber... (3) 16%
      Anzeige
      Moin, (ich hoffe, dass ich hier in der richtigen Ecke bin),

      ich bin grade am überlegen, ob es Sinn macht, einen zweisprachigen Kanal zu haben. Da ich noch im Aufbau meiens Kanals bin und keine Videos/Viewerbase habe, habe ich somit eh eine relative Freiheit alles zu gestalten, das es passt.

      Jetzt ist eher eure Meinung dazu gefragt: Eher ja oder eher nee lass das mal sein. Solo Videos würde ich auf englisch machen und Videos mit mehrere Personen dann auf deutsch.

      Noch zu mir: ich spreche flüßig Englisch und (wer hätte das gedacht) deutsch. Also das umsetzen ist das geringste Problem, sonder eher der Gedanke, ob das ganze auch Sinn macht.
    • Hab mir das auch mal Überlege aber wie willst du das in der Video Aufteilung regeln?

      Mit Playlisten oder?

      Also wenn ich als Deutschsprachiger Zuschauer auf ein Livestream gehen würde, und da dann einige Lp's in Deutsch oder Englisch sehen würde fände ich das ziemlich doof.

      Da du dann einige Games nur in Englisch oder auf Deutsch hast.

      Eventuell könntest du das mit einen Zweitkanal regeln der dann nur für englische-Videos ausgelegt ist.
    • Ich stelle mir das eher einfach vor.

      Games auf Englisch/Deutsch umstellen geht über Steam sehr einfach und Videos im Titel mit (EN) und (DE) Kennzeichnen sollte auch helfen und eigentlich für den Zuschauenden sehr klar sein. Die Umsetzung ist also das kleinste Problem.

      Ich werde das wahrscheinlich einfach auf einem kanal probieren und wenn das nichts bringt oder eine schlechte Resonanz mit sich bringt mache ich wieder alles auf deutsch.
    • The Chaos Squad schrieb:

      Eventuell könntest du das mit einen Zweitkanal regeln der dann nur für englische-Videos ausgelegt ist.
      Finde das mit dem Zweitkanal für englische VIdeos eine gute Idee.

      Warum willst du das eigentlich machen? Willst du den englischsprachigen Markt auch erreichen?
      Weil ein deutscher Zuschauer hat keinen Mehrwert davon. Eher im Gegenteil. Und ein englischsprachiger Zuschauer
      kann halt die deutschen garn icht gucken.

      Es können halt viele deutschsprechende Englisch aber wenig englischsprechende Deutsch.
      Ich spiele mit einer lieben Gruppe von Verrätern TTT- Trouble in Terrorist Town und wir verlieren alle nach und nach unser Vertrauen... verdammt lustige Runden!

      Hier wird gevogelt: Twitter
      DerPilly streamt jetzt auch: Twitch/derPilly
    • Anzeige
      Also ich bin selber Engländer, was das ganze für mich persöhnlich sehr einfach macht.

      Mit englischen Videos kann man mMn mehr Leute erreichen, weshalb ich das ganze auch überlege.

      Ein zweit Channel kommt bei mir nicht in Frage, da das mir im Endeffekt zu viel arbeit ist und einer von beiden am Ende leiden würde. Ich glaube ich teste das einfach mal, dass ich englische und deutsche Videos bringe und gucke, wie das ankommt. Positive Resonanz und ich behalte das bei, negative Resonanz und ich gucke was schlechter ankommt :D
    • Die Leute die ich kenne, die bilingual sind und das auch so gut, dass sie es auf Youtube anbieten wollen, greifen eher zum Zweitkanal (in einem Fall hatte jemand glaube ich sogar drei Kanäle), als das zu mischen, nicht zuletzt weil Hau und Stich zwischen den einzelnen Teilen der Community aufkommen wird. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass du als Prellbock in der Mitte dazwischen stehen willst.
      Allerdings ist es bei denen, die solche Kanäle pflegen, einer der Kanäle leidet (und das selbst bei einem Full Time Youtuber) und das ist in der Regel nicht der englischsprachige, denn hier ist die potentielle Reichweite einfach größer,

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Ich persönlich würde sowas auch immer trennen.
      War mal auf einem deutschen Kanal unterwegs, der dann angefangen hat englische Gameplays zu machen (für mehr Zuschauer?), naja, ich dachte es wäre ein einmaliger Ausrutscher, aber das kam immer öfter und dadurch hab ich den Kanal wieder deabonniert. Damit wäre ich sehr vorsichtig. Wenn du eine englische Community aufbaust, wird die sich nicht über deutsche Videos freuen, anders rum genau so.
      Wenn du gleich Viele Videos Produzierst, würde ich das einfach über einen zweitkanal regeln.
    • Alles auf einen Kanal finde ich nicht gut. Ich kenne ein paar größere Kanäle die deswegen untergegangen sind. Nicht wegen dem content sondern weil zu viel Chaos war.
      Die meisten YouTuber machen es in einem Zweitkanal was ich auch so machen würde. Denn ich würde auch nicht so gerne wollen das in meiner Abo Box dauert dann Videos kommen die ich eh nicht verstehe.
    • Nach einer Woche Überlegungs- und Planungszeit bin ich nun wie folgt verblieben:

      Ich mache einen Kanal auf englisch und einen auf deutsch. Den englischen Kanal werde ich alleine betrieben und für den deutschen Kanal habe ich mir noch eine weitere Person dazu geholt. Dadurch gehe ich sicher, dass tatsächlich beide genug Aufmerksamkeit bekommen und nicht einer links liegen gelassen wird.

      Danke in diesem Sinne an alle, die entweder abgestimmt und geantwortet haben :)
    • Es gibt ja auch prominente Beispiele. Selbst DNER wurde von seinen Management so beraten, dass er einen separaten englischen Kanal aufmachen soll.

      Es gibt einfach das Problem, dass viele Abonennten allergisch drauf reagieren, wenn auf einmal ein Video in einer Sprache erscheint, die Sie nicht verstehen.

      Mach 2 Kanäle auf und fertig! :)