Benutzung auf eigene Gefahr als Hinweis?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benutzung auf eigene Gefahr als Hinweis?

      Anzeige
      Hallo,

      ich mache ab und an mal Tutorials und ich frage mich, ob man so etwas in die Videobeschreibung setzen sollte:

      Das Durchführen des gezeigten Tutorials geschieht auf eigene Gefahr, für Schäden am System oder Sonstiges übernehmen wir keine Haftung!

      Was meint ihr? Ist es sinnvoll oder ist es sowieso unnütz?

      VG
    • Solange du nicht in den USA ansässig bist, wo wirklich jeder jeden wegen jedem Scheiß verklagen kann, brauchst du dir darüber keine Gedanken zu machen. ^^ Schaden kann es zwar nicht, wenn du so einen Hinweis einbaust, aber ich würde es auch nicht übertreiben (so mit Jackass-Totenkopf-Warnung).
    • Nunja da eh niemand die Beschreibung liest wird dich das nicht wirklich weit bringen insofern du nicht mehrmals pro Video explizit darauf hinweist, ich würde eher - so wie ich es Verstanden hab planst du ja vor allem Computer Tutorials weil du den Begriff "System eingeworfen hast - vor sagen wir mal dem Einbau einer neuen Komponente, erwähnen das man trotzdem zuvor einen "Fachmann"(aka jemand der sowas schon mal gemacht hat) befragen soll.
      Wirklich verklagt werden könntest du sowieso nicht weil das in dem Fall, insofern du es richtig demonstriert hast, eher in den Bereich eigener Dummheit fallen würde und du sowieso ja wahrscheinlich kein Impressum im Kanal angegeben hast hat ja eh niemand außer YouTube deine Daten und ich bezweifel jetzt mal das die jene so einfach rausgeben.

    • Anzeige

      BlackLion768 schrieb:

      Valnir Aesirsson schrieb:

      Nunja da eh niemand die Beschreibung liest
      Man muss sie lesen, um was zu downloaden ;D Und ich mache Tutorials über PC-Spiele. Beispielsweise, dass diese auf Windows 7 laufen usw. .Aber zur Sicherheit sollte man das doch stehen lassen oder?
      Nagut kann man da überhaupt wirklich was kaputt machen? Das dann doch eher, wenns nicht funktioniert funktionierts halt nicht?

    • Normalerweise änderst du nichts am System selbst, sondern an der Software, die auf dem System laufen soll. Mit anderen Worten: Du zerschredderst dir höchstens die Spiele. Um was genau geht es? Kannst du mal irgendwas konkreteres dazu sagen?
      Weil prinzipiell würd ich mich den anderen anschließen: Wenn jemand einem YouTube-Video vertraut, dann ist er auch selbst schuld, wenn was schiefläuft. Vorrausgesetzt, dass du natürlich etwas demonstrierst, das auch wirklich funktioniert.
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
    • Ich denke auch nicht, dass es dazu irgendeine Verpflichtung gibt, jedenfalls würde der Hinweis dann in fast allen Fällen unbeklagt fehlen. Es gibt ja keine Gefährdung für die Person, die das Tutorial schaut. Anders als z. B. bei manchen Chemie-Experimenten und auch die darf man zeigen. Ich würde es aber aus "Nettigkeit" trotzdem irgendwo erwähnen, einfach um den dümmsten User auch darauf hinzuweisen.

      Anders könnte es aussehen, wenn deine Tutorials sich gegen z. B. den Kopierschutz eines Programms richten. Dagegen gibt es Gesetze und wurde auch schon geklagt. Wie und ob das zutrifft, ist dann wieder im Einzelfall fraglich (vgl. Fall Bild Adblock Filter Klage).
      Zeit den Kopf zu verlieren:
      YouTube - Twitch - Vid.me - Facebook - Twitter
    • Mach doch vielleicht ein kurzes disclaimer-Intro ;)

      So nach dem Motto "Liebe Kinder, bitte nicht zu Hause nachmachen, denn ansonsten kann in extrem seltenen Ausnahmefällen Folgendes passieren:"
      Und dann in 2 Sek. eine Liste mit 100 Posten durchscrollen lassen, von denen die ersten meinetwegen 3 tatsächlich ernsthaft erwähnen, was schiefgehen könnte, und den Rest füllst du mit irgendwelchem völlig abstrusen Gedöns.

      Würde ich aber auch im Zweifelsfall, wie bereits erwähnt, vom Inhalt abhängig machen.
      Wenn du die Installation einer mod beschreibst und der Vorgang dir das Spiel zerschießen könnte.. so what. Sollte eigentlich jeder wissen, und ich bin mir darüber hinaus ziemlich sicher, dass das auch nochmal im disclaimer der mod selbst drin steht.
      Wenn du allerdings zB overclocking-Tutorials machst, wo ja tatsächlich die reelle Gefahr eines hardware-Schadens besteht, wenn man es denn nicht richtig macht, dann würde ich da schon gesondert drauf hinweisen.
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Karmaalp schrieb:

      Das kann Ihm egal sein, es geht doch nur darum das er Rechtlich abgesichert ist, wer dann nicht dadrauf guckt hat halt pech gehabt.
      ne kann es nicht. Warnhinweise müssen gut sichtbar und lesbar angebracht werden. Und da man weiß, dass so gut wie niemand die Beschreibung schaut, dann ist das nicht gut sichtbar und deshalb im Zweifelsfalle ein Stolperstein.

      Grundsätzlich würde ich aber empfehlen, solltest du was machen, was dauerhafte Schäden nach sich ziehen kann (also wenn es nicht unerheblich und nicht nur vorübergehend beschädigt wird), oder tatsächlich gefährlich sein kann, also sowas wie Overclocking oder Hardware-Modding, dann lass dich vorher von einem Anwalt beraten. Im Zweifelsfalle bist du damit sicher aufgestellt, da es oft so ist, dass solche Disclaimer auf Websites und ähnlichem bei einem tatsächlichen Rechtsstreit keinerlei Gewicht haben, da falsch formuliert oder schlichtweg unwirksam. (falls dir da einer wegen dem Schaden am Zeug flicken will)

      Aber sowas würde ich wie gesagt nur bei richtig "gefährlichen" Sachen machen, wo tatsächlich was kaputt gehen kann oder eine tatsächliche Gefahr besteht. Aber alles, was mehr oder weniger schnell wiederherzustellen ist und nicht dauerhaft ist, stellt kein Problem dar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von The Goeppi Show ()

    • BlackLion768 schrieb:

      Ja wie gesagt, ich möchte da wirklich alles ausschließen. Wer weiß, es gibt ja Leute die kriegen alles hin und ich möchte abgesichert sein, wenn mir jemand die Schuld anhängen will.
      Ich glaube auch nicht, dass das ein großes Problem sein wird. Ich habe ein Video zur Installation einer HD-Mod für Mass Effect gemacht, da meinten einige, es funktioniert wunderbar, andere, es funktioniert nicht, aber mich hat da keiner angepampt, dass es nicht geht. Wenn, wurde immer freundlich gefragt, ob ich denn eine Idee hätte, warum es nicht funktioniert.

      Was du im Video erwähnen könntest, dass gerade bei Software-Sachen es sinnvoll ist, vorher eine Sicherheitskopie von der funktionierenden Software zu machen, dass man im Falle des Falles nicht wieder alles neu einstellen und installieren muss.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Portal 2 [BLIND]
      15 Uhr: ELEX [BLIND]
      18 Uhr: Wolfenstein II - The New Colossus [BLIND]
      21 Uhr: Fallout 3 [uncut]



    • BlackLion768 schrieb:

      Was meint ihr?
      Es schadet jedenfalls nicht.

      BlackLion768 schrieb:

      Ist es sinnvoll oder ist es sowieso unnütz?
      Vermutlich ist es in der Form unnütz. Zum einen bezweifle ich die Relevanz der Phrase, wenn sie mitten im Nirgendwo - und nichts anderes ist die Beschreibung - steht, zum anderen denke ich, dass du das nicht brauchst. Müsste ziemlich schwierig werden, aus einem frei verfügbaren Ratschlag eine Haftung abzuleiten.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Kannst ja die "Warnung" einfach PERMANENT IN GROßSCHRIFT und BLINKEND oben ins Video schreiben (bitte knallige Farben wie zB. "Regenbogen" nutzen, die Farbe die sich einfach jeden Frame im Video ständig verändert)... damit es auch wirklich jeder mitbekommt...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—