Erfahrungen mit Intel Quick Sync?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungen mit Intel Quick Sync?

    Anzeige
    Hallo,

    ich war ein wenig im Magix-Forum unterwegs und dort habe ich gelesen, dass der Intel-Encoder deutlich besser als Main-Concept sei. Ich bin leider auf dem Gebiet noch nicht sehr bewandert, daher wollte ich euch mal gerne fragen, ob es besser wäre mit dem Intel-Encoder zu arbeiten oder mit Main-Concept. Und wenn der Intel-Encoder wirklich besser ist wie kommen ich an den ran?


    Dann gibt es ja noch Intel Quick Sync, während der Intel-Encoder doch zum rendern ist, ist Quick Sync doch glaube ich zum Aufnehmen. Auf jeden Fall würde mich auch interessieren, ob Quick Sync besser als UtVideo ist.

    Da Magix bei mir wieder ein paar Probleme macht würde mich das schon interessieren.

    Laut Intel ist mein Prozessor (i7 4970K) auch für Quick Sync geeignet.

    Entschuldigt bitte, wenn ich da einiges durcheinander werfe.

    Ich danke euch für die Mühe!

    VG

    BlackLion
  • BlackLion768 schrieb:

    Intel-Encoder
    und

    BlackLion768 schrieb:

    Intel Quick Sync
    meinen in dem Fall das Gleiche.

    BlackLion768 schrieb:

    Auf jeden Fall würde mich auch interessieren, ob Quick Sync besser als UtVideo ist.
    Besser in welcher Hinsicht?
    Qualitativ? Nein. UtVideo ist verlustfrei, QuickSync nicht.
    Performanceschonender? Gewiss. QuickSync belastet die CPU nicht, sondern verwendet die Intel iGPU zum Kodieren, ähnlich wie NVENC die dementsprechende Nvidia GPU verwenden würde.
    Abgesehen davon lässt sich UtVideo besser weiterverarbeiten.

    BlackLion768 schrieb:

    daher wollte ich euch mal gerne fragen, ob es besser wäre mit dem Intel-Encoder zu arbeiten oder mit Main-Concept.
    Wenn du dich in der Hinsicht verbessern willst, solltest du dich hieran halten: x264vfw für Videoschnittprogramme