Von OBS (Classic) zu OBS Studio = Schlechte Video/Stream Qualität

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von OBS (Classic) zu OBS Studio = Schlechte Video/Stream Qualität

      Anzeige
      Hallo,

      ich wollte mal nach ca einen Jahr mal wieder Streamen und musste/bin auf OBS Studio gewechselt. Stellte alles so ein wie ich es früher hatte und alles, tata das Bild ist obsolut scheiße.

      Welche Einstellung nutze ich:

      Einstellungen :
      1280x720 von 1920x1080
      30/60 FPS je nach Spiel
      CBR
      3500 Bitrate + 4500 Puffer
      Keyframeintervall 2
      x264 Profil: Fast/Medium (je nach Spiel)
      Lanczos- Filter

      Kann mir mal einer sagen was ich Falsch gemacht habe ?
    • Hiho,

      als erstes mit dem 3500kbits ist ein Aberglaube mittlerweile. Twitch aht dies geändert. SObald du eine Mindestanzahl an Zuschauer hast (aktiv zuschauende über einen gewissen Zeitraum) wird dir automatisch die Qualitätsoption freigegeben weswegen selbst ein Neuling nach kurzer Zeit sogar "Quelle" übertragen kann. Wenn deine Leitung dies hergibt stell die Bitrate da schonmal höher.
      2 .das nächste wäre der Puffer. Der sollte in der Regel nicht größer sein als die Bitrate selber.
      3. Bei einer Bitrate von 3500 ein 60FPS Game zu übertragen ist sinnfrei. Dadrunter leidet die Qualität immens.

      Mehr kann ich dir grad auch nicht raten. Es gibt bestimmt genug andere die sich mit dem Thema noch genauer auskennen. :)