HD videos: 900mb ... 40mb ... ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HD videos: 900mb ... 40mb ... ?

    Anzeige
    hi. ich hab da was, was mich ein bischen irritiert ...
    wenn ich minecraft videos mit camtasia in 1080p rendere, kommen mp4 files mit 800 bis 900 MB (die kleineren files), teilweise aber auch, wie mein letztes, 1,3 GB! (immer so 20-30 minuten videos).
    wenn ich meinen desktop aufnehme (selbe auflösung) und das als 1080p video rendere, is das video bei selber länge etwa 40-50MB groß

    auch wenn ich jetzt als vollidiot abgestempelt werde, weil ich irgendwelche grundlegenden naturgesetzte diesbezüglich nich kenne ....
    Warum sind die unterschiede so extrem krass?
    wenn das minecraft video doppelt so groß wär, würd ichs ja noch verstehen. aber über 25 mal so groß? das is doch schon n bischen krass

    kennt da jemand ne antwort?
    ich hab mich richtig verarscht gefühlt, als ich mein 9 minuten Video (wo ich desktop/browser aufgenommen hab) nach dem rendern nur 20 MB groß war -.-*
  • Die Videoteile des Videos sind grösser, bei Spielen als jetzt beim Desktop...
    Ich weiss nicht wie ich's erklären soll. Ehhmm....
    Im Spiel passiert mehr und diese Informationen müssen gespeichert werden, im Video. Da auf'm Desktop nicht so viel passiert wie im Spiel, rein Bildtechnisch her, sind Spieleaufnahmen meistens grösser.
    Auf'm Dekstop, bewegt sich meistens nur der Mauszeiger und ein paar fenster werden geöffnet und geschlossen jenach dem. Bei Spielen, bewegt sich kontinuierlich ein bestimmer Bereich.
    Ich hoffe du verstehst es ansatzweise ;D
  • kann ich mir das also quasi so vorstellen ...
    das da sich das bild bei einer Dwsktop Aufnahme kaum verändert, werden keine direkten 30 einzelbilder pro sekunde generiert, sondern nur eins, welches dann genutzt wird, und es wird auf 30 mal pro sekunde nur der veränderte teil (bewegte maus, oder neues fenster) neu generiert?

    klingt interessant (wenn ich das richtig interpretiere) ...
    müsste aber im endeffekt heißen: wenn ich in minecraft 20 minuten eine kuh beobachte, und meine kamera dabei nicht bewege, is das video auch nur 50-70 MB groß? müsst ich mal testen
  • Anzeige
    Ganz genau, schön zusehen ist das wenn eine Videosequenz gerendert wird am Anfang meist die schwarzen Flächen mit einer Schrift, wird schnell berechnet, klar ist ja fast nichts da was berechnet werden muss.
    Sobald dann viele verschiedenefarbige, bzw kleine Elemente dargestellt werden hat der Renderer was zu tun, Zeit und Dateigröße schießen in die Höhe.
  • MiK3gamer schrieb:

    kann ich mir das also quasi so vorstellen ...
    das da sich das bild bei einer Dwsktop Aufnahme kaum verändert, werden keine direkten 30 einzelbilder pro sekunde generiert, sondern nur eins, welches dann genutzt wird, und es wird auf 30 mal pro sekunde nur der veränderte teil (bewegte maus, oder neues fenster) neu generiert?


    Das versucht der Encoder die ganze Zeit so zu machen.

    b-frames, und bei H.264 sogar mehrfache Ref-Frames. H.264 guckt auch auf nachfolgenden bildern als Referenz, nicht nur vorige.

    H.264 geht da sehr komplex vor.

    Einer der vielen Gründe warum H.264 so gute Qualität hat.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich habe Doom 2 auch in 1080p

    Was hat die Spielgrafik mit der Videoqualität zu tun?

    Nichts...

    Warum haben ältere Spiele keine gute Videoqualität verdient? Versteh ich nicht. ?(
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:

    damit Videos möglichst wenig Speicherplatz belegen, versucht man, sie so gut wie möglich mit möglichst wenig Verlusten zu komprimieren
    beispielsweise speichert man dafür nicht jedes mal das gesamte Bild für jeden Frame ab, sondern speichert immer nur die Veränderungen zum vorherigen Frame oder Keyframe (wozu genau, weiß ich gerade nicht, allerdings ist das grobe Prinzip das gleiche)
    ein Keyframe ist dabei immer ein komplettes Bild, im Gegensatz zu den darauf folgenden Frames (bis zum nächsten KeyFrame)
    wie viele Keyframes das Video am Ende haben wird, kann man in Camtasia auch einstellen (standardmäßig ist das auf Keyframes alle 5 Sekunden eingestellt

    wenn in einem Video sich der Inhalt (die Pixel) häufig ändert, müssen in den "nicht-Keyframes" diese Änderungen gespeichert werden
    dabei ist es egal, wie stark sich die Pixel verändert haben, da die Änderung alleine reicht
    dies trifft grundsätzlich auf Spiele zu

    wenn man aber ein Video hat, in dem der Inhalt die ganze Zeit nahezu gleich bleibt, dann müssen in den "nicht-Keyframes" weit weniger Informationen gespeichert werden
    bei Desktopaufnahmen ist dies meistens der Fall, es sei denn, auf dem Desktop läuft ein Spiel,ein Film,eine andere Animation oder etwas vergleichbares


    im Grunde stimmt also das, was pelgro geschrieben hat


    mfG: Sacaldur