Tonprobleme mit dem Samson Meteor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tonprobleme mit dem Samson Meteor

    Anzeige
    Also, ich habe das Problem das ich einfach mit meinem Samson Meteor keinen anständigen Ton hinbekomme. Beispiele dazu findet ihr auf meinen Channel speziell bei den ersten TTT-Videos.

    Ich hab mir vor dem Kauf einige Videos dazu angesehen und alle haben definitiv eine bessere Tonquali als ich. Die Nebengeräusche braucht ihr erst einmal nicht beachten. Das sind quasi nur Probeaufnahmen die ich nur hochgeladen habe um es meinen Mitspielern zu ermöglichen auch mal reinzuschauen.

    Hier mal ein paar Beispielvideos von anderen Benutzern.

    Ab Minute 8:07


    Ab Minute 4:03


    Ich bin so dermaßen unzufrieden damit das ich mein Meteor fast schon als Fehleinkauf abstempel.

    Ich nehme mit DXtory auf. Also auch den Mikrosound. Der Pegel steht in Windows auf 100 und bei DXtory auf 80. Da finde ich einfach noch nicht die Idealeinstellung. Das Mikro selbst steht so grob 10-15 cm von mir weg.

    Ich bin aktuell echt ratlos wo ich da ansetzen kann...und ja, ich weiß das ich mich wie Kermit anhöre. :D

    In den nächsten Monaten werde ich mir das Rode Podcaster zulegen. Aber bis dahin möchte ich doch wenigstens so viel wie nur möglich aus dem Meteor rausholen.
  • Ich höre enorm viele Körperschallgeräusche, Tastaturklackern und so, während du so klingst als wärst du am anderen Ende des Raums. Verringer den Abstand von Mikrofon zum Mund, versuch so weit wie möglich von Maus und Tastatur wegzukommen und stell das Mikrofon am besten nicht auf den Tisch. Idealerweise holst du dir ein Stativ dafür. Das dürfte schon eine enorme Verbesserung bringen.

    Und ansonsten ist es immer besser, eine unbearbeitete Audacity-Testaufnahme zu haben, um die Klangqualität von einem Mikrofon zu beurteilen. ;)
  • Danke für dein Feedback. Also ich nutze zwei Schreibtische, die ich in einer Ecke des Zimmers aneinander gestellt hab. Das Mikro steht auf dem entfernteren Tisch. Sozusagen Tisch Nr. 2

    Aber auch nur grob 10-15 cm von mir weg.Mein Problem ist halt das mein Meteor quasi jeden Furz aufnimmt. Somit natürlich auch die Tastatur und die Klickgeräusche. Maus und Tastatur werden aber auch demnächst gegen leisere Varianten ausgetauscht.

    Ich mache dir heute Abend mal ne Testaufnahme mittels Audacity und lade diese hoch.Ein Stativ kommt mir auch definitv ins Haus. Allerdings wohl auch erst in Kombination mit dem Podcaster.
  • Hmm okay, schade. Das wäre am einfachsten gewesen. :P Dann wundert es mich aber, dass du im Mikrofon so dermaßen entfernt klingst. Was ich dir jetzt für den Übergang empfehlen würde: Kauf dir schon mal ein Stativ. Du kannst es ja auch mit dem Podcaster weiterverwenden, aber auch mit dem Meteor dürfte es dir wesentlich leichter fallen, das Mikrofon bis auf 5 cm an den Mund zu bekommen und gleichzeitig weiter weg von Maus und Tastatur zu kommen.
  • Ich hab jetzt mal schnell zwei kurze Testaufnahmen gemacht. Eine so wie das Mikro standardmäßig bei mir steht und eine in 5 cm Entfernung zu meinem Mund. Wenn die länger sein müssen dann sag bescheid. Dann lad ich dir eine unbearbeitete Aufnahme aus meinen ttt-folgen hoch.

    file-upload.net/download-12333…hme5cmEntfernung.wav.html
    file-upload.net/download-12333…0-15cmEntfernung.wav.html

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rondral ()

  • Das passt schon so. ;) Also die 5cm-Variante finde ich schon ein ganzes Stück besser, zudem bist du auch viel lauter und deutlicher, während dein PC im Hintergrund leiser wird. Bei der 10-15cm-Variante finde ich das Surren schon etwas störend. Ich würde an deiner Stelle bei der dichteren Methode bleiben und schauen, ob ein Stativ auch jetzt schon eine gute Anschaffung wäre.