Das liebe schmöken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das liebe schmöken

      Anzeige
      Mal etwas anderes. Was ich mich frage.

      Und um auch zu differenzieren.

      Szenario a)

      Ich sitzte im Lets Play, es ist Samstagnachmittag und eigentlich gefällt es mir gut. Dann klickt es und man hört das einziehen einer Zigarette. Eventuell sogar eine Facecam und das video stopt dafür kurz. Der Lper macht sich seinen Lungentorpedo an und zieht genüsslich an seiner Tschik.

      Was würdet ohr dazu sagen?

      Szenario b)

      Langer Stream, der Spieler spielt Darksouls und kommt ums verrecken bei der Tänzerin nicht weiter. "Moment, ich muss mir echt eine drehen jetzt." der Lper(Streamer) dreht sich eine und entleuchtet den Glimmstängel.

      Ok oder nicht?

      Und jetzt um das ganze noch eine Note interessanter zu machen.

      1.1 Der Streamer/Lper hat in beiden Fällen ältere Zuschauer, oder zumindest nicht absichtlich eher jüngere [Stil/Projektwahl etc etc] (ihr wisst was ich meine ich schreibe es nicht)
      1. 2 Der Streamer/Lper hat in beiden Fällen eher jüngere Zuschauer und richtet sich auch eher an diese.

      Es geht mir um wie findet ihr das? Wie ist die Vorbildfunktion hier, muss er sich dem bewusst sein in 1.1 oder 1.2? Würde mich mal interessieren da ein bisschen komplexer ranzugehen. Ich klinge mich später ein :)
    • Naja, ich finde es gibt zwar wesentlich schlimmere Sachen auf YouTube zu sehen als Raucher, aber trotzdem würde ich es meinen Zuschauern nicht antun wollen (wenn ich denn rauchen würde). Man ist zwar nicht verpflichtet, aber wenn man schon so halbwegs in der Öffentlichkeit steht, dann sollte man doch schon ein bisschen darauf achten, kein allzu schlechtes Vorbild abzugeben.

      Und noch eine persönliche Meinung dazu: Mir ist es schon untergekommen, dass ich Streamer angeschaut habe und total begeistert vom Gesamtpaket war, dann plötzlich haben sie angefangen zu rauchen - ich habe daraufhin weggeklickt und nie wieder den Kanal besucht. Ich finde Rauchen absolut widerlich und möchte es mir nicht mal im Stream anhören.
    • Mir ist nicht bekannt, dass ich hier irgendwelche verpflichtenden Regeln gibt. Allgemein würde ich sagen, dass das der Streamer/LPler selbst entscheiden soll. Wenn er damit Zuschauer abschreckt, ist er selbst schuld. Wenn er sich mit seinem Programm gezielt an Jugendliche und Kinder richtet sollte schon auf die Vorbildrolle geachtet werden. Dann sollte das meiner Meinung nach unterlassen werden. Ich fände es auch nicht gut, wenn dies allgemein verboten würde, obwohl ich mich viel mit Jugendschutz beschäftige.
      Zeit den Kopf zu verlieren:
      YouTube - Twitch - Vid.me - Facebook - Twitter
    • Julien schrieb:

      Und noch eine persönliche Meinung dazu: Mir ist es schon untergekommen, dass ich Streamer angeschaut habe und total begeistert vom Gesamtpaket war, dann plötzlich haben sie angefangen zu rauchen - ich habe daraufhin weggeklickt und nie wieder den Kanal besucht. Ich finde Rauchen absolut widerlich und möchte es mir nicht mal im Stream anhören.
      Jup. Stimm ich dir voll und ganz zu.

      Rauchen bitte nicht im LP / Stream, das find auch ich fürchterlich. Auch in Teamspeak find ich sowas nich so geil.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Ich als ehemaliger Raucher muss sagen: Grundsätzlich soll jeder machen wie er meint. Wenn er eine Pause machen will um seine 8cm Frischluft zu kriegen, soller machen. Find aber ein "ich bin mal 5 Minuten weg" => Pausenscreen besser, als sich die Fluppe direkt anzustecken. Weniger weilich mir denke "KANN HIER NICHT EIN MAL JEMAND AN DIE KINDER DENKEN" sondern mehr, weil ich mir denke "oooooooookay?! das ist ja... totschick anzusehen... da klick ich doch glatt mal wech". Ohne das rauchen als solches verteufeln zu wollen, aber jemandem beim Rauchen zusehen hat ähnlich viel optische Anziehungskraft wie jemandem beim Stuhlgang zuzusehen...
    • Ich bin selbst Raucher, aber kann mich meinen Nichtraucher Kollegen über mir nur anschließen.

      Wenn ich Lets Plays aufnehme, mache ich zw jeder Folge die ich aufnehme eh fix ne Pause. Dann kann i mir au eine anstecken. Und selbst als 34 jähriger Raucher würde ich es in einem Stream nicht sehen wollen wenn jemand anders raucht. Da würd i mir au denken: "Das kann er doch net machen? Vor all seinen Zuschauern?"

      Nur Helmut Schmidt hatte das Privilleg überall und jederzeit eine zu qualmen... anders hat man ihn eh nich gesehen ^^

      Vor nem Jahr ca is doch ma auch n Video rumgegangen wo ein koreanischer (??) Streamer sich Live eine gedreht hat, und dabei erst sein Mülleimer abgefackelt hat und seine gesamte Wohnung... Live im Stream ^^

      So kanns gehen...
      Die volle Ladung Burni: ► Youtube Kanal | Twitter | Instagram | Facebook | Homepage
    • Ich behaupte zwar dass bei mir im Stream kaum jemand unter 25 ist, aber ich rauche dennoch nicht vor der Kamera.
      Einfach so aus dem Bauchgefühl aka Vorbildfunktion nicht.

      Ich kann auch jede Stunde kurz Pause machen für Toilette, Getränke und Kippe, das passt ganz gut.
      Wenn es doch mal eine längere PvP-Aktion im Stream ist wo man schlecht pausieren kann, dann schalte ich nötigenfalls die Cam so lange weg.

      Das ist so die Regel die ich mir selbst aufgestellt habe und ich fahre damit recht gut.
    • Egal ob Let's Play oder Stream oder den Mist riechen - Rauchen, nein danke. Zumal man sich sowas verkneifen und zwischen den Folgen eine entsprechende Pause einlegen kann. Ein längerer Stream ohne Unterbrechung ist doch sowieso nicht drin. Mir ist es noch nicht aufgefallen, dass jemand während des Spielens geraucht hat, aber ich würde wohl abschalten. Rauchen, kacken, Schnitte schmieren kann man in entsprechenden Pausen :P
    • Julien schrieb:

      Naja, ich finde es gibt zwar wesentlich schlimmere Sachen auf YouTube zu sehen als Raucher
      Das auf jeden Fall, aber zu Fragen ."Wollt ihr hören wie oft je,mand Geschlechtsverkehr hatte oder wie groß ihr Penis ist den er gerade in ihrer Hand hat." wäre langweilig. Obwohl, nein, nein.

      Julien schrieb:

      halbwegs in der Öffentlichkeit steht, dann sollte man doch schon ein bisschen darauf achten, kein allzu schlechtes Vorbild abzugeben.
      Dem stimme ich schon zu. Allerdings ist die verantwortung im Kern woanders. Bei Erziehenden und Peergroups. natürlich ist ein "gutes" Vorbild immer was feines. Dennoch, die Person ist öffentlich ja, soltle sich dem bewusst sein, aber sie kann sich dazu entscheiden kein Vorbild sein zu wollen. Sie sollte sowas dennoch kommunizieren.

      Julien schrieb:

      ich habe daraufhin weggeklickt und nie wieder den Kanal besucht.
      Legitim, ich finde es auch nicht so schön. Gerade in einem LP. Da kann man doch einfach eine Pause machen. Im Livestream allerdings, gerade wenn dieser länger geht, stört es mich weniger. Solange es nicht alle 5 Minuten ist. Eher so, nach 2 Stunden eine.

      H3adless schrieb:

      Wenn er sich mit seinem Programm gezielt an Jugendliche und Kinder richtet sollte schon auf die Vorbildrolle geachtet werden. Dann sollte das meiner Meinung nach unterlassen werden.
      Dem Stimme ich voll und ganz zu. Hier sollte man sich auf jeden Fall seiner Funktion bewusst sein. Genauso wenig soltle man Schrott anpreise. Ist im Endeffekt das selbe.

      De-M-oN schrieb:

      Auch in Teamspeak find ich sowas nich so geil.
      Wenn es einfach nur eine konversation ist stört es mich dort überhaupt nicht.Ich bekomme davon ja kaum was mit, weder Geruch noch sonstwas. Ist im Endeffekt so als würd jemand was trinken (Apfelschorle).
      Doch, je nachdem wen du anzielst. Mein Problem mit dem DM Youtubern ist nicht ihr Contend, sondern dass sie gezielt Jugendliche ansprechen und diese ausnutzen. Jugendliche suchen sich oft Vorbilder und sowas als Vorbild? Nein Danke. Es ist auch ein Grund irgendwo warum ich Gronkh schätze. Zumidnest in Videos und Co ist er sich dem bewusst und passt sein Verhalten an. Was er privat macht ist ein anderes Bier.

      SrockJohnny schrieb:

      Falle eines Streams eine kurze Pause einlegen
      ^this , nur über das wie können wir uns streiten. Meinetwegen kann der Streamen in einem längeren Stream vor der Kamera rauchen. Außer in den oben mehrfach erwähnten Fällen.

      9NinetySix6 schrieb:

      Rauchen, kacken, Schnitte schmieren kann man in entsprechenden Pausen
      Ok, weniger als Rauchen will ich jemanden im Stream kacken sehen. Schnitte schmieren finde ich lustig irgendwie. Warum nicht? Vielleicht hat er ja eine total leckere Edberworscht gefunden (da Bio für ihn abfall ist).
    • Nacho die Eisenfaust schrieb:

      Doch, je nachdem wen du anzielst. Mein Problem mit dem DM Youtubern ist nicht ihr Contend, sondern dass sie gezielt Jugendliche ansprechen und diese ausnutzen. Jugendliche suchen sich oft Vorbilder und sowas als Vorbild?
      Das ist nicht das Problem der YouTuber, sondern der Jugendlichen. Den YouTubern kann und sollte es scheißegal sein, ob / von wem sie als Vorbild betrachtet werden.

      MfG
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • RealLiVe schrieb:

      Das ist nicht das Problem der YouTuber, sondern der Jugendlichen. Den YouTubern kann und sollte es scheißegal sein, ob / von wem sie als Vorbild betrachtet werden.
      Ist eine legitime Meinung, aber ich finde es verwerflich das so zu sehen. Ja, allgemein muss nicht immer und überall darauf geachtet werden, dass eventuell Jugendliche zusehen und sich ein "negatives" Verhalten abschauen könnten. Das ginge zu weit und ich bin, wie ich oben sagte, für die Freiheit des Produzenten dies zu entschieden. Aber viele YouTuber produzieren ihre Videos extra für Jugendliche und Kinder. Wer in diesem Fall nicht auf die Vorbildrolle achtet oder diese ggf. sogar ausnutzt um sich selbst zu profilieren geht für mich zu weit. Das geht mit meinen Moralvorstellungen nicht einher. Weshalb ich viele größere YouTuber auch für ihr Verhalten verurteile, aber das ist nichts was sich auf YouTube beschränkt.

      Edit: z. B. finde ich da Format "Bottle Bros" von Fabian Siegesmund vollkommen ok und sogar unterhaltsam. Hier wird offensichtlich Alkohol getrunken und es ist ein zentrales Element. Aber weder adressiert das Format gezielt Jugendliche, noch wird ein Missbrauch von Alkohol befürwortet. Jugendliche erleben über viele Jahre hinweg wie sich Menschen in ihrer Umgebung betrinken. Vermutlich sogar die eigenen Eltern, was einen wesentlich stärkeren Eindruck hinterlässt.
      Zeit den Kopf zu verlieren:
      YouTube - Twitch - Vid.me - Facebook - Twitter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von H3adless ()

    • RealLiVe schrieb:

      Das ist nicht das Problem der YouTuber, sondern der Jugendlichen. Den YouTubern kann und sollte es scheißegal sein, ob / von wem sie als Vorbild betrachtet werden.
      Wenn du expliziert ausnutz dann ist es durchaus verwerflich. Ab einer gewissen Reichweite tust du es eventuell dann auch einfach. Wenn es dir wirklich egal ist wer dich schaut, ok. Dann hast du ein argument. Aber bei den DMtubern she ich das anders, oder Skil00rn,die von ihren Gemächten reden.