Dinge, die für euch in einem Let's Play absolute No-Go's sind

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dinge, die für euch in einem Let's Play absolute No-Go's sind

      Anzeige
      Hallo und schönen Sonntag euch,

      ich habe gestern Abend ziemliche Langeweile gehabt und habe mich daher im deutschen LP Raum ein wenig umgeschaut. Aber was ich da häufig gesehen habe, da rollen sich einem die Fußnägel hoch.

      Normalerweise bin ich niemand, der andere hart kritisiert oder der sich über etwas ohne Begründung auslässt, ich bin auch eher der Typ der seine Ruhe will und Konfrontationen aus dem Weg geht, immer schon gewesen. Aber ich möchte von euch gerne wissen, was eurer Meinung nach in einem LP überhaupt nicht geht.

      Bei mir sind das folgende Punkte:

      1. Bei Facecam rauchen oder Alkohol trinken. Geht überhaupt nicht, egal ob im LP als Video oder im Livestream. Sowas muss überhaupt nicht sein. Ich weiß, manche finden diese "Drunk streams" total lustig, ich nicht, ich hasse sowas.

      2. Unangemessene Ausdrucksweise, egal welcher Art. Gerne kann der LPer mal Scheiße oder sowas sagen, aber konstant in dieser "Ghetto Sprache" reden wie z.B. der bekannte Satz "ich ficke Deine Mutter" oder Sonstiges geht gar nicht. Ich sehe (bzw. höre) häufig LPer, die sich manchmal komplett vergessen und wahrscheinlich auch vergessen haben, dass sie sich gerade dabei aufnehmen. Ich kann einfach niemandem zuhören, der konstant am fluchen ist.

      3. Dieses übermäßige Verlangen nach schlechten Sexwitzen. Wenn es Szenen im Spiel gibt, in denen eventuell viel nackte Haut gezeigt wird, kann ich es absolut nicht ab, wenn der LPer diese Szenen mit dummen, unlustigen Kommentaren versehen muss oder dermaßen auf seine sexuelle Unbefriedigtheit hinweisen muss und Sätze wie "oh, geile Tussi alter, voll die geilen Möpse" loslässt, dass man vor lauter Fremdschämen einfach nur das Video wegklicken muss. Auch kann ich Sätze wie "Oh, Typi ist geil, der sieht ja voll heiß aus" nicht ab. Sowas nervt tierisch.

      4. Vierter und ganz großer Punkt auf meiner Liste: Dummes Gebrabbel in Zwischensequenzen. Normalerweise ist ein LP ja dazu da, einem Zuschauer ein Spiel zu zeigen, das Spiel mit ihm zusammen zu spielen. Es heißt ja nicht umsonst "Let's Play", also lasst uns spielen. Ich habe gestern Abend eine Streamerin gesehen, die Tales of Berseria gestreamt hat (zum ersten Mal, also ein Blind-LP sozusagen), und sie hat konstant, ohne Unterbrechung, nur gebrabbelt. In Zwischensequenzen, in Kämpfen, die ganze Zeit. Sie war nicht dazu in der Lage, mal für 10 Sekunden die Klappe zu halten, hat so gut wie gar nichts vom Spiel mitbekommen weil Sie viel zu viel mit dem Chat interagiert hat.

      5. Rülpsen, furzen, schnaufen oder sämtliche andere Arten von Geräuschen, die der Körper macht. Sowas muss nicht im LP passieren, und wenn doch, kann man das Mic muten. Tun viele aber nicht. Der Ekel ist vorprogrammiert.


      Jetzt möchte ich mal wissen, was euch keinesfalls in einem LP sein darf!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OPushButtonO ()

    • Du hast schon einige Punkte aufgelistet, die mir ebenfalls missfallen. Ungeachtet dessen:

      1) Der übermäßige Gebrauch von Fikalwörtern, Schimpfwörtern usw.. Jedem passiert es mal, dass er Dinge wie "mist, scheiße" und dergleichen rauslässt. Ist auch gar nicht schlimm, wenn es sich im Rahmen hält. Beleidigende Sätze, auch wenn es "nur" gegen virtuelle Charaktere geht, haben in einem Video allerdings nichts verloren. Genauso wenig sexistische oder rassistische "Witze" oder politische Anmerkungen, die schlimmstenfalls zu wilden Diskussionen im eigenen Kommentarbereich führen.

      2) Das Spiel in den Dreck ziehen und sich darüber lustig machen. Konstruktive Kritik dagegen sehe ich immer gerne.

      3) In Zwischensequenzen quasseln oder in wichtige Dialoge reinreden. Das ist für mich ein Grund zum Abschalten.

      4) Rauchen, trinken, essen: Sowas gehört nicht in ein Let's Play, das ist privater Kram der außerhalb der Aufnahme zu erledigen ist. Genauso wenig wie die Leute, die ihre eigenen Körperfunktionen nicht im Griff haben und das zu allem Überfluss auch nicht aus der Aufnahme im Nachhinein rausschneiden. Auch auf Youtube kann man Manieren zeigen^^

      5) Das eigene Privatleben. Ich habe persönlich nichts dagegen, ein bisschen mehr über den Let's Player zu erfahren, den ich mir gerne ansehe. Aber auch hier sollte man sich dessen bewusst sein, was man so von sich gibt...

      Letztendlich sind das für mich alles Punkte, die mit ein bisschen Niveau und Aufmerksamkeit vermieden werden können^^
    • Anzeige
      So erst mal guten Sonntag :)

      Also ich habe mir mal deine Punkte angeguckt und denke, ich stimme dir da im ganzen zu.

      Zu 1 : Ja ich finde auch den Konsum von Alkohol vor laufender Kamera auch nicht ok. Ich verstehe es generell nicht wie man es lustig oder amüsant finden kann wenn sich der Moderator des Videos oder Streams mit manipulativen Substanzen wie Alkohol oder sogar durch andere Drogen, wie Gras oder schlimmeres, leider durfte ich schon beides erleben wie sich Streamer und LPer mittendrin sich ein "Tütchen" geben. Was man allerdings auch merkt ist wer darauf reagiert. Sehr viele Kommentare sind dann so was wie "Ey voll geil alder wie dicht der war voll lustig bruda", in der Richtung etwa. Als Lets Player und Streamer würde ich mir ernsthaft die Frage stellen ob man solche Vollidioten ala AMK Army haben möchte. Somit, dass das dem Streamer oder LPer egal ist macht es ihn mega unsympathisch und nicht wert geguckt zu werden in meinen Augen.

      Zu 2 : Jap auch hier denke ich mir immer "Junge, rede einmal in vernünftigen Deutsch und nicht im Assi Slang". Ich denke hier ist es das selbe Prinzip wie beim Berauschen vor der Kamera. Es ist Unterhaltung auf der geringsten Ebene auf die sehr viele anschlagen, man muss nicht versuchen in einem gesunden Maße lustig zu sein, nein, man muss einfach permanent Beleidigungen oder Bemerkungen ala RTL Frauentausch machen und schon kommen die 08/15 Assis an und feiern dich, hier auch wieder die Sache mit dem extrem niedrigen Niveau und das ich kein Bock habe das mir zu geben. Ich denke mal "Fluchen" ist okay in einem gewissen Maße, ich habe vor ein paar Tagen auch einen Wutanfall gekriegt weil ich bei einem Gegner nicht weiter kam. Dann kommen mal Ausdrücke wie "Gott verdammt" oder "Ich schreie gleich laut Scheiße", aber damit belasse ich es auch, ich beleidige da niemanden, wäre ja noch schöner wenn ich die Entwickler beleidige nur weil ich gerade nicht durch das Angriffsmuster des Gegners schauen kann.

      Zu 3 : Wir kennen ja alle das Sprichwort "Sex sells" und ich denke auch, dass man diesen Ausdruck auch auf die erzwungenen Sex Witze beziehen kann. Auch hier wieder das Prinzip mit unterschwelligen Humor für Dumme oder sehr Junge. Ich sag mal so, ab und zu kann ich es sogar mir nicht verkneifen so einen Witz zu sagen, aber dann auch nur wenn die Pointe einfach perfekt passt und nicht so was wie "Es hat weh getan" und ich häng einfach dran "Thats what she said" so was ist einfach nur dumm und unlustig, Pippi Kacka Humor halt. Ich bin ja jetzt auch schon fast 20 Jahre alt und bemerke wie sich mein Geschmack für Humor geändert hat, ich mag eher schwarzen Humor, aber auch hier wieder in einem gesunden Maße. Ich denke mit den Witzen kann man wie im restlichen Leben sagen "Die Menge macht das Gift"

      Zu 4 : Oh ja, da kriege ich richtige Kopfschmerzen. Ich habe da auch schon einige Fälle gesehen, besonders wenn eine Cut Scene kommt wie relativ für die Story oder gerade für den Plot ist und dann auch schön vertont ist. Man hört die Stimmen der Synchronsprecher und die schöne Musik und dann "Rababer Rababer Rababer" und ich will dieser Person einfach nur sagen "Bitte ich will wissen wie es weiter geht, könntest du bitte für 2 Minuten nicht reden?". Was mich am meisten dabei aufregt ist, dass es meisten nicht mal ganze Sätze sind sondern eher was wie "Cool", "WOW", "Oh ha", "Ne oder?", solche leeren Worthülsen, Phrasen, das ist doch einfach nur nervig, man soll natürlich beim Lets Playen seine Gedanken und Kommentare Preis geben, aber doch nicht bei Cut scenes bitte, das kann man machen wenn diese Vorbei ist.

      Zu 5 : Ekel ist ein gutes Stichwort. Mir selber passiert das auch manchmal in der Aufnahme, dass ich mal Husten muss, dann nehme ich mir 1 Minute Zeit, dass aus der Tonspur zu schneiden und Fertig. Wenn es jemand drin lässt ist es für mich einfach ein Zeichen von Faulheit und selbst ich der "LAZY" Lars habe die Zeit mal 1 Minute lang den Makel raus zu nehmen,

      Und ich hätte auch noch einen Punkt, der eigentlich selbstverständlich ist, aber auch Heutzutage leider erwähnt werden muss. Ich hab im Prinzip nichts dagegen, wenn jemand sich die neusten Spiele nimmt um sie dann zu lets playen um viel Aufmerksamkeit zu kriegen, das ist komplett nachvollziehbar solange er dann auch ein vernünftiges LP macht. Was ich dann nicht ertrage ist das "erzwungene" Lets Playen. Ich habe schon erlebt, dass sich Leute zb. damals Fallout 4 schnell geholt haben, ich habe dann auch nen lets player gesucht bei dem ich das gucken kann, habe damals leider keinen ordentlichen außer Gronkh gefunden. Dann einige Wochen Später gucke ich nochmal und klicke mich so durch und dann habe ich es bemerkt. Viele kommentieren im Gegensatz zur ersten Folge verdammt monoton. In der ersten Folge des Lets Plays waren sie energiegeladen, voller Elan und Motivation und jetzt so Folge 30 oder 40 merkt mann, dass sie es nur wegen dem Titel und nicht wegen des eigenen Spaßes machen. Wie gesagt ist dieser Punkt nichts neues, aber trotzdem sehe ich das jedes Jahr aufs neue.

      Hoffe mal das war genug Info von meiner Seite :)
      Join the guild !
      Be an Otaku
    • Hmm, gibt da für mich wenig Dinge die wirkliche NOGOs sind, da ich jemanden nicht schauen muss. Jeder bekommt am Ende dadurch das Publikum das er verdient.
      Aber ein paar Sachen gehören gelöscht

      • Glitch + Hackvideos für Onlinespiele (vor allem GTA Online). Das gehört sich im Onlinebereich einfach nicht und GTA hat da eine sehr assige Community zu weiten Teilen, die sich keiner Schuld bewusst ist oder diese dem Entwickler gibt.

      • Cybermobbing jeglicher Art. Das muss ich wohl nicht weiter ausführen

      Aktuell: My Time at Portia RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Jegliche Diskussionen über YouTube-Dramas aller Art.

      Was Schimpfwörter angeht, muss ich erkennen, dass mir deutsche Fäkalausdrücke unangenehmer sind als englische Wörter mit derselben bedeutung. So habe ich in meinem Video z.B. *ficken* rausgepiepst als es mir rausgerutscht ist - das *fuck* hab ich aber drinnen gelassen,weils mich nicht so sehr störte.
      Abgestürzt, von Monstern verhauen und in die Luft gesprengt.
      8o Let's Play Foolcraft :thumbsup: Let's Play FTB Beyond 8)
      It'll be fun they said...
    • Als absolut Beschissen empfinde ich folgendes:
      • Miserable Tonqualität. Ich schaue niemanden, der nicht halbwegs brauchbar klingt. Und hier sind meine Ansprüche doch relativ hoch. Wer's nicht gebacken kriegt - in Ordnung, gibt ja genug Alternativen.
      • Video ist stinklangweilig. Konkret suche ich nach Unterhaltung oder unterhaltsamen Informationen. Unten durch ist bei mir, wer das nicht bieten kann. Das ist subjektiv
      • Idiotie. Es ist mir ein Dorn im Auge, wenn jemand keinen geraden Satz rausbringt.
      • Stock im Arsch.
      Beim Rest bin ich relativ tolerant und mache das vom Einzelfall abhängig - nichts, was ich generell als No-Go bezeichnen würde. Ich habe beispielsweise nichts dagegen, wenn man ein Bierchen kippt oder ein Besofski-Video dreht. Kann ganz unterhaltsam sein, außer man kotzt in die Kamera ... das wäre eklig. Wenn man aber länger rumfummelt, dann kann ich das als "Bruch" im Video empfinden. Auch mit Unterbrechungen in Zwischensequenzen kann ich ab, je nachdem, warum ich gerade das Video schaue. Ist es wegen dem Spiel, oder wegen anderen Gründen? Ich habe auch nichts dagegen, wenn man das Spiel oder dessen Charaktere beleidigt oder durch den Kakao zieht. Rages sind unterhaltsam - und manchmal bietet es sich auch an.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

    • sem schrieb:

      Da ich für gewöhnlich LPs von Spiele gucke, die ich kenne und wertschätze, missfällt es mir, wenn sich der LPer die ganze Zeit nur darüber lustig macht und sich selbst in den Vordergrund drängt.

      Ansonsten vielleicht noch interessant: No go's in Let's Play's
      Na super ... jetzt fühle ich mich für mein nächstes Let's Play total gehemmt ... ;)

      Danke für die Verlinkung zum Thread ...

      Liebe Grüße,

      der Nasentroll 8)
    • Also ich persönlich finde den Konsum von Alkohol oder auch mal einen Joint gar nicht so schlimm.
      Einem LPer oder Streamer zuschauen wie er sich Heroin spritzt oder Kokst, muss ich auch nicht sehen.
      Aber es gibt einen starken unterschied zwischen mal gemütlich ein Bier trinken/eine Tüte rauchen oder sich vor laufender Kamera total abzuschießen.
      Fünf Bong Shots und und einen Kasten muss man nicht konsumieren vor der Kamera, da gebe ich euch vollkommen recht.
      Gemütlich mal am Bier nippen finde ich aber überhaupt nicht verwerflich.
      Das gleiche gilt bei mir für Gras aber ich will jetzt hier keine pro/contra Drogen Diskussion anfangen.^^
      Generell das rauchen, auch ob Zigarette oder Shisha etc., finde ich in Ordnung SOLANGE man nichts total übertreibt.
      Es ist ja nicht jeder ein Assi der mit sowas zutun hat.^^

      Rülpsen, furzen etc. stören mich auch ein bisschen in Videos.
      Hauptsächlich weil ich meistens grade am essen bin während ich Videos gucke.
      Aber gut das sind Sachen von 2sek. Da kann ich auch noch drüber hinweg sehen. :D

      Fluchen ist eine Sache für sich.
      Wenn es in der Situation passt weil einen der gleiche Boss schon 10 mal gekillt hat dann kann ich einen kleinen Rage verstehen.
      So Kleinigkeiten wie "scheiße" sind legitim. Gehört einfach zum Sprachgebrauch und das sagt jeder und jeder auch sehr häufig.
      Ich bin auch jemand dem -grade in Horror Spielen- gerne mal in Drucksituationen Worte oder Sätze wie "Scheiße ficken ficken" oder "Du Nutte" rausrutschen.
      Der Kommentar Stil ist zwar wirklich nicht der beste aber ich hab völliges Verständnis dafür wenn das jemandem passiert.
      Hat man nicht unbedingt immer so unter Kontrolle was einem dann so entfleucht, je nach Situation.
      Ständiges Ragen wo 3/4 des Videos nur aus Geschrei und Hass bestehen mag ich aber auch nicht.

      Abschließend gesagt habe ich eigentlich nicht wirklich viel was mich an Videos/Streams stört.
      Zumindest in der Gaming Branche.
      Soll einfach jeder sein wie er ist und das ganze muss für mich eigentlich nur natürlich wirken und nicht gestellt. :)
    • Hmmm... Ich weiß nicht, ob ich schonmal in das andere Thema geschrieben hatte, aber mal schauen, was mich persönlich stört...

      Ich bin relativ tolerant, aber ich mag es nicht, wenn der LPer so gut wie gar nichts zu sagen hat (alle 5 Minuten kommt mal ein Satz raus). Dann muss ich mir kein LP angucken. Da will ich ja die Meinungen und Reaktionen des Spielers mitbekommen. Deswegen sind mir auch nachsynchronisierte LPs ein Dorn im Auge. Das ist absolut ok, wenn mal jemanden der Ton verloren geht, aber das absolut immer zu machen, das geht gar nicht.

      Was ich auch nicht so dolle finde, ist wenn jemand Kritik am Spiel übt. Kann ja ruhig konstruktive Kritik sein. Aber dann die gaaaanze Zeit darüber herzieht und die Kritik extrem laaang zieht. Gute Beispiele: Markiplier mit Fatal Frame 2 (wie er sich am Ende über das Spiel lustig gemacht hat, war einfach nur untragbar) und Lookslikelink mit Zelda Parallel Worlds.


      @Julien

      Wenn du Anglizismen nicht magst, wirst du mit mir niemals glücklich XD
    • Brauch keinen Mert Matan oder RTL Sprachjargon in nem Video geschweige denn dauerndes Essen, Rülpsen etc.
      Ansonsten gibt es nix was mich wirklich stört, wenn jemand niesen muss, sich wo anstößt etc. is es mir egal ist ja schließlich auch
      nur n Mensch. Find es nur langweilig wenn Leute ziemlich desinteressiert bzw. fast nichts reden in nem Video und solche schaue ich mir
      auch selten an, ich differenziere da aber immer zwischen Let's Play Uncut, Let's Play Cut Montagen, Guides etc.
      Let's Plays, Bier und n Teller Kekse kriegste hier : youtube.com/user/GirugaLP
    • Puhhh ... ich gebe zu, bei Let's Plays bin ich relativ wählerisch. Was mir einen Channel recht schnell verleidet, sind folgende Dinge:

      Grausliche Stimme. Wenn der Let's Player nicht angenehm klingt, bin ich innerhalb von Sekunden weg. Derjenige kann noch so toll spielen oder noch so tolle Sachen erzählen, wenn mich die Stimme nicht sofort überzeugt, war's das.

      Dauerquasselei, selbst in Cutscenes oder wichtigen Dialogen. Wenn ich bei einem Let's Play zuschaue, möchte ich auch vom Spiel was mitbekommen, denn das sind dann meistens Games, die ich aus welchem Grund auch immer nicht selbst spiele. Jemand, der permanent nur quatscht, dabei aber nicht viel zu sagen hat, vergrault mich ziemlich schnell.

      Fäkalsprache. Ja, ich fluche auch immer wieder in meinen Videos, wenn irgend was schief geht und ich beispielsweise die Beine in die Hand nehmen muss oder ein paar Mal in einer Situation blöd sterbe. Aber zwischen mal 'Scheiße' und 'Fuck' sagen ist für mich ein Riesenunterschied zu einer Sprache, die allgemein aus der Toilette oder Müllkippe gefallen zu sein scheint.

      Permanentes über das Spiel motzen. Jau, kein Game ist perfekt. Aber wenn man mehrere Folgen lang nur noch negative Punkte findet, dann muss man sich doch mal die Frage stellen, wieso man es überhaupt zockt. Gegen konstruktive Kritik habe ich nichts, die übe ich selbst, aber nur Dauergemotze finde ich ziemlich ätzend.

      Permanentes Beleidigen von Personengruppen. Egal, ob jemand Frauen, Ausländer, religiöse Menschen, Leute mit einer bestimmten Hautfarbe oder einfach nur seinen Nachbarn dauerdisst, das will ich nicht hören müssen. Ich bin Meinungen gegenüber tolerant, aber wenn sich jemand so aufführt, muss ich mir das nicht reinziehen, weil es nichts mit argumentativer Diskussion, sondern einfach nur mit respektlosem Umgang gegenüber anderen Menschen zu tun hat.
      Nerd-Gedanken: YouTube | Blog | Vid.me - schaut doch mal 'rein! ;)
    • Allgemein weiß ich, dass bestimmte Dinge passieren können, weil es eben auch nur Menschen sind. Aber irgendwo sind eben auch gewisse Grenzen.

      Fluchen und Beleidingen:
      Ein kleiner Flucher, wenn etwas schief geht, ist sicher nichts Verwerfliches. Hier mal ein "Mist", dort mal ein "Scheiße". Wenn das in Abständen passiert, alles kein Drama. Wenn jemand aber ständig flucht, oder eben wirklich krasse Kraftausdrücke von sich gibt, die ich an dieser Stelle nicht mal zensiert wiedergeben möchte, finde ich das nicht mehr in Ordnung.

      Slang und Möchtegern-Gehabe:
      Ständiges "Alda" oder "Boa fett, Digga" oder was weiß ich... das stört mich einfach. Dabei denke ich mir meist nur "Benimm Dich doch bitte wie ein halbwegs zivilisiertes Wesen. Danke."
      Ich persönlich finde sowas echt furchtbar. Kommt bei jüngeren Zuschauern sicher deutlich besser an als bei mir, muss ich dazu sagen.^^

      Nebengeräusche:
      Ich akzeptiere eigentlich allerlei Geräusche, die ich typischerweise auch im echten Leben als normal einstufe. Das maximal Erträgliche ist da für mich das Niesen, solange nicht DIREKT in das Mikrofon geniest wird. Wobei es einem Let's Player natürlich auch möglich sein sollte, dieses in der Audiospur herauszuschneiden.
      Alle anderen Geräusche, die beispielsweise auch in einem Restaurant nichts verloren haben (Rülpsen, Pupsen usw.) gehen überhaupt nicht klar.

      Essen / Trinken (Non-alk):
      Wenn Episoden länger dauern, 40 Minuten und aufwärts, und besonders in den heißen Monaten, dann bin ich der letzte Mensch der Welt, der einem Menschen sein Wasser nicht gönnen würde. Bei kurzen Episonden sollte man aber schon vorher und nach der Aufnahme trinken, wenn möglich.
      Essen wiederum, allein schon wegen der Schmatzgeräusche, ein No-Go. Höchstens mal in einem Stream, der bereits stundenlang läuft. Aber auch da wäre eine kurze Sendepause sicher vorteilhafter.

      Charakterzüge:
      Ob jemand ruhig ist oder quasselt ohne Ende (oder was auch immer für Charakterzüge hat) ist mir eigentlich egal, es kommt eben immer darauf an, mit wem ich es zu tun habe. Solange alles im Rahmen läuft, und nicht extrem wird, ist die Welt für mich heile. Ich kann es nur nicht gerne sehen, wenn sich jemand unmenschlich verhält und nur auf Provokation aus ist.

      Ton- und Bildqualität:
      Der Ton sollte vor allem nicht viel zu leise sein, sodass ich schon GENAU HINHÖREN muss, um nur ein Wort zu verstehen. Bildqualität sollte sicher nicht völlig verpixelt sein, aber ich bin auch kein HD-Junkie. Wenn ein Video bei 1080p also ein wenig weichgespült ist, stört mich das nicht sonderlich. Da ist mir der Ton wichtiger.

      Zusammengefasst also:
      Mensch sein ist ja durchaus erlaubt, aber dabei ein wenig Anstand behalten ist schon sehr wichtig. Das hat man doch bitte schon von seinen Eltern gelernt.

      Und klar: über all die Dinge, die man auch im ganz normalen Leben einfach sein zu lassen hat (Rassismus, Rauschmittelkonsum, Gewaltverherrlichung, usw) brauche ich hier hoffentlich überhaupt nicht zu erwähnen. Es erklärt sich von selbst, dass das unterste Schublade ist und selbst in einem Hobby-Let's Play nichts verloren hat.

      Dieser Text spiegelt bloß meine Meinung wieder. Diese Meinung ist eine unter vielen anderen. Bitte nicht persönlich angegriffen fühlen, falls sich jemand wiedererkannt haben sollte.
      Dieser Beitrag spiegelt meine Meinung wieder. Es steht Dir frei, eine andere zu vertreten.



      twitterinstagramsteam
    • SrockJohnny schrieb:

      1) Der übermäßige Gebrauch von Fikalwörtern, Schimpfwörtern usw
      Kommt drauf an. Wenn gerade alles Msit ist im Spiel, dann lass knacken. Raus damit. ich will ja auch mitbekommen wie es dem Lper geht dabei. Und harte Sprache kann extreme Gefühle besser übertragen.

      SrockJohnny schrieb:

      2) Das Spiel in den Dreck ziehen und sich darüber lustig machen. Konstruktive Kritik dagegen sehe ich immer gerne.
      Finde ich großartig. So richtigen Klumpatsch spielen und nonstop verzweifeln, Großartig

      Nerd-Gedanken schrieb:

      Jemand, der permanent nur quatscht, dabei aber nicht viel zu sagen hat, vergrault mich ziemlich schnell.
      Kommt auch drauf an, Worum geht es, um das Spiel, seine Gedanken, wohin er will? was er sich vorstellt?

      Nerd-Gedanken schrieb:

      Gegen konstruktive Kritik habe ich nichts, die übe ich selbst, aber nur Dauergemotze finde ich ziemlich ätzend.
      Auch hier. So richtiges Ragen weil alles Bockmist ist. Ich finde das Großartig. dann muss das Spiel aber auch wirklich Bockmist sein. In Secret of Mana zB habe ich meine Tisch auf den kopf gehauen als herauskam dass der PRotagonist der Sohn eines Baumes ist, weil der Baum Gaia ist. Das ist einfach bescheuert. Und wenn ein Spiel 24/7 so ist, dann gebe ich mir jeglichen Rant gerne. Weil ich daran Spaß habe :)
    • Nacho die Eisenfaust schrieb:

      Kommt auch drauf an, Worum geht es, um das Spiel, seine Gedanken, wohin er will? was er sich vorstellt?
      Wenn jemand seine Gedanken zum Spiel teilt: kein Thema. Oder überlegt, wie Quests enden, welche Auswirkungen eine Handlung haben wird, etc. Aber wenn es wirklich ausschließlich inhaltsleeres Dauergequassel ist, fesselt mich das nicht. Ich brauche keine permanente Dauerbeschallung, um einen Let's Player gut zu finden.
      Aber das geht mir auch im RL so: lieber Leute, die bei dem, was sie sagen, etwas interessantes sagen, als Leute, die nur reden, damit man die Stille nicht hört. ;)

      Nacho die Eisenfaust schrieb:

      Weil ich daran Spaß habe
      Das ist ja jedem überlassen ;) wenn Du das in deinem Channel so gestalten magst, weil Dir ein Spiel echt auf die Nüsse geht - nur zu. Das wäre aber etwas, das mich einfach nach der zweiten Folge im gleichen Stil abschalten ließe. Variatio delectat und so ;)
      Nerd-Gedanken: YouTube | Blog | Vid.me - schaut doch mal 'rein! ;)