Geld verdienen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geld verdienen!

      Anzeige
      Hallo zusammen

      Da ich mich nicht nur für Gaming interessiere, sondern auch für die ganze Industrie, wollte ich hier mal in die Runde werfen mit was den ein Streamer/Youtuber Heute Geld verdienen kann? Habt Ihr selbst Erfahrungen gemacht? Was für Produkte verwendet Ihr?

      Das ganze Reflink Thema oder die Shops mit Merch, Amazon oder sonstige Sachen, würde mich einmal interessieren, was Ihr davon haltet und was Ihr selbst nutzt und ob es euch auch etwas bringt?

      Wäre cool wenn sich ein paar mal kurz ein paar Minuten zeit nehmen würden und Ihre Erfahrungen hier niederschreiben würden.

      Danke.
    • Heyho,
      ich habe bislang noch gar nichts mit Monetarisierung gemacht, einfach weil es eigentlich erst in höheren Regionen (~1000 Views/Tag) eigentlich anfängt lohnenswert zu werden.
      Was ich allerdings für eine Möglichkeit in den Raum werfen möchte wäre Patreon, was die Möglichkeit zum "Bezahlabo" bietet. Ob man es dann mehr als Spende alá Straßenmusik wertet, oder einen zusätzlichen Mehrwert für die Abonnenten bietet, ist einem da selbst überlassen. Obendrein kann man das ganze ähnlich Kickstarter-Finanzierungen mit verschiedenen Unterstützungs-Varianten inkl. Goodies ausstatten. Wäre eine tolle Möglichkeit Geld zu generieren, dabei aber die Videos selbst werbefrei zu lassen. Auf der anderen Seite kommt man sich schnell auch etwas komisch vor, für sein Hobby um Geld zu "betteln" und keine Ahnung wie deutsche Zuschauer sowas generell aufnehmen. In den USA sind solche Wege potentiell weniger kritisch gesehen. Aus dem Forum weiß ich aber @ZoSar der Patreon nutzt, auch wenn da mehr seine (hervorragende) Musik im Vordergrund steht :D

      Aktuell: My Time at Portia RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Danke @DaddelZeit! für deine Ansicht. Patreon hab ich mir in der Tat auch schon einmal angeschaut, aber werde nicht ganz schlau daraus.
      Zusätzlich hab ich mich dann auch gefragt gerade, betreffend Zusatzinhalte für die Spender, was man da machen soll und so. Aber die Idee dahinter versteh ich soweit und finde die gar nicht mal so schlecht.

      Betreffend Grösse gebe ich dir Recht, solche Sachen machen wohl erst Sinn wenn man eine gewisse Grösse erreicht hat.
    • Anzeige
      Moin Zusammen

      Jap, Patreon macht erst Sinn, wenn die Leute einen kennen, bzw. wenn man so anderes und besonderes Material produziert, dass die Leute auch bezahlen um es zu sehen.
      Mein Musikkanal hat knapp 12.000 Abonnenten und ich mache jetzt seit 6 Jahren hauptberuflich Musik. Mit einer Reichweite von eben so vielen Facebookfollowern komme ich nach einem halben Jahr auf gerade mal 70 Patreons.
      Es reicht bei mir also nicht mal für die Miete, aber es schafft einem schon gewisse Freiräume.

      Aber wie Daddel schon gesagt hat, bei mir geht es, auch in Patreon, hauptsächlich um meine Musik und eher zweitrangig um meine Let's Plays.
    • Danke für deine erklärung @ZoSar immer wieder spannend zu sehen wie weit das einem hilft.
      Ist das patreon dingens den Monatlich oder Weekly oder kann man das auch nur einmalig machen?

      Hab mal iwo ne studie gesehn, da hat einer ein jahr lang youtube betrieben, ist dann auf irgendwie 80k abonennten gekommen hat aber übers jahr hinaus nur mit werbung auf seinem kanal gerade mal 100€ verdient. Ich glaube es braucht schon verdammt viel um überhaupt nur ansatzweise davon leben zu können.

      Gut ich sehe das realistisch, ich werde nie von youtube leben können, ist aber auch nicht mein Ziel. Aber ich habe so das Gefühl das nach wie vor sehr viele Leute das gefühl haben sie könnten innert kurzer Zeit der neue Gronkh werden :D
    • Also ich streame hauptsächlich nur.

      Da bekomme ich eher Geld über Spenden zusammen.
      Letzten Monat lagen diese bei ca 100€ was ich eher für Gifaways genutzt habe, so gesehen hatte ich also kein Eigennutzen der Spende.

      Und außerdem nutze ich die Spenden meiner Community eher für den Stream, solange das nicht in einen Einnahme bereich wie z.b bei Gronk ist.
      Der das Geld wie ich es mitbekommen haben eher für Hilfe bei Katastrophen mit einsetzt, was ich persönlich sehr gut von Ihn finde.
    • The Chaos Squad schrieb:

      Also ich streame hauptsächlich nur.

      Da bekomme ich eher Geld über Spenden zusammen.
      Letzten Monat lagen diese bei ca 100€ was ich eher für Gifaways genutzt habe, so gesehen hatte ich also kein Eigennutzen der Spende.

      Und außerdem nutze ich die Spenden meiner Community eher für den Stream, solange das nicht in einen Einnahme bereich wie z.b bei Gronk ist.
      Der das Geld wie ich es mitbekommen haben eher für Hilfe bei Katastrophen mit einsetzt, was ich persönlich sehr gut von Ihn finde.
      Da vermischste aber einiges.
      Der Gronkh erhält auf seinem Stream immer Spenden. Ein grosteil geht in seine Produktion und unterhalt. Aber er macht auch immer mal wieder charity events und da geht das ganze dann an die entsprechende Organisation.

      Das man mit Streamen eher geld verdienen kann, ist mir soweit bewust und bekannt. Über die ganzen Donations seiner Zuschauer kommt einiges zusammen. Ein Youtuber wiederum hat keine Donations oder zumindest nicht wirklich eine Möglichkeit für eine Donation. Darum nimmt es mich ja wunder, wie youtuber nebst Advertising von youtube selbst so einnahmen generieren wie zum beispiel über patreon.
    • viele größere Kanäle machen wohl nich grundlos auch immer wieder Streams. Ab einer gewissen Größe gibts dann aber sicher auch Sponsoring abseits der Werbung, sei es Hardwareausstattung oder dass man sich zu Release einem bestimmten Spiel widmet. Bei Beauty-YTbern/Bloggern dürfte das aber ausgeprägter sein, als im Gamingbereich. Als mittelgroßer könnt man aber womöglich schon gratis-keys bekommen. Aber das alles nur Mutmaßung meinerseits.
      Youtube selbst hat auch schon zur finanziellen Unterstützung. Da Deutschland Regelungen hat, die steinzeitlich noch aus einer Zeit vor dem Internet stammen, habe ich keine Ahnung, wann diese Features auch uns offen stehen.
      Es mangelt also nicht an Möglichkeiten mit Youtube Geld zu verdienen, die meisten lohnen nur trotzdem erst ab ner gewissen Größe. Ich hoffe auch irgendwann Ausgaben fürs Equip zumindest irgendwie ausgleichen zu können. Und vll. noch eine Kugel Eis dazu.

      Aktuell: My Time at Portia RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Das ist so nicht ganz richtig, es gibt bei YouTube den Superchat, google mal, da kann man auch spenden. Außerdem kann man mit Tools wie StreamPro, StreamLabs, TwitchAlerts und wie sie nicht alle heissen, immer Spenden sammeln, egal über welchen Kanal man streamt, diese sind nicht Plattformabhängig.

      Was benutzt du denn ChaosSquad?
      Ich nutze für meinen HearthstoneStream zum Beispiel LiveStreamAlerts, weil man dort auch automatisch mit Patreon verbinden kann (klappt nur leider in letzter Zeit sehr schlecht, aber ich habe das Team schon informiert und die arbeiten an einer Lösung fürs Anzeigen der latest patreons).

      Patreon ist ein monatliches Crowdfunding. Man kann aber Conentspezifisch vorgehen, also die Leute pro Content, oder eben monatlich zahlen lassen. Guck einfach mal auf meiner Patreonseite, ich bin monatlich dabei und habe abgeschaltet, dass man den Betrag nach außen sehen kann:
      patreon.com/soerenvogelsang
      bei einer Freundin von mir sieht man transparent direkt den Betrag, bei mir sieht man nur die Anzahl. Kanal von Tini:
      patreon.com/Tini

      Mal eine ganz rohe Zahl zu den YouTube Werbeeinnahmen. Ich habe mit meinem Musik-Kanal innerhalb von 7 Jahren circa 350$ verdient (12.000 Abonnenten). Bei meinem Gaming Kanal liege ich bei 70.000 Aufrufen im Monat bei circa 3$. So viel zu "Geld verdienen mit YouTube"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZoSar ()

    • Rat Nummer1 dabei ist : Habe so viele Eisen wie möglich im Feuer.

      OBACHT: Ich zahle keine Miete, das Haus, in dem ich wohne, gehört meiner Familie.

      Ich studiere und habe bis vor ca. einem dreiviertel Jahr noch nen kleinen Nebenjob gehabt, den habe ich aber beendet, seitdem lebe ich von meinen "InternetEinnahmen".

      Youtube ist dabei fast der kleinste Teil, durch Youtube habe ich aber alle anderen "Eisen" erste erreichen können.

      Ich habe viele Partnerschaften auf diversen Seiten ( amazon, cs:go gamble-seiten, cs:go skin-seiten, game-key-seiten usw)

      Ich hatte und habe immer mal wieder kleine Werbedeals, dabei geht es um im Vorraus bezahlte Werbung, die ich in meine Videos einfließe lasse ( Adblock ist also umgangen ).

      Über TwitchSpenden (und Spenden an sich ) kommt viel Geld rein, sobald die Partnerschaft dort steht, kann über die Subs zusätzliches Geld reinkommen.

      Mein Merchshop wird, trotz recht schmaler Produktauswahl ( bald kommen richtige Hammerprodukte rein :D ) gut besucht, unglaublich was die Leute alles kaufen.

      Ich wurde einmal für das Casten eines Streams bezahlt ( es ging dabei um ein Cs:Go LigaSpiel ), im Moment habe ich diesbezüglich auch wieder eine neue Anfrage.

      Die Affiliate Sache läuft auch extrem gut, das mache ich aber nicht bzw fast nicht über Youtube, sondern auf anderen Seiten. Es gibt Anbieter, die dir 50-70% des Verkaufspreises abdrücken. Diesbezüglich gibt es extem viele Bücher, um sich da einzulesen. Auf diese Affiliate Sache bin ich über einen Youtuber gestoßen ( chris stelius oder so ), der ist damit hart reich geworden. Dabei muss man sich aber echt ULTRA HART einlesen, das Artet auf jedenfall richtig in Arbeit aus.

      Die Youtubeeinnahmen kommen da dann noch oben drauf.

      Dazu sei noch gesagt, dass sich das alles über Jahre hinweg aufgebaut hat. Man muss da sehr viel Zeit reinstecken UND, vorallem bei der affiliate Sache, ab und an erst Fehlschläge inkauf nehmen, um irgendwann den richtigen Riecher zu bekommen.


      Kurz um ( Wenn du Geld verdienen willst ) :
      Bau dir ein Imperium auf, kleinVieh macht auch bist, nimm alles was geht, häng dich rein UND führe Buch, die Steuer und so, wäsch ;D
      Mache immer weiter, suche nach neuen Mitteln und Wegen, um Geld zu verdienen UND natürlich auch, um zu wachsen, so öffnen sich von ganz alleine neue Türen :)