Twitter nicht mehr für Videoveröffentlichungen nutzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Twitter nicht mehr für Videoveröffentlichungen nutzen?

      Anzeige
      Ahoi liebe Spaßgesellschaft!

      Ich hab da mal ne Frage. Wie vermutlich viele andere auch, poste ich automatisch meine neuesten Veröffentlichungen via Twitter. Soweit so gut. Da in den Diskussionen rund ums Thema Social Media Marketing immer wieder der Tenor mitschwingt "es muss einen Mehrwert zum Kanal bringen" wäre meine Frage: Ist das überhaupt sinnvoll? Inzwischen nutze ich Twitter ein bisschen mehr, so dass man da nicht nur ständig YouTube Links drin sieht. Wenn man jetzt aber nicht alle 5 Minuten (bildlich gesprochen) n Tweet raushauen kann/will, bzw. man einfach nix zu sagen hat, wirkt dann das posten der Veröffentlichung als Spam? Und schadet das mitunter dem Mehrwert des Twitter Accounts?
      Was meint ihr dazu?

      Eure Kopfgeburt
    • Ich persönlich missachte YouTube-Links auf Twitter komplett, sondern suche eben gezielt nach diesem sagenumwobenen Mehrwert. ;) Manchmal bringt mich da schon ein Foto eines zersplitterten Controllers mit der Bildunterschrift "Dark Souls kommt heute später" zum Schmunzeln. Für genau solche Sachen nutze ich Twitter (als Zuschauer). YouTube-Veröffentlichungen gehören da für mich nicht hin.
    • Also ich selbst poste gelegentlich Videos, aber nicht jedes. Wenn ich jemanden auf Twitter sehe, der zu mehr als 50% nur seine eigenen LPs postet und das noch auf diese etwas unhübsche Youtube-Autopost-Art... nee, dem folge ich nicht.

      Und die Automatischen Tweets sind denke ich allgemein nicht sehr werbewirksam, weil man da nicht so gezielt hastags setzen kann.

      Hab mit Twitter angefangen mit dem Ziel Werbung zu machen, mittlerweile ist es mein (neben youtube) meist genutztes Social Network geworden ^^ Wobei ich Facebook im Gegenzug mehr für RL-Kontakte nutze.

      Aktuell: Planet Coaster RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Anzeige
      Ich finde das automatische Video-Posten auf Twitter oder anderen Social Media Seiten auch ziemlich sinnfrei. Wenn mich die Videos des Kanals interessieren, abonniere ich den oder speichere mir die interessanten Playlisten ab. Da brauche ich keine Social Media Seiten für.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Crysis: Warhead [BLIND]
      15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
      18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]
      19 Uhr: Ghost Recon: Wildlands [BLIND]


    • selbes Problem, das ich schon in vielen Social Networks festgestellt habe. Relevante Gruppen von sinnvoller Größe sind meist englisch.

      Generell sollte man Social Networks als solche nutzen. Bei Twitter heißt es, auch auf andere zu reagieren. Interaktion aufbauen, auch von anderen gesehen werden, Reichweite damit ausbauen.

      Manche Kanäle haben allerdings sogar zwei Twitterkanäle. Einen für Videolinks und Co, einen für den “Mehrwert“

      Aktuell: Planet Coaster RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Ich poste alle Videos automatisch bei Twitter, boosted die Videos schön bevor falls Leute sie in der Abobox übersehen oder sie mal wieder spinnt. Ich tweete aber auch außerhalb der automatischen Posts aktiv. Es bringt definitiv viel, da die Zuschauer ja die Tweets zu den Videos auch retweeten und dadurch mehr Reichweite generiert wird :)
      *kotzt*
      - Maxmoefoe
    • Corrupted schrieb:

      Ich poste alle Videos automatisch bei Twitter, boosted die Videos schön bevor falls Leute sie in der Abobox übersehen oder sie mal wieder spinnt. Ich tweete aber auch außerhalb der automatischen Posts aktiv. Es bringt definitiv viel, da die Zuschauer ja die Tweets zu den Videos auch retweeten und dadurch mehr Reichweite generiert wird :)
      Aber meinst du nicht, dass das erst ab einer gewissen Kanalgröße Sinn macht und bei kleineren Kanälen eher als Abschreckung/Spam wirkt? Oder ist das egal und es kommt nur darauf an, dass man neben den Verlinkungen genug "normalen" Inhalt generiert? Wenn ja wieviel ist das? Min. 50%?
    • Wegen Abschreckung: Das Maß sollte stimmen.
      Es wär mir egal, wenn ich eh ein YT-Fan von dir bin. Dann abonnier ich dich auch so und freu mich auch an Erinnerungen.
      Lerne ich dich über twitter kennenlernen, ists weniger einladend wenn ich quasi nur Videospam sehe. Manche posten ihre Videos dann auch gleich mehfach.
      Das aber nur meine subjektive Wahrnehmung. Allerdings bin ich nur selten selbst Zuschauer.

      Aktuell: Planet Coaster RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Kopfgeburt schrieb:

      Wie seht ihr das eigentlich bei Google+? Ähnlich? Nutzt ihr es überhaupt?
      Ich nutze es, allerdings nur aus dem Grund, weil ich meine Posts automatisch an Twitter, Facebook und Google+ (Bzw. Instagram) verteilen kann über Buffer. Hätte ich das nicht, hätte ich den Google+ Account schon längst verwaisen lassen, weil da wirklich die Interaktion gegen Null geht. Alle paar Wochen mal ein +1 auf einen Beitrag, aber das war's. Bei Facebook sind es eine Handvoll Leute, die regelmäßig interagieren, aber tatsächlich fast nur persönliche Bekanntschaften. Und bei Twitter habe ich eben mit Abstand die meisten Follower und Interaktionen.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Crysis: Warhead [BLIND]
      15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
      18 Uhr: Need For Speed (2015) [BLIND]
      19 Uhr: Ghost Recon: Wildlands [BLIND]


    • Kopfgeburt schrieb:

      Aber meinst du nicht, dass das erst ab einer gewissen Kanalgröße Sinn macht und bei kleineren Kanälen eher als Abschreckung/Spam wirkt? Oder ist das egal und es kommt nur darauf an, dass man neben den Verlinkungen genug "normalen" Inhalt generiert? Wenn ja wieviel ist das? Min. 50%?
      Eher ab einer bestimmten Followergröße würde ich sagen, und kommt wohl auch auf die Anzahl deiner täglichen Videos an :D
      Ich lade 1-2 täglich hoch und da ist es wesentlich weniger Spam, selbst wenn ich an dem Tag nichts getweeted habe.
      Ich benutze Twitter aber auch zum Großteil um mit anderen YouTubern zu kommunizieren oder irgendwelche Updates zu mir/meinen Videos zu posten. Mit 5 Followern von denen 4 deine Tweets wahrscheinlich übersehen lohnt es sich nicht unbedingt alle Videos zu teilen, ich habe anfangs auch eher auf Twitter mit Fans geschrieben statt dort hart meine Videos zu promoten :D
      *kotzt*
      - Maxmoefoe