Suche: 64-bit Version von Avisynth 2.6 oder kompatibler Fork

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche: 64-bit Version von Avisynth 2.6 oder kompatibler Fork

    Anzeige
    Hi,
    Titel sagt schon alles. soweit ich das sehe gibt es keine offiziellen Versionen in 64 bit?
    Es gibt eine 2.5.x in 64 bit die ist aber leider nicht kompatibel mit dem, was ich vor habe.

    Was habe ich vor?

    Experimentiere grad mit nvenc encoding aus premiere heraus das geht halt nur über
    premiere -> frameserver -> avisynth script -> ffmpeg

    nvenc unterstützung ist nur in den 64-bit builds von ffmpeg und daher benötigt man auch eine 64-bit avisynth version und die 2.5 wird als "too old" gemeldet

    Danke im Voraus :D
  • jo hatte ich auch gefunden und musste nach den installer von avs+ nochmal auf die aktuelle version wechseln damit er das frisst.
    jetzt klappt es aber ffmpeg wirft eine exception beim init.

    wenn ich normale avis oder mp4s mit ffmpeg über nvenc rendere klappt das wunderbar (mit 380fps :D)

    hier ist das Script:

    Quellcode

    1. AVISource("E:\@output\output.avi", audio=true).AssumeFPS(60,1)
    2. Lanczos4Resize(2560,1440)
    3. ConvertToYV12(matrix = "Rec709")


    Hier ist der ffmpeg aufruf

    Quellcode

    1. ffmpeg -i %1 -c:v h264_nvenc -profile high -rc constqp -preset bd -global_quality 21 -r 60 -g 600 -c:a aac -b:a 320k -movflags faststart ".\_%~n1.mp4"
    und das ist der fehler:

    Quellcode

    1. [h264_nvenc @ 0000000002538100] OpenEncodeSessionEx failed: out of memory (10)
    2. [h264_nvenc @ 0000000002538100] No NVENC capable devices found
    3. Error initializing output stream 0:0 -- Error while opening encoder for output stream #0:0 - maybe incorrect parameters
    Das gleiche ffmpeg script geht aber mit einem mp4 video weswegen ich mich wundere dass er keine NVENC device findet...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schauerland ()

  • Also die Kette funktioniert. mit x264 encodet er.
    Es muss irgendwie am NVENC encoder liegen der nicht zufrieden ist mit dem was er vom frameserver oder avisynth bekommt.

    mit dem ffmpeg script gehts:

    Quellcode

    1. ffmpeg -i %1 -c:v libx264 -preset medium -profile high -crf 21 -threads 8 -r 60 -g 600 -movflags faststart -c:a aac -b:a 320k ".\_%~n1.mp4"
  • Anzeige
    Out of memory ... seltsam. Da ich keine Nvidia-Karte besitze, kann ich dir hier nur begrenzt helfen.

    Funktioniert ein kleineres Video? Laut der FFmpeg-Seite könnte es evtl. sein, dass er den Farbraum nicht mag oder du ihn im Aufruf selber angeben musst.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Schauerland schrieb:

    Lanczos4Resize(2560,1440)
    Warum ausgerechnet den Resizer der die größte Ringingbildung mit seiner scharfskalierung hat und die schlechteste Komprimierbarkeit produziert :S
    Und 2560x1440 ist ja auch nicht optimal ausgenutzt ne^^

    das vllt schuld?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich würds Nvidia glatt zutrauen, das sie glauben ihr Shadowplay macht bluray Qualität XD
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • also ich hab den fehler gefunden. Auf der grafikkarte können maximal encoding 2 jobs gleichzeitig laufen.
    Wenn adobe exportiert (also frameserved) geht es nicht (auch nicht das konvertieren einer mp4 oder avi die sonst geht)

    scheinbar "belegt" adobe da irgendwas bei nvidia. und dann geht halt das nvenc encoden nicht.

    Man kann bei adobe cuda beschleunigung aktivieren/deaktivieren - vielleicht liegt es daran?

    Update: Jo daran liegts - cuda beschleunigung aus und es läuft :)

    der frameserver ist aber hier der flaschenhals und man hat keinen gewinn :/
    schade.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schauerland ()

  • Das könnte dann helfen. Weil NVEnc ist ein CUDA Processing.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • ich finde leider keine vernünftige doku zu ffmpegs nvenc optionen

    kennt sich da einer aus?

    so sagte er mir -global_quality sei veraltet ich müsse -qp nehmen

    und -b sollte eigentlich für die anzahl der bframes sein, woanders lese ich -bf wäre dafür zuständig :/
    mit -b kommt der fehler dass die bitrate zu klein ist und mit -bf geht es wieder nicht weil er kein encoding device findet D:
  • Schauerland schrieb:

    ich finde leider keine vernünftige doku zu ffmpegs nvenc optionen

    kennt sich da einer aus?
    ffmpeg -h encoder=h264_nvenc <- Funktioniert vermutlich nur mit einer Karte die das auch unterstützt


    Ausgabe


    Quellcode

    1. Encoder nvenc_h264 [NVIDIA NVENC H.264 encoder]:
    2. General capabilities: delay
    3. Threading capabilities: none
    4. Supported pixel formats: yuv420p nv12 yuv444p
    5. nvenc_h264 AVOptions:
    6. -preset <int> E..V.... Set the encoding preset (from 0 to 11) (default medium)
    7. default E..V....
    8. slow E..V.... hq 2 passes
    9. medium E..V.... hq 1 pass
    10. fast E..V.... hp 1 pass
    11. hp E..V....
    12. hq E..V....
    13. bd E..V....
    14. ll E..V.... low latency
    15. llhq E..V.... low latency hq
    16. llhp E..V.... low latency hp
    17. lossless E..V....
    18. losslesshp E..V....
    19. -profile <int> E..V.... Set the encoding profile (from 0 to 3) (default main)
    20. baseline E..V....
    21. main E..V....
    22. high E..V....
    23. high444p E..V....
    24. -level <int> E..V.... Set the encoding level restriction (from 0 to 51) (default auto)
    25. auto E..V....
    26. 1 E..V....
    27. 1.0 E..V....
    28. 1b E..V....
    29. 1.0b E..V....
    30. 1.1 E..V....
    31. 1.2 E..V....
    32. 1.3 E..V....
    33. 2 E..V....
    34. 2.0 E..V....
    35. 2.1 E..V....
    36. 2.2 E..V....
    37. 3 E..V....
    38. 3.0 E..V....
    39. 3.1 E..V....
    40. 3.2 E..V....
    41. 4 E..V....
    42. 4.0 E..V....
    43. 4.1 E..V....
    44. 4.2 E..V....
    45. 5 E..V....
    46. 5.0 E..V....
    47. 5.1 E..V....
    48. -rc <int> E..V.... Override the preset rate-control (from -1 to INT_MAX) (default -1)
    49. constqp E..V.... Constant QP mode
    50. vbr E..V.... Variable bitrate mode
    51. cbr E..V.... Constant bitrate mode
    52. vbr_minqp E..V.... Variable bitrate mode with MinQP
    53. ll_2pass_quality E..V.... Multi-pass optimized for image quality (only for low-latency presets)
    54. ll_2pass_size E..V.... Multi-pass optimized for constant frame size (only for low-latency presets)
    55. vbr_2pass E..V.... Multi-pass variable bitrate mode
    56. -surfaces <int> E..V.... Number of concurrent surfaces (from 0 to INT_MAX) (default 32)
    57. -cbr <boolean> E..V.... Use cbr encoding mode (default false)
    58. -2pass <boolean> E..V.... Use 2pass encoding mode (default auto)
    59. -gpu <int> E..V.... Selects which NVENC capable GPU to use. First GPU is 0, second is 1, and so on. (from -2 to INT_MAX) (default any)
    60. any E..V.... Pick the first device available
    61. list E..V.... List the available devices
    62. -delay <int> E..V.... Delay frame output by the given amount of frames (from 0 to INT_MAX) (default INT_MAX)
    Alles anzeigen