Horror-Game OHNE schnelle Kamera?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Horror-Game OHNE schnelle Kamera?

      Anzeige
      Hey, Leute!

      Da ich leider immer sehr schnell Motion Sickness bei Spielen bekomme, gestaltet sich meine Suche nach guten Horror-Spielen eher schwierig. Kennt ihr also eventuell ein paar atmosphärische Spiele, welche...

      1. NICHT First Person sind
      2. Auch keine anderen allzu schnellen Kamera-Schwenke haben (hin und wieder ist okay)

      Ist vielleicht eine sehr spezifische Frage, aber vielleicht habe ich ja Glück! Ich suche Spiele, bei denen ich ähnlich wie bei einem Horrorfilm Angst habe, um die nächste Ecke zu gehen. Oder in einen Spiegel zu schauen. Eine Lampe in der Dunkelheit anzuschalten. Bei dem ich mich auch mal erschrecken kann.

      Vielen Dank für jede Empfehlung! :)

      Liebe Grüße

      Cheery
    • Ich habe mal fix über deinen Kanal geschaut und würd vielleicht mit der Silent Hill Reihe oder mit Resident Evil anfangen :D

      Spielt sich beides in der Third Person und Ich glaube anhand der ersten Teile wirst du ggf. nicht viele Parts zum Spielen benötigen. (eigentlich auch super, um das ganze auszuprobieren ^^)

      Alternativ fällt mir noch die Dead Space-Reihe ein und Alan Wake. The Evil Within klingt auch ganz nett.

      Gruß :)
    • Drivus schrieb:

      Ich habe mal fix über deinen Kanal geschaut und würd vielleicht mit der Silent Hill Reihe oder mit Resident Evil anfangen

      Spielt sich beides in der Third Person und Ich glaube anhand der ersten Teile wirst du ggf. nicht viele Parts zum Spielen benötigen. (eigentlich auch super, um das ganze auszuprobieren ^^)

      Alternativ fällt mir noch die Dead Space-Reihe ein und Alan Wake. The Evil Within klingt auch ganz nett.

      Gruß
      Vielen Dank schonmal, zumindest die letztgenannten kannte ich noch gar nicht!

      Werde ich mir mal genauer ansehen :)
    • Drivus hat da eigentlich schon ganz ordentliche Beispiele genannt. Die wären mir jetzt auch spontan eingefallen.

      Würde aber hier gerne mal eine Frage stellen, wenn es okay für dich ist: Wie bzw. in welchen Situationen macht sich denn die Motion Sickness bemerkbar? Ist das bei dir nur in FP-Spielen so oder auch bei anderen Dingen? Auch wenn du Streams oder Videos guckst mit FP-Spielen oder wenn ein Horrorfilm bspw. mal in die Ego-Perspektive wechselt?
    • Anzeige
      Ich empfehle auch stark Silent Hill (speziell 2 u. 3)
      Die Spiele sind sehr gruselig, Third Person und aufgrund der eher kaum vorhanden Action auch nicht hektisch
      ______ Jump'n'Run ______ , ________ Horror _________ & ________ mehr _________
    • Gamero schrieb:

      Drivus hat da eigentlich schon ganz ordentliche Beispiele genannt. Die wären mir jetzt auch spontan eingefallen.

      Würde aber hier gerne mal eine Frage stellen, wenn es okay für dich ist: Wie bzw. in welchen Situationen macht sich denn die Motion Sickness bemerkbar? Ist das bei dir nur in FP-Spielen so oder auch bei anderen Dingen? Auch wenn du Streams oder Videos guckst mit FP-Spielen oder wenn ein Horrorfilm bspw. mal in die Ego-Perspektive wechselt?

      Klar, ist okay. Ich bemerke das vor allem bei FP-Spielen, da sich dort die Kamera eben so ruckartig bewegt. Am schlimmsten sind die wo dann noch eine Kopfbewegung simuliert wird. Gibt auch ein paar 3rd-Person-Spiele, bei denen das so ist. Bei sehr schnellen Games eben.

      Beim Schauen ist das auch, aber abgeschwächt. Da meistens aber nur bei 1st Person. Das führt dann dazu, dass ich 1st Person Videos eher meide, und nur in Ausnahmefällen gucke. Und ja, auch bei Filmen die aus einer "Ego-Perspektive" sind, oder wenn die Kamera super schnell hin und her flasht :D ist schon nervig :D