OBS Audiospuren trennen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OBS Audiospuren trennen

    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mich nun mal wieder an OBS Studio ran gewagt und habe das selbe Problem, welches ich vor Monaten schonmal hatte (damals nicht behoben)

    Es geht um die Soundspuren:

    Ist es irgendwie möglich diese zu trennen zwischen Microphone und Gamesound?
    Im SSM wurde ja damals die Funktion "Falsche ID" ergänzt glaub ich.

    Das Problem ist, entweder mischt er die Spuren zusammen aber ich will die getrennt haben da mir nachbearbeiten lieber ist
    als wenn eine Spur zu laut oder zu leise ist und somit nicht taugt.

    Hier mal die MediaInfo der mit OBS aufgenommenen Datei:

    Spoiler anzeigen

    Allgemein
    Vollständiger Name : B:\OBS Studio\2017-05-16 18-25-19.mp4
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : Base Media
    Codec-ID : isom (isom/iso2/avc1/mp41)
    Dateigröße : 8,44 MiB
    Dauer : 13s 917 ms
    Gesamte Bitrate : 5 086 kb/s
    Kodierendes Programm : Lavf57.66.102


    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L4.2
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 13s 917 ms
    Bitrate : 5 000 kb/s
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling/String : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.040
    Stream-Größe : 8,20 MiB (97%)
    verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 148 r2762 90a61ec
    Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=1 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x113 / me=hex / subme=2 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=0 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=0 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=0 / threads=6 / lookahead_threads=2 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=1 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=1 / keyint=250 / keyint_min=25 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=10 / rc=abr / mbtree=1 / bitrate=5000 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
    colour_range : Limited
    matrix_coefficients : BT.601


    Audio
    ID : 2
    Format : AAC
    Format/Info : Advanced Audio Codec
    Format-Profil : LC
    Codec-ID : 40
    Dauer : 13s 793 ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 132 kb/s
    Kanäle : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L R
    Samplingrate : 44,1 kHz
    Bildwiederholungsrate : 43,066 FPS (1024 spf)
    Stream-Größe : 224 KiB (3%)
    Default : Ja
    AlternateGroup/String : 1


  • Danger Zockt schrieb:

    Ist es irgendwie möglich diese zu trennen zwischen Microphone und Gamesound?
    Im SSM wurde ja damals die Funktion "Falsche ID" ergänzt glaub ich.
    Die Option "Falsche ID" ist nur dafür, sollte auf Spur 0 eine Audiospur sein, auf Spur 1 eine Videospur und auf Spur 2 ganz normal wieder eine Audiospur.

    Das war bei OBS Classic der Fall gewesen das es so gespeichert wurde.