Google Konto gehackt! Brauche Hilfe!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Google Konto gehackt! Brauche Hilfe!

    Anzeige
    Hey Leute!

    Ich habe heute festgestellt, dass irgendwer aus Kalifornien in den USA versucht hat, sich meines Google-Accounts zu bemächtigen. Scheinbar mit Erfolg! Unter "Google-Konto" habe ich jetzt eine andere E-Mail Adresse stehen. Wie kann ich diese löschen? Unter der Adresse steht "Diese kann nicht gelöscht werden" aber scheinbar kann man sie ändern. Ich will da keine Fake-Adresse von irgendeinem Hacker drin haben! Ich habe schon das Passwort etc. geändert, nur diese Mailadresse steht da noch drin. Wie bekomme ich die Weg? Per Telefon bekomme ich nur sinngemäß die Ansage "Schau auf unserer Support Seite" aber das hilft nicht.

    Kann mir hier bitte jemand helfen?

    Besten Dank vorab
    Kopfgeburt
  • Da steht doch auch alles ;)
    support.google.com/plus/answer/1045580?hl=de

    Zum Absichern auf jeden Fall mindestens die zwei Faktor Authentifizierung wählen, dann kann sowas nicht passieren. Wenn es nun wirklich gehackt wurde, würde ich mir aber ein neues Konto anlegen. Deine Adresse wird nun in diversen Datenbanken stehen, mit passenden Zugangsdaten, und je nachdem womit du mit der Adresse nun überall registriert bist und womöglich das gleiche Passwort nutzt, hast du jetzt ein Problem :D
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Aber das steht da auch ;) Eine GMail-Adresse kann nicht geändert werden. Würde dir trotzdem dazu raten alle Passwörter zu ändern die mit dem von deinem Google Konto identisch sind, und eine sichere Authentifizierung zu wählen. Ansonsten wirst du nicht lange Freude haben ;)
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Diese 2 stufige Anmeldung gibt es für Facebook sowie Steam auch, da würde ich ebenfalls dazu raten.

    Smartphone als Schlüssel, sicherer geht's halt echt nicht, zumal so ein Smartphone eh schon ein solch persönlicher Gegenstand ist wo jeder sehr gut darauf aufpasst und mit Code ja auch abgesichert ist.

    Jedes "Passwort" ist dagegen ein Witz ;)
    Ist in etwa so wie beim Online-Banking mit dem tan-kästchen, ohne dem und der Ecke Karte geht nix, da muss man halt nur dann und wann mal das Passwort ändern nur für den Fall das sich da keiner Mal maximal einloggen kann und sich deine/n Kontostand angucken kann.

    Ich will schwer hoffen das sich das noch mehr verbreitet so wie bei Google/YouTube, Facebook, Steam... Das macht es neben verschlüsselten Verbindungen im Browser (https anstatt http ) deutlich sicherer was man so übers Internet macht

    Gruss Dennis