OBS Studio NVENC Einstellungen [HILFE]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OBS Studio NVENC Einstellungen [HILFE]

      Anzeige
      Hallo,

      ich hoffe hier gibt es jemanden der mir helfen kann. Ich streame aktuell via restream mit OBS Studio. Ich habe heute zwei Streams angeboten. In einem Stream ist mir aufgefallen, dass der Ton asynchron zum Bild ist. Allerdings ist das MIC synchron zur Webcam. Ich verstehe nicht woran das liegt.

      Zur meiner Technik:

      Spiele-PC: FX8350, GTX 1050 Ti, 16 GB DDR3
      Streaming-PC: Athlon 5370, GTX 750 Ti, 8 GB DDR3, LGP Lite

      Ich habe die Autoeinstellungen von OBS genommen. Diese sehen wie folgt aus:

      Videobitrate: 6000 kbits
      Codierer: NVENC
      Audiobitrate: 128 kbits
      Codierer-Voreinstellungen: Niedrige Latenz
      Erwzinge Bitratenlimit des Streaminganbieters und Erweiterte Codierungseinstellungen aktiviert
      Auflösung: 1920x1080p 30fps Bicubic
      LGP-Lite-Stream-Engine: 1080p 30fps 12 Mbits 128 kbits HDMI

      CPU-Auslastung auf 60%, GPU-Auslastung auf 40%

      In einem Stream läuft alles 1A und im nächsten Stream passt der Ton nicht zum Bild?! WTF

      Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand mir hilft.
    • Eine letzte log wo das Problem auftritt und wo alles gut ist jeweils wäre evtl hilfreich.
      Auch ist wichtig im allgemeinen das die Audio Samplerate von allen Geräten und auch unter Windows immer identisch ist. Beispielsweise überall 48000hz.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Dann wird das vermutlich schon der Grund gewesen sein. Die Samplerate ist sozusagen die FPS Rate des Audios ^^ Sehr simpel ausgedrückt. Und wenn die abweicht wirds halt asynchron.
      Hilfe - Logdateien - Logdateien anzeigen.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Anzeige
      Naja mehr die Auflösung als fps, aber wenn die angepasst werden muss ist es eh auch qualitativ Mist, weil "Resampeln" ist halt Mist wenn man nicht sicher weiss das der Resampler auch was taugt der verwendet wird.

      Das funktioniert auf Windows 10 im übrigen besser als auf 7, jedenfalls definitiv was den afterburner mit lossless Codec angeht, ob's Studio auch mit nvenc sind insbesondere desktop-aufnahmen und somit auch streaming gut und gerne async, egal ob Aero an ist oder nicht.
      Keine Ahnung was da bei 10 besser ist, es hat halt hier und dort Verbesserungen unter der laube neben dem besseren speichermanagement.

      Gruss Dennis
    • Dennis_50300 schrieb:

      Naja mehr die Auflösung als fps
      Doch schon in dem Sinne fps, denn es ist nunmal die Abtastgeschwindigkeit und wenn die abweicht wird es nunmal asynchron.
      Was meinste wie die Resync Methode Audio to Video bei Virtualdub funktioniert? Mit verschnellern/verlangsamen des Audios indem man die Abtastrate ändert.
      Genauso wie fps die Geschwindigkeit des Videos definiert.


      Dennis_50300 schrieb:

      Das funktioniert auf Windows 10 im übrigen besser als auf 7, jedenfalls definitiv was den afterburner mit lossless Codec angeht, ob's Studio auch mit nvenc sind insbesondere desktop-aufnahmen und somit auch streaming gut und gerne async, egal ob Aero an ist oder nicht.
      Keine Ahnung was da bei 10 besser ist, es hat halt hier und dort Verbesserungen unter der laube neben dem besseren speichermanagement.
      Das ist dein persönliches Problem.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Bei der Capture Karte läuft OBS' Audiopuffer über.
      Woran das liegt, ersieht man hier jedoch nicht.

      Lautsprecher und Mikrofon bekamen jeweils 21ms Puffer mit einem Total von 42ms Puffer
      Der Capture Karten Audio jedoch puffert sich bis zum Überlauf hoch.

      Zum NVEnc: 2pass würd ich aus Latenzgründen nur bei Transcodes fertiger files benutzen, jedoch nicht beim Aufnehmen oder gar Streamen. Da wirste dann sonst schnell auf duplizierte/verworfene Frames stoßen.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Nein, am besten meldest dich da mal im OBS Forum selbst zu Wort.
      Scheinst nicht allein zu sein

      obsproject.com/forum/threads/a…-c985-audio-issues.69790/

      Ich hatte das zwar mit meiner Datapath Capture Karte nicht (naja gut wie auch, darüber wird ja kein Audio aufgenommen in meinem Fall huh, aber restliche Audio lief voll ok), dafür jedoch muss ich sagen bin ich sehr unzufrieden damit, wieviel Performance das bloße Abgreifen von DirectShow Geräten bereits zieht bei OBS.
      20% GPU und 7% CPU obwohl ich nichtmal aufnehme, OBS läuft einfach nur. Wird an dieser Preview liegen, die deaktiviert immer noch gerendert wird. Mit diesen Werten dropt F1 2016 von 80fps auf 50fps runter, während bei Virtualdub selbst mit Capture die Spiel-FPS nahezu komplett identisch bleibt.
      Jetzt mit der neuen Datapath krieg ich sogar nur nen Schwarzbild rein. Schade - denn bei Virtualdub vermiss ich NVEnc, Globale Hotkeys und Multitrack Audio.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Vielleicht liegts auch am "niedrige Latenz", das mich und die Webcam sind wohl direkt am streaming Rechner, während der spiele Rechner halt erstmal durch die capturehardware durch usb2 rein muss.
      Die lgp Lite ist nach erstem googeln ne usb2.0 Hardware.

      Also einfach Mal die Reaktionszeit etwas "drosseln" also laacher einstellen, dann muss da auch nicht soviel auf biegen und brechen laufen.

      Was das AAC angeht , ob's Studio vielleicht einfach nochmal neu installieren, da ist wohl beim Setup davon schon was schiefgelaufen oder da funkt nen komisches Codec Pack vielleicht dazwischen, son Mist wie "k-lite" oder sowas installiert ?

      @De-M-oN
      Vorteile von Windows 10 sind kein Problem, sie lösen welche, einzige Problem ist halt das einige alten Games die vor 10 schon Probleme machten natürlich vermehrt Ärger machen auf einer noch wieder neueren windowsversion ne

      Was irgendwelche Ton asyncronitäten bei mir auf 7 anbelangt und 10 das nicht tut ist sicherlich nicht mein Problem only nur weil es bei dir vielleicht mit anderer Hardware wiederum funktioniert
      Kann sehr gut sein das es beim te sich wieder ähnlich verhält wie bei mir.

      Warum man allerdings nicht direkt mit nem dicken FX und nvenc mit der besseren Karte streamen lässt als ne veraltete NV Karte und ne deutlich schwächere CPU dafür in nem extra Rechner laufen lässt, macht für mich irgendwie keinen Sinn.

      Ich würde gucken das ich dem spiele PC den RAM vom 2. Rechner mit reinquetachen kann, die lgp Lite mit obs direkt darauf laufen lassen und ab geht die Post.

      Gruss Dennis
    • PhenomiX schrieb:

      Ich hab es umgekehrt probiert und meinen Hauptrechner zum Streamen verwendet. So hat es einwandfrei funktioniert. Habe mir jetzt ein gebrauchtest Board und einen Core i3 3220 geholt. Damit sollte es funktionieren. Der Athlon war anscheinend zu schwach.^^
      Joa das kann gut sein, zumal De-M-oN ja auch herausgefunden hat das ne Capture Card eingebunden im OBS auch immernoch Leistung zieht und dann halt noch streamen obendrein ne.

      Man muss auch immer bedenken das USB-Hardware zugleich auch eh cpu-last hat, stellt sich nur die Frage warum immernoch nen extra Rechner zum Streamen, mit der dicken CPU dürftest du keine Probleme bekommen, gpu braucht cpu und mit der Grafikkarte da man immer dem gpu-limit nach einstellt wirst du mit der 1050 auch mit einer ti bei weitem niemals ins cpu limit rennen.

      Sprich extra Rechner ist sogesehen eigentlich quatsch.

      Gruss Dennis