Suche Mitfahrer für F1 2017 (5/20)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche Mitfahrer für F1 2017 (5/20)

    Anzeige
    Name: F1 2017
    System: PC

    Kanal des Uploaders: Jeder der möchte
    Geplante Spielerzahl: So viele wie möglich
    Wann wird aufgenommen: Immer Donnerstags 18:00 Uhr (ab 31.08.)
    Genre: Rennspiel
    Kommunikation: TS3

    Wer nimmt auf? Alle

    Kurze Beschreibung: Ich suche nach Mitfahrern für das neue F1 2017 (Release 25.08.17). Wir haben bis auf die Ideallinie und das Getriebe alle Fahrhilfen deaktiviert, es wird auch keine Sonderregelung für Einzelfälle geben, da wir damit schon negative Erfahrungen gemacht haben. Traktionskontrolle, ABS, Bremsassistent und der Boxenassistent sind und bleiben von anfang an aus!!! Manuell schalten sowie die Ideallinie ausmachen ist natürlich erlaubt. Wie gut ihr seid ist prinzipiell egal, es muss nur fair gefahren werden. Auch wäre es super wenn wir Leute finden die die ganze Saison mitfahren können, "Eintagsfliegen" können/wollen wir nicht (negative Erfahrungen, und so). Sollten Bugs auftreten schauen wir uns diese natürlich im nachhinein an. Die KI-Schwierigkeit wird Experte sein (bzw. das, was im neuen Spiel "Experte" reflektiert) ;)
    Sonstige Bemerkungen: Falls ihr mit Lenkrad fahren möchtet ist euch dies natürlich freigestellt. Selbst mit Tastatur könnt ihr mitfahren, Steuerung ist völlig frei wählbar ;)
    Custom-Setups sind fairnesshalber verboten, um allen die gleichen Chancen zu geben. :)

    Bisherige Spieler:

    @Zalrock
    @Nergorix
    @Gjormun
    @Sebi B
    @Mono

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Zalrock ()

  • Tach auch!

    Da langsam der Release näher kommt, hole ich mal den Post von @Zalrock aus der Versenkung!


    1. Ergänzung: Unter Euch ist bestimmt auch der Ein oder Andere, der sich nicht blind auf irgendeine fremde Gruppe einlassen und direkt für eine komplette Saison zu sagen möchte. Deshalb könnt ihr es auch zwischen dem Release und dem 1. Aufnahmedatum testen und Proberunden mit uns drehen, wenn wir z.B. den Schwierigkeitsgrad ausprobieren oder mal das neue Schadensmodell (bzw. die Einstellung dafür) untersuchen.


    2. Ergänzung: Solltet ihr euch sorgen machen, dass ihr vom Niveau nicht passt, kann ich nur sagen, wir erwarten nur dass ihr Spaß am Spiel habt, wie wir auch! :D
  • Wie schon in meinem Ergänzungspost zu lesen, ist es so gedacht, dass ab Release wir dir Tests machen und ab dem 31.8. dann mit den Aufnahmen beginnen.


    Alles weitere (z.B. Termin, Zeit, TS, usw.) bitte mit Zalrock abklären, er und Mono wollen auf jeden Fall Probefahrten machen und zwar möglichst ab dem 25.8. und dazu ist jeder mit Interesse eingeladen. (An welchen Tagen wir anderen 3 mitfahren, wird sich noch zeigen. :/ )
  • Warum die Ideallinie an? Dann kommt da sowas bei raus wie der youtuber Feelracing. sorry feelracing
    Die Ideallinie tut keinem weh, also haben wir es immer jedem selbst überlassen. Es ist einfach so, dass wir es drin lassen, weil das Argument im Raum steht, wir würden die Strecken nicht gut genug kennen. Mittlerweile sehe ich es zwar auch anders, aber verbieten wollen wir es Niemandem.


    De-M-oN schrieb:

    Du meinst man darf kein eigenes Fahrzeugsetup nehmen? Nur die Standarddinger von Codemasters? meh ich weiß ja nicht.
    Ja, das sollte Zalrock nochmal umschreiben. Es ging darum, dass Setups für bestimmte Wagen nur schlecht zu finden waren bei F1 2016 und wir bei einigen Strecken nur durch das Setup enorme Unterschiede in der Leistung hatten.

    Tatsächlich galt in unserer letzten Saison folgende Regel:
    Als Grundsetup wird eines der vorgegebenen Setups gewählt und das Feintuning erstreckt sich auf alles, was aus der Fahrerpositon möglich ist. Also nach dem Einsetzen der Parc fermé-Regeln. (Bremsbalance, Spritmenge, usw.)
  • Gjormun schrieb:

    Die Ideallinie tut keinem weh, also haben wir es immer jedem selbst überlassen. Es ist einfach so, dass wir es drin lassen, weil das Argument im Raum steht, wir würden die Strecken nicht gut genug kennen. Mittlerweile sehe ich es zwar auch anders, aber verbieten wollen wir es Niemandem.
    Das ist aber eine immense Fahrhilfe die echt unfair ist meiner Meinung nach. Damit schaffts dann selbst 'nen Controller Fahrer, siehe FeelRacing :S Nicht das ich es auch dann können würde, aber es ist nunmal eine große Hilfestellung leider. Sie kann zwar auch mal hinderlich sein wenn man ne eigene Linie fährt, aber sie gibt halt auch immer vor wann man bremsen muss usw das ist schon nicht so geil eig. Aber gut.
    _
    Du brauchst keine Fahrzeugsetups pro Wagen. Dafür ist das Spiel immer noch zu simcade. Da reicht ein Setup für alle Wagen aus und man muss sie nur für die Strecken anpassen. Und teils sind sie sogar streckenübergreifend.
    Und das kann ich dir von einem Fahrer sagen der auf Youtube DTMANDF1 heißt und der fährt der Ultimate KI haushoch davon und hat Erfahrung seit 2011. DTMANDF1 hat auchn Video gemacht wo er all seine Setups gezeigt hat und die sind schon besser als die Standardsetups. Wenn das Setup besser ist, ist ja auch das Handling für nicht so gute Spieler einfacher. Gilt natürlich alles für F1 2016. Was F1 2017 bringt, weiß man ja noch nicht.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Also mit Idealline hätte halt den Vorteil, dass man keine große Vorbereitungszeit hätte. Mir wärs auch egal, ohne zu fahren, aber ich kann das Argument es freizustellen, schon nachvollziehen. Sehe es auch nicht als großes Problem an, wenn da jemand top ist im Spiel dann wird er auch top sein, ob die Anderen Ideallinie haben, oder nicht. Ich selbst bin halt vor zig Jahren mal ein paar Saisons bei einer rFactor F1 Liga mitgefahren, war da nie einer der Besten und auch nie einer der Schlechtesten, aber so diese Hardcore-Settings haben schon viel Zeit vorab zum Trainieren in Anspruch genommen. Weiß nicht, ob da jeder so einen großen Zeitaufwand investieren wollen würde.
  • CondorDrake schrieb:

    Also mit Idealline hätte halt den Vorteil, dass man keine große Vorbereitungszeit hätte. Mir wärs auch egal, ohne zu fahren, aber ich kann das Argument es freizustellen, schon nachvollziehen. Sehe es auch nicht als großes Problem an, wenn da jemand top ist im Spiel dann wird er auch top sein, ob die Anderen Ideallinie haben, oder nicht.
    Damit triffst du den Nagel genau auf den Kopf! :D Auch wenn ich glaube, dass wir es nach 2 Saisons auch ohne Ideallinie hinbekommen würden.

    Für die Custom-Setups gilt im Prinzip genau dasselbe, weshalb wir es eingeschränkt haben. De-M-oN`s Argument ist aber durchaus etwas, was man in der Testwoche mal anschauen könnte, um dann nochmal darüber zu entscheiden. Bis dahin gelten aber erstmal die aufgestellten Regeln. ;)
  • Bei der Ideallinie geht es in erster Linie (hahahaHAAA) darum, dass auch Fahrer die nicht die Zeit oder Lust haben sich die Bremspunkte einer Strecke anzutrainieren die Chance haben nach vorne zu fahren. Vorallem die, die das Spiel nur zur Aufnahme spielen würden ohne diese komplett aufgeschmissen sein meiner Meinung nach. CondorDrake hat da vollkommen recht, es ändert ja nicht die Leistung und Pace der Fahrer die ohne fahren können, sondern hilft auch unerfahreneren Fahrern wettbewerbsfähig zu sein, ob mit Conrtoller oder mit Lenkrad spielt da doch überhaupt keine Rolle ;)

    Das mit den Setups können wir uns gerne noch einmal anschauen, es ging in der Regelung nur darum möglichst die gleichen Vorraussetzungen zu haben um das Fahrerfeld möglichst eng zusammen zu halten. Und da von uns bisher kaum jemand Zeit hatte sich mit Setups auseinander zu setzen regelten wir das über die Voreinstellungen.

    Für mögliche Trainings werden zumindest Mono und ich vermutlich am Releasetag die ersten Runden drehen, wer dort ausprobieren möchte ob der Skill von uns ausreicht kann sich gerne melden und dort dann mitmachen :)