SSD, SSHD oder HDD als zweit Festplatte für Spiele im Laptop?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SSD, SSHD oder HDD als zweit Festplatte für Spiele im Laptop?

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich besitze nun seit drei Tagen ein neues Laptop. Anbei war eine M.2 SSD über 256GB, das reicht natürlich für das OS und diverse Programme aus, allerdings nicht für Spiele.

    Meine Frage ist nun ob es sich lohnt für 150€ ne 500GB SSD (bspw. ne Samsung 850 EVO) zu kaufen oder ob es auch ne SSHD oder HDD tut. Da es sich hier um ein Laptop handelt spreche ich natürlich ausschließlich von 2,5" Platten.


    Ich danke euch im Voraus :)
    Liebe Grüße
    viele Grüße! :thumbsup:
  • Ich bevorzuge heutzutage SSDs fürs zocken. Ich würde nur eine HDD benutzen wenn ich einen Langzeitspeicher benötige für Videos archivieren oder Dokumente oder Backups usw. Aber im alltagsgebrauch und gerade bei einem Lappi wäre ich eher für eine SSD (wegen Geräuschpegel gering halten). 8)
    Aber auch so für Games, da diese von den Zugriffszeiten profitieren. Wenn du jedoch ein wenig was von beiden willst dann würde ich dir auch zur SSHD raten, da diese ja ein Mix aus HDD und SSD ist, aber bei SSHDs bin ich nicht so geschult, also kann dies auch verkehrt sein. ;(

    Zu guter letzt ist es ja auch eine Preisfrage: Wieviel möchte/will ich ausgeben?
    In den meisten fällen lohnt es sich mehr Geld auszugeben, aber weiter gehe ich hier nicht ins Detail :P

    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen. ^^
    Ich spiele die Games und die Games spielen nicht mich 8)

    Nehmt mit mir Kontakt auf wenn ihr ein Together wollt oder überhaupt etwas von meiner Wenigkeit möchtet ;)
    YouTube Twitter Steam
  • Naja also ich würde mir auch wieder ne 500GB SSD zulegen wie ich sie damals im Rechner hatte.

    Sollte ja wohl auch ausreichen ... ansonsten hab ich hier noch ne 250GB Samsung EVO rumliegen. Meinst du die reicht? Habe eigentlich max. 5/6 Spiele die ich spiele.
    viele Grüße! :thumbsup:
  • Anzeige

    xMosh schrieb:

    Sollte ja wohl auch ausreichen ... ansonsten hab ich hier noch ne 250GB Samsung EVO rumliegen. Meinst du die reicht? Habe eigentlich max. 5/6 Spiele die ich spiele.
    Kommt auf deine Vorlieben an. So manch ein Spiel braucht heute 50 - 60 GB Speicherplatz. Falls du nur solche Titel spielst, dann wäre 250 GB für 5 - 6 Titel etwas knapp. Im "Normalfall" sollte man damit aber noch gut hinkommen - zumindest gut genug, um es mal zu versuchen.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • xMosh schrieb:

    Naja also ich würde mir auch wieder ne 500GB SSD zulegen wie ich sie damals im Rechner hatte.

    Sollte ja wohl auch ausreichen ... ansonsten hab ich hier noch ne 250GB Samsung EVO rumliegen. Meinst du die reicht? Habe eigentlich max. 5/6 Spiele die ich spiele.
    Ich würde auch nur zu mindestens 500 GB greifen allein, da Spiele immer größer werden, vorallem wenn du tripple A Titel spielst. Aber so oder so finde ich, sollten es minimum 500 GB sein, da man mit immer größeren Datenmengen rechnen muss.
    Ich spiele die Games und die Games spielen nicht mich 8)

    Nehmt mit mir Kontakt auf wenn ihr ein Together wollt oder überhaupt etwas von meiner Wenigkeit möchtet ;)
    YouTube Twitter Steam
  • Sofern du den Laptop auch mitnimsmt und unterwegs nutzt, stellt sich die Frage ob SSD oder HDD zumindest in meinen Augen nicht. KLar, wenn ne HDD kaputt geht wo Spiele von Steam, Origin etc. drauf sind halb so wild, neu runterladen und fertig, aber ärgerlich ist es trotzdem. Dazu kommen die teils signifikat kürzeren Ladezeiten bei SSD Platten, wenn ich da alleine an Ark denke was das für ein unterschied war als es auf einer SSD lief - würde ich nicht mehr missen wollen. Letztlich bleibts ne Preisfrage und wieviel du bereit bist zu investieren, denn wie andere schon gesagt haben: Unter 500 GB würde ich nicht kaufen.
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube | Vid.me | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste | Daddel-United

  • Das kommt darauf an was damit gemacht wird. Eine HDD mit 2,5" ist halt schon spürbar langsamer als die Variante in 3,5"
    Wenn da einfach MP3s etc drauf liegen, macht das aber auch keinen großen Beinbruch.

    Als System-Festplatte würde ich dir definitiv zur SSD raten, sonst schläfst du beim Booten ein im Vergleich zu jetzt.
    Overfield plays... the place to be :thumbsup:

    DerOverfield zwitschert!
    Beim Fressenbuch zu Besuch - DerOverfield

    Be a part of it! ------------ Est. since Nov. 2016
  • DerOverfield schrieb:

    Als System-Festplatte würde ich dir definitiv zur SSD raten
    Ja, für das Betriebssystem habe ich auch eine SSD und würde auch nur mehr eine SSD empfehlen. Aber zum zocken und für anderwertige Dateien verwende ich nur HDDs, einfach weil sie heutzutage recht günstig sind. Ob ich jetzt paar Sekunden mehr oder weniger warten muss wenn ein Spiel startet oder nicht ist mir persönlich recht egal.
  • Evtl interessant für dich:
    Da ich meinen Laptop viel zu mute ( ich reise in abständen von 4 wochen immer mit dem Zug nach Schweden 16-20Std fahrt ) hab ich einige Erfahrungen sammeln dürfen.

    SSD: Die teile gehen dir fast nie kaputt! Sind super Schnell kosten aber auch etwas mehr. Laptop ist etwas leichter und definitiv leiser!
    Nachteil: Die Platten leben nicht ewig! Meine ersten SSDs haben alle schon unter der Degeneration gelitten. Beonders knifflig wird es wenn mal irgendwas in der Elektronik des Zuges nicht stimmt bzw der Zoll meint dumm zu sein und den PC an einem IHRER Netzteile anschließen zu wollen ( RIP Platte 1-3 )

    Hdd: Sind günstig. leider aber auch etwas schwerer und langsamer. Gerade wenn du den Laptop viel rumträgst können HDDs echten Schaden nehmen!
    Meine Erfahrung: Bis jetzt habe ich nur 2 Hdds zerstört bekommen: 1 Mutwillig und eine weil der laptop vom Bahntisch gefallen war :D

    SSHD: Interessanter Hybrid, allerdings kommen die meist mit allen Nachteilen einher.

    Mein Tipp:

    Je nachdem wie du den Laptop benutzt: Stationär nur zum Zocken zu hause oder mal auf einer Lan, oder eben viel mit dir rumträgst, würde ich dir eine HDD bzw SSD bzw externe Festplatte empfehlen. Ich habe z.B. mein CD-rom Laufwerk ausbauen können und eine weitere HDD dort installieren können ( natürlich mit Hot swap ) Dadurch kann ich immer wechseln zu dem was ich gerade brauche bzw haben möchte.

    Kostete mich insgesamt 180€ damals. ( das hot swap system + 256Gb SSD + 500 GB Hdd )

    Grüße
    Max
    MaxundMax verschenken Cookies !!!!
  • So danke erstmal für die ganzen Antoworten, hatte bis eben viel auf der Arbeit zu tun sonst hätte ich mich eher gemeldet :)

    Julien schrieb:

    Versuch es ruhig mal mit der älteren SSD
    Naja so viel älter ist sie gar nicht. Ist ne 850 EVO, gekauft irgendwann anfang/mitte letzten Jahres, aber eben nur 250GB.

    RealLiVe schrieb:

    Kommt auf deine Vorlieben an. So manch ein Spiel braucht heute 50 - 60 GB Speicherplatz. Falls du nur solche Titel spielst, dann wäre 250 GB für 5 - 6 Titel etwas knapp. Im "Normalfall" sollte man damit aber noch gut hinkommen - zumindest gut genug, um es mal zu versuchen.
    Die größten Spiele die ich bestenfalls besitze sind NFS und Star Wars Battlefront. Ansonsten so die standart Titel wie Borderlands etc. alles so im max. 10, 15 Gigabyte Bereich

    DerOverfield schrieb:

    Als System-Festplatte würde ich dir definitiv zur SSD raten, sonst schläfst du beim Booten ein im Vergleich zu jetzt.
    Das ist ja nicht das Ding. Dell hat ja abwerk ne 256 M.2 SSD verbaut, darauf läuft momentan das OS + Programme und 3, 4 Spiele
    viele Grüße! :thumbsup:
  • xMosh schrieb:

    Die größten Spiele die ich bestenfalls besitze sind NFS und Star Wars Battlefront. Ansonsten so die standart Titel wie Borderlands etc. alles so im max. 10, 15 Gigabyte Bereich
    Dann kannst du dir ja die Frage selber beantworten ;) Für eine Weile wirst du mit den 250 GB dann sicher gut auskommen, und wenn sie eh bloß rumliegt, dann sparst du dir vorerst die Neuanschaffung.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    Dann kannst du dir ja die Frage selber beantworten Für eine Weile wirst du mit den 250 GB dann sicher gut auskommen, und wenn sie eh bloß rumliegt, dann sparst du dir vorerst die Neuanschaffung.
    "rumliegen" in Form von: ist noch in meinem alten Laptop xD
    Das möchte ich eigentlich so verkaufen wie es ist aber ich habe drüber nachgedacht ob es Sinn macht die SSD zu übernehmen und einfach irgend ne andere Festplatte einzubauen. Keine Ahnung ob sich das lohnt.

    BTW: Hat mal jemand Bock den ungefären verkaufswert meines alten Laptops zu schätzen? Ich schaue grad seit Tagen im Netz und von 100-500€ war alles dabei, aber nichts eindeutiges :/
    viele Grüße! :thumbsup: