Fortnite - Let's play together - Tower Defense Team Shooter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fortnite - Let's play together - Tower Defense Team Shooter

      Anzeige
      PETA und Greenpeace laufen Sturm gegen die Zurschaustellung brutaler Gewalt gegen hilflose Lamas. Der Verband der Lamazüchter ist empört und die Schlachterinnung klagt über mangelnden Realismus. Dieses Spiel ist ein echter Schocker.

      Abgestürzt, von Monstern verhauen und in die Luft gesprengt.
      8o Let's Play Foolcraft :thumbsup: Let's Play FTB Beyond 8)
      It'll be fun they said...
    • Hallo @Softwerker!

      Wir sind ein Zusammenschluss aus Freiwilligen im LPF, die im Projektebereich Feedback geben.
      Wir haben uns in verschiedene Bereiche unterteilt, damit jeder sich explizit um sein Fachgebiet kümmern kann.
      So geben wir als eine Einheit eine mannigfaltig, sich überlappende Kritik, die sowohl die positiven als auch negativen Seiten deiner Produktion darstellt mit dem Ziel, dir zu helfen dich zu verbessern und Eindrücke zu erhalten, wie deine Videos auf andere wirken.
      Wenn du mit dem Feedback etwas anfangen kannst oder zumindest unseren Versuch honorieren möchtest, kannst du diesem Beitrag einen Daumen nach oben geben.
      Noch mehr würden wir uns aber freuen, wenn du dich uns anschließen würdest um im Sinne der Community deine Meinung weiterzugeben.
      Geteiltes Feedback
      Wenn du die 1080p auf 2048x1152p hochskalieren würdest, gäbe die YouTube nochmal spürbar mehr Bildqualität. 60FPS würden ihr übrigens tun, selbst wenn du gar nicht in 60 aufnimmst.

      Ansonsten endlich mal ein Kanal mit VP9.^^

      Die Darstellung der Webcam wirkt innovativ; mehr Licht würde dem Bild aber gut tun. Weiß nicht, ob du das schon kennst: amazon.de/Lightfox-Studioleuch…Lichtstativ/dp/B00A8IJM1M

      Aber das geht dann mehr in Richtung Professionalität, die man nicht zwingend benötigt.

      Deine Mikrofonqualität klingt ganz passabel, was man von deinen Gesprächspartnern leider nicht immer sagen kann.

      Wenn du nicht möchtest, dass dein halbes Gesicht hinter dem Poppschutz versteckt wird, könntest du auch auf einen Windschutz umsteigen. Die sind nicht teuer und nutze ich schon seit Jahren.
      1. Video- und Audioqualität






      Geschrieben von: @sem
      Einleitung: Dieser Teil des Feedbacks ist immer der subjektivste, deswegen sollte er wahrscheinlich nicht zu ernst genommmen werden.

      Ich habe für das Feedback die ersten zwei Folgen der Reihe gesehen.


      Der Eindruck, der sich mir sofort aufdrängt ist, dass du der Let's Player bist und die anderen sich kein Stück für die Aufnahme interessieren. Das kenne ich selbst und denke, dass du dein Bestes gegeben hast hast, um gute, muntere Stimmung zu verbreiten. Es fiel mir also negativ auf, ich denke aber nicht, dass hier irgendjemand etwas falsch gemacht hat und es besserte sich auch ein wenig, als das Spiel seinen Lauf nahm und die Gruppe etwas lockerer wurde.
      Die anderen sind etwas schlechter zu verstehen als du, was beim Zuhören störend sein kann. Ich habe ein paar mal zurückgespult um mir Einzeiler anzuhören, die gemurmelt wurden, aber auf Dauer waren sie mir nicht wichtig genug und ich habe sie einfach ignoriert, wenn ich sie nicht auf Anhieb verstand. (Aber die anderen reden ja eh wesentlich weniger.) (Ich bin gar nicht sicher, ob die Stimmqualität mit in meinen Part reingehört...)

      Ich bin kein großer Fan von Cuts und finde, dass ein Let's Play möglichst das gesamte und ungetrübte Spielerlebnis darstellen sollte, auch wenn es ein paar Pannen gibt, weswegen die Sprünge, die es gibt für mich etwas gewöhnungsbedürftig sind. Besonders, da sie völlig ohne Vorwarnung kommen und scheinbar ohne jeglichen Anlass. Das Einzige, was ich hierbei positiv finde ist, dass es eine erkennbare Überblende gibt, durch die die Sprünge nicht unbeabsichtigt wirken und einen nicht verwirren.

      Durch die Entscheidung, das Tutorial und die erste Solo-Mission nicht zu zeigen fehlt leider etwas und man wird dadurch eher in die Reihe hineingeworfen, statt langsam herangeführt zu werden. Während ihr das Spiel schon einigermaßen kennt, hat man als Zuschauer noch keine Ahnung und muss sich erst reinfinden.
      Erfahrungen aus dem Housing wurden angesprochen und das Housing selbst ist dem Zuschauer völlig unbekannt, man startet im Loot-Bildschirm ohne zu wissen, was der Loot bringt und wo er her kommt...
      Erst in der zweiten Folge kommen dann endlich ein paar Erklärungen, durch die man anfangen kann, das Spiel und eure Motivation während der Missionen zu verstehen.
      Die ganzen Videos zeichnen sich für mich durch Zusammenhangslosigkeit aus. Vielleicht liegt das auch daran, dass wir nicht den ganzen Stream sehen, in dem du aufgenommen hast und in dem man wahrscheinlich einen besseren Blick auf das Spiel erhalten hätte.

      Abschließend endlich etwas zu deinem Kommentarstil und damit endlich etwas, bei dem ich nicht rummeckere^^
      Du wirkst sympathisch, selbstbewusst, sprichst fließend sowohl allgemein über das Spiel, als auch mit dem Team und reagierst auf den Chat... Dieser Aspekt ist also vorbildlich.


      Fazit: Du als Let's Player wärst für mich eventuell interessant, aber deiner Art des Let's Plays kann ich wenig abgewinnen, weshalb es mir schwer fällt, hier Verbesserungshinweise zu geben.
      2. Kommentar und Unterhaltsamkeit






      Geschrieben von: @Alresu
      Auf YouTube gibt es hier direkt mal wenig zu erwähnen.

      Sowohl in Beschreibung, Titel und Tags hast du, wie man es soll, dreimal dieselben Keywords verwendet.
      Die Auswahl der Keywords hat auch Hand und Fuß auch wenn du dir wenn du schon so gut wie sämtliche Kombinationen möglicher Suchbegriffe abgedeckt hast die Einzelvarianten von Gameplay, German, ect. sparen könntest.
      Die Thumbnails hingegen würde ich anders gestalten, sie haben zwar durchaus gewisses Anklick-Potential durch die auffällig gewählte Schrift jedoch finde ich die gewählten Frames eher langweilig und ich würde im Thumbnail direkt keinen Screen mit Webcam zeigen da das etwas unsauber wirkt.
      Allgemein würde ich was das angeht darauf achten von der Präsentation ähnliche Frames wie in Episode 1, 2(vergrößert wegen der Webcam) und 4 zu wählen.

      Nun zum SEO außerhalb von YouTube, namentlich deinem LPF Projekt-Thread da der natürlich wenn jetzt jemand allgemein nach Fortnite Gameplay auf Deutsch googeln sollte auftauchen kann.
      Hier würde ich auf jeden Fall für den Startpost die Schablone verwenden und eben zu sehn dieselben Keywords mindestens einmal wie schon auf YouTube unterzubringen da du bisher ja nur in einem Satz grob zusammengefasst hast was in der jeweiligen Folge passiert ist.
      3. SEO (Titel, Beschreibung, Tags, Thumbnail, Projektthread-Präsentierung...)






      Geschrieben von:
      @Valnir Aesirsson
      Das Spiel sieht witzig aus und ist im Gegensatz zu anderen Genre-Vertretern etwas bunter (was sowohl mir gefällt, als auch auffällig ist).


      Man merkt, dass dir das Spiel liegt und es passt ja auch allgemein zu deinem Kanal. Denn ein Minecraft-Fan wird bestimmt auch schnell warm mit einem neuen Spiel welches aber Crafting-Elemente enthält. :)
      4. Spielauswahl (passend zum Spieler?), Spielskill und Spielinhalte





      Geschrieben von: @Scorplian190
      Erstmal ein großes Lob: Dein Kanalbanner und die Aufmachung der ersten Seite wirkt zu keinem Moment überladen. Die Playlists sind nach dem sortiert, was einen neuen Besucher deiner Seite interessieren könnte. (Minecraft Mods, Fortnite, Ark...).

      Was mir noch sehr gefallen würde, wäre ein ganz kurzer Trailer, der deinen Kanal etwas vorstellst und einen ersten Eindruck von dir gewinnen lässt. Diese 1 Minute oder länger zieht Abonnenten an, wenn sie dich direkt sympathisch finden.^^

      Der Avatar und der Kanalbanner deiner Seite sind echt putzig und für ein jüngeres Publikum ausgelegt, oder? (Finde die Ironie toll, dass dann Ark und Fortnite mit im Konzept sind xD) Da sind Emojis und Minecraft eine gute Mischung.
      Interessant wäre zwar zu wissen, was du mit “and more” meinst, da dies eine Standart Floskel auf Bannern ist und meist keinen Mehrwert für Zuschauer bietet. Aber es fällt mir nicht störend auf und passt gut auf die erste Seite.

      Zu den Thumbnails kann ich nur sagen, dass du nicht unbedingt die Facecam Abbildung benötigst. Es wirkt dadurch etwas überladen. Die Kontinuität deiner Thumbnails im Layout (Logo, Titel) finde ich sehr ansprechend und lässt die einzelnen Let’s Plays gut voneinander differenzieren.

      Mein letzter Punkt stellt die Beschreibung deines Kanals dar. Auch wenn ich mich wiederhole, sie wirkt aufgeräumt, nicht erschlagend und die Auflistung der einzelnen sozialen Erreichbarkeiten ist gut durchdacht. Ein Plan deiner Uploads wäre noch das I-Tüpfelchen um den Zuschauern eine ungefähre Planung zu ermöglichen. Es gibt Youtube-Konsumenten, die auf bestimmte Videos warten und diesen kannst du so einen Zeitpunkt geben, an welchen sie auf deinen Kanal oder in ihre Zeitleiste schauen sollten.

      Fazit: Dein Kanal wirkt durchdacht und aufgeräumt; Deine Zielgruppe erschließt sich mir noch nicht 100%.^^ Und ein klein wenig mehr Intuitivität für deine Zuschauer, was deinen Kanal betrifft (Was habe ich zu erwarten und wann) könnte noch möglich sein.^^

      PS: Bin kein Farbexperte, daher nur meine neutrale Einschätzung: Ich finde die Farben sehr passend, da sie nicht zu knallig sind und dadurch den Kanal nicht unseriös wirken lassen.
      5. Kanalaufmachung (Banner, Playlisten, Hauptseite, Kanalinfo, Reaktion auf Kommentare...)





      Geschrieben von: @Jardras
    • Hey ihr und Danke euch für das Feedback. Viele Sachen machen absolut Sinn und ich habe diese teilweise (z.b. die Beleuchtung) schon selbst korrigiert.

      Ich stimme zu, dass die Schnitte in dem LP eher verwirrend als hilfreich waren und bin zum Ende hin dazu übergegangen die Matches selbst fast ungeschnitten zu zeigen. So etwas macht mehr Sinn bei spielen wie Minecraft, wo lange Farmszenen eher dröge sind.

      Meine "Zielgruppe" bin erstmal in der Regel ich selbst. Mein einziges Merkmal für meine Videos ist tatsächlich, dass sie mir zuallererst selbst gefallen müssen. Das gilt ebenso wie Thumbnails, Kanallayout etc. Und laut meiner Demografik in Youtube liegt die große mehrheit meiner Zuschauer auch bei 30+. Da ich aber selbst inzwischen viel mehr Streams als Videos schaue, geht mein Kanal auch inzwischen mehr in diese Richtung. Ich habe inzwischen nur noch ein "richtiges" LP, der Rest sind einfach Stream-Exporte.
      Abgestürzt, von Monstern verhauen und in die Luft gesprengt.
      8o Let's Play Foolcraft :thumbsup: Let's Play FTB Beyond 8)
      It'll be fun they said...