Wann gibst du den "Daumen runter"?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wann gibst du den "Daumen runter"?

      Anzeige
      Ich bin in letzter Zeit auf ein faszinierendes Phänomen gestoßen: Ich kann hochladen was ich will, ich habe immer ein Däumchen nach unten. Vor einem Monat war das noch anders. Seit dem ist die Viewrate ziemlich eingebrochen, was wohl auch am Algorithmus von YT liegt. Langsam kämpfe ich mich wieder nach oben. Und irgendwie beschäftigt mich das. Vielleicht ist es Eitelkeit, vielleicht aber auch einfach der Ansporn besser zu werden. Und nun bin ich mal tief in mich gegangen und habe darüber nach gedacht, wann ich eigentlich einen Daume nach unten gebe.

      Ich persönlich bewerte ein Video eher negativ, wenn es aus meiner Sicht am Rande des guten Geschmacks ist. Wenn ein Video einfach nur schlecht ist, dann ignoriere ich es in aller Regel. Nur, wenn die Person dahinter dazu auch noch unsympathisch ist, dann gebe ich vielleicht mal eine negative Bewertung ab. Das heißt: Ich bin eigentlich relativ sparsam mit schlechten Bewertungen.

      Wie ist das bei euch: Wann gebt ihr schlechte Bewertungen ab? Wie oft kommt das bei euch vor und wie sind eure Kriterien?

      Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

      Liebste Grüße
      Vincent
      Ab jetzt gibt es 2x die Woche Ben and Ed Blood Party! Viel Spaß dabei :)
      Du findest mich auf YouTube, vid.me, Twitter und Facebook. Wir sehen uns :)
    • Anzeige
      Naja.

      ThunderRush schrieb:

      Wenn ich die Person, die das Video gemacht habe, persönlich nicht ausstehen kann. Stimme, aussehen, humor, etc.

      Ist unglaublich Objektiv und macht Leute echt sauer, aus irgendeinem grund :shrug:
      Naja... Was heißt sauer. Ich fange halt an zu senieren. Wäre ja schrecklich, wenn nicht. (Gut - Es mag unverbesserliche Menschen geben)
      Ab jetzt gibt es 2x die Woche Ben and Ed Blood Party! Viel Spaß dabei :)
      Du findest mich auf YouTube, vid.me, Twitter und Facebook. Wir sehen uns :)
    • Och, nur ein Daumen? Ich brings rund 30 Sekunden nach Upload immer auf drei seit einigen Wochen, finds spaßig.

      Ich selber vergebe einen Daumen runter wenn mir der Inhalt des Videos nicht gefällt.


      Rondral schrieb:

      Ich geb nie nen Daumen runter..wenn mir was nicht gefällt dann schreibe ich nen Kommentar und versuche lieber zu helfen anstatt direkt negativ zu bewerten...wenn man diese nicht annehmen mag dann ist es halt so.
      Aber warum dann keinen Daumen runter? Aber irgendwie passt das zur heutigen Gesellschaft. Keiner bekennt mehr klar Linie wenn was negativ ist, das wird lieber so lange verklausiliert und weggeredet bis es gar nicht mehr so schlimm ist, weil jeder ANgst davor hat was passiert wenn er sagt, mir gefällt das nicht.

      ThunderRush schrieb:

      Wenn ich die Person, die das Video gemacht habe, persönlich nicht ausstehen kann. Stimme, aussehen, humor, etc.
      Wäre mir zu oberflächlich.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      Spielpartner gesucht: game8.yt/5ewfn

    • VincentLP schrieb:

      Ich persönlich bewerte ein Video eher negativ, wenn es aus meiner Sicht am Rande des guten Geschmacks ist.
      Da bewerte ich für Gewöhnlich eher positiv.

      VincentLP schrieb:

      Wie ist das bei euch: Wann gebt ihr schlechte Bewertungen ab? Wie oft kommt das bei euch vor und wie sind eure Kriterien?
      Hmm ... 2 - 3 mal pro Stunde vielleicht. Ich geb eine schlechte Bewertung, wenn ich daran denke und mir das Video nicht gefällt. It's as simple as that.

      Das kann sein, weil das Video beschissen ist. Technik, Inhalt, Präsentation, Unterhaltungsfaktor, Ohrenkrebsfaktor ... solche Sachen. Kann auch sein, wenn das Video meine Erwartungen schlicht nicht erfüllt oder ich mir etwas anderes davon versprochen habe. Selten ist's auch mal so, dass ich den Produzenten absolut nicht ab kann und er mir "sooooooooooooo" stark auf den Senkel geht. Diejenigen, die schon länger dabei sind, wissen, auf wen ich gerade anspiele.

      Game8 schrieb:

      Aber warum dann keinen Daumen runter? Aber irgendwie passt das zur heutigen Gesellschaft. Keiner bekennt mehr klar Linie wenn was negativ ist, das wird lieber so lange verklausiliert und weggeredet bis es gar nicht mehr so schlimm ist, weil jeder ANgst davor hat was passiert wenn er sagt, mir gefällt das nicht.
      Ich mag dich.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • VincentLP schrieb:

      Seit dem ist die Viewrate ziemlich eingebrochen, was wohl auch am Algorithmus von YT liegt.
      Ich beweifle doch, dass ein einzelner Daumen da viel ausmacht.

      Ich gebe ziemlich selten Daumen, egal ob grün oder rot. Beim Sternensystem war das noch anders. Da musste mir ein Video nicht "gefallen", wenn ich es für gut befinde.^^
      Wenn ich übers LPF explizit Feedback gebe, gibts auch meist einen Daumen. Ich weiß noch, wie oft sich beschwert wurde, weil ich bereits im Startpost einst darauf aufmerksam machte, dass man auch einen roten Daumen bekommen kann, wenn man von mir Feedback möchte. Bei den Grünen hat sich noch keiner beschwert.

      Es gab auch Zeiten, in denen ich auf über 50 Videos zeitgleich rote Daumen bekommen habe. Bewertungen bleiben bei mir dennoch an.
      Die Zeiten, als ich mehrmals am Tag in den Videomanager guckte und mir Veränderungen an Statistiken gleich ins Auge fielen, sind lange vorbei.

      Im Gegensatz zu den Likes sieht man die Dislikes nirgendwo ordentlich in einer Playlist aufgelistet und kann sie dadurch auch nicht alle wieder gleichzeitig entfernen.
      Die Abschaffung der Dislikes steht ja schon seit 2013 im Raum. Aber da Google+ doch nicht so fruchtete (welch Überraschung), bleibt die Entwicklung weiterhin spannend.

      Solange man den roten Daumen aus relevanten Gründen einsetzt, bleibt er sinnvoll. Wer prinzipiell neue Videos rot einfärbt, ohne das Video auch nur anzuklicken, will sich wohl ähnlich beliebt machen wie gewisse Bot-Nutzer. FInde rote Daumen aber durchaus hilfreich. So lernt man mit Kritik umzugehen, ob berechtigt oder nicht. Die ersten roten Daumen machen wahrscheinlich jeden ein bisschen traurig. Aber mit der Zeit reift man heran und misst dem nur so viel Bedeutung zu, wie eine derartige Zahl im Internet es verdient.
    • Bei Leuten die schlechter sind als ich, aber mehr Abos haben :P
      Ne, Quatsch Ich verteile nur ganz selten rote Daumen. Falls mir ein Video nicht gefällt, ist das noch lange kein Grund für mich. Da klicke ich dann halt einfach weg. Da muss man schon irgendwie anders negativ auffallen. Durch rassistische, sexistische oder homophobe Kommentare z. B. Oder was auch immer gerne dislikes von mir bekommt, sind diese "Response"-Videos zu YouTubern, die nur darauf abzielen den YouTuber schlecht dastehen zu lassen.

      Nen grünen Daumen gibt's bei mir dafür ganz schnell. Finde ich dich sympathisch, das Video gut oder sehe einfach nur Potential bei Leuten, dann gibt's den Daumen nach oben. Mache das aber noch mehr bei kleineren Kanälen. Da gibt's dann auch meistens nen Kommentar dazu.
      Aktuelle Projekte
      Banjo-Kazooie: Grunty's Rache
      The Legend of Zelda
      Metroid II: Return of Samus
      Quiet, Please!
    • Permanent bei einem YouTuber bei jedem Video einen Daumen runter geben: Sucht euch ein anderes Hobby, um euer Ego zu pushen, ihr ehrlosen Mistkröten.
      Daumen runter geben, wenn einem das Video nicht gefällt: Sinn erfüllt.

      Ich mach das bei schlichter Unsympathie, grauenhafter Qualität, Hassrede oder mir die Stimme schlichtweg nicht in den Kram passt.
    • Ich gebe einen Daumen runter, wenn ein Video geklaut ist oder der YouTuber in diesem Video seine Zuschauer anlügt. Dabei muss ich das Video auch aus freien Stücken angeklickt haben und nicht von irgendwem davon gehört haben. Generell ist das erst zweimal passiert. Genauso selten wie Daumen nach oben gebe ich Daumen nach unten, weil ich dieses Bewertungssystem nicht mag, da es mich in meiner Individualität einschränkt. YouTube traut dem Zuschauer damit nicht mehr zu, als ein Video zu mögen oder eben nicht zu mögen. Man sollte eher ein 5-Sterne-Prinzip einführen, bei dem man auf verschiedene Dinge besonders unterteilen kann: Videoschnitt, Humor, Videoidee usw. Falls dann jemand die "Ich habe geliked" Playlist vermisst, was ich nicht glaube, kann man das Video noch favorisieren, allerdings auf eine private Art, sodass niemand davon erfährt ausser man selbst. So was ähnliches wie favorisieren gab es auf YouTube glaube ich schon mal, leider habe ich diese Zeit nicht miterlebt und wage mich nur zu erinnern, dass irgendein YouTuber das mal angeschnitten hat.

      LG

      Wenn sich das irgendjemand durchgelesen hat Respekt.
      Alright, I've been thinking. When life gives you lemons, don’t make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don’t want your damn lemons, what the hell am I supposed to do with these? Demand to see life’s manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I’m the man who’s gonna burn your house down! With the lemons! I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
    • Maksi schrieb:

      Wenn sich das irgendjemand durchgelesen hat Respekt.
      Die fünf Sätze haben jetzt nicht übermäßig viel Zeit beansprucht.^^

      Das 5-Sterne Bewertungssystem gab es ja vor den Daumen schon. Auf Facebook gibt es nur den grünen Daumen. Lange haben wir erwartet, dass durch Google+ nun das +1 System auch ohne -1 kommen wird.

      Du meinst neben dem favorisieren vielleicht die "Später ansehen"-Liste.

      Waren jetzt über fünf Sätze und liest sich aber auch viel leichter als dein Text ohne Absätze. ;)
    • sem schrieb:

      Du meinst neben dem favorisieren vielleicht die "Später ansehen"-Liste.
      Nein, ich meine die "Videos, die ich mag"-Liste, die mit dem Abschaffen des Daumen hochs verloren gehen würde. Die sollte man dann neben der Später-ansehen-Playlist ersetzen, denn beide sind sehr nützlich.

      Zu dem Rest kann ich nichts sagen, ich habe leider noch nie so ein Sternesystem miterlebt, nur den Daumen.

      Und deine 5 Sätze waren kürzer als meine
      Alright, I've been thinking. When life gives you lemons, don’t make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don’t want your damn lemons, what the hell am I supposed to do with these? Demand to see life’s manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I’m the man who’s gonna burn your house down! With the lemons! I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!
    • Ich gebe nur dann einen Daumen runter, wenn mir ein Video aus folgenden Gründen gegen den Strich geht:
      - der Ersteller führt sich auf wie der letzte Mensch, schimpft und flucht grundlos in einem Fort
      - Ton- und Videoqualität sind unter aller Kanone (also Ton verrauscht, richtig miese Bildquali etc.)
      - offensichtlicher Clickbait mit nicht vorhandenem Inhalt

      Bisher habe ich aber bewusst nur sehr wenige Daumen runter vergeben - ich clicke meist recht schnell weg, wenn mir ein Video nicht zusagt, und das reicht mir dann auch meist als Zeichen dessen, dass ich den Inhalt nicht mag.

      Kopf hoch, Vincent - es gibt immer irgendwelche blöden Leute, die versuchen, einem den Tag mit einem Daumen runter zu versauen. Das hatte ich auch eine Zeitlang, und irgendwann hat es wieder aufgehört, als die Person das einfach aufgegeben hat. War amüsanterweise genau nach einer kontroversen Diskussion in einem Forum, in dem ich einem anderen Altmitglied die Meinung gesagt hatte, und wo auch bekannt war, dass ich LPs mache - ich bin mir ziemlich sicher, dass es genau deswegen kam. Aber das ist so eine Sache, bei der ich mir dann gesagt habe: lieber irgendeine Interaktion als gar keine, und ab da konnte ich den Dauer-Daumen runter auch locker sehen. Das geht vorbei :)
      Nerd-Gedanken: YouTube | Blog | Vid.me - schaut doch mal 'rein! ;)