Vorspann für meine Let‘s Plays?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorspann für meine Let‘s Plays?

      Anzeige
      Also, ich mache ja Planet Coaster LP‘s, könnt ja mal reinschauen wenn ihr wollt und euch ein Bild machen. Nun hab ich die Idee, dass man ja am Anfang vom Video vorm eigentlichen Part kurz präsentieren könnte, was man in dem Video gemacht hat. Sozusagen: „In der Folge bauen wir diese Achterbahn...und wie wir das gemacht haben seht ihr nach dem Intro. Oder denkt ihr, dass die Leute dann schon nach der Einleitung einfach wegklicken. Würd mich über eure Meinung freuen.
    • Julien schrieb:

      Wenn es How To Videos sind, finde ich solche Einleitungen superpraktisch. Bei normalen Let's Plays eigentlich nicht so. Höchstens ein Highlight der Folge würde ich vor ein (nicht erwünschtes) Intro setzen.
      Dieser Meinung Schließe ich mich mal an.

      - ich als Zuschauer wenn ich ein Let´s Play komplett schauen möchte (und das tuh ich sehr oft) dann möchte ich nicht immer erst ein VOrspann oder ein was bisher geschah Spann sehen, denn auf dauer nervt es.

      Wenn es jedoch wie oben beschrieben ist - dann ist es praktisch...

      Ich sag mal so - es kommt drauf an was für ein Format es ist und wie du es machst...
      Ein Let´s Player der am Anfang seiner Karriere steht:
      Hier mein Youtube-Kanal
    • Ich finde die Idee von einem Intro und einer Einleitung richtig gut und praktisch.

      Schließlich gibt es auf YouTube extrem viele Zuschauer die quereinsteigen und für diese Zuschauer ist es einfach ideal.

      Ich selber hab auch ein Intro vor jedem Video, ausserdem hab ich immer die gleiche Begrüßung und Verabschiedung. Hin und wieder erzähle ich am Anfang einer Folge was in der Folge davor passiert ist, jedoch nur wenn ich daran denke.
      Aber das mögen die Zuschauer wohl auch, ansonsten würde sie ja nicht immer wieder kommen. ;)

      Der Effekt das es jemand nervt ist ehr gering, vielleicht eine Randgruppe von 3% - 5%. Aber auf die kannst du eh verzichten. :)
    • Anzeige
      Ich hatte auch schon mal die Idee. War mir aber ebenfalls unsicher ob das gut ankommt oder nervt.
      Bei größeren Projekten könnte man ja auch alle paar Folgen mal einen kleinen Zusammenschnitt machen und das vor die eigentliche Folge hängen.
      Ich werde mir das auf jeden Fall weiter im Kopf behalten.
      Was sicher auch nett ist, wenn man in der letzten Folge so eine Art best off video macht. Also was so alles in dem Spiel passiert ist.
    • Sowas nervt mich schon wenn ich Animeserien am Stück durchschauen, bei Let´s plays mache ich das oft ähnlich und bin Froh, dass die Let´s player die ich schaue keinen Vorspann vor jedes Video setzen.

      Ich persönlich hab nur das Videospiel Intro abgefilmt und bei der ersten Folge als "Vorspann" verwendet. Alle anderen Folgen haben keinen Vorspann, ich aber später sogar den Kommentar am Anfang mit "Herzlich Willkommen" weggelassen und am Ende auch und mache durchgehende Videos die ich nur noch auf Länge kürze.
    • TizianPlaying schrieb:

      Der Effekt das es jemand nervt ist ehr gering, vielleicht eine Randgruppe von 3% - 5%. Aber auf die kannst du eh verzichten. :)
      Urgh. Mit solchen Pseudo-Statistiken wäre ich vorsichtig. Ich habe nämlich eher den gegenteiligen Eindruck. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. ;)

      Davon abgesehen habe ich selbst nichts gegen gut gemachte Intros. Und gut gemacht bedeutet für mich vor allem:

      1. Selbstgemachtes Logo, kein 0815-Template mit "coolen" Render-Effekten
      2. Eingängige Hintergrundmusik, die sofort mit dem Kanal bzw. dem Let's Player in Verbindung gebracht wird.
      3. Keine Überlänge. Eine Einblendung von fünf Sekunden reicht in den meisten Fällen vollkommen aus.

      Eine ausführliche Einleitung brauche ich auch nicht. Ein oder zwei Sätze zu den wichtigsten Ereignissen der vorherigen Folge oder - bei anderen Videos - eine kurze Erklärung, was genau in diesem Video behandelt wird. Das reicht mir völlig.
    • xrystal schrieb:

      TizianPlaying schrieb:

      Der Effekt das es jemand nervt ist ehr gering, vielleicht eine Randgruppe von 3% - 5%. Aber auf die kannst du eh verzichten. :)
      Urgh. Mit solchen Pseudo-Statistiken wäre ich vorsichtig. Ich habe nämlich eher den gegenteiligen Eindruck. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. ;)
      Davon abgesehen habe ich selbst nichts gegen gut gemachte Intros. Und gut gemacht bedeutet für mich vor allem:

      1. Selbstgemachtes Logo, kein 0815-Template mit "coolen" Render-Effekten
      2. Eingängige Hintergrundmusik, die sofort mit dem Kanal bzw. dem Let's Player in Verbindung gebracht wird.
      3. Keine Überlänge. Eine Einblendung von fünf Sekunden reicht in den meisten Fällen vollkommen aus.

      Eine ausführliche Einleitung brauche ich auch nicht. Ein oder zwei Sätze zu den wichtigsten Ereignissen der vorherigen Folge oder - bei anderen Videos - eine kurze Erklärung, was genau in diesem Video behandelt wird. Das reicht mir völlig.
      Das kann ich nur so wie es dasteht zu 100% zustimmen.

      JonasTheJay schrieb:

      Intros immer mindestens 30 Sekunden lang und mit extra lautem Dubstep 8)
      Ich hoffe das war ein Spa´ß :)
      GamesJunkiesTV auf Youtube:
      Derzeit laufende Projekte: Amnesia The Dark Descent [Walkthrough / No Commentary]
      Plants vs Zombies 2 / Teslagrad / FoxyLand / bald Deponia & Farm for your Life
    • Das ist zum einem eine gute Möglichkeit neue Zuschauer abzuholen, gerade bei einen Spiel wie Planet Coaster, was zu einen Langzeitprojekt ausarten kann. Wenn man es gut macht, kann man damit die "Spannung" auf das Video steigern. Da kann man aber auch viel falsch machen.
      Wie einige Vorredner schon gesagt haben, passiert es schnell, dass ein Intro nervt.

      Persönlich finde ich es angenehm, wenn man den Vorspann kurz (max. 10s) hält. Da passen dann locker 2-3 wohl überlegte Sätze rein. Ich würde da auf typische Phrasen, die man in jedem Vorspann wiederholt verzichten. Die nerven bei solchen Vorschauen (mich) am meisten.
      Auch muss man aufpassen, dass man dort nicht alles bzw. zu viel verrät. Man will schließlich noch einen Grund haben, das eigentliche Video zu schauen.
      Let's Plays mit Leidenschaft auf meinem Kanal!
    • Julien schrieb:

      Höchstens ein Highlight der Folge würde ich vor ein (nicht erwünschtes) Intro setzen.
      Die Idee finde ich eigentlich am sympathischsten. Man kann ja den Mittelweg gehen: Sofern es denn eines oder mehrere Highlights in einer Folge gibt, könnte man diese voranstellen. Damit würdest du dir auch den Druck nehmen, in jeder Folge ein Highlight zu "erzwingen", nur, um es nachher einfügen zu können. Mir ginge es zumindest so.
    • Gegen ein gutgemachtes Intro habe ich nichts, aber ich mag es absolut nicht gespoilert zu werden. Nervt mich schon im Fernsehen tierisch wenn irgendwelche Sendungen kommen mit "und nach der Werbung: " und dann Sachen vorwegnehmen. Da es aber offenbar so gängig ist, wollen es viele Zuschauer nicht anders. Ich selbst lass mich lieber überraschen.

      Ansonsten finde ich ein kurzes, knackiges Intro mit Wiedererkennungswert (also nicht den 08/15-Dubstep + hüpfender Schriftzug) sehr schön. Bei Spielen wie "The Sims" ginge sogar ein längerer Vorspann der wie ein Sitcom-Intro aufgemacht ist.

      Wie immer aber wichtig bei solchen Fragen: Die durchschnittliche Meinung hier im Forum ist selten die durchschnittliche Meinung der Zuschauer ;)
      Probier dich einfach ein wenig aus und bau deinen Kanal so auf, wie du ihn selbst gerne haben willst. Dann ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass du am Ende die Zielgruppe ansprichst, die du gerne auf deinem Kanal hättest.

      Aktuell: Divinity: Original Sin 2 RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Ich empfinde Intros immer als nervig. Auch wenn sie gut gemacht sind, ich hab keine Geduld dafür und skip dann die 10 Sekunden oder wie lang auch immer es ist, finde ich persönlich eher lästig. Toll das du kreative Wurzeln hast und mir das zeigen möchtest, aber drücke es mir nicht vor jedem Video auf die Nase. Ich weiß auch nicht wo die Idee herkommt, viele der Mainstream Kanäle verzichten komplett drauf.
    • Intros scheinen unterschiedliche Meinungen zu generieren. Ich finde sie ja schrecklich, zumindest wenn sie vor jedem Video sind. Erste Folge, gerne. Dann aber immer und immer wieder? Bitte nicht. Ich für meinen Teil zeige entweder einen Thumbnail oder nur ein Wallpaper des Spiels, immer das gleiche zur Wiedererkennung, und immer nur 3 Skunden lang. Davon geht eine Sekunde für den Einblendeffekt drauf und eine weitere für das Überblenden ins Spiel. Also eigentlich fällt es nicht wirklich auf. Und kein Ton! ;) Einfach nur ein: Hey, jetzt kommt Spiel xyz.

      Intros finde ich nur bei Non-Let´s Play Videos in Ordnung. Also, Hardware Reviews, oder auch Tipps und Tricks, etc. Aber nichts, was wirklich seriell ist und in Folge angesehen werden kann (wie eben ein Let´s Play).

      So ein Highlight zu Beginn? Wenn es ein richtiges Highlight ist - ein cooler Spruch, eine geile Aktion - dann könnte dies ein Anreiz sein, das Video zu schauen. Aber Vorsicht mit Spoilern, weil das ist wirklich doof. Dann lohnt sich das schauen nicht mehr.
      Der Nerd hat ein neues virtuelles Zuhause
      typicalnerdgaming.com

      Blog: Half-Life Review (Der Klassiker von 1998)