Deine werbeunfreundlichen Videos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      Ninnska schrieb:

      Blut und Waffen sind halt einfach bööööööse.
      Da möchte mein Doom 2016 gegenhalten. Das ist auf einmal ganz lieb.





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • TbMzockt schrieb:

      Ganz merkwürdig, das Video mit dem Titel "Von Hinten" (weil ich im Video jemanden eben nur "von Hinten" beklauen kann) wurde erst geflaggt und 24h später wieder entflaggt...

      So generell gesehen sind bei mir tatsächlich von fast 2000 Videos nur 10% geflaggt worden...
      Titel: "Zwillingsnutte mit doppel Herpes" ist nicht geflaggt worden :D
      Keiner kann leben, während der Andere überlebt
      youtube.com/user/PatientNull
    • Irgendwie haben die das Spiel wohl wirklich auf dem Kieker. Allerdings habe ich gestern selbst auch wieder 2 Folgen hoch geladen und habe keine Probleme gehabt.
      Nope. Nachdem die Videos jetzt gut einen Tag bei mir privat oben habe sind nun beide Videos auch wieder geflaggt worden. Da wir hier mittlerweile 3 Leute haben, die davon betroffen sind, finde ich das so langsam seltsam. Ich frage mal Heisenberch .... der müsste ja auch was zu erzählen haben.
      [IMG:https://card.exophase.com/1/1027071.png]
      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BrowserXL ()

    • Anzeige
      Ich habe mir 2 der Folgen genau angehört. Denn es ist klar, dass da auch eine Stimmenerkennungssoftware drüber läuft, die böse Worte erkennt und dann das Video makiert.

      In beiden Transport Fever Folgen gibt es nicht einmal "Shit" oder was auch immer. Vielleicht mag die Software keinen Dialekt.
      Es nervt nur noch, was YT da macht. Keine große Lust mehr mit dem Dreck.
    • Wir haben mittlerweile eindeutige Erfahrungen gemacht.
      Bisher wurden über 70 Videos von uns als "eingeschränkt werbekundenfreundlich" gekennzeichnet, mittlerweile sind es noch drei.

      Warum sind es nur noch drei?
      Weil wir schon immer mit einem Vorlauf von zwei bis vier Wochen die Videos hochladen und das Release entsprechend später planen.
      Zwei der "eingeschränkt werbekundenfreundlichen" Videos waren schon öffentlich, als sie entsprechend gekennzeichnet wurden.
      Ein Video wurde am Hochladetag veröffentlicht und am nächsten "demonetarisiert".

      Bei öffentlichen Videos ist bei den meisten kleineren YouTubern das Kind in den Brunnen gefallen
      Wenn das Video "öffentlich" ist, prüft YouTube nur bei 1.000 Klicks innerhalb der ersten sieben Tage, da haben wir kaum eine Chance auf eine Prüfung.

      Planung schützt vor Demonetarisierung
      Ist das Video aber "geplant", prüft YouTube innerhalb von zwei bis drei Werktagen das Video und gibt es wieder frei.
      Durch unseren Vorlauf wurden damit alle andere Videos rechtzeitig zur Veröffentlichung wieder vollständig "monetarisiert".

      Anmerkung zum Thumnail
      Einmal musste ich ein Thumbnail mit einer Sprechblase "WTF???" durch eines mit einer Sprechblase "Wooaaas???" ersetzen, damit die Werbekundenfreundlichkeit des unveröffentlichen Videos wieder hergestellt werden konnte.

      Anmerkung zur Eigenverantwortlichkeit
      Ich würde mir allerdings eine Option wünschen, Videos selbst als "eingeschränkt werbekundenfreundlich" kennzeichnen zu können.
      Bei "Life is Strange" gabe es zum Beispiel eine Folge mit einem Suizid. Dieses Video ist voll "monetarisiert", wobei ich als eigenverantwortlicher YouTuber selbst die vollständige Werbekundenfreundlichkeit abspreche.
      YouTube für dich findest du hier: Studio Winthor
    • StudioWinthor schrieb:

      Ein Video wurde am Hochladetag veröffentlicht und am nächsten "demonetarisiert".
      Heute wurde das oben genannte Video (Tutorial - Minecraft Alpha-Welten mit aktuellen Minecraft-Versionen verwenden? So geht es!), obwohl es "öffentlich" ist und "nur" 109 Klicks seit dem 18.10.2017 erzielt hat, auch wieder freigegeben. :)

      Damit sind wir bei 700 hochgeladenen Videos zweimal von "eingeschränkter Werbekundenfreundlichkeit" betroffen.
      YouTube für dich findest du hier: Studio Winthor
    • Ja mit der Planen Option arbeite ich ja auch und letzte Woche habe ich damit die Videos dieses WE auch wieder monetarisiert bekommen.
      Aber es ist schon komisch, dass 3 TPF Youtuber hier übereinstimmend sagen können, dass Youtube anscheinend irgendwas gegen dieses Spiel hat, denn auch bei mir und Hans Dampf findet sich keine Fäkalsprache und vom Brutalitätsgrad ist es noch harmloser als Minecraft ... von daher ist die Nummer schon mal auffällig.
      Und so sehr ich auch verstehe, dass nach dem ISIS Desaster bei den Jungs die Angst grassiert, dass noch einmal die Werbeeinnahmen so wegbrechen wie dort, so sehr würde ich mir auch mal ein wenig Transparenz wünschen. Zumindest würde ich gern ein paar Tipps liefern, dass hier anscheinend etwas nicht wirklich richtig läuft und dieser Algorithmus irgendwo einen entscheidenden Fehler haben muß.

      Tante Edith sagt:
      Mmmmmmkay .... Jetzt legen sie los. von 7 Videos für die kommende Woche sind jetzt schon 5 geflaggt. Betroffen sind davon Mordheim, WH40K: Armageddon, TPF (gleich zweimal), und American Truck Simulator ....ja ich spiele schon ziemlich übles Zeug wie es aussieht *LOL*
      [IMG:https://card.exophase.com/1/1027071.png]
      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • BrowserXL schrieb:

      Aber es ist schon komisch, dass 3 TPF Youtuber hier übereinstimmend sagen können, dass Youtube anscheinend irgendwas gegen dieses Spiel hat, denn auch bei mir und Hans Dampf findet sich keine Fäkalsprache und vom Brutalitätsgrad ist es noch harmloser als Minecraft ... von daher ist die Nummer schon mal auffällig.
      Bei "Transport Fever" liegt es garantiert daran, dass die "Deutsche Bahn" in dem Spiel vorkommen könnte.
      Mit "Sowas" möchte natürlich kein Werbekunde in Verbindung gebracht werden. :D
      YouTube für dich findest du hier: Studio Winthor
    • Nicht in meinem Fall Qumpl ;) Ich habe derzeit eine Rußlandserie laufen. Da ist der gesammte Ostblock vertreten aber nicht ein DB Zug ;) Mal abgesehen davon habe ich noch mehrere Hundert TF/TPF Videos, die älter sind als 14 Tage und nur so vollgestopft sind mit DB und ÖBB Material.
      Ne das kanns nicht sein.
      Mittlerweile habe ich aber das Gefühl, dass hier noch was anderes läuft, denn mittlerweile sind alle meine Videos für die kommende Woche geflaggt.
      [IMG:https://card.exophase.com/1/1027071.png]
      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • BrowserXL schrieb:

      Nicht in meinem Fall Qumpl ;) Ich habe derzeit eine Rußlandserie laufen. Da ist der gesammte Ostblock vertreten aber nicht ein DB Zug ;) Mal abgesehen davon habe ich noch mehrere Hundert TF/TPF Videos, die älter sind als 14 Tage und nur so vollgestopft sind mit DB und ÖBB Material.
      Ne das kanns nicht sein.
      Mittlerweile habe ich aber das Gefühl, dass hier noch was anderes läuft, denn mittlerweile sind alle meine Videos für die kommende Woche geflaggt.
      Die Deutsche Bahn hat sich für diesen Witz einfach angeboten. ^^

      Ich habe keine Idee, warum "Transport Fever" pauschal "werbekundenunfreundlich" sein sollte.
      Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass der Algorithmus in deinem Fall auf das Wort "Kampagne" im Titel anspringt, was nicht unbedingt positiv behaftet ist, wenn man an politische und militärische Kampagnen denkt.

      Man darf nicht vergessen, dass da ein Algorithmus in der Alpha-Phase seine Arbeit macht, der ein solches Debakel wie in den USA um jeden Preis vermeiden soll.
      Letztendlich nutzt ja niemandem eine Monetarisierung etwas, wenn keine Werbekunden mehr da sind.
      YouTube für dich findest du hier: Studio Winthor
    • StudioWinthor schrieb:

      Die Deutsche Bahn hat sich für diesen Witz einfach angeboten.
      Keine Angst wurde auch als solcher verstanden ;)

      StudioWinthor schrieb:

      Ich habe keine Idee, warum "Transport Fever" pauschal "werbekundenunfreundlich" sein sollte.
      Frag mich mal ;)


      StudioWinthor schrieb:

      Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass der Algorithmus in deinem Fall auf das Wort "Kampagne" im Titel anspringt, was nicht unbedingt positiv behaftet ist, wenn man an politische und militärische Kampagnen denkt.
      Uff schwierig. Am Wort Kanonenbootdiplomatie hat er sich nicht gestört ... und das in einem Spiel wo auch solche zum Einsatz kommen ;)

      StudioWinthor schrieb:

      Man darf nicht vergessen, dass da ein Algorithmus in der Alpha-Phase seine Arbeit macht, der ein solches Debakel wie in den USA um jeden Preis vermeiden soll.
      Letztendlich nutzt ja niemandem eine Monetarisierung etwas, wenn keine Werbekunden mehr da sind.
      Auch hier keine Gegenwehr meinerseits. Ich verstehe ja die Motivation, aber es bedarf hier meines Erachtens mehr Transparenz, nur so können die Content Produzenten zusammen zusammen mit dem Anbieter, den Algorithmus so fit für die Nutzung machen, dass er auch sinnvoll einsetzbar ist.
      Weil was nutzen die ganzen geilen Werbedeals, wenn es keine Creator dafür gibt, die Content dafür produzieren.
      Ich reiße mich nicht um die Kohle ... seitdem ich monetarisiere habe ich wahnsinnige 2,72€ verdient, da geht mir das wirklich nicht drum. Die impliziten Auswirkungen auf die Suchergebnisse gehen mir da eher auf den Zeiger, denn wahrscheinlich wird YT die Videos, die gelb geflaggt sind hinter den grünen einreihen. Zumindest ich würde das so machen.
      [IMG:https://card.exophase.com/1/1027071.png]
      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • BrowserXL schrieb:

      StudioWinthor schrieb:

      Man darf nicht vergessen, dass da ein Algorithmus in der Alpha-Phase seine Arbeit macht, der ein solches Debakel wie in den USA um jeden Preis vermeiden soll.
      Letztendlich nutzt ja niemandem eine Monetarisierung etwas, wenn keine Werbekunden mehr da sind.
      Auch hier keine Gegenwehr meinerseits. Ich verstehe ja die Motivation, aber es bedarf hier meines Erachtens mehr Transparenz, nur so können die Content Produzenten zusammen zusammen mit dem Anbieter, den Algorithmus so fit für die Nutzung machen, dass er auch sinnvoll einsetzbar ist.
      Weil was nutzen die ganzen geilen Werbedeals, wenn es keine Creator dafür gibt, die Content dafür produzieren.
      Ich reiße mich nicht um die Kohle ... seitdem ich monetarisiere habe ich wahnsinnige 2,72€ verdient, da geht mir das wirklich nicht drum. Die impliziten Auswirkungen auf die Suchergebnisse gehen mir da eher auf den Zeiger, denn wahrscheinlich wird YT die Videos, die gelb geflaggt sind hinter den grünen einreihen. Zumindest ich würde das so machen.

      Ich bin mir nicht sicher, ob der eine Algorithmus den anderen wirklich beeinflusst.
      Der Such-Algorithmus wird vor allem durch die "Watchtime" und die Menge der Klicks durch die Abonnenten in den ersten 24 Stunden beeinflusst.
      Auch das Thumbnail hat wohl Einfluss. Thumbnails mit Gesichtern darauf werden höher gewichtet.

      Quellen:
      Der YouTube Algorithmus: Fluch und Segen zugleich
      YouTube – Lohnt sich das 2017 noch?
      YouTube für dich findest du hier: Studio Winthor
    • Das ist mir bewusst Qumpl ;) Aber mit so einem neuen Werkzeug würde ich auch meinen Algorithmus ändern. Ich will die Werbung ja auch anbringen ;) Wenn ich als ein gut besuchtes gelbes Video habe wo aber niemand werben will, dann würde es hinter einem grünen platzieren, auch wenn es nur mäßig Treffer generiert.
      Das meine ich eben mit Transparenz ... würde halt gerne verstehen ob und wie die ineinandergreifen.
      [IMG:https://card.exophase.com/1/1027071.png]
      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • BrowserXL schrieb:

      Das ist mir bewusst Qumpl ;) Aber mit so einem neuen Werkzeug würde ich auch meinen Algorithmus ändern. Ich will die Werbung ja auch anbringen ;) Wenn ich als ein gut besuchtes gelbes Video habe wo aber niemand werben will, dann würde es hinter einem grünen platzieren, auch wenn es nur mäßig Treffer generiert.
      Das meine ich eben mit Transparenz ... würde halt gerne verstehen ob und wie die ineinandergreifen.
      Ich habe irgendwo gelesen, dass es selbst bei Google niemanden gibt, der genau weiß, wie der Algorithmus funktioniert.
      Als Ausstehende werden wir da wohl immer nur mutmaßen können.
      Ein kleiner Leitfaden wäre natürlich super. :)
      YouTube für dich findest du hier: Studio Winthor
    • StudioWinthor schrieb:

      Ich habe irgendwo gelesen, dass es selbst bei Google niemanden gibt, der genau weiß, wie der Algorithmus funktioniert.
      Und genau das halte ich für eine gern genutzte Ausrede um nicht über Transparenz reden zu müssen. Ich habe knapp zwei Jahre, bevor sie an Overture verkauft wurden, für Altavista gearbeitet. Einige Monate vor dem Verkauf ging der neue Suchalgorithmus an den Start, der lange entwickelt wurde. Jeder AV Mitarbeiter war seinerzeit Testkaninchen und wir wurden immer wieder zu den Ergebnissen befragt und so wurde der Algorithmus verfeinert. Am Ende griffen bei einer Suche mehr als 300 Einzelfaktoren, die man alle einzeln über Gewichtungen steuern konnte und untereinander in Beziehungen setzen konnte (für Altavista war es dennoch zu spät). Das als ganzes zu erklären ist eine Mamutaufgabe und für jemanden, der nicht in Mathematik, Statistik und Stochastik bewandert ist (so wie mich ;)) sicher quasi unmöglich ... aber das Kernentwicklungsteam konnte sehr wohl darlegen, wie der Algorithmus als ganzes funktioniert ... auch im Bezug auf die angelagerten Suchen für Bilder, Videos, Produkte etc. usw. usf..

      Natürlich tritt man sowas nicht in der Öffentlichkeit breit, letzten Endes ist das ja das Filetstück des Unternehmens, aber wenn ich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit meinen Partnern will, muß ich irgendwann mal ein gewisses Vertrauen zeigen und zumindest vernünftige Transparenz und Verständnis schaffen und nicht den schwammigen Quatsch, der bei den Erklärungen heute steht.
      Bei den kommerziell agierenden Youtubern ist der Unmut mittlerweile groß genug.
      Generikb zum Beispiel ist es mittlerweile so, dass er über Patreon eine Seite betreibt und damit (das letzte mal als ich geguckt habe) über 3000$ monatlich einsammelt. Die erste Spendenstufe ist dabei seine Absolution dafür, dass ein Zuschauer auf Youtube einen Adblocker bei seinen Videos nutzen kann.
      Der Unmut ist da. Es fehlt nur ein potenter Bewerber und dann wird das Youtube Konstrukt sehr schnell in sich zusammenfallen, denn in der Beziehung ist die Karawane schneller unterwegs als du "der Sultan hat Durst" sagen kannst.

      Aber ich glaub wir verlegen das in ein PN ;) Wir driften hier ein wenig. Ich will mit meinen Videos nächste Woche auf jeden Fall mal etwas ausprobieren, um zu sehen ob ich wieder einen Rundumschlag abbekomme.
      [IMG:https://card.exophase.com/1/1027071.png]
      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • BrowserXL schrieb:

      StudioWinthor schrieb:

      Ich habe irgendwo gelesen, dass es selbst bei Google niemanden gibt, der genau weiß, wie der Algorithmus funktioniert.
      Und genau das halte ich für eine gern genutzte Ausrede um nicht über Transparenz reden zu müssen. Ich habe knapp zwei Jahre, bevor sie an Overture verkauft wurden, für Altavista gearbeitet. Einige Monate vor dem Verkauf ging der neue Suchalgorithmus an den Start, der lange entwickelt wurde. Jeder AV Mitarbeiter war seinerzeit Testkaninchen und wir wurden immer wieder zu den Ergebnissen befragt und so wurde der Algorithmus verfeinert. Am Ende griffen bei einer Suche mehr als 300 Einzelfaktoren, die man alle einzeln über Gewichtungen steuern konnte und untereinander in Beziehungen setzen konnte (für Altavista war es dennoch zu spät). Das als ganzes zu erklären ist eine Mamutaufgabe und für jemanden, der nicht in Mathematik, Statistik und Stochastik bewandert ist (so wie mich ;)) sicher quasi unmöglich ... aber das Kernentwicklungsteam konnte sehr wohl darlegen, wie der Algorithmus als ganzes funktioniert ... auch im Bezug auf die angelagerten Suchen für Bilder, Videos, Produkte etc. usw. usf..

      Natürlich tritt man sowas nicht in der Öffentlichkeit breit, letzten Endes ist das ja das Filetstück des Unternehmens, aber wenn ich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit meinen Partnern will, muß ich irgendwann mal ein gewisses Vertrauen zeigen und zumindest vernünftige Transparenz und Verständnis schaffen und nicht den schwammigen Quatsch, der bei den Erklärungen heute steht.
      Bei den kommerziell agierenden Youtubern ist der Unmut mittlerweile groß genug.
      Generikb zum Beispiel ist es mittlerweile so, dass er über Patreon eine Seite betreibt und damit (das letzte mal als ich geguckt habe) über 3000$ monatlich einsammelt. Die erste Spendenstufe ist dabei seine Absolution dafür, dass ein Zuschauer auf Youtube einen Adblocker bei seinen Videos nutzen kann.
      Der Unmut ist da. Es fehlt nur ein potenter Bewerber und dann wird das Youtube Konstrukt sehr schnell in sich zusammenfallen, denn in der Beziehung ist die Karawane schneller unterwegs als du "der Sultan hat Durst" sagen kannst.

      Aber ich glaub wir verlegen das in ein PN ;) Wir driften hier ein wenig. Ich will mit meinen Videos nächste Woche auf jeden Fall mal etwas ausprobieren, um zu sehen ob ich wieder einen Rundumschlag abbekomme.
      Vielleicht ein bisschen off topic, aber sehr, sehr interessant und fundiert.
      Danke dafür. :)
      YouTube für dich findest du hier: Studio Winthor