YouTube von Heute ...

    • Anzeige
      Es ist natürlich Schwer als "kleiner" Youtuber eine eigene Community aufzubauen da es quasi schon fast alles gibt.
      Es ist dann schon schwierig etwas zu finden, was einen selbst Spaß bereitet, aber was es noch nicht oder kaum gibt.

      Ich selbst mache momentan LPs. Nichts besonderes und was andere da noch viel besser können. Aber es macht mir dennoch Spaß weswegen ich es dennoch mache.
      Ich habe auch nicht das Ziel mit YT Geld zu verdienen. Daher ist und bleibt es für mich nur ein Hobby.

      Aber ich finde man kann schon andere YTber unterstützen. Wenn einen die Videos gefallen, wieso nicht?
      Wenn man dann wenigstens eine kleine Fanbase hat, dann reicht es doch auch.
      Zumindest sehe ich das so. Und wenn man dann wenigstens ein paar Leute Glücklich machen kann, lohnt sich die Arbeit dafür.

      Das ist jetzt einfach meine Meinung dazu. ^^
    • Ich gucke genauso viel oder wenig wie vorher, da ich das Let's Playen nicht übertreibe und das bei mir auch nur ein Hobby ist und nicht mein einziger Lebensinhalt, um ganz groß rauszukommen.
      Allerdings gucke ich nur einen LP-Kanal, das ist GameTube (mal eben Werbung für die Jungs gemacht^^), und jetzt kommt das Interessante:
      Wenn ich etwas gucken möchte, was die gerade nicht machen, suche ich absichtlich, aus Solidarität, die kleinen Let's Player durch. Die wirklich ganz kleinen (in meiner Kategorie :-). Da such ich vielleicht eine Weile, weil auch viele Leute schlechte Qualität oder mangelnde Übung haben, aber wenn ich dann jemanden gefunden hat, der total super ist, dann supporte ich den sofort und kommentiere seine/ihre Videos, ohne(!) dass es in die billige Spam-Schiene geht, sondern ganz ehrlich.
      Das Witzige ist, dass ich stattdessen große LPer als Konkurrenz sehe, vermutlich aus Neid (weil alle immer nur von denen reden), denn ich spiele ja gar nicht in deren Liga, insofern ist Konkurrenz eh das falsche Wort ;)