YouTube von Heute ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • YouTube von Heute ...

      Wie viele YouTuber unterstützt ihr? 23
      1.  
        Gar Keine, ich bin kaum auf YouTube (6) 26%
      2.  
        Viel zu Viele, dass ich es kaum mehr zählen kann (0) 0%
      3.  
        Immer unterschiedlich (17) 74%
      Anzeige
      Hallö.
      Ich weiß hier in der Gruppe interessiert sich irgendwie niemand für die Kanäle der anderen, finde ich ehrlich gesagt etwas schade da wir ja eigentlich alle gemeinsam eine Community sind und zusammenhalten sollten.
      Es muss ja nicht so sein, dass man jedes Video von den anderen liked und jeden direkt abonniert, aber man kann allen ja mal die Chance geben und vorbei schauen. Vielleicht findet man ja einen YouTuber, der einem sehr gefällt mit dem man dann auch Kontakt aufbauen kann ... einfach mal jedem die Chance geben und sich die Zeit auch nehmen ...
      Und jetzt an alle, die das hier komplett gelesen haben, lasst uns kleine YouTuber wieder zusammenarbeiten so wie früher. Gegenseitige Unterstützung und auch Zusammenarbeit.
      Jeder kann diesen Post liken und verbreiten oder auch seinen Kanal darunter posten und zeigen, dass er/sie gemeinsam durch YouTube kommen möchte als Team ... Was ist ein YouTuber ohne Community?
      youtube.com/user/LuhaTV
      Jeder kann gerne vorbeischauen und sich einfach die Zeit nehmen und etwas durch die Gegen klicken.
      Gebt jedem Kanal eine Chance, den euer Kanal sollte es ja auch verdienen!
      #GameWithMe
      ~Game With Me~

      youtube.com/user/LuhaTV

      LuhaTV.
    • So wie früher? Wüsste nicht wann das war.
      Ich für meinen Teil habe einfach keine Zeit Videos zu schauen. Das habe ich gemacht als ich selber noch keine Videos gemacht habe :)
      Ich denke das ist auch der Grund und Leute die Let's Plays machen sind auch einfach die schlechteste Zielgruppe die man haben kann ;)

      Ich habe aber in der Tat hier einige kennen gelernt und mache noch heute was mit denen (Hauptsächlich haben wir Kontakt ab und zu auch mal Videos) zB @Sev @DeToXx Bador, @Nic0 @Corrupted
      Ich schaue also rein, da müssen mich aber die Kommentare der Leute schon antriggern (positiv oder negativ gesehen)

      Man sollte dieses Forum also zum Netzwerken und Erfahrungen austauschen nutzen - dadurch erfährt man auch mit wem man auf der gleichen Welle ist und der Rest ergibt sich. Wer meint, sich hier Zuschauer oder Pushings durch vermeintliche watchtime/bewertungen zu holen der hat YouTube scheinbar auch nicht verstanden.

      Wenn man also Unterstützung möchte, sollte man erstmal selbst Unterstützen - also Leuten bei Ihren Fragen Helfen, Meinungen austauschen; abseits der Videos, die man produziert.
    • Hagen Luha schrieb:

      da wir ja eigentlich alle gemeinsam eine Community sind und zusammenhalten sollten.
      Ich will dir da nix falsches anhängen oder schlecht darstellen lassen, aber solche worte hab ich immer bei mir unter den spam kommentaren gelesen, die immer mit abo gegen abo angeboten wurde.

      Aber mal zum Thema selber. Wie Schauerland schon sagte, nicht jeder hat Zeit bei allen vorbeizuschauen. Ich schaue zwar hier und da bei anderen Kanälen(nicht nur aus diesen forum) mal rein, aber die meistens sind nicht wirklich überzeugend noch mehr anschauen zu wollen.
      Bei denen die ich gut fand, lass ich zumindestens ein kritik kommentar da.

      Auch bei der aussage, dass man dieses Forum nutzten sollte um sich auszutauschen kann ich nur unterstreichen. Ich konnte so einiges lesen und lernen.
      Early Access Lets Player des Vertrauens.
    • Ich bin zwar viel auf Youtube unterwegs, schaue aber extrem selten mal selbst ein Let's Play. Allgemein schaue ich meistens Videos zu Themen/Musik für die ich mich spontan interessiere über die Suche. Ansonsten folge ich vorwiegend Musikern über Youtube.

      Von daher abonniere ich auch nicht einfach Leuten aus den Forum und schon gar nicht aus dem Prinzip "Wir müssen als Community zusammenhalten". Ich gehe während Diskussionsthreads oftmal auf anderer Leute Kanäle, weil deren Erfahrungen natürlich auch auf ihrem Content beruhen - und manchmal kann man da sogar auf den ersten Blick Verbesserungspotential benennen. Manchmal merke ich dann aber auch einfach nur, dass sich da ein 14-jähriges sehr unreif wirkendes Kiddi beschwert, das ohne Aufwand gleich der nächste Superstar sein will.

      Und mal ganz ehrlich: Es ist in erster Linie hier ein Creator-Forum. Ich bin damals auch hergekommen, weil ich mir ne Werbeplattform für meine Videos erhofft habe. Aber Das kann man vergessen. Wirklich Spaß wirst du hier nur haben, wenn du dich in Diskussionen einbringen magst oder zumindest daraus für dich Erkenntnisse rausziehst, um deinen Kanal zu verbessern oder deine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

      An deiner Stelle würde ich auch deinen Kanallink aus dem Text rauspacken. Es wirkt, so leid es mir tut, einfach wie billige Eigenwerbung und hat so im Diskussionsbereich wenig verloren.

      Aktuell: Divinity: Original Sin 2 RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Anzeige
      Ich sehe das wie meine Vorredner. Zu glauben, sich hier im Forum eine Zuschauerschaft aufbauen zu können, ist wahrscheinlich ziemlich fehl am Platz. Dieses "Wir kleinen Youtuber müssen zusammenhalten (und uns gegen die großen wehren, die uns die Views wegschnappen)" kann ich nicht mehr hören. Youtube ist verdammt groß, Let's Plays ein ziemlich einfach zu produzierendes Medium und wenn man sich einen neuen Kanal erstellt hat, ist man erst einmal nur einer von vielen. Gewöhnt euch dran.

      Und da es so viele Youtube-Kanäle gibt, gibt es auch leider eine ganze Menge Mist oder zumindest Content, der mich nicht anspricht, um es mal etwas subjektiver auszudrücken. Mir fehlt da einfach die Zeit und Lust, mich durch etliche Kanäle zu klicken um vielleicht einen zu finden, der mir zusagt. Ich habe meine paar Standard-Let's Player, wo ich mehr oder regelmäßig die Projekte schaue, die mich interessieren. Und wenn dann ein Spiel, was ich mir gerne anschauen würde, nicht dabei ist, suche ich kurz mal auf Youtube, bis ich was gefunden habe, was mir gefällt.

      Man kann sich hier im Forum sehr gut Hilfestellungen und Problemlösungen abholen, teilweise sogar Freundschaften aufbauen. Aber sich hier eine Community zu schaffen, die den eigenen Content regelmäßig schaut, kann man knicken.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Portal 2 [BLIND]
      15 Uhr: ELEX [BLIND]
      18 Uhr: Wolfenstein II - The New Colossus [BLIND]
      21 Uhr: Fallout 3 [uncut]



    • Wer noch Zeit zum zuschauen hat, sollte bei mir vorbeischauen, alles liken, mich subben, ein paar Spenden raushauen,mir das Erstgeborene abdrücken, den eigenen Kanal löschen ABER mir davor noch seine bisher erarbeiteten Subs abdrücken, wir ALLE ZUSAMMEN können meinen Kanal explodieren lassen und dann könnt ihr behaupten, dem besten Youtuber der Welt geholfen zu haben !!!


      OnTopic:
      Aber jetzt mal im Ernst, viele Youtuber wechseln komplett vom Zuschauer zum Creator. Es ist einfach irgendwann keine Zeit mehr, um bei anderen großartig Videos zu sehen. Man ist ab einem gewissen Moment ( je nachdem, wie seriös man seinen Kanal betreibt ) fast komplett damit beschäftigt, den eigenen Kanal am laufen und wachsen zu halten. So ging es zumindest mir.
    • Hagen Luha schrieb:

      Hallö.
      Ich weiß hier in der Gruppe interessiert sich irgendwie niemand für die Kanäle der anderen, finde ich ehrlich gesagt etwas schade da wir ja eigentlich alle gemeinsam eine Community sind und zusammenhalten sollten.
      Zeit kann ich genug erübrigen, da ich mit meinem eigenen Kanal nicht großartig beschäftigt bin. Woher nimmst du das Wissen das sich hier niemand für andere Kanäle interessiert? Wäre dem so, würden die Technisch Affinen Leute sicherlich nicht ihre Informationen an Laien weitergeben. In letzter Zeit sehe ich immer wieder vermehrt wie über den Algorithmus von YouTube gesprochen wird, und was es dort zu beachten gilt.

      Hin und wieder schaue ich mal bei Leuten rein die was anderes als Let's Plays machen, deswegen gebe ich aber noch lange kein Abo, nur weil mir ein Video gefällt.

      It's Good to be Bad
    • Hm...ich bin jetzt nicht unbedingt der Meinung, dass es generell Falsch ist sich als "kleine YouTuber" untereinander etwas zu unterstützen.

      Allerdings nur, wenn einem das Video vom anderen auch wirklich gefällt und man es auch gesehen hat! Viele schreiben einfach einen belanglosen Kommentar unter ein Video wo man genau weiß, der Typ will nur Eigenwerbung aber hat sich das Video selbst kaum angesehen.

      Ich muss auch ehrlich gestehen, ich bin in dieses Forum gekommen, genau aus dem Grund was HagenLuha hier schreibt, ich will selbstverständlich Werbung für meinen eigenen Kanal machen, irgendwo muss man anfangen und wenn man das Geld nicht von Bäumen erntet sondern verdienen muss, ist es mit Werbung nun einmal so eine Sache.

      Ich glaube schon, dass man über das Thema mal sprechen könnte und ob er jetzt dein Link in seinen Thread oder in seiner Signatur (wie jeder 2te hier im Forum) postet, ist mir egal.

      Ich finde es auch wichtig, dass man sich selbst noch etwas Zeit nimmt Videos von anderen zu schauen, wie haben wir den alle zu YouTube gefunden? Klar, wir haben anderen dabei zu gesehen, was Sie mit der Plattform YouTube alles anstellen, haben selbst Bock darauf bekommen und sofern man die Möglichkeit hat (Internet etc) hat man sich dann auch mal auf ins große Unbekannte gemacht!

      Leider muss ich zu meiner Enttäuschung feststellen, dass es hier im Forum viele Leute gibt, die sehr festgefahren wirken und eine meiner Meinung nach falsche Einstellung zu dieser Community hier haben, deren Beiträge wirken auch oft etwas aufgesetzt und auch teilweise fehl am Platz.

      Ich dachte eigentlich, dass dieses Forum einen Einstieg für neue YouTube bietet und das man seine Erfahrung über YouTube mit anderen teilen kann und auch von anderen aktiv lernen kann, die meisten Beiträge hier haben allerdings nicht viel damit zutun...

      Naja mal beobachten. Über eine Diskussion zu diesem Thema hätte ich persönlich nichts und ich würde mich auch mal freuen von euch zu hören wie Ihr das seht!
    • DerDummbabbler schrieb:

      Aber jetzt mal im Ernst, viele Youtuber wechseln komplett vom Zuschauer zum Creator. Es ist einfach irgendwann keine Zeit mehr, um bei anderen großartig Videos zu sehen. Man ist ab einem gewissen Moment ( je nachdem, wie seriös man seinen Kanal betreibt ) fast komplett damit beschäftigt, den eigenen Kanal am laufen und wachsen zu halten. So ging es zumindest mir.
      Das fänd ich zu krass. Will auch noch Sachen angucken.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Ich kann mich meine Vorrednern nur anschließen. Tatsächlich fährt die Aktivität als Zuschauer extrem zurück, sobald man anfängt, selbst Videos zu machen. Bin erst seit 2 Monaten dabei und ich schiebe schon mehrere LPs vor mich her, die ich eigentlich gerne noch anschauen wollte. Aber der Spaß und der Wille jeden Tag mindestens ein Video zu bringen, fordert echt mehr Zeit, als ich gedacht hätte.
      Das Spielen selbst frisst gar nicht so viel Zeit, sondern viele Kleinigkeiten. Thumbnail erstellen, Videos gegen schauen (was ich als Anfänger bei wirklich jedem meiner Videos mache), sich durchs SEO kämpfen, Aufnahmesessions schneiden, passenden Folgentitel und -Beschreibung ausdenken. Alles Kleinigkeiten, die sich tatsächlich summieren. Hätte ich nicht gedacht - wow!

      Obwohl ich grundsätzlich sehr neugierig bin, habe ich tatsächlich nicht die Zeit großartig viele andere ebenfalls kleine Youtuber zu verfolgen. Ein wenig schade, aber leider ist dem tatsächlich so.

      Und auch wenn ich den Community-Gedanken ganz nett finde, halte ich es aber tatsächlich auch so, dass ich abonniere, was ich auch wirklich weiter verfolgen möchte und bin da doch immer noch mehr Zuschauer als Creator, so dass ich meine Wahl für ein Abo immer noch streng fälle. Die Stimme, der Typ und die Präsentation muss mir einfach sympathisch sein und die Spielauswahl mein Interesse wecken.

      Ich bin seit dem Augenblick in diesem Forum, als ich mein erstes LP hochgeladen habe, also vor ca. 2 Monaten und muss aber auch sagen, dass ich hier sehr zufrieden bin. Wenn man die Augen offen hält, erfährt und liest man viel Neues. Auch durch den Feedback-Thread und durch liebe Forenmitglieder die per PN Tipps und Ratschläge geben, konnte ich schon viel lernen. Und mit der Intention habe ich mich hier aber auch angemeldet. Nicht zum Aufbau einer Community sondern, um als junges Küken von den alten Hasen lernen zu können. Wenn man konkrete Fragen hat, wird man hier sehr schnell bedient. :!:

      So richtig nachvollziehen kann ich den Gedanken nicht, ausgerechnet dieses Forum als Plattform für den Aufbau einer Community auszuwählen - eben aus einer ganzen Reihe von Gründen.
    • Ich schaue genau so viele Videos auf YouTube wie zu der Zeit, wo ich selber keinen Kanal hatte. Hat sich nichts dran geändert, wird sich auch nicht.
      Unterstützen tue ich die, an denen ich interesse habe, und da muss ich mir nun nicht jeden Kanal hier aus dem Forum ansehen und irgendwo liken oder subben. Ich will auch nicht jedem Kanal die Chance geben, es gibt sicherlich millionen da draußen die ich toll fände, aber ich hab meine "Stammkanäle" die meinen Bedarf abdecken.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Vid.me | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste | Daddel-United

    • Levi1985 schrieb:

      Ich muss auch ehrlich gestehen, ich bin in dieses Forum gekommen, genau aus dem Grund was HagenLuha hier schreibt, ich will selbstverständlich Werbung für meinen eigenen Kanal machen, irgendwo muss man anfangen und wenn man das Geld nicht von Bäumen erntet sondern verdienen muss, ist es mit Werbung nun einmal so eine Sache.
      Ich bin auch in dieses Forum und ein allgemeines Youtubeforum gegangen um Werbung zu machen. Auch Twitter habe ich ursprünglich angefangen, um meine Videos zu streuen.
      Das Problem in allen Fällen ist: Dort wo man Dinge bewerben kann, sind oft mehr Let's Player als potentielle Zuschauer. So auch hier im Forum. Und es kommt ja immer auf das "wie" an. Es gibt ein Unterforum für Projekte, es gibt für den Anfang eine Kanalvorstellung (die man aber auch nicht überstrapazieren sollte) und es gibt Feedbackthreads.

      Levi1985 schrieb:


      Ich finde es auch wichtig, dass man sich selbst noch etwas Zeit nimmt Videos von anderen zu schauen, wie haben wir den alle zu YouTube gefunden? Klar, wir haben anderen dabei zu gesehen, was Sie mit der Plattform YouTube alles anstellen, haben selbst Bock darauf bekommen und sofern man die Möglichkeit hat (Internet etc) hat man sich dann auch mal auf ins große Unbekannte gemacht!
      Wie bei schon weiter oben geschrieben, folge ich effektiv kaum einen Youtuber, weil ich keine ganze Serie folgen kann. Aber ich schaue extrem oft in anderer Leute Kanäle. Aber weniger in Werbethreads, sondern wenn ich in Diskussionen neugierig sind auf welcher Grundlage die Beiträge kommen.


      Levi1985 schrieb:

      Leider muss ich zu meiner Enttäuschung feststellen, dass es hier im Forum viele Leute gibt, die sehr festgefahren wirken und eine meiner Meinung nach falsche Einstellung zu dieser Community hier haben, deren Beiträge wirken auch oft etwas aufgesetzt und auch teilweise fehl am Platz.
      Ich dachte eigentlich, dass dieses Forum einen Einstieg für neue YouTube bietet und das man seine Erfahrung über YouTube mit anderen teilen kann und auch von anderen aktiv lernen kann, die meisten Beiträge hier haben allerdings nicht viel damit zutun...

      Naja mal beobachten. Über eine Diskussion zu diesem Thema hätte ich persönlich nichts und ich würde mich auch mal freuen von euch zu hören wie Ihr das seht!
      Das Klima im Forum hat manchmal wirklich schlimme Phasen - immoment aber ganz angenehm. Und ja, meist kommt es bei extrem festgefahrenen Meinungen, wenn man sich schön im Kreis dreht. Aber selbst bei jenen im Forum, wo ich nicht gerade der Fan ihrer Diskussionskultur bin, muss ich zumindest zugeben, dass es extrem aktive Mitglieder sind. Manchmal sehr verbohrt, aber sie investieren jede Woche mehrere Stunden in das Forum, obwohl es ihnen werbetechnisch nichts bringt.

      Es ist ja nicht so, dass das Forum keine Community wäre und keinen Mehrwert hat. Der Mehrwert ist nur eben nicht in Followern bemessen, sondern in anderen Hilfestellungen.

      Sub4Sub - nichts anderes ist das "Kleine Youtuber müssen sich gegenseitig unterstützen" effektiv - ist halt ein ganz sensibles Thema für viele. Teils bedingt durch die Extrembeispiele, die besagte Copy/Paste-Kommentare unter Videos schreiben, teils sicherlich auch einfach Missgunst, dass jemand "einfach so" Abonnenten will, nicht weil sie jetzt bewusst den Kanal mögen.
      Außerdem sind solche Threads einfach schon sehr prominent und in einem sehr ähnlichen Schreibstil gehalten. Da reagiert man mal ein wenig allergischer als vielleicht notwendig.
      Ich selbst kann mit allem was auch nur entfernt Sub4Sub ist extrem wenig anfangen. Würd ich allenfalls im persönlichen Freundeskreis machen, aber bei Fremden ists bei mir ungefähr auf einem Level mit nervigem Zigarettenschnorrern.
      Auf der anderen Seite bin ich mir bewusst, dass es eine ganz normale Funktionsweise von Social Networks ist. Auf Twitter wird man ziemlich einsam bleiben, wenn man nur sein eigenes Zeugs postet. Anderen folgen, kommentieren und teilen ist in herkömmlichen Social Networks der normale Weg die Reichweite zu steigern. Unterschied Youtube: Es gibt einen großen Unterschied zwischen Produzent und Konsument im Nutzverhalten.

      So, ich hoffe das war nicht all zu boshaft. Ich freu mich ja immer über neue Gesichter im Forum und noch mehr wenn ich sehe das jemand bleibt und auch selbst tatkräftig aktiv ist. Die meisten Beiträge sind eben doch von uns älteren Hasen mit den fest eingebrannten Ansichten. Da schaden ein paar neue Perspektiven nicht ;)

      Aktuell: Divinity: Original Sin 2 RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Klar, man sollte einander unterstützen, das find ich auch!
      Das Problem ist nur, das sich nicht jeder für die Videos des anderen interessiert.
      Wir haben Nintendo-,Horror-,Shooter-,Minecraft-,Retro- und noch viele andere verschiedene Let's Player hier.
      Also könntest du doch einfach mal versuchen herauszufinden, wer deine Zielgruppe ist/sind.Wenn du das weißt, dann suchst du Kanäle die darauf zutreffen und denen deine Videos gefallen könnten.Unterstütze die einfach, ohne Gegenleistung zu erwarten, denn früher oder später werden sie auf dich aufmerksam und dann schauen sie bei dir vorbei und werden dich auch unterstützen.
      Ich weiß, das sie dann keine Verpflichtung dazu hätten, aber das ist einfach so! :D
    • Phoenyx schrieb:

      Und auch wenn ich den Community-Gedanken ganz nett finde, halte ich es aber tatsächlich auch so, dass ich abonniere, was ich auch wirklich weiter verfolgen möchte und bin da doch immer noch mehr Zuschauer als Creator, so dass ich meine Wahl für ein Abo immer noch streng fälle.

      So richtig nachvollziehen kann ich den Gedanken nicht, ausgerechnet dieses Forum als Plattform für den Aufbau einer Community auszuwählen - eben aus einer ganzen Reihe von Gründen.
      Auch wenn ich gut nachvollziehen kann, besonders den Teil mit der Zeit (Ein Tag hat leider immer noch nur 24 Stunden) und ich muss auch sagen das viele LPs einfach wie Sand am Meer gibt. Wieso einen Anfänger gucken, mit zurückhaltender oder gar langweiliger Art, wenn ich einen Etablierten schauen kann mit eben schon einer Community. Ich meine selbst viele große Youtuber/Streamer waren nicht gleich so wie wir sie kennen. Kann mich noch gut an den "Sodapoppin" von Xfire Zeiten erinnern :D.

      Auch finde ich die Art vieler neuen Youtuber Streamer sehr Ego, sehr viel ICH ICH ICH... dabei sollten sie mal ein WIR Gefühl aufbauen mit ihren zuschauern. Wer sich dabei verletzt oder angesprochen fühlt sollte mal nachdenken warum :D. Ich bin selber kein Creator, sondern gebe die Sicht eines Zuschauers wieder. Manchmal glaube ich manche haben vergessen wie es als Zuschauer ist und was wir wollen. Seien wir mal ehrlich ohne Zuschauer bringt der ganze kram ja nichts. Sorry Leute wollte das mal loswerden, dürft mich gerne eines besseren belehren, nur bei Rechtschreibung sind "Hopfen und Malz" verloren xD

      Zum letzten Satz von dir noch: Klar kann man hier ne Community aufbauen indem man vlt zusammen arbeitet und seine Zuschauer bindet.
      Zusammen ist man bekanntlich immer stärker :p
    • Akiohill schrieb:

      Auch finde ich die Art vieler neuen Youtuber Streamer sehr Ego, sehr viel ICH ICH ICH... dabei sollten sie mal ein WIR Gefühl aufbauen mit ihren zuschauern.
      Na ja, um mal deine Worte zu verwenden: Wieso sollte ich mit einem Anfänger zusammenarbeiten, der eine zurückhaltende oder gar langweilige Art hat? :P

      Ich selbst gucke noch immer gerne Let's Plays und Livestreams. Daran hat sich auch mit dem eigenen Youtube-Kanal nicht viel geändert. Und mir ist es als Zuschauer auch egal, ob ein Let's Player 10 oder 10.000 Abonnenten hat, solange ich mich durch ihn unterhalten fühle. Aber nur, weil ich einen Youtuber gucke, heißt das noch lange nicht, dass ich automatisch eine Kooperation mit diesem will bzw. für sinnvoll erachte.

      Das Problem beim "Youtube von heute" ist wohl eher, dass kaum ein Youtuber bereit ist, sich eine Marke aufzubauen. Die meisten Let's Player zocken einfach das, was ihnen vor die Flinte läuft, ohne auch nur einen Gedanken an ihre (potentielle) Zielgruppe zu verschwenden. Wer aber seine Zielgruppe nicht kennt bzw. keine hat, der kann auch nicht auf diese Zielgruppe zugehen und keinen Content produzieren, der von dieser Zielgruppe geguckt wird.

      Deshalb sehe ich auch nicht, wieso blinde Kooperation zwischen kleinen Youtubern einen Mehrwert bieten sollte. Klar, wenn zwei kleine Youtuber dieselbe Zielgruppe bedienen, dann kann eine Kooperation oder ein gegenseitiges Pushen durchaus Großes bewirken.
    • Aquana schrieb:

      Akiohill schrieb:

      Auch finde ich die Art vieler neuen Youtuber Streamer sehr Ego, sehr viel ICH ICH ICH... dabei sollten sie mal ein WIR Gefühl aufbauen mit ihren zuschauern.
      Na ja, um mal deine Worte zu verwenden: Wieso sollte ich mit einem Anfänger zusammenarbeiten, der eine zurückhaltende oder gar langweilige Art hat? :P
      Aber nur, weil ich einen Youtuber gucke, heißt das noch lange nicht, dass ich automatisch eine Kooperation mit diesem will bzw. für sinnvoll erachte.

      Das Problem beim "Youtube von heute" ist wohl eher, dass kaum ein Youtuber bereit ist, sich eine Marke aufzubauen. Die meisten Let's Player zocken einfach das, was ihnen vor die Flinte läuft, ohne auch nur einen Gedanken an ihre (potentielle) Zielgruppe zu verschwenden. Wer aber seine Zielgruppe nicht kennt bzw. keine hat, der kann auch nicht auf diese Zielgruppe zugehen und keinen Content produzieren, der von dieser Zielgruppe geguckt wird.


      Klar, wenn zwei kleine Youtuber dieselbe Zielgruppe bedienen, dann kann eine Kooperation oder ein gegenseitiges Pushen durchaus Großes bewirken.
      Stimme dem voll zu und natürlich meinte ich auch nicht blinde Kooperationen sondern gezielte. Muss sich ja für beide Lohnen, ich denke das sollte wohl klar sein. Natürlich schwierig da die Messlatte mittlerweile sehr hoch ist, selbst bei den "kleinen".

      Schaue zurzeit vermehrt kleine Youtuber/Streamer, aber es ist wirklich schwer gute zu finden, wie ist deine Erfahrung da so?