4k 60 fps Capture Card von Elgato im Anflug - Elgato 4k60 pro

  • Anzeige
    So, erste Erfolge. Nachdem ich das Custom EDID von Elgato geladen habe, stehen mir folgende Auflösungen in OBS zur Verfügung:



    Und in der Elgato Software wird mir jetzt die Unterteilung von 30fps und 60fps sauber vorgeschlagen:



    Einzig das NTSC_M Problem besteht noch. Da gehen Demon und ich jetzt ran...


    EDIT: NTSC_M ist hart im Treiber hinterlegt und wir hinterfragen die Leistung der Karte. Das NTSC_M Problem haben wir erneut dem Support gemeldet. Mal sehen, was hier als Antwort kommt.

    Das nächste Problem ist, dass die Karte mega viele Frames dropped...

    Bei 2560x1440@144hz 59,94fps wurden von ca. 27.500 Frames knapp 4.400 Frames (16%) gedropped.
    Bei 2560x1440@120hz 59,94fps wurden von knapp 27.000 Frames etwas über 3.100 Frames (11,48%) gedropped.

    Fazit: Selbst wenn das NTSC_M Problem vom Support noch via Treiber-Update gefixt werden kann, werden die Framedrops hardwarebedingt bleiben. Die Elgato werde ich wieder zurück schicken und es wird die Magewell gekauft. Schade...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SvenPower ()

  • Hab mir von Jonath mal die Modiliste geben lassen von der Magewell. Hatte dich ja interessiert.

    min s=64x64 fps=1 max s=4096x2880 fps=200

    Hier die ganze Liste:

    pastebin.com/yk9G7ENU

    edit: Aber was du vllt nochma probieren könntest als letzten Versuch:
    Was passiert denn, wenn du in deiner aufnahme bat den Farbraum mal von bgr24 auf yuv420p änderst? Läuft es dann vllt besser? Das wäre noch ein letzter Versuch wert. Auch wenn ich dir ja weiterhin zur Magewell rate...
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Oh das ging ja schnell! Danke für die Daten der Magewell :) Interessant, wie viel "langsamer" sie als deine Datapath ist ^^ jedoch immer noch mehr als drei mal so schnell, wie ich es für meine Zwecke bräuchte :)

    Das Umstellen auf YUV420p hat in der tat nochmal einen ordentlichen Boost gegeben.
    Hab ne kurze Desktopaufnahme mit 120hz gemacht.

    Von 5313 Frames wurden nur noch 12 Frames (0,23%) gedropped.


    Die Drops wurden in den Positionen jedoch mehrfach erwähnt. Hier zum Beispiel der Drop Nr. 8:



    EDIT: Falls sich jemand über die angezeigten 60fps der ffmpeg Fußzeile (erstes Bild) wundert -> ffmpeg zeigt keine Nachkommastellen an und rundet auf. Hier ein Screenshot aus MediaInfo zu der Testaufnahme:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SvenPower ()

  • Dann ist wahrscheinlich die Datenrate von RGB für PCI-E 4x zu groß. Ist dann wohl 'ne PCI-E Gen1 Karte.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Trotz 420p?
    Naja das ist dann echt ernüchternd. Dann liegt es auch nicht mehr am PCI-E Gen1, weil Gen1 4x muss YUV420p Datenrate in 2560x1440p60 stemmen können.
    Ich persönlich würd das Ding zurückschicken und die Magewell holen.
    Elgato muss wohl nach wie vor sehr viel lernen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7