Am verzweifeln - DeEsser richtig einstellen

  • Am verzweifeln - DeEsser richtig einstellen

    Anzeige
    Hallo liebes Forum!
    Ich wende mich mal wieder an euch, da ich wirklich gerade sehr am Verzweifeln bin ;(
    Seit Tagen versuche ich meine Kommentarspur irgendwie S-Laute-Frei zu bekommen, jedoch erfolglos.
    Ich habe mir schon zahlreiche Tutorial-Videos angesehen, mich durch zig Programme durchprobiert, den Equalizer zu Tode gewerkelt - die S-Laute sind nach wie vor vorhanden. :/

    Ich nehme meine Stimme mit dem Freeware-Programm Audacity auf. Auch dort habe ich schon einige DeEsser-Programme als Plugin eingefügt, doch auch hier funktioniert fast nichts richtig. Sonst habe ich meine Stimme, meiner Meinung nach, ziemlich gut nachbearbeiten können (natürlich nicht zu sehr, versteht sich ja von selbst), wären da nicht nur die doofen S-Laute. :thumbdown:

    Kann sich jemand hier aus dem Forum, der meine verzweifelten Hilfeschreie vielleicht gerade liest, sich der Sache nur 5 Minuten annehmen. Ich wäre euch mein Leben lang dankbar, wenn ich endlich diese S-Laute aus meinen Aufnahmen draußen habe.

    Anbei zwei verschiedene Tonspuren von Elex (gekürzt):

    1) fertig bearbeitete Audiospur mit den verdammten S-Lauten die ich nicht wegbekomme: mediafire.com/file/mf776eye8za1o22/Fertige_Audioversion.wav
    2) nicht bearbeitete Audiospur (lediglich Kompressor): mediafire.com/file/7v37m9k9yam…eitete%20Audioversion.wav

    Ich wäre euch wie gesagt sehr sehr dankbar, wenn ich mir helfen könntet, bitte auch mit entsprechender Erklärung damit ich es selbst in folgenden Aufnahmesession bearbeiten kann. :D

    LG
    Euer Mukimuk

    Edit: Dass meine S-Laute zwischen der Frequenz von 8500-11000 Hz liegen habe ich schon rausgefunden, ich hoffe das stimmt so auch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mukimuk ()

  • HATE regelt schrieb:

    Uff das war ziemlich heftig. :D

    http://www.filehosting.at/file/details/707905/Fertige%20Audioversion.wav

    Hört sich ein wenig anders an jetzt, aber die Ohren bluten nicht mehr! :)

    Frequenz ca. 6500~ Hz.
    Dankeschöööööööööön :) Ich bin gerade auch am herumtesten mit ein paar neuen Mikrofoneinstellungen, vielleicht schaffe ich es ja nun, natürlich auch durch deine Hilfe, die S-Laute in Grenzen zu halten :)