Ideen und Diskussion zum Projektebereich - Was machen wir mit dem "Problemkind"?

    • Anzeige
      Solange man nicht genau weiß, was hier genau an Technik verwendet wird, gehe ich lieber von mehr als weniger Kosten aus - schlicht schon wegen einer gewissen Planungssicherheit.

      Egal wie gut oder schlecht man BurningBoard finden mag, oder wie flexibel: es wird hier verwendet, und die aktuell verwendete Version startet bei knapp 100€ für eine Einjahreslizenz. Alles, was über die puren Forenfunktionen hinausgeht, kostet leider extra. Komfortfunktionen wie Kalender, Blog, Gallery muss man als Extramodul bezahlen. Support über das Anfangsjahr hinaus? Kostet extra.
      Wenn also eine erweiterte Lösung über das Userprofil angedacht ist, gehe ich aufgrund meiner bisherigen Erfahrung mit WoltLab davon aus, dass auch das weitere Kosten verursachen wird.

      Was genau an Datenbank benutzt und wie diese für das Projekt modifiziert werden soll - keine Ahnung. Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass man bei Sonderlösungen mit dem Grundhostingpaket nicht unbedingt weiterkommt, sondern für Extras immer den ein oder anderen Euro investieren muss. Die 15-30€ für einen gehosteten Server im Monat (wenn man mal ganz teuer denkt) sind da schlicht nicht der zu erwartende finanzielle Gesamtaufwand. Und selbst wenn es 'nur' um 15€ oder weniger geht: auch die müssen vorhanden sein und zuverlässig/langfristig durch den Admin bezahlt werden. Wenn meine vorsichtigere Aufwandsschätzung Halbwissen sein soll, okay. Es ist schlicht ein anderer Ansatz als Deiner, Northgate.
      Nerd-Gedanken: YouTube | Blog | Vid.me - schaut doch mal 'rein! ;)
    • Nerd-Gedanken schrieb:

      Wenn meine vorsichtigere Aufwandsschätzung Halbwissen sein soll, okay. Es ist schlicht ein anderer Ansatz als Deiner, Northgate.
      Du denkst aber zu kompliziert und teuer. Eine Datenbank ist ja bereits vorhanden, sonst würde das Forum nicht funktionieren - und diese könnte man theoretisch schon benutzen. In der Regel nimmt man aber eine weitere für solche Sachen, und in der Regel hat man selbst bei den billigsten Anbietern schon 10 SQL Datenbanken direkt mit dabei.
      Ferner wird es von WoltLab nichts geben für das was wir vor haben, also ist Eigenarbeit gefragt, die kostet so erstmal "nichts". Natürlich, wenn man es programmieren lässt, wird das sehr teuer werden, da sind wir im vierstelligen Bereich, aber so wie sich das liest wird das vom Team bzw. Kai selber programmiert werden. Ferner kann die Datenbank, und wird sie wohl auch, etwas komplett eigenständiges sein, und man greift dann über Abfragen auf eben jene zu und füllt dann entsprechend das Profil oder das Forum hier mit den gewünschten Infos. Mit SQL Datenbanken kann man diesbezüglich sehr flexibel und zur Not auch Serverübergreifend arbeiten, ist alles kein Akt. Alles hier beschriebene funktioniert selbst bei den kleinsten Webhostingpaketen auf Shared-Servern, aber ich glaube die Problematik Server stellt sich nicht, da dieser ja vorhanden ist - um eben das Forum zu betreiben. Sofern dann nicht sekündlich mehrere hundert Abfragen an die spätere mögliche Datenbank gestellt werden, wird der Server diese Aufgaben erledigen ohne mit der Wimper zu zucken. Wir sollten uns darüber also nicht so die großen Gedanken machen, zumal Webserver super und binnen Minuten skalierbar sind, sollte es notwendig sein.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste
    • Mag sein - ich bin schlicht bei solchen Sachen gern auf der sicheren Seite, was anfallende Kosten angeht. Zu optimistische Planung tritt einen gerne mal in den Hintern, meistens dann, wenn man es am allerwenigsten erwartet und brauchen kann.

      Was das 'kostet erstmal nichts' - gerade dafür würde ich mir umso mehr einen Spendenbutton wünschen, da das 'nichts' ja auch Arbeits&Lebenszeit der Programmierer beinhaltet. Wenn die Spenden nicht in den Serverunterhalt etc. gehen, dann vielleicht mal in ein Ausgehabendessen für die Leute aus dem Team, oder ein neues Game, oder was auch immer ihnen da gefällt. Bisher habe ich vom LP-Forum in vielerlei Hinsicht profitiert (nicht nur durch mehr Sichtbarkeit, neue Kontakte, sondern auch konkrent durch die Hilfe der anderen User), was ohne die Bereitstellung, Administration und letztlich auch Moderation nicht möglich gewesen wäre. Irgendwie zurückgeben können wäre schön ;)
      Nerd-Gedanken: YouTube | Blog | Vid.me - schaut doch mal 'rein! ;)
    • Nerd-Gedanken schrieb:

      Mag sein - ich bin schlicht bei solchen Sachen gern auf der sicheren Seite
      Aber du weißt doch gar nicht wo die ist, weil du offensichtlich von Servern, Datenbanken und Co. nicht so die Ahnung hast ;) Nicht böse gemeint. Die Infrastruktur ist kein Problem, die ist da. Darum solls auch in dem Thema nicht gehen, sondern darum, was wir nun aus dem Bereich machen können - du bist schon wieder auf einem Nebenschauplatz der gar nicht von Belang ist in dieser Phase.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste
    • Anzeige
      Das Forum zu betreiben ist wesentlich teurer als hier mehrmals angemerkt und ich muss es wohl oder übel am besten wissen. Allerdings soll es darum in diesem Thread gar nicht gehen.

      Ich bitte darum, dass wir zurück zum Thema kommen. Es geht hier darum, dass wir eine Lösung für den Projektbereich finden - die Frage der Kosten und der Machbarkeit lasst mal meine Sache sein.
    • Also ohne jetzt alles durchgelesen zu haben. Ich finde die Idee mit den Projekten auf den Profilen ziemlich gut. Profile werden wohl auch so angeklickt (fällt mir halt an den Besuchern der Profile auf). Das würde dann halt auch das Profil selbst interessanter machen.
      _______JUMP'N'RUN___________________HORROR__________
    • Wie wäre es wenn man den Kram einfach ganz dicht macht, und ins Profil verlagert? Ich mein so können jene die ihren lieblings YouTubern hier im Forum folgen, sich zuspammen lassen und andere die dies nicht wollen werden verschont.

      Ginge das nicht dass man 2 Reiter einfügt mit "Beendete Projekte" & "Laufende Projekte" ? Und wenn es darum geht zu werben, könnte man dann nicht einmal in der Woche jemanden anpinnen mit "Best bewertester/Bewertestes Kanal/Profil der Woche" was weiß ich für 24 Stunden, aufm Sonntag. Und ab Montag gehts von vorn los. Die Bewertung würde dann mit einem 5 Sterne System hier im Forum funktionieren, oder per Likes. Diese werden dann einfach Automatisch zusammengezählt.

      Wäre zudem auch ganz cool wenn man sein Profil weiter Individualisieren könnte, Links & Rechts sprich: Hintergrund seine eigene Grafik einfügen wie damals beim YouTube Design 2009 insofern möglich.

      Gruß:
      -1K
    • k4Zz schrieb:

      Dazu käme noch, dass Projekte mit Spielen (aus einer Spieledatenbank) verknüpft werden, sodass die Projekte auch die Eigenschaften eines Spiels (z.B. Genre, Altersfreigabe) "erben" könnten.
      Wer pflegt denn diese Datenbank? Kann mir gut vorstellen, dass einige es lustig finden, Minecraft mit FSK 18 zu versehen oder bei Manhunt FSK 6 dazu schreiben und als Spielbeschreibung: "Man hilft einer netten alten Dame, ihr verlorenes Kätzchen wieder zu finden" angeben.

      Ansonsten fände ich es am einfachsten, Spiele alphabetisch anzeigen zu lassen. Buchstabe --> Spieletitel --> Alle Let's Plays zu diesem Spiel. Meinetwegen mit Kennzeichnung "Laufend" oder "Abgeschlossen" (gerne auch in entsprechenden Unterforen wie bisher). Ich weiß, dass man die Unterforen auch alphabetisch sortieren kann, aber dann hast du eben Titel, die irgendwelche Klammern oder Sonderzeichen am Anfang haben direkt oben oder musst dich evtl. durch Präfixe wie "Let's schwäbel Spiel XY" durchsuchen. Wäre auch praktisch, dass man den Spielenamen für ein neues Projekt dann auch nur eingeschränkt oder gar nicht frei wählen darf, sondern wenn man eben ein Let's Play zu Minecraft macht, muss man auch den bereits vorhandenen Eintrag Minecraft aus der Liste nutzen. Andererseits könnte man dann auch argumentieren, dass Leute, die die Spielenamen (absichtlich) falsch schreiben, auch eben schlechter gefunden werden. Den Titel des Projektes könnte man dann gerne wieder frei wählen, man ist dann halt in der Unterkategorie zu dem entsprechenden Spiel. Aber da kann man dann gerne Sachen wie "Blind" oder irgendwelche Mods, die man nutzt, angeben.

      Filtern nach Genres finde ich auch ganz praktisch, aber schwieriger umzusetzen. Gibt ja viele Spiele, bei denen die Genres verschwimmen und es gar nicht mal so eindeutig zuzuordnen ist, was genau das jetzt ist. Trägt man F.E.A.R. jetzt unter Ego-Shooter oder Horror ein? Was ist mit Mods, die das Genre des Hauptspiels komplett verändern?

      Die Projekte (zusätzlich) auf der Profilseite einzubetten, finde ich auch nicht so schlecht. Da würde es mich freuen, wenn man das möglichst automatisieren könnte mit der Möglichkeit, die Sachen noch notfalls manuell anzupassen. Ich bin bei Youtube nämlich verdammt froh, dass ich da Videos geplant veröffentlichen kann und die auch noch automatisch in die richtigen Playlisten eingefügt werden, dass ich mich darum nicht mehr selber kümmern muss. Und das ist auch der Grund, warum ich hier seit Jahren meine Projekte nicht mehr in das Projektforum eintrage. Es ist mir den Mehraufwand einfach nicht mehr wert.

      Wenn ich das mal priorisieren müsste, würde ich sagen, dass der überarbeitete Projektbereich für mich wichtiger wäre, als die Profile mit den Projekten auszustatten. Denn sollte ich hier tatsächlich nach Let's Plays suchen, suche ich nach einem Spiel oder Genre und nicht nach einem bestimmten Youtuber.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Star Wars: Jedi Knight
      15 Uhr: ELEX [BLIND]
      18 Uhr: Raumschiff Titanic



    • Peacemaker zockt schrieb:

      Denn sollte ich hier tatsächlich nach Let's Plays suchen, suche ich nach einem Spiel oder Genre und nicht nach einem bestimmten Youtuber.
      Der Gedanke hat mich die letzten Tage auch beschäftigt und ich habe im LPs guckenden Bekanntenkreis mal ein bisschen herumgefragt. Der überwiegende Tenor war, dass sie zuerst gucken, ob einer der ihnen bereits bekannten LPer das Spiel spielt, welches sie interessiert, und erst wenn das nicht der Fall ist, suchen sie das Spiel bei YT und geben einem 'neuen' Gesicht eine Chance.
      Einer meinte, er würde gleich nach dem Spiel suchen, würde aber dann doch meist bei Gronkh hängenbleiben, wenn der das Spiel spielt, weil er Gronkh mag. Im Grunde haben wir dasselbe Problem wie Vid.me mit Youtube :D die Platzhirsche haben den 'Markt' schon gut abgesteckt.

      Seit einigen Tagen bekomme ich zudem Hits von einer Adresse namens letsplayindex.com - ein nach Spielen sortierter Index aktueller LPs von LPern aller möglichen Sprachen. Die haben auf ihrer Startseite "beliebte Spiele", die besonders beliebt zu sein scheinen, ausgestellt - sowas ähnliches könnte ich mir bei einer Datenbanklösung auch gut vorstellen, damit Leute, die zB aktuelle TripleA Titel spielen, auch sichtbarer werden.
      Nerd-Gedanken: YouTube | Blog | Vid.me - schaut doch mal 'rein! ;)
    • Nerd-Gedanken schrieb:

      Der Gedanke hat mich die letzten Tage auch beschäftigt und ich habe im LPs guckenden Bekanntenkreis mal ein bisschen herumgefragt. Der überwiegende Tenor war, dass sie zuerst gucken, ob einer der ihnen bereits bekannten LPer das Spiel spielt, welches sie interessiert, und erst wenn das nicht der Fall ist, suchen sie das Spiel bei YT und geben einem 'neuen' Gesicht eine Chance.
      Mache ich halt auch so. Nur, weil ich selber ein kleiner Let's Player bin, bin ich ja nicht verpflichtet, nur noch kleine Let's Player zu gucken. Ich schaue erst mal bei meinen zwei, drei Standard-Let's Playern, ob die das Spiel schon gemacht haben und dann gebe ich es bei Youtube ein, wenn ich es nicht dort finde. Und da nehme ich meist eins von den ersten. Der Vorteil bei den großen Let's Playern ist, dass sie normalerweise immerhin eine gute Video- und Tonqualität haben. Ob der Typ mir dann sympathisch ist, zeigt sich dann in den ersten paar Sekunden.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Star Wars: Jedi Knight
      15 Uhr: ELEX [BLIND]
      18 Uhr: Raumschiff Titanic