Ideen und Diskussion zum Projektebereich - Was machen wir mit dem "Problemkind"?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Ich denke mal, Möglichkeiten wird es sicher sehr viele geben.

      Für mich ergeben sich da ein paar kleinere Gedanken dazu: Einmal ist der Projektebereich auch ein großer Teil des Forums, den ganz wegzulassen, heißt halt auch, dem Forum eine Menge "Content" und Verlinkungen zu nehmen. Aber auch das Übertragen der bis zur Umsetzung der neuen Datenbank vorhandenen und verlinkten Projekte dürfte eine riesige Aufgabe, vor allem für zwei aktuell im Team verbleibende Leute, sein.

      Was ich mir jetzt aber von so etwas wünschen würde, so von "außen" betrachtet. Eine Verknüpfung der Projekte im Forenprofil wäre wirklich toll. Ansonsten gefallen mir die Bilder/ Skizzen schon ganz gut.
    • So, falls aus den vorhandenen Unterforen was importiert wird in die neue Datenbank, habe ich mal Pflichtbewusst einen Topic erstellt um dann hinterher sehen zu können, wie es so aussieht im Profil - falls da was kommt und verknüpft wird :)
      Wie weit sind denn die Gedanken bzw. Überlegungen schon, @k4Zz?
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube
    • Interessante Diskussion ist das hier.
      Ich habe mal so einige Seiten überflogen und muss gestehen, dass ich nur eine Wahl gar nicht so gut finde. Das was ich am meisten herausgelesen habe, war das Projektforum umzugestalten und Unterforen mit den Genres/Games zu erstellen und dass das Userprofil erweitert werden soll.

      Ich finde ehrlich, dass man diese zwei Sachen super in Kombination sehen könnte.
      Zuerst einmal das Projektforum. Als ich angefangen hatte, habe ich ganz brav jeden Tag meinen Thread geupdatet. Und ja es war nach einer Weile recht frustrierend, dass die Posts recht schnell "verloren" gingen, mal abgesehen von der ungefragten Werbung für eigene Kanäle...
      ABER, ich hatte auch positive Erfahrungen damit, denn es gibt hier einige User, die auch wenn sie selber produzieren, hier auch nach YouTubern gucken, deren Projekte interessant sind. Mich übrigens eingeschlossen. Habe hier auch ein paar sehr interessante Letsplayer gefunden, die ich nun immer mal wieder gucke. Abgesehen davon suchen auch über Google viele Leute nach Spielen, Lets Plays oder Sonstigem und darüber landet man sich auch öfter im Projektbereich.
      Deswegen würde ich es auch eher begrüßen, wenn man diesen in Gengres unterteilt. Spiele wäre mir persönlich wieder zu viel, weil man ja selber auch neue Spiele finden möchte. Zumal man sich dann durch eine schier endlose Zahl Unterforen scrollen müssen, was ein echter Graus wäre.

      Dazu kommt, dass wenn man immer mal in den anderen Themen unterwegs ist, so wie außer mir sicher noch mehr, dann sieht man interessante Beiträge und denkt sich:" Boah, der/die ist cool, mal sehen, was sie/er so spielt." Da kommt dann wieder das erweiterte Profil ins Spiel. Da gefällt mir vor allem die Idee mit der Prozentanzeige wie viel aus welchem Genre vertreten ist. So sehe ich z.B. 80% Horror, ist nicht also nicht meins. Die Playlist-Links dazu sind dann auch echt praktisch.

      Das was ich zu einer spezifischen Suche gelesen habe über Abos, Alter.... fand ich seltsam. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man nach Alter und so guckt. Aber gut, ich gucke auch erst nach dem Spiel und kann erst während der ersten Sekunden sagen, ob alles andere was für mich ist. Zumal gerade die jungen YouTuber da wenig von hätten, weil sie mit 12-14 allgemein einen sehr schlechten Ruf haben. Mag bei 80% zutreffen, aber was ist mit den anderen 20%? Währe in meinen Augen, dann nicht viel besser als YouTube, wo sich eben alle hinter Gronkh anstellen müssen. :P
      Ich muss übrigens recht wenig Videos von ihm überspringen, weil man angeben kann, dass man sie nicht interessant findet und so die Suche perfekt im Griff hat.
      Besucht mich auf meinem YouTube-Kanal: goo.gl/VME5DF
      Und wenn ihr lieber Livestreams aller Art mit Facecam sehen wollt, Twitch ;) twitch.tv/reggi_hat_kekse
      :thumbsup:
    • Anzeige

      Reggi schrieb:

      Mag bei 80% zutreffen, aber was ist mit den anderen 20%? Währe in meinen Augen, dann nicht viel besser als YouTube, wo sich eben alle hinter Gronkh anstellen müssen.
      Ich glaube das jemand der 25+ ist nicht viel Lust darauf hat, sich Let's Plays von einem Kind anzuschauen :) Da sind einfach die Ansprüche höher, daher ist eine Filterung nach Alter schon etwas, was zumindest ich begrüßen würde.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube