Wie lange Rendern eure Videos ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Ja die Einlesbarkeit von Formaten und der Encoder ist halt bei diesem Programm (wie auch bei Vegas usw) absolute vollkatastrophe.
    Schlechter Encoder und schlechtes Multithreading. MainConcept ist halt einfach überhaupt nicht mit x264 zu vergleichen, aber was es noch erheblich schlechter dastehen lässt ist einfach das diese Timeline Programme für Windows es nicht fertig bringen mal mehr Einstellungen anzubieten, geschweige denn mal mehr als Bitrateencodes. Und letzteres ist sowas von blöd und ineffektiv...
    Und 10bit Encodes gehen natürlich auch nicht, was nochmal bessere Qualität ergeben würde und gleichermaßen auch weiterhin Speicherplatz sparen würde.

    Und du kannst ja nichtmal einen Skalieralgorithmus wählen. Noch nichtmal bei Photoshop. Ist echt alles sehr traurig bei Adobe und co.

    Bearbeitung mag ja toll sein, aber wenn die Programme derart wählerisch sind mit dem Einlesen von Dateien als auch so schlechte Encoder haben und eine Einstellungsmenge anbieten wie bei einer laiensoftware, dann muss ich mir doch echt an den Kopf fassen und mich fragen, warum ich dafür gerade so viel Geld bezahlen soll.
    Mein Hate ist auf Vegas aber noch schlimmer. Dank diesem "tollen" programm haben wir haufenweise Ghosting Videos auf Youtube, weil das Programm schlechte Standardeinstellungen hat und bei Laien dann sowas bei rauskommt ala aktiviertem Resampling. Ghosting ist echt das hässlichste was es gibt.


    Schauerland schrieb:

    demon reduziert premiere auf seine decoder und encoder dabei ist das nur ein kleiner Teil.
    Ja und? Das gehört aber dazu, wenn ich so viel Kohle abdrücken soll.
    Bei Linux würdest du Bearbeitung UND gute Encoder und Decoder kriegen. Und das für UMSONST.

    Mal abgesehen davon - die meisten LPer werden eh maximal das Bearbeitungsangebot von TMPGEnc benötigen und da zahlste einmalig 100 € und hast sogar für Windows was da als Timeline, was tatsächlich sogar mal nutzbar ist.


    Game8 schrieb:

    weil die Dinge sicherlich die meisten Anwender nicht interessiert - sonst würden sie es nicht nutzen
    Nein weil sie es schlichtweg nicht wissen (wer lädt schon freiwillig größere Dateien hoch, encodiert langsam, oder Videos mit Ghosting (Sony) xd). Und wer unbedingt 'ne Timeline haben will, hat unter Windows auch kaum eine Alternative.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Ich brauch für ein 60 Minuten Video auf 1800p mit 60 FPS an die 16 Stunden wenn das Material etwas komplexer ist :).
    Aber bei meiner Uralt CPU halt kein Wunder. Die reicht halt eher nur fürs Zocken.

    Aber naja, mache ich in der Zwischenzeit eben was anderes :) Zum Beispiel einfach ohne Let's Play was spielen ^^
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    PREY [2017]
  • Anzeige
    Bei mir in Premiere für 15min Video ca. 24-45min je nach Aufwand, allerdings als "RAW", wird dann noch durch X264 gejagt und braucht dort nochmals 50min dank Upsize-Filter... (verrauschte Videos kommen dann so auf 4-6GB)

    Jokaynator schrieb:

    1 bis 4 Stunden Renterzeit
    Bei der Zeit ist man tatsächlich vorher in Rente...
    ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
    —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
    —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
    —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
    —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
    -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—
  • Game8 schrieb:

    Vegas rendert generell langsam. Premiere Pro schafft meine 20 - 25 Minuten Minecraft Folgen in ~30 Minuten, Vegas braucht 60 - 75 Minuten dafür. In dem Punkt ist das Programm einfach Grütze.
    So, endlich mal Zeit gehabt mich näher damit zu beschäftigen. Blick in den Taskmanager hätte eigentlich schon gereicht, aber naja. Vegas rendert nicht über die GPU, zumindest dann nicht, wenn man eine aktuelle von nVidia hat. Kann man zwar anhaken und alles fröhlich einstellen, aber Vegas geht rein über die CPU. Mit Vegas 15 funktioniert es und es rendert nun identisch schnell wie mit Premiere Pro. Teures Lehrgeld bezahlt X/
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Mit Magix Video Deluxe 2016 Pro und einem Video bei 1080p zu 60FPS und einer durchschnittlichen Länge von ca. 25 Minuten ist das Programm im Schnitt 2 bis 2 1/2 Stunden im Leerlauf beschäftigt. Die Videos sind dann ca. 3-4 GB "klein", wobei dessen Rohmaterial bei gut 15GB oder mehr waren. ^^
    "Jetzt gehts rund!" sprach der Wellensittich und flog durch den Ventilator.

    ► Schau mal vorbei.
  • Normal zwischen 40-60 Minuten für ein 1152p 60 FPS Video, von 1080p hochskaliert. Point & Click Adventures oder andere Spiele, wo sich nicht so viel auf dem Monitor bewegt, gehen natürlich deutlich schneller. Xeon 1234 v3 CPU über MeGUI oder Shotcut, wenn mal was geschnitten werden muss. Aufnahmen normalerweise mit DxTory und MagicYUV Codec, im Notfall OBS mit selbigem, wenn alle anderen Aufnahmeprogramme streiken.
    AKTUELLE PROJEKTE
    0 Uhr: indiziertes Spiel
    12 Uhr: indiziertes Spiel
    15 Uhr: Vampire - The Masquerade Redemption [BLIND]
    18 Uhr: Metro: Last Light [BLIND]
    21 Uhr: indiziertes Spiel

    Folge der Ziege
  • Meine Kiste schafft fast Echtzeit in 1440p50, d.h. ein 20 Minuten Video dauert so um die 25 Minuten. Dabei kommt es ganz stark auf das Spiel an und wieviel Bewegung drin ist. Mass Effect Andromeda schwankt zwischen 3 und 4,5 GB und Dragon Age Inquisition ist fast grundsätzlich bei 4+ GB teilweise schon bis zu 8 GB. Ich lasse aber auch nicht sonderlich stark komprimieren und nutze "Schnell" als x264 Einstellung.

    Mein Tradeoff an der Stelle ist eine größere Datei aber dafür rechnet die Kiste nicht so lang und braucht weniger Strom. Hochladen tu ich während ich Spiele oder Kodiere, also gibt es in der Regel wenig Leerlauf. Wenn ich ein ursprünglich mal von @De-M-oN erstelltes Profil für TMPGEnc VMW 6 nutze, dann dauert es ca. 40 Minuten und spart, zumindest bei Dragon Age, bis zu einem Gigabyte.

    In 1080p50 hatte ich mal folgendes ermittelt:

    * Mit Skalierung auf 2048x1152 dauert ein 30 minütiges Video 29 Minuten, also Echtzeit.
    * Ohne Skalierung dauert ein 26 minütiges Video 15 Minuten zu kodieren.

    Dabei spielt es aber auch eine Rolle, wie die Rohdatei aussieht. h264 dauert wesentlich länger, als irgendwas mit UtVideo (predict left), auch wenn da die Datenmenge astronomisch groß ist. Bei UtVideo macht es auch nochmal einen deutlichen Unterschied zwischen Predict Left und Median. Letzteres ist spürbar langsamer.

    Rechenknecht ist ein Ryzen 1700X.
    Game Review: Dragon Age Inquisition
    Video Review: Mafia 1 (2002)
  • 100fps. Also etwas kürzer als die Hälfte Lauflänge des Videos. Sprich 30min sind in ca 14min fertig.
    Etwas mehr Hochladen ist angesagt, aber kann ich mir erlauben bei der Encodierzeit.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich finde das ist je nach Render Profil unterschiedlich

    Bei mir sieht es wie folgt aus

    Ein ca 30 Minütiges Video was als roh Datei ca 1,5 GB hat
    Dauert ca. 35 Minuten beim Rendern
    File ist danach ohne Quallitätsverlust zum Orignal ca. 4-5 GB Groß
  • RedDragonGamer schrieb:

    Ich finde das ist je nach Render Profil unterschiedlich

    Bei mir sieht es wie folgt aus

    Ein ca 30 Minütiges Video was als roh Datei ca 1,5 GB hat
    Dauert ca. 35 Minuten beim Rendern
    File ist danach ohne Quallitätsverlust zum Orignal ca. 4-5 GB Groß
    Wenn die Rohdatei 1,5 GB hat und das fertig encodierte 4-5 GB, machst du da irgendwas falsch
    AKTUELLE PROJEKTE
    0 Uhr: indiziertes Spiel
    12 Uhr: indiziertes Spiel
    15 Uhr: Vampire - The Masquerade Redemption [BLIND]
    18 Uhr: Metro: Last Light [BLIND]
    21 Uhr: indiziertes Spiel

    Folge der Ziege
  • Aufnahme nativ (MagicYUV2.0) 1152p 50fps ca. 20 Minuten Länge über Vegas Pro 15 -> Frameserver -> MeGUI -> x264 (opus, mkv, CRF 16, Preset "slower", 10bit, --output-csp i444) hat ca. 35-40 Minuten.

    Encodiert wird über den kleinen Server (2x Xeon e5-2670v3)
    Mein Kanal: youtube.com/user/HEEROCKSS

    User der Du bist auf meinem Channel.
    Dein Abo komme.
    Dein Like geschehe, wie auf Youtube, so auf Google+.
    Eure täglich`Klicks gebt mir Heute. Und vergebt mir meine Versprecher, wie auch ich vergebe Euren Dislike`s.
    Und Google, führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse mich von Copyrights.
    Denn Youtube ist das Reich und die Kraft der Uploadigkeit, in Ewigkeit.
    Let`s Play!