Fragen eines Anfängers

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen eines Anfängers

    Anzeige
    Hey,

    vorweg möchte ich sagen; Sorry, ich habe jetzt nicht den passenden Bereich für meine frage(n) gefunden da jedes Thema dazu passt :/ Hoffe das ist ein schlimmes verbrechen :D Ich muss jetzt etwas ausschweifen:

    Ich beschäftige mich seit 2 Tagen mit Youtube, Livestreams, OBS und Co. und habe Blut geleckt. Ich habe schon mehrere Teststreams bei mir auf meinen Kanal von War Thunder gemacht um mich so langsam und besser in die Materie rein zu versetzen, und nach und nach klappen die dinge immer besser :saint: Von OBS richtig einstellen bis hin das ich Ideen umsetze via Photoshop wie Simple-Minimalistic einblendungen für Twitter und Youtube.

    Nun aber zu den Grundlegenden fragen:
    Wie funktioniert das System "Youtube" eigentlich? Als Neuling lade ich Videos Hoch oder veranstalte Livestreams - aber wie genau erreiche ich so Zuschauer (ich möchte ja nicht irgendwelche Foren zukleistern um Werbung zu machen die am ende nach hinten los geht)? Ich habe aktuell Null Abos und das Video/Stream muss sich ja irgendwie verbreiten und das am besten so das es auch gesehen wird.

    Hierfür habe ich mir auch lange überlegt ob es besser wäre wenn man mit jemanden zusammen Videos Produziert, da man sich so gemeinsam den "Ball" zuspielen kann und es in den Video nicht langweilig wird. (Wäre für so etwas hier der richtige Platz um zu fragen?) Aktuell besitze ich leider kein Kopfhörer weswegen ich auch keine Videos mache wo ich rede da der Ton aktuell über mein Monitor läuft und dies dann sofort im Auna-Standmikrofon (bzw hängt es ja^^) zu hören wäre. Ich will mir der AKG K702 holen da ich ein Soundnarr bin; Aber ist für Lets Plays, Streams etc. ein Offener Kopfhörer zu gebrauchen?

    - Blacosto :saint: (youtube.com/channel/UCuUUO7jrWc7OO_15oq3vVew)
  • Blacosto schrieb:

    Wie funktioniert das System "Youtube" eigentlich?
    Wenn du es herausgefunden hast, zahl ich dir Geld für dein Wissen :thumbsup:

    Zum Rest, also, ohne jetzt irgendwie der Buhmann sein zu wollen, aber das Forum existiert neben Spamtopics eigentlich nur aus den Fragen die du gestellt hast. Es gibt Diverse Threads wie man es schaffen könnte erfolgreich zu werden, zum Beispiel:
    Der Let's Play Guide
    oder
    [Guide] Welches Spiel soll ich als allererstes Let's Playen?


    In den Audioforen hast du große Vergleichs/Beratungsthreads für Mikros, Mischpulte etc., also du müsstest da einfach nur mit offenen Augen mal die ersten 2-3 Seiten durchklicken :)
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste
  • Ohne Vitamin B, einem richtig genialen Glücksgriff oder kackedreisten Werbemethoden, wirst du wohl den schmerzhaften Weg ohne Vaseline gehen müssen.

    Die Anfangszeit auf Youtube kann hart und deprimierend sei. Es gibt kleine Stellschrauben die man selbst in der Hand hat (Spielewahl, SEO (Search Engine Optimization), aber deren Einfluss ist sehr gering im Vergleich zur Zugkraft die ein bereits etablierter Kanal hat.

    Mit Streams gehst du einen für kleinere Kanäle gar nicht mal so schlechten Weg um erste Abonnenten zu finden. Streamzuschauer scheinen aber (vor allem bei Twitch, bei Youtube glaube ich weniger extrem) eine sehr flüchtige Zuschauerschaft zu sein, wenn man keine Regelmäßigkeit reinbringt, also feste Streamzeiten, an die man sich auch nach Möglichkeit hält. Hat auch den Vorteil dass du dann irgendwann mit Stammzuschauern anfängst. Und je mehr Zuschauer ein Stream hat, desto eher schaut jemand Neues vorbei.

    Mach dich also darauf gefasst das Youtube, vor allem im überfüllten Gamingbereich, ein langer, steiniger Weg sein kann. Ein Großteil der Kanäle gibt es auf, noch ehe sie die ersten 100 Abos erreicht haben.
    Halte durch, lade regelmäßig Videos hoch (optimalerweise 1 Video pro Tag oder mehr), bemüh dich deine Videos gut zu optimieren und irgendwann beginnt der Kanal von sich aus zu wachsen ohne dass man all zu viel Werbung machen muss.
    Ansonsten hier mal ein wenig das Forum durchforsten, da gibt es das ein oder andere Thema, das interessant sein könnte.

    Aktuell: My Time at Portia Alpha 4.0 RimWorld [Beta 18] Surviving Mars The Witcher 3
  • Danke für eure Antworten :)

    ja gut, das es ein Langzeitprojekt wird wo der Ausgang ungewiss ist, ist mir schon klar^^ Werde mir dafür mal was schönes überlegen :)

    Wie schaut es eigentlich aus mit Streams/Lets Plays zu Spielen die auf den Index sind? Wie z.B Dying Light? Sarazar hatte damals sein Lets Play eingestellt wegen der Indizierung und dem Jugenschutz.
  • Anzeige

    Blacosto schrieb:

    Wie funktioniert das System "Youtube" eigentlich? Als Neuling lade ich Videos Hoch oder veranstalte Livestreams - aber wie genau erreiche ich so Zuschauer (ich möchte ja nicht irgendwelche Foren zukleistern um Werbung zu machen die am ende nach hinten los geht)?
    Die Frage ist schwierig zu beantworten, besonders in diesem Forum. Die Meisten hier scheißen sich nicht großartig darum, sondern produzieren einfach Videos und hoffen das Beste. Ich verweise da eigentlich immer auf den Guide von @Corrupted - vielleicht etwas staubig, aber immer noch eine gute Zusammenfassung. Du findest ihn hier: Corrupted's Guide für ambitionierte Youtuber - Teil 1 [1-1000 Abonnenten]

    Blacosto schrieb:

    Hierfür habe ich mir auch lange überlegt ob es besser wäre wenn man mit jemanden zusammen Videos Produziert, da man sich so gemeinsam den "Ball" zuspielen kann und es in den Video nicht langweilig wird. (Wäre für so etwas hier der richtige Platz um zu fragen?)
    Ja, das Forum bietet einen eigenen Bereich dafür. Man kann aber auch alleine unterhaltsame Videos produzieren

    Blacosto schrieb:

    Aktuell besitze ich leider kein Kopfhörer weswegen ich auch keine Videos mache wo ich rede da der Ton aktuell über mein Monitor läuft und dies dann sofort im Auna-Standmikrofon (bzw hängt es ja^^) zu hören wäre. Ich will mir der AKG K702 holen da ich ein Soundnarr bin; Aber ist für Lets Plays, Streams etc. ein Offener Kopfhörer zu gebrauchen?
    Nun ... Auna - Mikrofon, Monitor-Lautsprecher und Sound-Narr passt irgendwie nicht ganz zusammen, aber das mal beiseite. Ein offener Kopfhörer ist für die Sache tatsächlich nicht optimal - empfindliche Mikrofone nehmen da ggf. etwas zu viel auf und ein Teil des In-Game Sounds landet dann unter Umständen als Hintergrundgeräusch auf der Mikrofonspur - das wäre bei einem geschlossenen Modell unproblematischer. Es sollte aber dennoch gehen, wenn du mit der Lautstärke nicht übertreibst.

    Blacosto schrieb:

    Wie schaut es eigentlich aus mit Streams/Lets Plays zu Spielen die auf den Index sind? Wie z.B Dying Light? Sarazar hatte damals sein Lets Play eingestellt wegen der Indizierung und dem Jugenschutz.
    Schlecht. USK 18 ist in der Regel drin, bei indizierten Titeln gibt es eine Menge zusätzlicher Restriktionen, die ein Let's Play praktisch untersagen.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe, danke mit dem Artikel hast du mir echt schon ein wenig geholfen :) Auch wenn du mich dadurch jetzt indirekt dazu gebracht hast über mein Namen nachzudenken und ich ihn vielleicht änder :/ Und jetzt überlege ich mir ein neuen der zu mir passt und kurz und einprägsam ist, aber mein Main Namen 'Nailiak' kann man nicht ausprechen :< xD
  • Wenn der Kanalname halbwegs catchy ist, ists zwar nicht schlecht, aber viele große Kanäle fanden anfangs ihren Namen womöglich auch nicht so dolle.Wenn dein Kanal in ferner Zukunft total bekannt ist sagen sich viele Neu-Youtuber "oh, ich hätte auch gerne einen so tollen Namen wie Blacosto - aber den gibts ja schon". Sollten nur nicht ZU viele Silben sein und halbwegs aussprechbar.

    Aktuell: My Time at Portia Alpha 4.0 RimWorld [Beta 18] Surviving Mars The Witcher 3
  • DaddelZeit! schrieb:

    Wenn der Kanalname halbwegs catchy ist, ists zwar nicht schlecht, aber viele große Kanäle fanden anfangs ihren Namen womöglich auch nicht so dolle.Wenn dein Kanal in ferner Zukunft total bekannt ist sagen sich viele Neu-Youtuber "oh, ich hätte auch gerne einen so tollen Namen wie Blacosto - aber den gibts ja schon". Sollten nur nicht ZU viele Silben sein und halbwegs aussprechbar.
    Ja genau darum überlege ich ja um es besser wäre zu wechseln bevor ich allgemein Starte. Ist ja auch immer so das es von außen anders wirkt als für ein selber :D

    Da ich aktuell kein Ansprechpartner habe der mir dabei gescheit helfen kann würde ich (sofern es Euch nicht stören würde) hier fragen: Was haltet Ihr von den Namen? Aussprache, Einprägsamkeit etc? :)
  • Blacosto schrieb:

    Naja, schwören oder sowas tue ich nicht auf den Monitorlautsprecher So war das auch nicht gemeint, aber egal^^
    Sorry, das konnte ich mir nicht verkneifen :P

    Blacosto schrieb:

    Da ich aktuell kein Ansprechpartner habe der mir dabei gescheit helfen kann würde ich (sofern es Euch nicht stören würde) hier fragen: Was haltet Ihr von den Namen? Aussprache, Einprägsamkeit etc?
    Ich würde wohl, wenn ich mich zu erinnern versuche, mehrfach die Vokale irgendwie durcheinander würfeln. Nailiak gefällt mir besser. Aber offen gesagt ... ich hab keine Ahnung von einem guten oder schlechtem Namen ;)
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Kleines Status Update; Hab 1 bzw 2 Spiele gefunden welche ich Streamen & Let's Playen will bin aber gerade am verzweifeln mit mein Mischpult (Behringer XENYX 502) und mein Mirkofon (Auna CM001S) auch wenn beides teile nicht die besten sind^^ Nach dutzenden Testaufnahmen und einstellungen werde ich einfach diesene extremen klaren Klang nicht los was schon zu... "klar" klingt, nicht so wie ich es haben will :/ Popschutz ist vorhanden aber irgendwie passiert nichts das die Stimme kein Volumen bekommt o__o

    Aber danke für eure Hilfe :)
  • Game8 schrieb:

    Hat das 502 keinen Regler für Höhen und Bässe? Damit schon rumexperimentiert?
    Doch, Ich kann die Höhe und Tiefe einstellen und das war es dann schon. Ich habe mich jetzt etwas schlau gelesen/gehört und um die Stimme Profesionell klingen zu lassen (so wie man es z.B von Dnar, Gronkh und Co kennt^^) braucht man "anscheinend" sowas wie das DBX 266 XS oder halt ein Kompressor wo man die Stimme nochmal durch jagd bevor sie ausgegeben wird. Mit den OBS Kompressor in der Einstellung bekomme ich so ein klang z.B nicht hin.

    Die stimme klingt bei den üblichen verdächtigen halt sanfter und ... "wärmer" als wenn sie gleich ungefiltert über das Mirko raus gegeben wird. Zudem wollte ich auf kurzer oder langer Sicht von mein 'Auna CM001S Profi-Kondensatormikrofon' auf das 'Rode Procaster Quality Dynamic Mikrofon' wechseln - aber das hat noch Zeit :'D
  • Brauchst nicht zwingend was dafür, eine einigermaßen gute Konfig sollte man auch so hinbekommen. Hast du dein Mikro vielleicht einfach nur etwas zu laut eingepegelt? Kannst ja mal ein paar Beispiele einstellen, sodass man sich etwas anhören kann um sich ein Urteil zu bilden :)
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste
  • Stream für 1 Stunde ca. Gears of War 4 - wer will ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen :) Leider kann ich den Chat noch nicht richtig verfolgen (sollte was Geschrieben werden) da ich jetzt kein Zweiten Monitor zur Hand habe :/ Ist also ein kleiner Teststream solange :)

    Lasst ein Däumchen da und natürlich auch gerne ein Abo :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blacosto ()