Meine Motivation ist flöten gegangen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wird zum 25.05.2018 aktualisiert. Klicke hier, um mehr zu erfahren!

  • Meine Motivation ist flöten gegangen

    Anzeige
    Guten Morgen allerseits. Ich bräuchte mal euren Rat.

    Ich hab so gegen 2013 angefangen, LP-Videos aufzunehmen. Ich hatte nie die Absicht und auch nie den Drang danach, berühmt zu werden damit. Ich hab das einfach getan, weil ich es spaßig fand, beim Spielen zu labern und das ganze dann hochzuladen und vielleicht ein paar wenige Leute damit zu erheitern. Das hat mir auch immer viel Spaß gemacht. Ich hab einige tolle Leute gefunden, die meine Videos gesehen haben, mit denen ich jetzt befreundet bin. Ich freu mich immer, wenn jemand meine Videos anschaut und einen netten Kommentar oder ein Like hinterlässt. Und das war auch immer alles gut so.

    Im Dezember dieses Jahres hab ich mich wegen Weihnachten und Arbeit ziemlich gestresst und entschieden, die Aufnahmen sausen zu lassen. Nun ist der Dezember fast vorbei und ich dachte, ich bin wieder motiviert aufzunehmen. Ich hab auch gestern mit meinem Mann zwei Part eines unserer Koop-Spiele aufgenommen.

    Aber irgendwie war es nicht wirklich richtig da. Der Spaß, meine ich. Und wenn ich daran denke, weitere Aufnahmen zu machen, hab ich einfach keine Lust da rauf. Es fühlt sich nicht mehr spaßig an. Sondern eher wie ein Zwang. Und das gefällt mir gar nicht.

    Nun, mein Kanal existiert jetzt schon gut 5 Jahre, es sind genug Videos da und wenn ich nichts mehr dabei fühle, sollte ich einfach aufhören. Aber... ich hab noch diverse Projekte laufen und es würde mir irgendwie leid tun, die einfach so abzubrechen...

    Außerdem hatte ich diese Gefühle schon mehrmals in der Vergangenheit, aber es kam immer irgendwann zurück, die Lust und die Freude daran. Nur diesmal ist es so richtig schlimm. So oft habe ich noch nie daran gedacht, aufzuhören und meine Zeit wieder mit anderen Dingen zu verbringen. Vielleicht haben sich auch einfach meine Interessen ein wenig verschoben?

    Naja, ich bin mir einfach unsicher, was ich tun soll. Vielleicht sollte ich einfach mal eine angekündigte Pause machen und vielleicht hab ich ja danach wieder Lust und Freude daran? Oder sollte ich meine Projekte fertig aufnehmen und wenigstens noch das hochladen und dann den Kanal für immer auf Eis legen? Tja, ich bin in der Sache einfach immer so unentschlossen, es ist schlimm.

    Andererseits habe ich gerade ein Spiel gekauft, das würd ich liebend gern aufnehmen, aber bei dem Gedanken dran, dass eh niemand zuschauen wird, vergeht mir gleich wieder die Lust, eins meiner Lieblingsspiele zu präsentieren, für das sich sowieso niemand interessiert. Dabei war das früher nie ein Problem für mich. Ich hab es einfach hochgeladen, weil ich Lust dazu hatte.

    Naja, hattet ihr auch schon mal solche Gefühle was eure Aufnahmen betrifft? Wie seid ihr damit umgegangen? Würd mich über ein paar Tipps freuen.
  • Wenn du keinen Bock mehr hast, hör auf. Wenn du dich dazu zwingst, deine Projekte zu beenden obwohl du gegenwärtig keinen Spaß daran hast, kann das nach hinten los gehen.
    Hier kann dir niemand sagen, ob du komplett mit deinem Hobby aufhören sollst. Was spricht denn gegen eine Pause? Wie lange die dauert, ist ja egal. Einfach, bis du dir denkst "Ich hab richtig Bock was aufzunehmen".
  • Mach' am besten das, wonach dir die Nase steht. Wenn es eine Pause ist und dabei die aktuell laufenden und damit pausierenden Projekte schmerzen, du aber keinen Motivation für mehr findest, ist das einfach so. Es ist dein Kanal und du entscheidest, was kommt oder nicht kommt ;)

    Fehlende Motivation hatte ich in den bald vier Jahren noch nie. Ich kann mir aber vorstellen, dass dich wieder ein paar nette Kommentare rumreißen könnten. Vielleicht flattert der ein oder andere in einer möglichen Pause rein oder du sprichst das Thema mal in einem extra Video an, wenn dir danach ist und schaust, was für Reaktionen folgen. Erwähne dabei doch dein Lieblingsspiel und vielleicht hast du schon stille Zuschauer, die sich darüber freuen würden ^^
    Mett, Schnitzel und Pfannkuchen für alle*
    * Aber nur für mich, hehehe.
  • Anzeige
    Einfach Pause machen. Hat ja keinen Sinn etwas zwanghaft zu machen.

    Mein Interesse hat sich mittlerweile auch verschoben, und hätte ich nich nocht soviel Zeit und langeweile, würde ich vermutlich auch kein Youtube mehr machen.

    Wie @sem schon geschrieben hat, versuch dich einfach mal an was anderem, als nur reinen LPs. Livestreamining hat mir einige Monate echt Spaß gemacht, bin dann aber wieder zu klassischen Offline-LPs umgestiegen. Launen kommen und gehen.

    Kannst ja auch einfach mal ein Spiel spielen, ohne es aufzunehmen. Eventuell kommt dann der Reiz wieder, dass Spiel nicht nur des spielens wegen zu spielen (denn das find ich super verschwendete Zeit), sondern es aufzunehmen um es der Welt zu präsentieren und es dir ggf. im Nachhinein nochmal anzuschauen.
  • Sicherlich musst du das machen, was dich glücklich macht bzw. weniger unglücklich. Auf jeden Fall finde ich sollte man die Community nicht im Dunkeln stehen lassen, also mindestens ein Infovideo oder was über die Social Media darüber schreiben, damit die Leute bescheid wissen.

    Auch als Abonnent sollte man wissen, dass das Glück nicht ewig währt, aber: ich finde als Let's Player hat man zumindest soviel Verantwortung, das Angefangene zu ende zu bringen. Kannst ja ankündigen, dass es auch bei laufenden Projekten jetzt erstmal größere Pausen geben wird. Dann machst du alles zumindest mit weniger Zeitdruck fertig und danach lässt du es erstmal offen, wie's weitergeht.

    Vielleicht kommen ja freundlich fragende Kommentare, die dich nach längerer Zeit wieder Motivieren.
    Wie das ja so ist, und es schrieb jemand vor mir, gibt es die stillen Zuschauer, die sehr treu und interessiert sein können, leider aber (so gut wie) nie kommentieren. Vielleicht melden die sich dann auch mal :)

    Meiner Meinung nach sollte man also einen sauberen Abschluss finden und auf keinen Fall sang- und klanglos verschwinden.

    Ich wünsche dir Alles Gute in der Angelegenheit.
    Wollen wir zusammen zocken?

    Let's Play Together!

    (solange es existiert, ist das Thema immer aktuell bei mir, also gerne melden :) )
  • Ich möchte euch allen danken.

    Die Arbeit war heute ewig langweilig und dabei hab ich gut nachdenken können. Ich glaube, ich hab herausgefunden, was mich frustriert und was ich tun könnte.

    Zum einen stört mich, dass ich in 5 Jahren nicht wirklich sowas wie eine treue Community aufgebaut habe. Klar, ich hab einige Freunde gefunden, aber wirklich aktiv anschauen oder kommentieren tun diese nicht. Und immer, wenn mal jemand kommt und von etwas begeistert ist, verschwindet dieser meist nach einem Monat auch wieder in der Versenkung.
    Zum anderen stört mich mein Aufnahmetag! Das mag ziemlich banal klingen, aber als ich mich entschieden habe, den Tag zu ändern, kam die Motivation zurück.

    Ich hab mir nun vorgenommen, mich mal auf den Hosenboden zu setzen und etwas Zeit zu investieren, um ein Video zusammenzustellen, indem ich mit meinen Zuschauern spreche, von was ich enttäuscht bin, was ich gern tun würde und was ich so Pläne für die Zukunft habe. Das wird mir hoffentlich helfen, herauszufinden, wer von meinen Zuschauern sich überhaupt für mich interessiert und vielleicht bring ich damit auch ein paar stumme Zuschauer zum Reden.

    Eine letzte Sache, die ich noch gern tun würde, das wär mein Kanalbanner zu ändern und ein Thumbnail-Logo für eine bestimmte Sparte auf meinem Kanal zu gestalten. Ich würd sie gern selber zeichnen. Nun kann ich zwar halbwegs zeichnen, aber designen ist so gar nicht mein Ding... Vielleicht gibt es da irgendwo einen Ort, wo ich mir etwas Hilfe holen könnte?
  • Ich würde die Pause einfach verlängern.
    Alternativ: vielleicht findest du ja Interesse an anderen Dingen in dem Bereich, wo du dich etwas im kreativen schnitt ausleben kannst.
    Das wäre dann mal was anderes. Es muss ja kein "cut LP" sein, vielleicht ein Best Of, ein Trophy guide oder Tutorial oder in der Art.

    Manchmal muss man einfach mal etwas ändern, um wieder den Spaß zu finden.
  • Leopold schrieb:

    Wenn du keinen Bock mehr hast, hör auf. Wenn du dich dazu zwingst, deine Projekte zu beenden obwohl du gegenwärtig keinen Spaß daran hast, kann das nach hinten los gehen.
    Hier kann dir niemand sagen, ob du komplett mit deinem Hobby aufhören sollst. Was spricht denn gegen eine Pause? Wie lange die dauert, ist ja egal. Einfach, bis du dir denkst "Ich hab richtig Bock was aufzunehmen".

    Wie Leopold bereits sagte, wenn es dir kein Spaß mehr macht, verändere etwas, oder hör einfach auf damit. Keiner zwingt dich denke ich mal dazu. Das Leben ist noch mehr als nur YouTube. (Und das aus meinem Munde)
  • Ich werde niemanden eine Motivationsrede halten. In den meisten Fällen ist Let's Play eben ein Hobby und ein Hobby sollte etwas sein, dass von sich aus motiviert. Schade ists natürlich trotzdem immer, wenn nach all den Jahren die Luft raus ist.

    Was Zuschauer angeht, bist du zu einem gewissen Teil auch selbst Schuld. Teilweise zu viele Spiele zugleich für zu wenig Output, dazu recht mäßiges SEO. Ich vermute mal, dass bei deiner Spieleauswahl durchaus etwas mehr an Zuschauern drin wäre, wenn man auch neben der eigentlichen Aufnahme etwas mehr in den Youtubekanal investiert.


    Vielleicht kann es helfen eine Pause zu machen, ABER dabei trotzdem weiter aufzunehmen. Quasi ohne Druck etwas veröffentlichen zu müssen, sondern einfach Spaß an der Aufnahme. Und wenn Vorrat und Spaß wieder groß genug sind, beginnt man weiter zu machen. Ohne die all zu große Stammzuschauerschaft hast du da ja gerade noch die Freiheiten, dir diese Pause zu gönnen, um dich nochmal zu sammeln und aufzunehmen weil es einfach Laune macht, und nicht weil man man das Gefühl hat, es zu MÜSSEN.

    Wenn man tatsächlich einen Schritt weitergehen will, kommt man früher oder später aber nicht drum rum, zuverlässig neue Videos rauszubringen. Mit einem gewissen Vorrat anzufangen nimmt einen aber den Druck und sobald dann irgendwann doch ein paar Leute gespannt auf neue Folgen warten, kommt die Motivation dann ein Stück weit von selbst, weil man es eben nicht nur für sich selbst macht ;)
    Und das kann, aus eigener Erfahrung, selbst Serien treffen die man über 100 Folgen gefühlt als Alleinunterhaltung gemacht hat. Ist einfach geil wenn irgendwann manche Zuschauer von Folge 1 an aufholen. Eines der großen Hochgefühle als Heranwachsender Kanal dann ;)
    RimWorld täglich 16 Uhr
    My Time at Portia
    Mo | Mi | Fr | So 18 Uhr
    The Witcher 3 - Wild Hunt Di | Do | Sa 18 Uhr
  • Ich weiß nicht ob man mit 50-100 Views anderen Leuten sagen sollte, sie hätten keinen Plan von SEO. Das ist so wie Demon, der mit seinen 13 Aufrufen ständig allen Leuten andrehen will wie wichtig es ist in 4k hoch zu laden, während er seine Spiele aufnimmt die maximal 640x480 konnten als sie rauskamen :rolleyes:
  • @thiz Ich tu es aber :P
    Ich habe recht gutes Wissen über SEO, nutze es selbst nicht immer aus und SEO ist auch nicht alles.
    Was Demon angeht: Der hat tatsächlich megamäßiges Wissen über Bildqualität und übertreibt nur gerne bei der Verehrung dessen ;)
    640x480 hochladen wäre übrigens katastrophal bei der Bitrate
    (Habe meine ursprünglich sehr umfangreiche Rechtfertigung mal aufs wesentliche reduziert)

    Der Hinweis war aber lediglich als Anregung gedacht, wie man sich eine beständigere Zuschauerschaft erarbeiten kann - denn wir sind nunmal im Gegensatz zu den großen Kanälen in Konkurrenz mit unzähligen tausend anderen Kanälen und da reicht das Hochladen alleine leider recht selten aus. Stärker gewichten würde ich aber das Verhältnis von (zumindest so weit ich in den letzten Monaten erkennen kann) Spiele zu Output. 5 oder 6 Folgen eines Spiels pro Monat binden einen Besucher nur selten an eine LP-Serie.

    Aber wie schon zuvor gesagt, würde ich vielleicht echt ne Pause vom Upload machen und einfach schauen, ob das Aufnehmen an sich noch Laune macht oder eben wie manche Vorredner vorschlugen mal irgendwas anderes zu probieren. Immens viel Zeit in etwas zu stecken, dass einen nicht erfüllt oder Brot auf den Tisch bringt wäre irgendwie verschwendete Zeit, die man besser für Dinge aufwendet, die einem wirklich Spaß machen. Daher sonst in letzter Konsequenz den Kanal auf Eis legen und die Zeit sinnvoll nutzen. Youtube ist zu zeitaufwendig, um sich damit auch noch die Lebensqualität runterzuziehen.
    RimWorld täglich 16 Uhr
    My Time at Portia
    Mo | Mi | Fr | So 18 Uhr
    The Witcher 3 - Wild Hunt Di | Do | Sa 18 Uhr
  • DaddelZeit! schrieb:

    Teilweise zu viele Spiele zugleich für zu wenig Output
    Hast du da ein gesundes Handmaß, das sich rentiert hat? Oder was sind deiner Ansicht nach "zu viele Spiele"?

    Also "x-Folgen pro Woche zu Spiel Y"

    Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
    Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]