YouTubes aktueller Tiefpunkt (Logan Paul)

    • Anzeige
      So hart das auch klingen mag: Es sterben täglich Millionen von Menschen. Ob es das nun im Fernsehen, im Radio, oder halt im Internet zu lesen oder sonstwie zu konsumieren gibt, macht doch nun echt keinen Unterschied mehr. Klar ist das doof und insbesondere in Japan treibt das System viele Menschen in den Suizid, aber jetzt gegen jemanden zu wettern, der das halt mal ins Internet gestellt hat, macht die auch nicht wieder lebendig...
    • Es geht nicht darum, jemanden wieder zum Leben zu erwecken, sondern die Würde eines Menschen aufrecht zu erhalten. Und diese sollte auch nach dem Tod bestand halten. Und ich gehe sicherlich nicht tief in einen Wald abseits der Wege damit ein egozentrischer Youtube-Möchtegern-Komiker Witzchen über mich macht und mein persönliches Elend der Welt präsentiert. Aus demselben Grund spukt man nicht auf Gräber oder lässt seinen Hund dort sein Geschäft darauf verüben.

      Und wenn das nicht selbstverständlich sein sollte, dann finde ich es tatsächlich gut und notwendig, dass darüber mal diskutiert wird.
    • Phoenyx schrieb:

      Und ich gehe sicherlich nicht tief in einen Wald abseits der Wege damit ein egozentrischer Youtube-Möchtegern-Komiker Witzchen über mich macht und mein persönliches Elend der Welt präsentiert.
      Aber es ist ok wenn dich dann womöglich erst Monate später irgendwelche Leute oder gar Kinder halb verwest irgendwo finden? Du malst mir ein bisschen zu schwarz/weiß, ja man kann das sicherlich netter sagen als friedlich baumeln, aber muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Nur weil man das so sagt heißt das nicht das man den Respekt verloren hat. Letztendlich kennen wir denjenigen der sich da entschieden hat abzuleben nicht, weshalb man jetzt auch nicht hingehen muss und unter tiefster Trauer so tun muss als wäre ein naher Verwandter verstorben. Vielleicht war es ja auch ein Mord? Hat mal jemand daran gedacht? Ne. Heißt nur ist ein Wald wo sich häufig welche umbringen, also wird das hier auch so sein. Wäre also doch ein fast perfektes Verbrechen....ich schweife ab ;) Will sagen: Wir wissen gar nichts, und deshalb muss man jetzt nicht anfangen und päpstlicher sein als der Papst.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste
    • Phoenyx schrieb:

      Und ich gehe sicherlich nicht tief in einen Wald abseits der Wege damit ein egozentrischer Youtube-Möchtegern-Komiker Witzchen über mich macht und mein persönliches Elend der Welt präsentiert.
      Du hast das Video scheinbar nicht gesehen, denn das war nicht weit vom Parkplatz ;)

      Game8 schrieb:

      Nur weil man das so sagt heißt das nicht das man den Respekt verloren hat. Letztendlich kennen wir denjenigen der sich da entschieden hat abzuleben nicht, weshalb man jetzt auch nicht hingehen muss und unter tiefster Trauer so tun muss als wäre ein naher Verwandter verstorben.
      this
    • Anzeige
      Aproppos Schwarz-und-Weiß-Denken:

      Game8 schrieb:

      weshalb man jetzt auch nicht hingehen muss und unter tiefster Trauer so tun muss als wäre ein naher Verwandter verstorben.

      Warum so ein Extrem?
      Zwischen dem Extrem des Sich-lustig-Machens und dem melodramatischem Tragen des Trauerschleiers wäre auch einfach ein angemesseneres, respektvolles Verhalten eine Handlungsoption. Mehr will ich hier gar nicht zum Ausdruck bringen.

      scoreoff schrieb:

      Baumelte halt einer friedlich vor sich hin, so what?
      Und auch wenn man im Netzt glaubt immer alles zu schreiben und zu sagen, was einem als erstes durch den Kopf geht, sollte man sich doch auch mal die Zeit nehmen kurz darüber nachzudenken.

      Ich gebe zu, vielleicht sehe ich das tatsächlich ein wenig empfindlich und gegebenenfalls sogar schwarz und weiß. Wenn das sogleich einen päpstlichen Eindruck macht, ja dann sei es drum.
      Aber ich finde, ein wenig gemäßigteres Verhalten (was etwas völlig anderes ist, als übertrieben zur Schau gestellter Trauer) bei ernsten Themen wie Tod, Suizid, Unfälle, Katastrophen, Missbrauch etc. gehört schon zur Etiquette dazu.
    • Phoenyx schrieb:

      Warum so ein Extrem?
      Zwischen dem Extrem des Sich-lustig-Machens und dem melodramatischem Tragen des Trauerschleiers wäre auch einfach ein angemesseneres, respektvolles Verhalten eine Handlungsoption. Mehr will ich hier gar nicht zum Ausdruck bringen.
      Wieso Extrem? Es hat sich niemand lustig gemacht. Friedlich baumelnd ist ja nichtmal verkehrt, vielleicht etwas bewusst angespitzt ausgedrückt, aber derjenige hat jetzt hoffentlich seinen Frieden gefunden. Mir würden sogar Spontan einige Komiker einfallen die das friedlich baumelnd übernommen hätten, und wo sich die Leute dann auf die Schenkel geklopft hätten vor lachen. Und das sollte der Satz von wegen kein naher Verwandter ausdrücken. Wenn ich den ganzen Tag alle Nachrichten und alels was ich so höre so bierernst nehmen würde, wäre ich in psychiatrischer Behandlung. Andererseits heißt das aber auch nicht das man respektlos ist oder sich lustig macht.


      Phoenyx schrieb:

      Aber ich finde, ein wenig gemäßigteres Verhalten (was etwas völlig anderes ist, als übertrieben zur Schau gestellter Trauer) bei ernsten Themen wie Tod, Suizid, Unfälle, Katastrophen, Missbrauch etc. gehört schon zur Etiquette dazu.
      Siehst du denn hier jemanden fröhlich unken das sich jemand erhängt hat? ;)
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Game8 ()

    • Game8 schrieb:

      Mir würden sogar Spontan einige Komiker einfallen die das friedlich baumelnd übernommen hätten, und wo sich die Leute dann auf die Schenkel geklopft hätten vor lachen
      Mal abgesehen davon, dass der Begriff "Schenkelklopfer" für mich eigentlich eher für schlechte Flachwitze steht, kommt es auch immer darauf an, wer einen Witz über so was erzählt.

      Hab da mal irgendwann was interessantes gesehen. Da haben zwei verschiedene Comedians den gleichen Witz erzählt (es ging um Vergewaltigung), bei dem einen Hat das Publikum gelacht und bei dem Anderen hat es sich beschwert, das wäre moraqlisch nicht korrekt, über sowas würde man sich nicht lustig machen.
      Da sieht man wieder, wie leicht diese Grenze zwischen akzeptabel und inakzeptabel in unserem Hirn verschwimmt.
      Let's Play oder doch lieber Commentaries und Random Stuff?
      Egal! Bei mir gibt's alles!
    • DrAgony schrieb:

      Mal abgesehen davon, dass der Begriff "Schenkelklopfer" für mich eigentlich eher für schlechte Flachwitze steht, kommt es auch immer darauf an, wer einen Witz über so was erzählt.
      Man kann das natürlich auch sehr negativ sehen. Ansich ist ein Schenkelklopfer eher ein meist ironischer und gezielt provokanter Witz, gerne flach.
      Und der letzte Teil...ja..es komtm darauf an. Das sagte ich ja. Habe ja mit Absicht keine Namen genannt, auch wenn einer die ganze Zeit unbedingt raus will ;)


      DrAgony schrieb:

      Da sieht man wieder, wie leicht diese Grenze zwischen akzeptabel und inakzeptabel in unserem Hirn verschwimmt.
      Wurde das Publikum getauscht? Hätten sie dann bei einem immer noch gelacht und beim anderen nicht, könnte es evtl. nicht am Witz liegen, sondern an der Person und wie diese ihn bringt :)
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste
    • DrAgony schrieb:

      Trotzdem ändert sich ja an der Thematik nichts.
      Naja, eigentlich schon. Menschen sind beeinflussbar, also kann ich schon darauf hinsteuern ob ich einen Joke so bringe das er eher eine Tendenz zum Lachen hat, oder eben in die komplett andere Richtung. Das Ergebnis ist doch dann wenig überraschend.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste
    • Also lt. den "Promi-News" meines IT-Newsletters hat der gute "Paul" jetzt ne Absage für seinen Film bekommen, wurde bei YouTube aus einer Serie geschmissen und hat zudem seinen "Besonders Wertvoll für die Werbeindustrie" Stammplatz auf Adsense verloren...
      ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
      —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
      —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
      —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
      —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
      -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—
    • TbMzockt schrieb:

      Also lt. den "Promi-News" meines IT-Newsletters hat der gute "Paul" jetzt ne Absage für seinen Film bekommen, wurde bei YouTube aus einer Serie geschmissen und hat zudem seinen "Besonders Wertvoll für die Werbeindustrie" Stammplatz auf Adsense verloren...
      Also eine ähliche Klatsche wie bei Pewds "damals". Mal sehen ob sich Disney auch von ihm abwendet :D
    • DerDummbabbler schrieb:

      TbMzockt schrieb:

      Also lt. den "Promi-News" meines IT-Newsletters hat der gute "Paul" jetzt ne Absage für seinen Film bekommen, wurde bei YouTube aus einer Serie geschmissen und hat zudem seinen "Besonders Wertvoll für die Werbeindustrie" Stammplatz auf Adsense verloren...
      Also eine ähliche Klatsche wie bei Pewds "damals". Mal sehen ob sich Disney auch von ihm abwendet :D
      Ich finde ja, dass Disney solche Mitteilungen stets als Musical veröffentlichen sollte. :(

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]