Alternativen zum Aver Media Center?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alternativen zum Aver Media Center?

    Anzeige
    Gude,
    ja ich hab mal die Frage ob jemand eine Ahnung hat obs alternativen zum Aver Media Center gibt? Also mir gehts nicht um fernsehen oder irgendwie aufnehmen, ich brauch einfach ein Programm das den HDMI Anschluss gut überträgt weil Aver Media Center voll kacke ist und ständig synchornisiert es neu und kann sau schlecht so LPs machen, nur über Scart aber HDMI wäre schon cooler
    danke voraus
  • Die TV-Karte sollte eigenltich von halbwegs jedem Programm für TV-Karten erkannt werden. VirtualDub könnte sie unter Umständen auch erkennen, sicher sagen kann ich's nicht.

    @AVer Media Center: Tbh... ich verwende es selbst fast täglich und mir ist nichts dergleichen untergekommen. Auf, Quelle auf HDMI, wenn's net eh schon is, Bild groß und feddich, da kommt das Signal einmal und gut is.
    Hast du die neueste Version installiert? Und überhaupt, wie äußert sich das Problem? Verzögerungen? Ruckler?
  • also ich bin grad dabei die neuste version runterzuladen
    aber zum problem: wenn man zu hdmi umwechselt lädt es ja normal, also Play Zeichen in der Mitter und Kreis drumrum, wenn ich anfange aufzunehmen fängt es ständig an es neu zu synchronisieren also lädt es als neu, aber jede zweite Sekunde, aufnehmen ist so unmöglich
  • Wenn ich das richtig lese, wollt ihr alle die interne Aufnahmefunktion verwenden.
    Nehmt das ganze besser mit Fraps auf.
    Das erkennt das AVerMediaCenter Problemlos und bei der Wiedergabe macht HDCP auch keinen Aufstand.
    Allerdings müsst ihr das Fenster halt auf die gewünschte Größe aufziehen (Kann man recht gut mit dem Desktopbereichsaufnahme Rahmen von Camtasia oder nem Video im VLC/MPC in entsprechender Auflösung schätzen).

    Nachteil ist halt, dass ne Stunde 720p HD ganz schön Platz frisst.
  • Lantian schrieb:

    Wenn ich das richtig lese, wollt ihr alle die interne Aufnahmefunktion verwenden.
    Nehmt das ganze besser mit Fraps auf.
    Das erkennt das AVerMediaCenter Problemlos und bei der Wiedergabe macht HDCP auch keinen Aufstand.
    Allerdings müsst ihr das Fenster halt auf die gewünschte Größe aufziehen (Kann man recht gut mit dem Desktopbereichsaufnahme Rahmen von Camtasia oder nem Video im VLC/MPC in entsprechender Auflösung schätzen).

    Nachteil ist halt, dass ne Stunde 720p HD ganz schön Platz frisst.

    Und das Fraps und AverMedia im Duett ordentlich Power brauchen wenn man 60 Frames möchte. :\
  • Und das Fraps und AverMedia im Duett ordentlich Power brauchen wenn man 60 Frames möchte. :\

    Kann ich eigentlich nicht bestätigen.
    Selbst mein alter C2D E6600 mit ner GeForce 7er Serie und 4GB DDR2 Ram packt das ohne Schwierigkeiten.

    Die CPU und der RAM wird dort eigentlich fast nur von Fraps in Anspruch genommen, der Rest geschieht fast ausschließlich über die GPU.
  • Lantian schrieb:

    Und das Fraps und AverMedia im Duett ordentlich Power brauchen wenn man 60 Frames möchte. :\

    Kann ich eigentlich nicht bestätigen.
    Selbst mein alter C2D E6600 mit ner GeForce 7er Serie und 4GB DDR2 Ram packt das ohne Schwierigkeiten.

    Die CPU und der RAM wird dort eigentlich fast nur von Fraps in Anspruch genommen, der Rest geschieht fast ausschließlich über die GPU.

    Okay. Ich hatte für meinen Teil tierische Performance Probleme. Aber mein Rechner war auch 3 Jahre alt.
  • Mein Rechner ist 2 1/2 Jahre alt hat die Avermedia drin.

    Alternativen gibt schon aber wenn du zocken willst kannst du nur ohne Verzögerung mit dem Avermedia Center es anzeigen lassen.

    Und wofür 60 FPS normaler weise brauche man nur 30-35 wenn schon zuviel.. , oder wenn dein Rechner gut läuft nimmst du mit 35 FPS auf lässt den hacken bei Fraps bei "Lock Framerate" weg und kannst mit 60 FPS zocken und mit 30-? aufnehmen.