Wie streame ich am Elegantesten eine JPEG auf YouTube und gleichzeitig mit OBS auf Twitch?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Das Internet ist in Gefahr, und du kannst es retten! Die geplante Urheberrechts-Richtlinie des EU-Parlaments bedroht jeden Let's Player und gefährdet das Fortbestehen des LetsPlayForums. Klicke hier, um mehr zu erfahren!

  • Wie streame ich am Elegantesten eine JPEG auf YouTube und gleichzeitig mit OBS auf Twitch?

    Anzeige
    Servus Freunde,

    mich kennt man nur von YouTube. Auf Twitch bin ich noch absoluter noname, habe auch noch nie gestreamt. Für mich ist Twitch aber erste Wahl was Streaming angeht. Deshalb möchte ich auf YouTube live sein, aber nur mit einem JPEG, der auf Twitch verweist. Das Streaming via OBS zu twitch ist alles fertig eingerichtet und soll hier nicht Thema sein.

    Für mich ist die Frage, wie streame ich ein JPEG zu YouTube, ohne eine zweite Version / Instanz von OBS parallel am laufen haben zu müssen? Das Streaming-Programm darf halt echt nicht noch weitere Ressourcen fressen... Ich dachte evtl. an OBS non-studio, via NVENC und Hotkey und "ohne" Audiospuren - aber das ist sicher nicht die eleganteste Lösung.

    Eine zweite kleine Frage hab ich trotzdem noch an euch - kann man bei YouTube einen bei jedem Stream aktiven Link im Bildschirm einfügen? Sodass der Besucher nur noch ins Bild klicken muss, um auf den Stream bei Twitch zu kommen?

    Ich freue mich auf eure Lösungsvorschläge und bedanke mich im voraus :)
  • Anzeige
    Joa, mir würden als Möglichkeiten entweder ein Info-Video einfallen, dann eine zweite OBS Instanz, wo du dann das JPG über Youtube streamst, das sollte auch kaum Ressourcen oder Bitrate benötigen.

    Oder stream' halt direkt auf Youtube und lass Twitch ganz weg. Wenn du eh dort neu anfangen müsstest, ist meiner Meinung nach Youtube die bessere Alternative. Du hast alles auf einem Account, kannst die Streams auch dauerhaft speichern, wenn du möchtest, und hast keine Bitraten-Begrenzung, sodass du auch qualitativ gute 1080p-Streams machen kannst. Und hast eben schon eine bestehende Zuschauerschaft, die dann nicht erst noch die Plattform wechseln muss.
    AKTUELLE PROJEKTE
    0 Uhr: indiziertes Spiel
    12 Uhr: indiziertes Spiel
    15 Uhr: Vampire - The Masquerade Redemption [BLIND]
    18 Uhr: Metro: Last Light [BLIND]
    21 Uhr: indiziertes Spiel

    Folge der Ziege
  • Falls du auf Youtube schon eine gewisse Zuschauerschaft hast, würde ich auch dazu raten lieber Youtube zu nutzen. Twitch ist zwar noch immer für Streaming die bekanntere Plattform, aber Youtube hat sich für Livestreams auch halbwegs etabliert.

    Außerdem finde ich es auch etwas unschön auf Youtube als Stream einen Verweis auf Youtube zu haben. Das ist wie wenn jemand bei RTL erscheint um darauf hinzuweisen, dass auf Pro7 derzeit was viel cooleres läuft und die Leute doch mal dort hin schalten sollen. Oder sich ein Burger King-Mitarbeiter in einen McDonalds stellt und dort aus dem Bauchladen Burger verkauft. Infovideo okay, aber wenn man die Streamfunktionalität nutzt, um auf den Twitch-Stream umzuleiten - suboptimal. Da schon lieber wie von @Vouk beschrieben auf beiden Seiten zugleich richtig streamen. Aber am besten finde ich es, wenn jemand seine Zuschauerschaft nicht auf mehrere Plattformen verteilt. Gerade wenn man noch eher klein ist. Bei größeren Kanälen kann ichs noch verstehen, wenn man die finanzielle Abhängigkeit von einem Anbieter etwas reduzieren will.
    RimWorld täglich 16 Uhr
    My Time at Portia
    Mo | Mi | Fr | So 18 Uhr
    The Witcher 3 - Wild Hunt Di | Do | Sa 18 Uhr
  • Ich weise nur mal so darauf hin, dass Ihr Restream und Konsorten nicht mehr nutzen dürft, wenn ihr bei Youtube VIP aktiviert oder bei Twitch als Affiliate eingetragen seid. Was ja so ziemlich auf jeden zutreffen kann.

    Edit: Für Youtube nehme ich es an. Für Twitch weiss ich das sicher. Mich würde es aber wundern, wenn Youtube bei VIP nicht aus Exklusivität bestehen würde :)
  • ValcryTV schrieb:

    Ich weise nur mal so darauf hin, dass Ihr Restream und Konsorten nicht mehr nutzen dürft, wenn ihr bei Youtube VIP aktiviert oder bei Twitch als Affiliate eingetragen seid. Was ja so ziemlich auf jeden zutreffen kann.

    Edit: Für Youtube nehme ich es an. Für Twitch weiss ich das sicher. Mich würde es aber wundern, wenn Youtube bei VIP nicht aus Exklusivität bestehen würde :)

    Danke für deine Info! Hast du dazu auch eine sichere Quelle??
  • ValcryTV schrieb:

    Für Twitch weiss ich das sicher.
    Außer du heißt "RocketbeansTV" und streamst an beides gleichzeitig, heißt du sprichst dich mit Twitch ab und einigst dich... (RBTV zB. lädt auf Twitch exklusive Videos hoch die es dann nicht auf YouTube gibt)
    ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
    —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
    —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
    —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
    —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
    -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—
  • FUNtastic schrieb:

    ValcryTV schrieb:

    Ich weise nur mal so darauf hin, dass Ihr Restream und Konsorten nicht mehr nutzen dürft, wenn ihr bei Youtube VIP aktiviert oder bei Twitch als Affiliate eingetragen seid. Was ja so ziemlich auf jeden zutreffen kann.

    Edit: Für Youtube nehme ich es an. Für Twitch weiss ich das sicher. Mich würde es aber wundern, wenn Youtube bei VIP nicht aus Exklusivität bestehen würde :)
    Danke für deine Info! Hast du dazu auch eine sichere Quelle??
    twitch.tv/p/legal/affiliate-agreement/


    Twitch schrieb:

    2.2. Live Content Exclusivity. Solely for any live audio-visual work you choose to provide to us as User Content (your “Live Twitch Content”), starting from beginning of the Initial Broadcast of any such Live Twitch Content, and continuing for a period of twenty-four (24) hours following the end of the Initial Broadcast of such Live Twitch Content (the “Exclusivity Period”), such Live Twitch Content is exclusive to Twitch (even as to you). During the Exclusivity Period of any Live Twitch Content, you will not, nor permit or authorize any third party to, broadcast, stream, distribute, exhibit and otherwise make available such Live Twitch Content in any manner.
    Die 24 Stunden fangen erst an zu laufen, wenn der Stream beendet ist. Das gilt dann rückwirkend für die ersten Stunden des Streams.