Alles rund um Dark Souls

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles rund um Dark Souls

      Anzeige
      Hallo, da im Spiel-Musik Thread desöfteren über Dark Souls gesprochen wird, habe ich mir gedacht könnte man doch auch einen eigenen Thread zu dem Thema aufmachen, da es mir persönlich schwerfällt in diesem Thema über Dark Souls zu reden, da es ja eigentlich mehr um Videospielmusik geht, (Ja Dark Souls hat Musik) der Punkt ist, das ich mir ein bisschen blöd vorkomme jedesmal ein xbeliebiges Lied einzufügen nur um an den Dark Souls abschweifungen teil zu nehmen :D

      Nun als erstes möchte ich nochmal Manus, Artorias & den Abgrund ansprechen da wir uns aktuell sowieso bei diesem Thema befinden. Ich hatte vor langer Zeit mal eine Theorie zur Vorgeschichte des Untoten Protagonisten aufgestellt.

      Hier:

      1000kcirtap schrieb:

      Interessante Theorie, vielleicht ist dies ja auch die Vorgeschichte des auserwählten der Untoten. Vielleicht hat er sie nur vergessen nachdem er Manus und den Abgrund besiegte, vielleicht wurden viele seiner Kräfte mit der Zerstörung des Abgrunds ebenfalls zerstört ... Das würde erklären wieso er zum einen der Auserwählte ist, und zum anderen wieso er im laufe der Zeit so stark wird (Quasi zu seiner alten kraft zurück findet) Wie er nach Oolacile, ins Asyl der Untoten kam ist jedoch fraglich, hier wäre noch genug raum für weitere Spekulationen. Vielleicht wurde er ja nach dem Kampf ebenfalls wahnsinnig wurde überwältigt und ins Asyl der Untoten gesteckt wo er so lange sein Dasein fristete bis der Ritter (Oscar?) ihn die Möglichkeit gab sich zu befreien.
      Da meine Theorie an manchen stellen bröckelte, ergänzte Greenfire folgendes:

      GreenFire schrieb:

      +1000kcirtap Eine ziemlich interessante Theorie finde ich. Aber der Abgrund wurde ja nicht zerstört, es wurde nur verhindert dass dieser sich weiter ausbreitet. In DS 2 zum Beispiel existiert der Abgrund auch noch, man kann diesen sogar betreten wenn man vorher einem bestimmten Eid beigetreten ist (Ich weiss im Moment leider nicht mehr wie dieser heisst). Auch in der Gegenwart von Dark Souls, also in der Zeit in welcher sich die Hauptstory befindet, muss man den Abgrund betreten um die Vier Könige zu finden. Dass dies aber die Vorgeschichte des Auserwählten Untoten sein könnte, finde ich ist ziemlich Plausibel.
      Habt ihr noch Theorien, oder ergänzungen zu meiner? Oder gibt es andere Dinge die ihr besprechen möchtet? Tobt euch aus, egal was es ist, solange es mit Dark Souls zusammenhängt ;D
      Hier war mal ein Dungeon Keeper Icon, dieses wird jedoch nicht mehr angezeigt, daher bitte die eigene Fantasie anregen :)
      It's Good to be Bad

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1000kcirtap ()

    • War ne gute Idee, unser DS-Geschwärme mal auszulagern. Das ging den Leuten sicher mittlerweile richtig auf den Keks. xD

      Ergänzen kann ich die Theorie nicht, die ist schon mal sehr interessant und auch plausibel! Wie biste darauf gekommen, irgendwo nen Hint darauf gesehen?

      @Abgrund: In den kommt man, wenn man den Pilgrims of the Dark beitritt. Frag mich nicht wie der auf Deutsch hieß, bestimmt die Dunklen Pilger.

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • Ehrlich gesagt kann ich da nur Spekulieren. Ich bin auch eher schlecht informiert was die Lore von Dark Souls angeht, zumal ich es auf Deutsch spiele, und eher so meine eigenen Geschichten dort hineininterpretiert habe. So war der erste welcher der ersten Flamme entsprungen war Lucifer, welcher die Menschen formte, ein Bündnis mit den Drachen einging um gegen Gwyn und dessen Armee eine Chance zu haben. Lucifer wollte nicht dass die Flamme missbraucht wird.

      1000kcirtap schrieb:

      Vor vielen Jahrtausenden wurde das Feuer geboren, und mit dem Feuer kamen die Kontraste, Licht & Finsternis, Leben & Tot, Kalt & Warm, Gut & Böse. Aus einem riesigen Funken des Feuers wurde Satan geboren, dieser war der erste der Menschen, mit der Zeit wurden mehr Menschen sowie andere Wesen geboren und Satan lehrte ihnen das Feuer zu Respektieren, da es nicht nur Wärme ist die das Feuer zu geben hat. Nein Feuer steht für: Macht, Leben, Licht und viele weitere Dinge. Doch so geschah es wie es kommen musste, Gwyn und einige seiner Diener beanspruchten das Feuer für sich, er wollte mit den Flammen sein Zeitalter des Feuers beginnen und all jene die ihm hierbei im Weg stehen würden, würde er Vernichten. Dies ist die ganze Geschichte von Satan, sein Fall und Aufstieg. Satans aufstieg aus der Asche zum brennenden Phönix bis hinüber zur totalen Finsternis als Herrscher über Licht und Dunkelheit.
      Aber das ist ganz abgedriftet, und hat mit der eigentlichen Handlung kaum noch etwas zu tun.

      Zurück zu deiner eigentlichen Frage:
      Spezielle Item Beschreibungen die jene Theorie im Startpost stützen habe ich nicht. Ich hab mir schon immer gerne Gedanken um die Vorgeschichte von Charakteren gemacht, die im Grunde keine haben, bzw einem nicht auf dem Silvertablet serviert wird. Die Geschichte mit Manus & Artorias spielt ja in der Vergangenheit, viele Jahrzehnte, vielleicht auch Jahrhunderte, so genau kann ich das nicht sagen. Da Artorias es nicht schaffte Manus zu töten und das fortschreiten des Abgrunds zu verhindert, musste es ja jemand anderes gewesen sein. Und da kommt der Protagonist ins Spiel, wenn dies also die Vorgeschichte des Protagonisten ist, würde es Sinn machen das Sif ihn beim erneuten Treffen wieder erkennt und abschnüffelt (vorrausgesetzt man hat bereits das Addon abgeschlossen)

      Die sache ist ja, vielleicht war der Protagonist so erschöpft nach seinem Kampf mit Manus dass er als er wieder an der Oberflläche war, wahnsinnig wurde, den Verstand verlor. Gwyns Ritter denken sich also das er zur Hülle wird oder bereits eine ist, und stecken ihn ins Asyl der Untoten.

      Ich muss Dark Souls nochmal Spielen, bzw mir ein paar Fakten zurechtlegen die diese Theorie unterstützen.
      Hier war mal ein Dungeon Keeper Icon, dieses wird jedoch nicht mehr angezeigt, daher bitte die eigene Fantasie anregen :)
      It's Good to be Bad
    • Gerade wenn du auf Deutsch spielst, dann ist natürlich die Frage wie viele der Texte da vom Original abweichen. Im Endeffekt ist es ja schon die Übersetzung der Übersetzung. Zumindest glaube ich, dass die Reihenfolge Orig (japan) -> Englisch -> Deutsch ist. Müsste ich aber definitiv erst recherchieren.

      Das setzt das Schnüffeln von Sif in einen ganz anderen, aber sehr passenden Kontext. Schließlich rettet man das schöne Tier bei der Reise in die Vergangenheit. Hm ... hm ... also auch wenn das viel Fantasterei sein kann, finde ich, ist das eine der besseren Theorien zum Hintergrund des Undead Chosen.

      Könnteste glatt mal ein Video drüber machen, wenn du es noch mal gespielt hast und mit mehr "Meat" aus dem Spiel untermauen bzw referenzen schaffen kannst. Ich würds mir definitiv angucken und verbreiten. :)

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • Anzeige
      Das mit Dark Souls im Spiel-Musik Thread war meine Schuld...


      Hm, ich muss mich jetzt aber einmischen. Wie kommt ihr darauf, dass Chosen Undead nach den Ereignissen mit Manus in der Vergangenheit blieb und dann evtl. für Jahrhunderte ins Asyl gesteckt wurde?

      Elizabeth im Spiel sagt selber noch: "Ihr stammt aus einer anderen Zeit! Ich werde deswegen niemanden etwas davon erzählen." Mein Headcanon ist, dass Chosen Undead damit einverstanden war, dass Artorias den ganzen Ruhm bekommt und so die Legende vom Abgrundschreiter überhaupt entstanden ist.

      Ich denke, Chosen Undead ist danach einfach wieder in seine eigene Zeit zurückgekehrt. Man ist im DLC ganz klar ein Zeitreisender und das wird sogar mehrmals erwähnt.
    • MrsLittletall schrieb:

      Yay! Ich werd es auf jeden Fall für Switch kaufen! Ich kann eh keinen Unterschied zwischen 30 und 60 FPS sehen. Das muss man mir schon echt vor Augen halten, damit mir das auffällt.
      Na die 60 fps traue ich der Switch bei Dark Souls schon zu, immerhin sah das Original fast so furchtbar aus Gothic 1 :p
    • Hauptsache es läuft flüssig. Dark Souls für Unterwegs ist leider wirklich der Hammer. Freu mich aber dennoch auf neuen Online Coop am PC bei Hammergrafik ... weil ich keine Switch habe xD

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • MrsLittletall schrieb:

      Elizabeth im Spiel sagt selber noch: "Ihr stammt aus einer anderen Zeit! Ich werde deswegen niemanden etwas davon erzählen." Mein Headcanon ist, dass Chosen Undead damit einverstanden war, dass Artorias den ganzen Ruhm bekommt und so die Legende vom Abgrundschreiter überhaupt entstanden ist.

      Ich denke, Chosen Undead ist danach einfach wieder in seine eigene Zeit zurückgekehrt. Man ist im DLC ganz klar ein Zeitreisender und das wird sogar mehrmals erwähnt.
      Mhm.. Aber Gough und Ciaran (?) Haben doch die Wahrheit mitbekommen, das Artorias es nicht schaffte Manus & den Abgrund zu besiegen. Was ist mit deren aussagen? Ich glaube denen würde man auch viel Gewicht schenken.

      Wobei, diese Theorie wirklich glaubhaft klingt, zumal Dusk einen in der Gegenwart ja nicht erkennt, obwohl man sie aus den fängen des Abgrunds befreite. Das untermauert das Elizabeth wirklich nichts gesagt hat.

      Mal ne andere Frage, hat hier jemand Dark Souls und die anderen teile mit Maus und Tastatur gezockt oder auch mit Kontroller?
      Hier war mal ein Dungeon Keeper Icon, dieses wird jedoch nicht mehr angezeigt, daher bitte die eigene Fantasie anregen :)
      It's Good to be Bad
    • 1000kcirtap schrieb:

      Mhm.. Aber Gough und Ciaran (?) Haben doch die Wahrheit mitbekommen, das Artorias es nicht schaffte Manus & den Abgrund zu besiegen. Was ist mit deren aussagen? Ich glaube denen würde man auch viel Gewicht schenken.
      Gough lebte in Isolation. Und Ciaran hat den Dienst quittiert (alle haben Ornstein einfach allein gelassen). Da man Ciarans Ring hinter Artorias Grab findet, kann man wohl davon ausgehen, dass sie der erste Wächter des Grabs war.

      Ich denke also, die beiden haben auch ziemlich dicht gehalten, was den Chosen Undead betrifft.
    • Mir verdreht sich gerade das Gehirn ... Laut der Lore soll Artorias schon tot sein bevor der Auserwählte das Asyl der Untoten verlässt, während seiner Reise in die Vergangenheit, besiegt er dann Artorias, schlägt Manus und treibt den Abgrund zurück und vereitelt so die Pläne von Kaathe.

      Das alles ist doch aber schon geschehen bevor man selbst das Asyl verlassen hat :S Bin gerade echt verwirrt, dann kann man das doch selbst eigentlich nicht gewesen sein oder?

      Gott verdammt, Zeitsprünge und co verwirren mich immer wieder ;(

      @MrsLittletall bitte um Aufklärung :D
      Hier war mal ein Dungeon Keeper Icon, dieses wird jedoch nicht mehr angezeigt, daher bitte die eigene Fantasie anregen :)
      It's Good to be Bad
    • Uhhhm... Ich versuch mal mein Bestes.

      Also, der DLC spielt ganz klar in der Vergangenheit. Ich denke, die NPCs im DLC erklären ziemlich gut, dass Chosen Undead eine Zeitreise gemacht hat. Sogar Dusk sagt, dass sie eigentlich nicht in diese Zeit gehört, wenn man sie aus dem goldenen Golem rettet und setzt dann ein Summon Sign. Das zeigt, dass sie sich wirklich in einer ganz anderen Zeit befindet.

      Die Summon Signs sind ja Zeichen der anderen Untoten, dass sie dir helfen wollen. Aber sie befinden sich in ihrer eigenen Zeitlinie. Die Summon Signs schaffen es, dass sich die Zeitlinien der Untoten überschneiden und so die Welt des anderen betreten können. Das hat Dusk sozusagen auch gemacht.

      Jetzt scheint Chosen Undead aber nicht in die Zeit von Dusk gerufen worden zu sein, sondern eher gezogen worden zu sein. Man sieht, dass man von einer riesigen Hand verschlungen wird. Ich schätze, das war Manus. In der Zeit dann konnte man dann ein Bonfire entzünden und von diesem Bonfire aus hatte die Lordvessel die Kraft, den Chosen Undead zurück in seine eigene Zeit zu schicken (gibt nämlich keinen anderen Weg aus dem DLC heraus).

      Das heißt, man war die ganze Zeit ein Zeitreisender. Man verlässt die Gegend einfach wieder und kehrt in die eigene Zeit zurück, nachdem alles getan und gesagt ist. Es würd mich zwar echt interessieren, wie Domhall an Artorias Rüstung gekommen ist, aber vielleicht wurde sie mit ihm begraben und er hat einfach Grabschändung betrieben oder sowas (ich weiß, die Bosse in Dark Souls verschwinden, aber das ist bloß gameplay für mich, ich bin mir doch recht sicher, sie hinterlassen alle Leichen).

      Das heißt, Chosen Undead reist durch die Zeit, tötet Artorias, der wahnsinnig geworden ist. Chosen Undead erledigt, was Artorias begonnen hat. Ist damit einverstanden, dass niemand was davon erfährt und erschafft somit die Legende vom Abgrundschreiter. Artorias wird im Darkroot Garden begraben. Sif bleibt beim Grab, erbt das Schwert von Artorias und verteidigt es gegen Grabräuber.

      Äh, ich hoffe, das war nicht zu konfus.

      Ansonsten denk einfach an: "Time is convoluted in Lordran."

      Ich stell mir das mehr als so ein Multiversum vor, wo jeder seine eigene Zeitlinie hat.

      Edit:
      Ich locker das ganze mal mit ein wenig Fanart auf:

      mrslittletall.tumblr.com/post/…rawn-ornstein-for-a-while

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrsLittletall ()

    • Da hier irgendwie niemand mehr was zu sagen hat, noch eine Fanart:

      astral-veil.tumblr.com/post/16…ew-londo-these-darkwraith

      Anschauen auf eigene Gefahr XD

      Und ich werf mal ein paar Gedanken in den Raum...

      Was haltet ihr von der Theorie, dass Ornstein in der Kathedrale von Anor Londo lediglich eine Illusion ist?

      Sind die beiden Endings ein good ending und ein bad ending? Oder sind sie beide valide?

      Was ist denn jetzt eigentlich der Fluch des Untodes?

      Und ich hab jetzt begonnen, Dark Souls 2 zu spielen. Könnte ein wenig Hilfe beim Charakter Build gebrauchen. Hätte gern einen Stärke-Build. Ideen für passende Waffen und wie ich am Besten die Punkte verteilen kann?
    • So krass in der ganzen Lore bin ich da leider nicht, da ist zu viel zeit ins land geflossen und zu viel warcraft. XD

      Bei Builds helf ich gerne, da is mehr übrig. Rein PvE orientiert?

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • LOOTBuerger schrieb:

      So krass in der ganzen Lore bin ich da leider nicht, da ist zu viel zeit ins land geflossen und zu viel warcraft. XD
      Oh, fang nicht mit der Warcraft Lore an! Die ist riesig! Vor allem seit WoW. Ich liebe vor allem die Todesritter. Aber da müssten wir einen eigenen Thread zu aufmachen.

      LOOTBuerger schrieb:

      Bei Builds helf ich gerne, da is mehr übrig. Rein PvE orientiert?
      Ja, ich hab kein großes Interesse an PVP (und lauf eh zu 90 % als Hollow rum.)
    • MrsLittletall schrieb:

      LOOTBuerger schrieb:

      So krass in der ganzen Lore bin ich da leider nicht, da ist zu viel zeit ins land geflossen und zu viel warcraft. XD
      Oh, fang nicht mit der Warcraft Lore an! Die ist riesig! Vor allem seit WoW. Ich liebe vor allem die Todesritter. Aber da müssten wir einen eigenen Thread zu aufmachen.

      LOOTBuerger schrieb:

      Bei Builds helf ich gerne, da is mehr übrig. Rein PvE orientiert?
      Ja, ich hab kein großes Interesse an PVP (und lauf eh zu 90 % als Hollow rum.)
      Sorry, hat bissl gedauert. Hatte den "Haken" bei Benachrichtung schon weg und dann vor lauter Wochenende vergessen, dass ich hier noch was schreiben wollte.

      Ich liebe nahezu alles an der Warcraft-Lore, was einfach abstrus ist, wenn man mal bedenkt das Warcraft als "billiger" Warhammer Fantasy Abklatsch angefangen hat. Wobei natürlich durch WC3 und dann WoW auch eine immense Bindung an die Welt geschaffen wurde, sodass da zu 3/4 auch der eigene Fanboy/girl in einem Schuld ist. Lieblings Death ... NEIN; ich stelle hier jetzt keine Frage. Ich erstell heute noch einen Warcraft-Thread. xD

      ---

      Zum Strength Build. Soll es denn rein Melee sein, oder willste was spassiges mit Magie/Wundern in der Hinterhand? Kennst das ja, man kann so unendlich viel Schabernack treiben. Schwerter/Lanzen/Keulen?

      Generell ne gute Waffe für die meisten Str-Builds ist das langweilige Greatsword, das man einfach maximal hochpumpt.

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • LOOTBuerger schrieb:

      Zum Strength Build. Soll es denn rein Melee sein, oder willste was spassiges mit Magie/Wundern in der Hinterhand? Kennst das ja, man kann so unendlich viel Schabernack treiben. Schwerter/Lanzen/Keulen?

      Generell ne gute Waffe für die meisten Str-Builds ist das langweilige Greatsword, das man einfach maximal hochpumpt.
      Erstmal wollte ich nochmal darauf hinweisen, dass es sich um Teil 2 handelt, nicht Teil 1. Nicht, dass es zu Missverständnissen kommt.

      Momentan benutze ich noch den Estoc als Startwaffe. Ich denke, den möchte ich aber später austauschen. Großschwerter hören sich schon fein an. Ansonsten sind Keulen aber wohl eine gute Wahl.

      Ich weiß nicht, ob ich Magie oder Wunder benötige... In Teil 1 hab ich ein wenig Pyromantie benutzt, aber kaum gebraucht. Gibt es denn was Gutes wo man Magie oder Wunder schön ergänzend einsetzen kann?

      Das Ganze ist eine Wissenschaft für sich, glaube ich.