Alles rund um Dark Souls

    • Anzeige

      1000kcirtap schrieb:

      Bis auf die Musik und dem Gegner den Rücken offenbaren super.
      Die Musik ist von One Punch Man, wer den Anime nicht kennt, versteht das wahrscheinlich nicht komplett. Kann OPM nur empfehlen, großartiger Anime.

      1000kcirtap schrieb:

      Wie weit ist die Geschichte denn? Die Geschichte auf Deutsch nochmal zu schreiben lohnt sich (aus meiner Sicht) nicht so wirklich. Konzentrier dich lieber auf eine Sprache
      Sie ist so gut wie fertig jetzt. Ich hab mir aber schon einige Freiheiten genommen. Ist halt meine eigene Interpretation der Lore und der Charaktere. Ist in Dark Souls relativ normal, denke ich.

      1000kcirtap schrieb:

      Jemanden in Dark Souls anzuleiten macht schon ordentlich laune, hier und da mal ein Hinweis falls erwünscht. Hab neulich 4 Stunden pures Gameplay ohne Audiokommentar konsumiert, und nebenbei mit meinem Bekannten geschrieben. Das hat auf jedenfall eine Menge spaß gemacht, danach wollten wir eigentlich noch ein wenig im Coop abspacken, aber leider ist Dark Souls 1 diesbezüglich ja etwas störisch. Soll aber eine Modifikation geben die dies vereinfacht. Aktuell hängt er bei Ornstein & Smough. Während unseres gemeinsamen durchstreitens durch Schandstadt, besiegte er die Wilde Hilde, welche eine großartige hilfe war *Verkneift sich das Lachen* gegen Queelag. Dann gab es noch einen lustigen moment wo er mit Queelana gesprochen hatte, sich umdrehte und in dem Moment einen Felsbrocken ins Gesicht bekam, wir haben herzhaft gelacht ;D Bin erstaunt dass er Sens Festung so schnell durch hatte und an den Scharfschützen-Rittern Rechts an der Burg in Anor Londo vorbei kam, jedenfalls in so kurzer Zeit

      Ist schon eine tolle Sache jemanden zuzuschauen der Dark Souls zum ersten mal spielt.
      Haha, es wundert mich nicht, dass Zinthoraz bei mir ständig zusehen wollte. Ich hab auch schon richtig Lust darauf ^^ Aber ich hab gerade niemanden, der frisch anfangen möchte.

      Die Connection Mod wird von LobosJr in seinem Escort Souls Stream benutzt... da könntest du mal nachschauen, wie sie heißt...
      Und ansonsten kommt bald das Remaster, das hoffentlich besseres Online hat und wo man seine Freunde mit Passwort-System findet.
    • AngusLB schrieb:

      Es gibt ja immer wieder solche Bosse bei Dark Souls, die macht man relativ easy platt, nur um danach im Internet zu lesen, dass viele andere Gamer ihre liebe mit Not mit eben diesem hatten.
      Jetzt meine Frage: Gab es bei euch auch schon solche Fälle? Und wenn ja, welche Bosse waren das?
      Bei mir tritt öfters das Gegenteil auf. Ich hab bei Bossen meine liebe Mühe und lese dann im Internet dass der eigentlich ganz einfach ist. Oftmals gibt es ja einen Trick den man halt nicht kennt wenn man blind spielt. *hust* Yhorm der Riese aus DS3, Vendrick aus DS2 und Mytha aus DS2. Aber im Nachhinein bin ich eigentlich immer froh dass ich die Bosse im Hard Mode gemacht habe. Das Gefühl beim Legen des Bosses ist dann einfach viel besser. :)
      Falls es jemand schadenfreudig sehen möchte. Auf meinem Kanal sind die blind LPs zu DS2 und 3.
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
    • Anzeige
      Hier ist ja gar nichts mehr los! Schaut hier niemand mehr rein?

      Dann werd ich mal eine Lore Diskussion anregen.

      Die Silver Knights in Anor Londo. Sind sie echt oder Illusionen?

      Sie bluten nicht und stattdessen kommt da so ein nebliges Zeug aus ihnen, wenn man sie schlägt (sieht man sehr gut beim Riposten), aber wenn man Anor Londo dunkel macht und die Illusionen verschwinden lässt, bleiben die Silver Knights da.

      Was meint ihr? Warum ist das so? Sind die Silver Knights Illusionen oder sind es die übrig gebliebenen Silver Knights, die hollow geworden sind oder sowas?
    • Spoiler bezüglich Dark Souls 1 & 3 im Verlauf des Textes.

      MrsLittletall schrieb:

      Die Silver Knights in Anor Londo. Sind sie echt oder Illusionen?
      Ich hab nachdem durchspielen gedacht, dass diese echt sind, ich meine sie wurden zurückgelassen um Anor Londo zu bewachen und wurden daher nicht im Ofen verbrannt. Ich finde es nebenbei bemerkt interessant dass wenn man Gwyndolin tötet bevor man die Kathedrale (Hauptsitz Anor Londo) betritt die Illusionen nicht verschwinden, bzw dass wenn man Gwynevere unangetastet lässt diese dauerhaft bestehen bleibt. Also heißt das (Wie wir von DS3 wissen) das Gwyndolin diese begegnung überlebt, sehr geschwächt ist, aber noch immer genug Energie hat um die Illusion aufzuhalten. Mir ist vor einigen Monaten zum ersten mal aufgefallen das Aldrich, einfach mal Gwyndolin gefressen/absorbiert hat. Ich mein das sieht man an den Moves usw. Ist mir aber erst aufgefallen als ich kürzlich erneut gegen Gwyndolin kämpfte. Ich hatte nie viel übrig für Gwyndolin, aber das fand ich doch schon sehr heftig.

      MrsLittletall schrieb:

      Was meint ihr? Warum ist das so? Sind die Silver Knights Illusionen oder sind es die übrig gebliebenen Silver Knights, die hollow geworden sind oder sowas?
      Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass diese zu Hüllen wurden, Hülle bedeutet für mich immer, dass diese komplett dem Wahnsinn verfallen. Andererseits muss irgendwas mit denen geschehen sein, in Dark Souls 3 sind ja noch ein paar von denen vorhanden, diese bewachen noch immer die Kathedrale von Anor Londo. Pontiff hat den ganzen Bereich ja scheinbar infiltriert und übernommen. War wohl auch ein ziemlich heftiger schlagabtausch zwischen ihm und Smough, den Smough leider verlor (Siehe Smoughs Rüstung, die wie eine Trophäe gelagert wird) Neulich las ich von einer Theorie, dass wenn man die Rüstung eines Charakters findet (nicht beim Händler) dass dieser Charakter endgültig tot ist. Jedenfalls zurück zu den Silberrittern, ich frage mich wieso die unter Pontiff dienen nachdem dieser den gesammten Bereich übernahm. Ich schätze die eher so ein, dass diese unabdingbar für die Verteidigung der Stadt in den Tod gegangen wären. Nach Gwyns ableben hatte ja Gwyndolin das sagen in Anor Londo, dieser wurde aber von Aldrich absorbiert, ich glaube die Silberriter haben das nicht kapiert und denken halt wirklich das sie noch immer mit Gwyndolin die Stadt verteidigen, vielleicht hat Aldrich ihnen ja per Telepathie oder sowas glauben lassen er sei Gwyndolin.

      Andere Theorie bezüglich Havels angeblichem versuch Gwyn zu ermorden: Mythos of Gaming hatte vor längerem in einem Dark Souls 1 Run die Theorie geäußert dass in Anor Londo dort wo sich Havels Rüstung und die Mimik mit einer Göttertöter-Keule befindet eine verschwörung ereignit haben soll oder sollte. Jemand soll wohl mittels einer Mimik diese Keule eingeschleust haben, und wollte Gwyn töten und oder Havel diesen versuch unterschieben. Was haltet ihr davon? Genug spannung herrschte ja zwischen Gwyn und Havel, abwegig wäre das nicht :D

      Gruß:
      -1K
    • Moooment mal...

      Wie kann Smough in Teil 3 bitte noch am Leben sein?

      In Teil 1 sehen wir ganz klar, dass von Ornstein und Smough zumindest einer fällt, denn wir kriegen seine Seele.

      Da wir wissen, dass Ornstein überlebt hat, muss Smough ja wohl damals in der Kathedrale gefallen sein.

      Also entweder nimmt sich DS3 extreme Freiheiten mit der Lore oder es fehlt irgendein Puzzlestück.
    • MrsLittletall schrieb:

      Moooment mal...

      Wie kann Smough in Teil 3 bitte noch am Leben sein?

      In Teil 1 sehen wir ganz klar, dass von Ornstein und Smough zumindest einer fällt, denn wir kriegen seine Seele.

      Da wir wissen, dass Ornstein überlebt hat, muss Smough ja wohl damals in der Kathedrale gefallen sein.

      Also entweder nimmt sich DS3 extreme Freiheiten mit der Lore oder es fehlt irgendein Puzzlestück.
      Da zitiere ich mal Solaire aus Teil 1:
      "Die Zeit in dieser Welt ist verdreht. Alte Helden tauchen auf und verschwinden plötzlich wieder" (oder so ähnlich gesagt).

      In Dark Souls 3 ist es alles noch viel schlimmer. Auch hier tauchen eigentlich Verstorbene (Gwyndolin, Ornstein, Smough) plötzlich wieder auf. Eine Theorie besagt, dass dies andere Versionen der Charaktere sind, die uns in Teil 1 begegnet sind.

      Das sieht man auch schön an der Welt selbst. Alte Orte tauchen auf (auch Lothric ist plötzlich einfach erschienen), alles zieht sich nach und nach zusammen und am Ende besteht die Welt nur noch aus einem gigantischen Trümmerhaufen.

      Der Grund dafür ist das ständige Neuentfachen der ersten Flamme, wider der Natur, wodurch die Zeit verdreht wird und die Welt mehr und mehr zugrunde geht.
    • MrsLittletall schrieb:

      Naja, sobald ich bei Teil 3 ankomme, schau ich mal, auf welche Lösung ich komme. Ich hab gehört, die Lore ist sowieso für jeden offen zur Interpretation.
      Ich behaupte jetzt einfach mal dass die Entwickler da selbst nicht genau wissen was sie loretechnisch fabrizieren. DS3 ist ein absolutes Chaos. Ich habe den Eindruck, man hat krampfhaft versucht möglichst viel von den beiden Vorteilen wieder neu zu verwerten. Ist natürlich günstiger wenn man nicht alle Models und Animationen neu machen muss.
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil: