Alles rund um Dark Souls

    Unsere Datenschutzerklärung wird zum 25.05.2018 aktualisiert. Klicke hier, um mehr zu erfahren!

    • Anzeige

      1000kcirtap schrieb:

      So habe ich auch reagiert als ich mein Artorias Set zum ersten mal vollhatte Bin aktuell am überlegen, falls nach unserem Artorais & Ornstein Bro-Run aus dem noch nicht korrumpierten Artorias eben einen zu machen. Und ihn dann gegen ... Ornstein antreten zu lassen, das wäre doch "schön" nicht? Nachdem Artorias und Ornstein sich der Welt Lothrics annahmen, verfällt Artorias dem Abgrund und sein treuer Freund Ornstein befreit seine Seele.
      Das hört sich fantastisch an! Davon muss ich aber ein Video machen!
    • SrockJohnny schrieb:

      Der namenlose König ist für mich einer der besten Bosse. Zumal man direkt erkennt, wer er sein muss, wenn man die Story rund um Gwyn und seine Kinder kennt
      Oh ja! Der Kampf ist absolut fantastisch!

      Und es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Lore uns hier zu heftige Hinweise gibt. Außerdem benutzt er den Sonnenlichtspeer in seinem Kampf. In der Beschreibung vom Schwertspeer steht, dass dieser als Basis für den Kreuzspeer diente. Und die zerbrochenen Statuen des Sonnenerstgeborenen zeigen ziemlich klar, dass er mal den Drachentöter-Speer geführt hat. Aber wir wissen genau, wer den Drachentöter-Speer jetzt führt.

      Mit den weiteren Lore-Implikationen über Ornstein als Ritter des Sonnenerstgeborenen, kann man sehr gut den Schluss ziehen, dass diese beiden Figuren eine engere Beziehung zueinander hatten. Ich persönlich sehe NK als den Lehrer von Ornstein. Er hat ihm auch den Drachentöter-Speer überreicht als er zum Captain ernannt wurde.

      Es ist einfach nett, dass Dark Souls 3 diese Lücke, wer der Sonnenerstgeborene ist, geschlossen hat. Bevor das bekannt wurde, gab es ja ne Menge Theorien ^^ Ich hab Theorien gehört, dass es Solaire sein sollte oder Andre oder sogar Ornstein selbst. Wie sind die denn darauf gekommen? Das hat doch gar nicht zur Lore gepasst xD

      Klar, ne Menge ist immer headcanon Material, aber das macht Dark Souls ja auch irgendwie so liebenswert ^^
    • Hab nebenbei nochmal verglichen, tatsächlich ist es Ariandel der im Bosskampf spricht. Aldia, hatte ja eine ähnliche Stimme, nur dass seine viel verzerrter und multipler ist. Schade das man ihn nicht nochmal in Dark Souls 3 angetroffen hat, im Zweiten Teil war ich sehr fasziniert von ihm. Ich mach mich wohl mal auf die Suche, vielleicht finde ich ja in Items und oder bei Personen Hinweise über seinen Verbleib.
      Hier war mal ein Dungeon Keeper Icon, dieses wird jedoch nicht mehr angezeigt, daher bitte die eigene Fantasie anregen :)
      It's Good to be Bad
    • SrockJohnny schrieb:

      wenn man die Story rund um Gwyn und seine Kinder kennt
      Wo du das gerade sagst - wie ist das nun eigentlich mit Yorshka? Hier habe ich nur diverse Theorien gehört, bin mir aber nicht sicher, wie die nun zusammengehören, weil ich sie schon sehr .. faszinierend finde - allein die Darstellung, ihre Aussagen, Beschreibung der Glocke, die sie droppt, wenn man sie tötet, die Stimme und auch die Art, wie sie spricht. - Hat hier jemand ggf. ein wenig Erleuchtung für mich?
      Hier könnte eine epische Signatur stehen ..
      ..
      .. Gibt's aber nicht. 8)
    • EvilBloodyEyes schrieb:

      Wo du das gerade sagst - wie ist das nun eigentlich mit Yorshka? Hier habe ich nur diverse Theorien gehört, bin mir aber nicht sicher, wie die nun zusammengehören, weil ich sie schon sehr .. faszinierend finde - allein die Darstellung, ihre Aussagen, Beschreibung der Glocke, die sie droppt, wenn man sie tötet, die Stimme und auch die Art, wie sie spricht. - Hat hier jemand ggf. ein wenig Erleuchtung für mich?
      Oh Mann, über Yorshka haben wir auf tumblr diskutiert. So richtig klar ist es nicht, wer sie ist. Aber wir sind zu dieser Interpretation gekommen.

      Yorshka war ein Experiment von Seath, das von seinen Genen und Genen der Königsfamilie durchgeführt wurde. Sie ist ein Ei gewesen, aber nie geschlüpft. Später sieht Gwyndolin nach dem Rechten in Seath's alten Räumlichkeiten nachdem er vom Chosen Undead erledigt wurde und findet das Ei, aus dem das Drachenmädchen schlüpft. Gwyndolin adoptiert sie, zieht aber auf wie eine kleine Schwester.
    • MrsLittletall schrieb:

      Yorshka war ein Experiment von Seath, das von seinen Genen und Genen der Königsfamilie durchgeführt wurde. Sie ist ein Ei gewesen, aber nie geschlüpft. Später sieht Gwyndolin nach dem Rechten in Seath's alten Räumlichkeiten nachdem er vom Chosen Undead erledigt wurde und findet das Ei, aus dem das Drachenmädchen schlüpft. Gwyndolin adoptiert sie, zieht aber auf wie eine kleine Schwester.
      Vielen Dank für diese coole Interpretation! :)

      Ich finde, das ist eine sehr interessante Theorie, aber .. ich finde es zudem sehr faszinierend, dass sie so viele Ähnlichkeiten mit Priscilla aufweist, gibt es da eigentlich auch einen Zusammenhang, inwieweit sie mit Yorshka was zu tun hat?
      Hier könnte eine epische Signatur stehen ..
      ..
      .. Gibt's aber nicht. 8)
    • EvilBloodyEyes schrieb:

      Ich finde, das ist eine sehr interessante Theorie, aber .. ich finde es zudem sehr faszinierend, dass sie so viele Ähnlichkeiten mit Priscilla aufweist, gibt es da eigentlich auch einen Zusammenhang, inwieweit sie mit Yorshka was zu tun hat?
      Ich bin mir sicher, lore-technisch gibt es da leider keinen Zusammenhang. Es gibt eine sehr beliebte Theorie, dass Priscilla die Tochter von Seath und Gwynevere ist.

      Meine Interpretation ist ähnlich wie bei Yorshka. Priscilla war ebenfalls eins von Seath's Experimenten, im Gegensatz zu Yorshka ist sie aber ordentlich geschlüpft und wurde von Seath aufgezogen und trainiert. Als sie alt genug war, hat er sie voller Stolz der Königsfamilie präsentiert, aber diese waren entsetzt. Nicht nur war dieses Mädchen eine Mischung aus Drache und Gott, sie hatte außerdem wahnsinnige Kräfte. Was, wenn diese Kräfte irgendwann gegen die Königsfamilie eingesetzt werden? Also wurde Priscilla in die Gemalte Welt gelockt und weggesperrt.

      Das ist meine ganz persönliche Interpretation, da wir leider nicht viel über diese beiden Drachen-Mischlingsdamen wissen.
    • EvilBloodyEyes schrieb:

      SrockJohnny schrieb:

      wenn man die Story rund um Gwyn und seine Kinder kennt
      Wo du das gerade sagst - wie ist das nun eigentlich mit Yorshka? Hier habe ich nur diverse Theorien gehört, bin mir aber nicht sicher, wie die nun zusammengehören, weil ich sie schon sehr .. faszinierend finde - allein die Darstellung, ihre Aussagen, Beschreibung der Glocke, die sie droppt, wenn man sie tötet, die Stimme und auch die Art, wie sie spricht. - Hat hier jemand ggf. ein wenig Erleuchtung für mich?
      Wurde zwar schon viel zu geschrieben aber meine Theorie ist, dass sie die Tochter von Priscilla ist. Dass sie Gwyndolin als Bruder betitelt ist für mich rein symbolisch.
      Aber es gibt so viele Theorien zu ihr, da bleibt man wohl letztlich im Ungewissen ^^
    • SrockJohnny schrieb:

      aber meine Theorie ist, dass sie die Tochter von Priscilla ist. Dass sie Gwyndolin als Bruder betitelt ist für mich rein symbolisch.
      Die Theorie habe ich auch gelesen. Die fand ich vor allem deshalb so interessant, weil Yorshka und Priscilla durchaus einige Ähnlichkeiten aufweisen - aber wer ist dann der Vater, Gwyndolin? Auch sowas habe ich mal irgendwo gelesen, meine ich ..

      Immer wieder faszinierend, wie vielfältig die Interpretationen sind und wie viel Spielraum noch offen ist, wodurch stets neue Theorien entstehen.
      Hier könnte eine epische Signatur stehen ..
      ..
      .. Gibt's aber nicht. 8)
    • Gwyndolin denke ich eher nicht, da sie ihn wie erwähnt (sinnbildlich oder nicht) als Bruder betitelt.
      Das macht man mit dem eigenen Vater eher nicht^^

      Manche vermuten, dass Gwyn der Vater sein könnte. Dann wäre Gwyndolin ihr Halbbruder, was widerum passen könnte.
      Halte ich für gar nicht so abwegig und es würde die Theorie überwerfen, dass Priscilla die Tochter von Seath und Gwynevere ist (von dieser Theorie war ich noch nie begeistert^^).
    • SrockJohnny schrieb:

      Gwyndolin denke ich eher nicht, da sie ihn wie erwähnt (sinnbildlich oder nicht) als Bruder betitelt.
      Das macht man mit dem eigenen Vater eher nicht^^
      Und wenn sie gar nicht wüsste, dass er der Vater wäre? Man weiß ja nicht, was man ihr ggf. mitgeteilt hätte - außerdem hat er ihr ja auch den Namen gegeben, war das nicht irgendwie so?

      SrockJohnny schrieb:

      Manche vermuten, dass Gwyn der Vater sein könnte. Dann wäre Gwyndolin ihr Halbbruder, was widerum passen könnte.
      Halte ich für gar nicht so abwegig und es würde die Theorie überwerfen, dass Priscilla die Tochter von Seath und Gwynevere ist
      Fänd ich aber auch merkwürdig, wenn Gwyn wirklich der Vater sein sollte, immerhin haben seine Kinder ja alle eher die typischen Namen, die auch mit 'Gwyn' beginnen, während 'Yorshka' doch schon ziemlich davon abweicht.

      Hm, ich kenne bei Priscilla auch vorrangig diese Theorie, dass sie das Kind von Gwynevere und Seath sein soll.

      MrsLittletall schrieb:

      Ich bleib bei meiner Theorie, dass sie Experimente von Seath sind!
      Wäre auch möglich, er hat ja eh unheimlich viel experimentiert, sind nicht auch die Pisaca, Mondlichtschmetterlinge und die Kristallgolems aus jenen Experimenten entstanden?
      Hier könnte eine epische Signatur stehen ..
      ..
      .. Gibt's aber nicht. 8)
    • EvilBloodyEyes schrieb:

      Wäre auch möglich, er hat ja eh unheimlich viel experimentiert, sind nicht auch die Pisaca, Mondlichtschmetterlinge und die Kristallgolems aus jenen Experimenten entstanden?
      Ja, man muss davon ausgehen, dass die Pisacas und Schlangenmänner Schöpfungen von ihm sind, da sie direkt in den Archiven auftauchen. Da zwei von ihnen Wunder droppen und Rhea ebenfalls in das Archiv entführt wird (was bei mir nie passiert ist, obwohl ich alle Wunder gekauft habe, strange) sind diese wohl Kleriker.

      Die Kristallgolems scheinen aus Funkeltitanit zu bestehen und er benutzt sie wohl, um Opfer zu transportieren, was man ja daran sieht, dass man Dusk und Sieglinde aus ihnen befreien kann.

      Und in einer der Beschreibungen des Mondlicht-Schmetterlings steht, dass dieser ein Experiment von Seath ist. Die Existenz von gleich mehreren von ihnen in der Kristallhöhle bestätigt dies nur.

      Und wenn wir schon dabei sind, in 3 sehen wir ja Oceiros und der hat eindeutig Seath's Experimente fortgeführt und sich sogar selbst in eine Art Seath-Path-of-the-Dragon verwandelt, sogar der verfluchte Kristallatem war in seinem Kampf.