Mp4 Audiosplitter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mp4 Audiosplitter

    Anzeige
    Moin, ich hoffe ich krieg es hier vernünftig zu erklären, was ich meine.

    Bisher hatte ich mit Premiere geschnitten, bin jedoch mittlerweile ziemlich unzufrieden, weil das Premiere nur selten meine Grafikkarte zum rendern benutzen kann und bei den letzten Videos die ich aufgenommen habe das Bild oder den Ton nicht finden konnte, jedes Wiedergabeprogramm hatte aber beides (VLC und Blender)

    Nun bin ich auf der Suche nach einem guten, nach Möglichkeit kostenlosem Videoschnittprogramm, welches Zeitraffereffekte und Überblendungen bei Audiospuren bietet - Daher fällt der Moviemaker schonmal raus

    Zusätzlich nehme ich mit Obs mit insgesamt 3 verschiedenen Tonspuren auf: Mikrofon, Spiel und Discord. Das ganze wird dann in eine Mp4 Datei geschrieben. Nun ist es, dass ich Blender Übergangsweise zum schneiden nutzen werde, allerdings erkennt das Programm immer nur die erste Tonspur, bzw. kann die Tonspuren des Videos nicht in der richtigen Anzahl darstellen. Daher wollte ich fragen, ob es ein Tool gibt, mit dem man die Audiospuren des Videos in seperate Audiodateien speichern kann, damit man die in Blender als einzelne Audiospuren importieren kann...

    Wer ein nach Möglichkeit gutes kostenloses Videoschnittprogramm kennt, welches mehrere Tonspuren von einem einzigen Videofile unterstützt und die paar Grundlagen in Sachen Effekte bietet, der möge mir das immer nennen! Werde versuchen jeden Vorschlag zu testen!
    mfg FawKes100




    Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
  • Zum Thema Schnittprogramm scheint Shotcut momentan eine gute kostenlose Lösung zu sein: Shotcut: Gratis-Videoschnittprogramm

    Zum Thema Audiospuren aus einer MP4 extrahieren würde ich dir zu ffmpeg raten, damit ließe sich bestimmt auch eine gute Batch-Datei schreiben, auf die du dann einfach nur die Rohaufnahme ziehen musst. Hier wird die Vorgehensweise ein bisschen angeschnitten: superuser.com/questions/609740…-highest-possible-quality
  • Würde in MKV aufnehmen, in MP4 wirst dich sonst früher oder später mal ärgern, wenn du 'ne Aufnahme in den Müll schmeißen kannst. Die Warnung von OBS ist keine Deko.
    Als Programm würde ich dir TMPGEnc 6 empfehlen. Das kann mehrere Audiospuren und stellt sich beim einlesen auch nicht so bescheuert an. Der nimmt auch deine MKVs. Musst du also nicht dämlich remuxen, weil programm zu dämlich.
    Die gewollten Filter hat es auch. Es hat auch NVEnc als auch x264. Kostet allerdings 100 €. Kostenlos wüsst ich nichts was ich empfehlen würde. Zumindest nicht bei Timelines.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Moin, vielen Dank schoneinmal für die schnellen Antworten.

    ShortCut hört sich erstmal interessant an, werde es mir auf jeden Fall einmal anschauen. Da das mit ffmpeg arbeitet (habe ich glaub ich aus dem verlinktem Thread rausgelesen): Funktioniert dass ganze encodieren auch über die Grafikkarte oder muss der Prozessor da herhalten?

    @De-M-oN Ich nehme mittlerweile auch in MKV auf, habe die Aufnahme aber bei Obs schon remuxed für mein bisheriges Videoschnittprogramm, daher habe ich keine MKV-Datei sondern eine Mp4. 100€ sind mir zum Mindest momentan erstmal zu viel, da ich bei mir im Pc demnächst noch die CPU upgraden möchte auf einen Ryzen. Daher werde ich mir erstmal ShotCut ansehen.

    Ich selbst hatte mir auch noch mal von Sony das Movie Studium 14 angesehen, was auch nach einer guten Alternative klingt, da es mir von verschiedenen Leuten auch empfohlen wurde, da ich nur stumpfsinnig Let's Plays schneide, sondern auch anspruchsvollere Projekte habe, wie zum Beispiel Animationskurzfilme, wo ich ein paar mehr Effekte brauche, die Premiere mir bisher geboten hat.

    Zusätzlich muss das Programm auch die Verarbeitung von extrem großen Datein unterstützen, da eine unbearbeitete Folge bei mir eine Länge von ca. 6-8 Stunden hat, da komm ich dann auf ca. 60-70 Gb, die mir Obs ausspuckt. Somit darf das Videofile nicht vollständig in den Ram geladen werden, da ich leider nur 8Gb hab und keine 128 :(
    mfg FawKes100




    Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
  • Anzeige
    Welches Programm lädt denn das ganze Video in den RAM o.o
    Sony ist von der Einlesbarkeit und den Encodern genauso schlimm wie Adobe. Wenn nicht gar schlimmer.
    Bei TMPGEnc kannst 'ne 1 TB Datei rein machen, das ist egal wie groß.
    Meine teils 5 Stunden Sessions Complex Doom mitm Jonath sind dann auch gerne mal weit über 200 GB groß^^





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Bei Premiere stört mich die Einlesbarkeit und die Encoder nicht so sehr. Für das Encoden würde ich ja auch den Voukoder nutzen. Das was mich an Premiere hauptsächlich stört, ist dass er bei mir in einem völlig normalen Videofile kein Bild/Ton finden mag und auch die Grafikkarte beim rendern nicht benutzten will, da mein Prozessor ziemlich langsam ist...
    Daher such ich hauptsächlich ne Alternative. Mir ist es relativ egal ob Premiere wmv Datein lesen kann wenn ich nur mp4 brauche. Ist jetzt nur ein Beispiel. Sicherlich wäre es schöner, wenn Premiere noch Mkv lesen könnte, aber dem Problem kann man ja durch das Remuxen bei Obs ausweichen...
    mfg FawKes100




    Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
  • Bin vlt. etwas zu spät, aber: Mit MKVextract (gibt dafür auch eine GUI) von den MKVtoolnix kannst du ganz einfach die Spuren aus der MKV trennen (da du ja jetzt auch in eine MKV schreiben lässt).

    EDIT: MKVcleaver scheint eine GUI zu sein welche das für mehrere Dateien (also mehr als ein video) gleichzeitig machen kann.