Twitch - Zuschauer an den Kanal binden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Twitch - Zuschauer an den Kanal binden

      Anzeige
      Moin, ich möchte zu Anfang bereits einmal klar stellen, dass ich auf Twitch schon ein bisschen länger aktiv bin (ca. ein halbes Jahr)
      Zur Info des Problems vl auch: Ich habe bisher keine Comunity von anderen sozialen Netzwerken auf meinen Twitch Kanal ziehen können, da so eine Community bisher leider nicht vorhanden ist. Ich habe mittlerweile mit Ach und Krach das Affiliate-Programm von Twitch bekommen, welches das Kanalwachstum allerdings auch nicht wirklich bestärkt.
      Aufrufe kommen laut den Twitch Statstiken genügend dazu, daher denke ich, ist es das Problem, diese Zuschauer an den Kanal zu binden. Wie geht ihr da vor? Habt ihr da irgendwelche Vorschläge um das zu realisieren?
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • Ich kann dir in Hinsicht auf das Affiliate-Programm auch nur zustimmen. Es trägt leider nicht wirklich dem Wachstum bzw. der Zuschauerbindung bei. Ich selbst bin auch mittlerweile seit bald einem Jahr unter diesem Namen unterwegs. In dieser Zeit habe ich aus mir unbekannten Gründen 200 Follower gemacht, wovon nur ca. 10 Leute geblieben sind und ab und an mal rein schauen. Keine Ahnung, wo die anderen 190 herkommen. :D

      Um mir selbst zu helfen, haue ich vor jedem Stream immer einen netten Tweet mit entsprechenden Hashtags raus und poste auch hier im Forum, dass ich im Laufe des Tages live gehe.

      Ich denke mir aber auch, dass gerade bei kleinen Streamern der Zusammenhalt untereinander sehr wichtig ist. Das bedeutet regelmäßiges Einschalten bei anderen kleineren Streamern, diese mit Hosts, einem Follow, Donations (Je nachdem, was angeboten wird) zu unterstützen. Denn allgemein gilt folgendes: Sehen vorbeiziehende Zuschauer, dass einige Spenden an den Streamer gerichtet wurden oder diese gehostet wurden, denkt dieser sich, "Hm, der muss ja irgendwas an sich haben, dass Leute auch noch Geld da lassen."

      Auch bringen Kooperationen untereinander sehr viel. Zum Beispiel, wenn man einen anderen Streamer mal zu sich in den Stream einlädt und der Stream nur bei dir läuft bzw. dieser dich dann hostet usw.

      Lange Rede, Kurzer Sinn: Mehr Zusammenhalt und schon läuft es (zumindest) ein wenig besser!


      P.S.: Biete mich damit auch gern mal für Kooperationen im Streaming-Bereich an. (Zwecks Streamerkollektiv oder dergleichen)
      Kompetenz in höchster Form
      Auch zu finden auf Twitch!
      Uploadplan
      Twitter: @seriouserictv
      Instagram: @seriouserictv
    • KaminRot Entertainment schrieb:

      Ich kann dir in Hinsicht auf das Affiliate-Programm auch nur zustimmen. Es trägt leider nicht wirklich dem Wachstum bzw. der Zuschauerbindung bei.
      Warum sollte es das auch?

      Jetzt mal eine ehrliche Frage an Euch Beiden. Was zum Henker habt Ihr Euch denn darunter noch vorgestellt ausser, dass man Euch jetzt kostenpflichtig abonnieren und damit finanziell unterstützen kann. Dass Euch da jemand die Tür einrennt? Ernsthaft?

      Quasi jeder Kanal ist Affiliate. Du musst nur 8 mal pro Monat streamen und brauchst DREI Zuschauer. Die verirren sich ja schon von alleine rein. Wenn das mit den 8 mal zeitlich ein Problem ist, gut dann ist das halt blöd. Bin ja selbst berufstätig. Aber die Auflagen für Affiliate liegen quasi bei Null.

      Vernünftig unterhalten, wie auch immer das je nach Community aussieht und dann kommen die auch schon mal wieder vorbei. Mal nen Host woanders dazulassen und dann noch rüber in deren Chat zu gehen, schadet sicherlich auch nichts. Auch wenn es ein Host mit 0 Leuten ist: Der Gedanke zählt. Finde ich jedenfalls.
    • FreshFries schrieb:

      Zuschauer mitspielen lassen würde eventuell helfen. Bei GTA wo ich quasi jeden mitspielen lasse habe ich immer mindestens 20 Zuschauer die aktiv dabei sind. Pro Stream locker 200-1500 Aufrufe (variiert dazwischen).
      Wäre echt mal ne Maßnahme. :D So würde ich es auch endlich mal streamen. :D
      Kompetenz in höchster Form
      Auch zu finden auf Twitch!
      Uploadplan
      Twitter: @seriouserictv
      Instagram: @seriouserictv
    • ValcryTV schrieb:

      KaminRot Entertainment schrieb:

      Ich kann dir in Hinsicht auf das Affiliate-Programm auch nur zustimmen. Es trägt leider nicht wirklich dem Wachstum bzw. der Zuschauerbindung bei.
      Warum sollte es das auch?
      Jetzt mal eine ehrliche Frage an Euch Beiden. Was zum Henker habt Ihr Euch denn darunter noch vorgestellt ausser, dass man Euch jetzt kostenpflichtig abonnieren und damit finanziell unterstützen kann. Dass Euch da jemand die Tür einrennt? Ernsthaft?

      Quasi jeder Kanal ist Affiliate. Du musst nur 8 mal pro Monat streamen und brauchst DREI Zuschauer. Die verirren sich ja schon von alleine rein. Wenn das mit den 8 mal zeitlich ein Problem ist, gut dann ist das halt blöd. Bin ja selbst berufstätig. Aber die Auflagen für Affiliate liegen quasi bei Null.

      Vernünftig unterhalten, wie auch immer das je nach Community aussieht und dann kommen die auch schon mal wieder vorbei. Mal nen Host woanders dazulassen und dann noch rüber in deren Chat zu gehen, schadet sicherlich auch nichts. Auch wenn es ein Host mit 0 Leuten ist: Der Gedanke zählt. Finde ich jedenfalls.
      Das das Affiliate Programm bei Aufrufen keinen kleinen Boost gibt, widerspreche ich. Mir zum Mindest ist das aufgefallen seit dem ich im Affiliate Programm drinne bin, die Aufrufe deutlich höher sind als vorher, was auch Sinn ergeben würde, da Twitch hier in der Theorie zum Mindest Geld mit Subs etc. verdienen kann.
      Von diversen Methoden wie Giveaways etc. halte ich nicht so viel.. Zuschauer mitspielen lassen geht bei mir nur in den seltensten Projekten...
      Ich wollte nicht darauf hinaus, wie ich die Aufrufe auf den Kanal erhöhen kann.
      Ich wollte vieleher auf Tipps hinaus um die Unterhaltung im Stream zu steigern, sodass mehr Leute nen Follow beispielsweise da lassen, da ich meistens recht ruhige Spiele spiele, wird es da schwer viel zu finden, wozu man 4 Stunden in nem Spiel was erzählen kann...

      Zudem stimmt es net wirklich dass man sehr leicht Affiliate wird... Denn alleine um das zu erreichen hab ich nen halbes Jahr gebraucht...
      Daher würde ich mich über ein paar Ideen zur Zuschauerbindung, wenn sie denn schon auf dem Kanal angekommen sind, freuen.
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • Das Problem waren bei mir die drei durchschnittlichen Zuschauer und die 50 Follower!
      Der Weg zum Affiliate ist mir bereits bekannt. Was ich damit nur sagen wollte ist, dass der Weg dahin nicht von jetzt auf gleich gemacht ist, zum Mindest nicht für mich.
      Und wie ich bereits oben beschrieben habe, ist das Ziel dieses Themas einen Leitfaden zu erarbeiten mit verschiedenen Methoden, wie man Leute durch seinen Kommentar an den Kanal binden kann, dass wenn sie auf den Stream bereits geklickt haben auch noch den Follow Knopf dürcken...
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • Da gibt es keine Tricks um Leute zu binden. Gescheite Unterhaltung je nach Publikum. Wenn mir gefällt was ich sehe komme ich auch wieder. Da man nicht wissen kann ob das Publikum mehr auf seriöses Gameplay steht oder lieber das klassische Gekreische mit Ghettoslang steht ist das pauschal schwer zu beantworten :)

      Und die Sache mit "Affiliate bringt mir nicht mehr Zuschauer" ist genau dasselbe wie die Fehlannahme ein Netzwerk auf Youtube würde einem auch nur einen einzigen zusätzlichen Zuschauer bringen. Das kursiert hier ja auch ständig :) Von daher hielt ich das für Erwähnenswert.
    • Es trägt auch zur Zuschauerbindung bei, wenn du andere Kanäle hostest bzw. von anderen Kanälen gehostet wirst. Da führt dann natürlich kein Weg an Networking und Teilnahme dran vorbei. So ist dein Stream theorethisch öfter zu sehen und die Chance größer, dass sich jemand darauf verirrt und in einem passenden Moment kommt.

      Das ist es ja auch vor allem: Der passende Moment. Wenn man deinen Stream anklickt und gerade nix tolles geht, dann ist man wieder weg. Geht also anfangs stark darum einfach die Chance gesehen werden zu erhöhen. Was helfen soll ist zudem ein treuer und aktiver Chat, der dann neue Nutzer, die sich verirrt haben, für dich bindet.

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • Das ist denke ich genau der Punkt @LOOTBuerger. Wenn jemand gerade in den Stream schaut und nix spannendes passiert bleibt auch niemand.
      Ein treuer und aktiver Chat ist so ne Sache... Denn ohne überhaupt irgendeinenen Zuschauer zu haben hat man auch keinen aktiven Chat - ein Teufelskreislauf so zu sagen. Das es zur Zuschauerbindung beiträgt wenn man von anderen Leuten gehostet wird ist denke ich logisch. Ich hab bei mir auch so ne Live Event Liste. Denke mal auch dass es einen besseren Eindruck hinterlässt wenn die relativ voll ist weil das dem Zuschauer eben zeigt, dass der Streamer nicht so ne Eintagsfliege ist, der einmal streamt und danach nie wieder. Nur das Problem ist, dass man dafür erstmal Leute finden muss, die einen hosten würden.
      Da hilft wahrscheinlich erstmal nur Kommunikation mit anderen Streamern....
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • FawKes100 schrieb:

      Das ist denke ich genau der Punkt @LOOTBuerger. Wenn jemand gerade in den Stream schaut und nix spannendes passiert bleibt auch niemand.
      Ein treuer und aktiver Chat ist so ne Sache... Denn ohne überhaupt irgendeinenen Zuschauer zu haben hat man auch keinen aktiven Chat - ein Teufelskreislauf so zu sagen. Das es zur Zuschauerbindung beiträgt wenn man von anderen Leuten gehostet wird ist denke ich logisch. Ich hab bei mir auch so ne Live Event Liste. Denke mal auch dass es einen besseren Eindruck hinterlässt wenn die relativ voll ist weil das dem Zuschauer eben zeigt, dass der Streamer nicht so ne Eintagsfliege ist, der einmal streamt und danach nie wieder. Nur das Problem ist, dass man dafür erstmal Leute finden muss, die einen hosten würden.
      Da hilft wahrscheinlich erstmal nur Kommunikation mit anderen Streamern....

      Ein Schedule und eine Eventliste sind super wichtig, haste gut erkannt! Einen aktiven Chat kannst du unter Umständen auch ohne Follower generieren, wenn du gelegentlich mal deine Freunde bittest (falls die Gaming affin sind) im Chat zu sein und Lockvogel zu spielen. :)

      Aber ja, Kommunikation mit anderen Streamern und selbst Zuschauer sein, das ist anfangs mehr als essentiell. Ähnlich wie YT ist Twitch halt auch wieder ein Marathon, also braucht man richtig viel Puste.

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • Ich habe seit knapp 2 Jahren einen Twitchkanal auf dem ich streame. Mir ist aufgefallen das mehr Leute zuschauen wenn Streams seltener und der Content dafür umso interessanter wirkt. Auf Youtube beispielsweise besitze ich über 100 Abonnenten. Im Schnitt werden meine Videos von rund 15-20 Zuschauern geschaut. Da fragt man sich natürlich auch wo bleiben die anderen. Es ist halt meistens so, dass viele jemanden abonnieren und dann nie mehr wieder schauen und viele die regelmäßig mal reinschauen aber kein Abo abschließen. An einen Kanal binden ist vor allem am Anfang schwer, da Menschen Herdentiere sind und sich deswegen in der Regel meistens da aufhalten wo viele andere Fans oder Zuschauer sind z.B Gronkh, Pietsmiet und PewDiePie und wie sie alle heißen. Die haben alle eine große Fangemeinde und weil da schon viele sind, kommen umso mehr neue dazu.
    • Wenn man viele Aufrufe bekommt aber Leute nicht zugucken ziehe ich daraus das der Stream nicht unterhaltsam für die Leute war sonst würden sie doch dran bleiben oder nicht ?

      Ich hab seit einer Woche auch wieder angefangen zu streamen, ich habe zwar das Glück das ich für sehr große streamer Videos mache und sie mich beim ersten Stream gehostet haben aber viele kannten mich schon aus dem Chat von anderen streams und haben mir schon vorher gefollowed z.b. Auf Twitter und Twitch, so hatte ich die ersten Stunden Zuschauer obwohl ich das letzte mal vor 1 Jahr gestreamt habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Karmaalp ()

    • Die Idee mit dem seltener ist ne interessante Idee...
      Da gibt es nur das Problem dass ich für jedes Projekt nur ein gewisses kleines Zeitfenster haben, da die Spiele auch in Kurzfilmform später auf YouTube erscheinen sollen.

      Das neulig mit den Aufrufen war so, dass ich nen Host von 20 Leuten bekommen hatte. Der Streamer der mich gehostet hatte hatte vorher nen anderes Spiel gespielt, von daher nehm ich an das den meisten das Spiel nicht gefallen hatte...
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • Mit dem hosten hatte ich auch schon gute Erfahrungen. Als ich damals für eine Community gestreamt hatte waren es in meinen Streams etwa um die 30-40 Zuschauer. Seit der Zeit ballen sich auch sehr viele Follower bei mir auf. Und ich würde nicht gleich umbedingt nur weil niemand einem Streamer zuschaut ihn nicht gleich als nicht unterhaltsam abstempeln. Wenn das wirklich so wäre hätte keiner von den unbekannteren Streamern eine Chance. :D Tatsache ist aber das Leute oft nur kurz mal vorbeischauen und dann wieder gehen. Ist wie auf nem Flohmarkt. Wenn man seine Ware interessant macht und anpreist bleiben die Leute länger, weil sie sich dafür interessieren. Nichts anderes ist es wenn du streamst.

      Ich streame meistens gerne Spiele die wo ich zum Beispiel einen Vorabzugang vor anderen bekommen habe. Oft fragen die User im Chat dann wie das Spiel so wäre und ob ich es weiterempfehlen würde. Auf diese Art fühlt man sich so ein bisschen wie ein Live Spieletester aber man bindet seine Zuschauer mit ein.
    • Moin Moin,

      2 kleine Tipps, die mir am Anfang sehr geholfen haben.

      Such dir eine kleine, nette Gaming-Community - davon gibt es recht viele. Am besten natürlich, die ähnliche Spiele spielen, wie du. Dadurch hast du direkt Kontakt für neue Projekte und sicher auch ein paar Zuschauer mehr.

      Im Livestream musst du immer unterhalten - ob kein Zuschauer oder 100. Wenn ich bei kleineren Streams vorbei schaue und der Streamer 30 - 60 Sekunden nicht einen Ton von sich gibt, bin ich wieder weg.
      Vielleicht solltest du sonst deine Spiele überdenken, wenn die so ruhig sind, dass man nichts dazu sagen kann - oder zumindest längere Zeit nicht erzählt.
      Mein Youtube Kanal :thumbsup:
      youtube.com/c/lp_gonschi
      :!: Survival | Crafting | Open World | Simulation | alles was mir Spaß macht :!:

      oder besuche mich auf Twitch :thumbsup:
      twitch.tv/lp_gonschi
      Survival Spiele Blog