Strategie und WiSim Spiele - Schneiden oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Strategie und WiSim Spiele - Schneiden oder nicht?

      Anzeige
      Ahoi ihr lieben!

      Die Frage bzgl. uncut/cut bei storylastigen SPielen die in diesem Thread hier im Forum gestellt wurde, würde ich gerne aufgreifen bzw. abwandeln.

      Mein Kanal befasst sich hauptsächlich mit Strategiespielen und Wirtschaftssimulationen. Bisher mach ich alles uncut und spiele es direkt durch, da ich finde, dass man den kompletten Aufbau sehen sollte, damit man weiß, wie sich die Dinge entwickeln und warum/wieso/weshalb man die Sachen so gemacht hat, wie man sie gemacht hat. Das gilt natürlich auch für Kampagnen, da man da nix von der Story verpassen sollte (auch wenn ich zugebe, dass dies hier eher ein schwaches Argument gegen ein cutten ist).

      Jetzt die Frage: Kann man das sinnvoll cutten oder nicht? Ich stell mir das relativ schwer vor da nen richtigen Schneidepunkt zu finden. Das einzige was mir einfallen würde wäre (um mal ein aktuelles Projekt als Beispiel zu nehmen) bei Siedler 2 DNG, dass man zum Beispiel am Anfang einer Mission erst die ganzen neuen Gebäude platziert, aber dann wenn alles im Aufbau ist den Part rausschneidet... Aber offen gesagt finde ich das auch nicht sonderlich prickelnd, weil ich während dieser Zeit ein bisschen Sachen einstelle wie Ressourcenverteilung etc... Vielleicht gehe ich auch auf meine Taktik ein...

      Bei Echtzeit Strategiespielen sehe ich vielleicht noch die Möglichkeit, beim "Armeeaufbau" was zu schneiden... erst baut man die Basis auf, was man drin lässt. Dann produziert man drölfzig Einheiten... denke das könnte man da vielleicht schneiden.

      Aber würdet ihr euch die entsprechenden Genres euch denn so in der geschnittenen Form angucken? Oder auch eher uncut?
    • Oder dass die Diskussion darüber vielleicht doch langsam Ermüdungserscheinungen hat. Die Argumente, die man hier anführen könnte, sind identisch zu dem anderen Thema. Während bei storylastigen Spielen die Story leiden kann, leidet bei Strategiespielen die Strategie und der Weg zum Ziel verwässert sich etwas.

      Am Schluss geht's aber nur um das Video - ist es ohne den Part unterhaltsamer oder bringt der Schnitt einen anderen Mehrwert ... warum nicht.

      Kopfgeburt schrieb:

      Jetzt die Frage: Kann man das sinnvoll cutten oder nicht? Ich stell mir das relativ schwer vor da nen richtigen Schneidepunkt zu finden. Das einzige was mir einfallen würde wäre (um mal ein aktuelles Projekt als Beispiel zu nehmen) bei Siedler 2 DNG, dass man zum Beispiel am Anfang einer Mission erst die ganzen neuen Gebäude platziert, aber dann wenn alles im Aufbau ist den Part rausschneidet... Aber offen gesagt finde ich das auch nicht sonderlich prickelnd, weil ich während dieser Zeit ein bisschen Sachen einstelle wie Ressourcenverteilung etc... Vielleicht gehe ich auch auf meine Taktik ein...
      Schau dir dein Video einfach mal an. In der Regel merkt man, wo es zäher wirkt.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral