1080p60fps vs. 720p60fps vs. 1080p30fps

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1080p60fps vs. 720p60fps vs. 1080p30fps

    Anzeige
    Hallöchen Poppöchen,

    Ich Streame und Youtube ja schon eine ganze weile :D dank der Hilfe von De-Mo-N sehen meine Lokalen Aufnahmen auch schon verdammt gut aus :).
    Nur beim Streamen ist das noch so ne sache, ich streame ja via Restream auf Twitch, Youtube, Mixer und Smashcast gleichzeitig (verlust ist da sicherlich mit dabei).
    An sich läuft auch alles gut also von der Verbindung her es ruckelt auf meiner seite nicht oder sonst irgendwas. Momentan Streame ich mit Folgenden Einstellungen:


    Codec: x.264
    1920x1080
    CBR
    Bitrate: 3500
    Keyframe: 2
    Prozessor-Voreinstellung: Fast
    Profil: High
    Tune: leer
    x.264 Option: leer

    Meinen PC bzw. meine Internetverbindung könnte theoretisch deutlich mehr, jedoch gehe ich mit der Bitrate nicht höher als 3500 weil man immer wieder liest als NICHT Twitch Partner würde es bei leuten mit einer schlechten Internet Verbindung unmöglich sein zuzuschauen. Und klar sieht das Bild mit einer Bitrate von 3500 im gegensatz zum Bild meiner Lokalen Aufnahmen mit einer Bitrate von 12000 madig aus.

    Jetzt habe ich dennoch eine frage die ich nie beantworten konnte weil das wohl immer ein riesiges Streitthema ist und zwar die Auflösung. Wie sollte man Streamen? Klar wenn ich die Bitrate höher setzen würde wäre 1080p60fps kein Thema aber wie gesagt möchte ich eher ungern sonst würde ich ja viele Leute aus meinen Streams aussperren.

    Ich habe mir mal den Spaß gemacht und 3 mal gelivestreamt mit jeweils anderer Auflösung, und entweder bin ich Blind oder sehe einfach null Unterschied.

    1080p60FPS: youtube.com/watch?time_continue=2&v=qPPguZbcASk

    1080p30FPS: youtube.com/watch?time_continue=2546&v=6VElZ3vfwk4

    720p60FPS: youtube.com/watch?time_continue=4847&v=buzHDAGcgZw

    Vielleicht habt ihr ja noch nen Tipp, Erfahrung oder einfach bessere Augen als ich :D. Oder ihr sagt bei so ner niedrigen Bitrate ist es eh relativ wurst, sieht alles kacke aus. Dann würde ich es einfach auf 1080p60FPS belassen.

    Falls ihr braucht mein PC: AMD Ryzen 1700x, Palit Geforce 1080, 16GB RAM (mehr infos auch noch dazu in meinem Profil).
    Meine Internetverbindung ist theoretisch 400Mbits mit 10mbits im Upload. Im Wohnzimmer krieg ich das auch rein :D aber in meinem Zockerzimmer (mit Devolo Steckern) kommen nur noch 100Mbits im Download an und komischerweise 15 Mbits im Upload.
  • Öhm klingt leicht so als würdest sagen seine Angaben sind Quatsch :p. Also mir gefällt die Qualität :D und der Thread dreht sich auch ned um meine lokalen Aufnahmen sondern um die Streams also wäre nice wenn man eher darauf das Hauptaugenmerk legt ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JUST INZANE ()

  • Anzeige
    Grundsätzlich würde ich zu 720p60 tendieren, musst du selber austesten, 1080p braucht mehr Leistung und 720p ist vollkommen ausreichend meiner Meinung nach, bei einem Preset von "fast" würde ich mir bei sowas wenig Gedanken machen. Im Endeffekt ist die Bitrate wichtig^^
    In deinen Livestreams sieht 1080p relativ gut aus, da man aber eine höhere Bitrate bei 1080p braucht um die Bewegungen auszugleichen finde ich 720p angenehmer zu gucken, auch wenn es etwas schwammig aussieht, wenigstens gibt es keine Artefakte.

    Dazu muss man die Leistung die man bei 720p mehr hat in Verhältnis bringen mit dem Preset, d.h. mit 720p kannst du theoretisch nen besseren Preset einstellen als bei 1080p, dadurch verbessert sich noch mal die Qualität.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KaZoom ()

  • Aso Znap ja die Daten kann ich dir schon sagen oO ist ja ned ungewöhnlich wenn es dasselbe ist :) gute Einstellungen sind nunmal gut xD aber bin grad ned am PC also eher morgen.

    @KaZoom ja wegen dereistung mach ich mir recht wenig Sorgen, pc sollte es mitmachen. Bitrate hatte ich auch schon auf 6000 lief alles ohne Probleme aber wie gesagt da wurden es Leute mit schlechter Leitung vielleicht nicht mehr schauen können.
    Mit dem austesten naja hab ich ja xD mein Problem ist eher das ich zwischen allen drei Einstellungen absolut null unterschied sehen kann und das kann ja logischerweise nicht sein^^Darum Misstrau ich grad meinen Augen und frag nach eurer Meinung :p
  • JUST INZANE schrieb:

    Aso Znap ja die Daten kann ich dir schon sagen oO ist ja ned ungewöhnlich wenn es dasselbe ist :) gute Einstellungen sind nunmal gut xD aber bin grad ned am PC also eher morgen.

    @KaZoom ja wegen dereistung mach ich mir recht wenig Sorgen, pc sollte es mitmachen. Bitrate hatte ich auch schon auf 6000 lief alles ohne Probleme aber wie gesagt da wurden es Leute mit schlechter Leitung vielleicht nicht mehr schauen können.
    Mit dem austesten naja hab ich ja xD mein Problem ist eher das ich zwischen allen drei Einstellungen absolut null unterschied sehen kann und das kann ja logischerweise nicht sein^^Darum Misstrau ich grad meinen Augen und frag nach eurer Meinung :P
    Wie gesagt, bei 1080 sieht man, dass eindeutig mehr Pixel im Bild sind, dafür sind aber mehr Artefakte enthalten, in welcher Bitrate wurden die 3 Streams gestreamt ?
    Ansonsten, wenn du es nicht nachvollziehen kannst, versuch andere Spiele anstatt L4D und guck ob dir da unterschiede auffallen, am besten bei der gleichen Stelle im Spiel.
    Du sagtest, bei der Leistung machst du dir weniger Sorgen, es kommt drauf an was du spielst, je nach Spiel ist die CPU Belastung unterschiedlich, von daher streame ich gerne mit NVENC, kaum Qualitätsunterschied außer bei hoher Bitrate.

    Der Unterschied ist nur gering, von daher kannst du selbst entscheiden, bei Left 4 Dead würde ich sogar sagen, dass 1080p besser aussieht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaZoom ()

  • Youtube 1440p
    Twitch 720 bis 1080

    youtube gibt deren h.264 encode an den zuschauer und nicht deine Quelle. Also gilt auch hier Auflösung > alles. Und bitrate auf max was dein internet stabil kann.
    twitch sendet die source an den zuschauer

    Das restream zeug würde mir persönlich stinken weil man sich dann an dem schlechtesten Glied in der Kette richten muss.^^





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Youtube 1440p
    Twitch 720 bis 1080

    youtube gibt deren h.264 encode an den zuschauer und nicht deine Quelle. Also gilt auch hier Auflösung > alles. Und bitrate auf max was dein internet stabil kann.
    twitch sendet die source an den zuschauer

    Das restream zeug würde mir persönlich stinken weil man sich dann an dem schlechtesten Glied in der Kette richten muss.^^
    Ok, das ist gut zu wissen, aber kannst du das mal bitte genauer erläutern ?
    Source zu Youtube, Youtube encodet das noch mal und gibt dann das Bild aus ? Aber ist die Source Qualität dann nicht relevant ?, wenn ich in 1080p Streamen würde in veryfast, wäre das nicht unansehnlicher als 720p in medium oder noch "langsamer" ?
  • naja was bringt dir ne bombem 720p source, wenn auf youtube davon nur 2000 kbit über bleiben? und mehr hat deren 720p encode ja nicht.

    In 1440p60 bekommste jedoch 10 mbit.
    Und das gleiche gilt für die normalen Videos, daher bei normalen videos niemals nur 1080p auf youtube laden. wird immer mies aussehen.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    naja was bringt dir ne bombem 720p source, wenn auf youtube davon nur 2000 kbit über bleiben? und mehr hat deren 720p encode ja nicht.

    In 1440p60 bekommste jedoch 10 mbit.
    Und das gleiche gilt für die normalen Videos, daher bei normalen videos niemals nur 1080p auf youtube laden. wird immer mies aussehen.
    Und back to Topic, d.h. der Livestream wird mit einer bestimmten Bitrate gestreamt oder meinst du die Livestream-aufnahmen haben nach dem Livestream nicht das größtmöglichste Potenzial ?
    Das Youtube für Standart Videos verschiedene Bitraten bietet, wusste ich, wusste nicht das es beim Livestreaming genau so funktioniert, dachte wenn man in 9k Bitrate streamt, dass es auch so Übertragen wird.
  • @De-M-oN aber wenn ich die Bitrate so hochschraub wie mein Internet es handhaben kann, ist dann nicht Grundlegend das problem das viele Leute am Handy zb über LTE oder daheim mit schlechter Inet Leitung Probleme haben den Stream zu schauen?

    Und ja aber wenn ich auf mehreren Seiten gleichzeitig Streamen will bleibt mir ja nix anderes als restream übrig, oder alternativ mehrmals Obs öffnen mit jeweils anderen Stream Keys und Einstellungen, wenn dies überhaupt möglich ist oO.

    Und Streamen auf Youtube auf 1440p? Oder wie bei meinen Lokalen Recordings sogar auf 3200x1800?
  • JUST INZANE schrieb:

    @De-M-oN aber wenn ich die Bitrate so hochschraub wie mein Internet es handhaben kann, ist dann nicht Grundlegend das problem das viele Leute am Handy zb über LTE oder daheim mit schlechter Inet Leitung Probleme haben den Stream zu schauen?

    Und ja aber wenn ich auf mehreren Seiten gleichzeitig Streamen will bleibt mir ja nix anderes als restream übrig, oder alternativ mehrmals Obs öffnen mit jeweils anderen Stream Keys und Einstellungen, wenn dies überhaupt möglich ist oO.

    Und Streamen auf Youtube auf 1440p? Oder wie bei meinen Lokalen Recordings sogar auf 3200x1800?
    Richtig, außer bei Youtube, bei Youtube gibt es den Transcode ohne Partnerstatus oder ähnliches
    support.google.com/youtube/answer/2853702?hl=de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaZoom ()

  • KaZoom schrieb:

    dachte wenn man in 9k Bitrate streamt, dass es auch so Übertragen wird.
    nope. das isses ja^^
    Der Zuschauer bekommt den Re-Encode.
    Livestream wird immer re-encodet, egal ob partner oder nich^^





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Das restream zeug würde mir persönlich stinken weil man sich dann an dem schlechtesten Glied in der Kette richten muss.^^
    WAS?!
    Restream macht rein gar nix mit der Bildquali. Die verteilen lediglich auf mehrere Plattformen.

    Ich frage mich schon die ganze Zeit
    Du bist nur am meckern über die Bildquali von YouTube. Bzw über den re encode. Warum lädst du dann noch hoch?

    Egal B2T
    Du kannst mit der Bitrate theoretisch so hoch gehen wie du willst. Zu Stoßzeiten wirst du aber arge Probleme kriegen.
    Die 3500er Limitierung ist schon älter als Twitch selber um es mal krass auszudrücken.
    Die 6000er Limitierung ist auch nur eine Halbwahrheit.
    Twitch gibt diese Empfehlung raus ja das stimmt. Mit dieser Bitrate wirst du IMMER streamen können. Solltest du aber vom Durchschnitt höher sein als 6000 kann es passieren das du einen Error 400 kriegst im Stream. Dies heißt das du eine zu hohe Bitrate hast und bitte senken sollst. Passiert aber auch nur zu den Stoßzeiten dann. Da der Server iorgendwann auch limitiert.
    Meine Erfahrung
    6500er Video Bitrate und 192 Audio funktionieren taddellos.

    Zu den Settings selber ist es schwer zu sagen was du nehmen kannst. Willst das optimale haben musst du für jedes Game ein Profil anlegen und jedesmal testen.
    Dazu sei gesagt Der Sprung von veryfast zu faster und dann zu fast ist in Sachen Livestream eher minimal als das es sich lohnen würde den Mehraufwand für die CPU.
    Der Knackpunkt ist und bleibt die Bitrate. Würde Twitch mehr freigeben und auch für alle Streamer die Quali Option aktivieren (was aber sehr ressourcenfressen ist) würde die Bildquali bei sehr sehr vielen (auch bei mir) um ein vielfaches ansteigen. Dann würden 1080p60fps gestochen scharf sein (zumindest bei mir mit 20k Upload)
  • Rayxin schrieb:

    WAS?!
    Restream macht rein gar nix mit der Bildquali. Die verteilen lediglich auf mehrere Plattformen.
    Ich könnte mir vorstellen du hast da den guten De-M-oN ein wenig falsch verstanden. Er sagte ja:

    De-M-oN schrieb:

    Das restream zeug würde mir persönlich stinken weil man sich dann an dem schlechtesten Glied in der Kette richten muss.^^
    Das heißt für mich persönlich: Streamst du auf mehreren Plattformen simultan können deine Einstellungen maximal das Limit der schlechtesten Streaming-Plattform sein. In diesem Fall anscheinend Twitch da diese ja anscheinend bei höheren Einstellungen, wie du auch selber erwähnt hast,

    Rayxin schrieb:

    Twitch gibt diese Empfehlung raus ja das stimmt. Mit dieser Bitrate wirst du IMMER streamen können. Solltest du aber vom Durchschnitt höher sein als 6000 kann es passieren das du einen Error 400 kriegst im Stream. Dies heißt das du eine zu hohe Bitrate hast und bitte senken sollst.
    blockiert.

    Jetzt könntest du aber bei YouTube wesentlich höhere Qualitätseinstellungen vornehmen, jedoch darfst du nicht, weil sonst Twitch aka "schwächstes Kettenglied" sich querstellt.

    Falls ich mit meiner Interpretation komplett falsch liege bitte ich um Korrektur.


    Eine Frage fällt mir da noch ein. Ist es den vielleicht möglich in OBS mehrere Streaming Presets zu erstellen und jede Plattform mit seinen eigenen definierten Qualieinstellungen zu füttern? Notfalls auch mit mehreren gleichzeitig aktiven OBS-Instanzen. Dann würde sich zumindest bei mir der Gedanke festigen neben YouTube auch simultan bei Twitch zu streamen.
    Ich streichle gerne Katzenbabys: youtube.com/channel/UCg2JMnHgnvrrD7C-244X5aA
  • Mehrere presets in Obs wollen sie schon Lange implementieren geht bisher noch nicht. Man kann über ein Obs shotcut - multi am Ende des Namens mehrere Obs Instanzen öffnen und betreiben hat aber 2 Nachteile.

    1. Ziemlich Ressourcen fressen.
    2. Du kannst nur in einem von beiden deine Webcam aktivieren. Heisst dein zweiter Stream hätte halt keine Webcam.