Rode Procaster + Alesis Multimix 4USB FX

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rode Procaster + Alesis Multimix 4USB FX

    Anzeige
    Hallo,

    ich hab mir jetzt zu meinem Rode Procaster ein Alesis Multimix 4USB FX Mischpult ( nach Thomanns Ratschlag) gekauft.
    Allerdings hört es sich echt scheiße an. Man hört jegliches Rauschen vom
    Pc und die Tastendrücke auch sehr obwohl meine Tastatur sehr leise ist.
    Habe jetzt an allen knöpfen bestimmt 30minuten gedreht aber bekomme
    einfach keine Veränderung hin.
    Hat jemand ne Idee was ich hier noch machen kann damit der Sound nicht
    so stark durch Umgebungsgeräusche beschränkt wird? Oder liegt es an dem
    Mischpult?
    Es ist immerhin ein dynamisches Mikrophon und da dachte ich, dass der
    Sound der aus der Umgebung kommt nicht so stark aufgenommen wird.
    den "Gain" drehknopf muss ich auch fast bis Anschlag aufdrehen damit das Micro mich überhaupt mitbekommt :(
  • Das ist durchaus sehr ungewöhnlich. Selbst mit meinem Rode Procaster bekomme ich auf meinem Behringer Xenyx 302 USB eine sehr gute rauschfreie Soundqualität heraus. Kann aber zu deinem Mischpult leider nichts sagen weil ich es noch nie getestet habe. Am besten wäre jetzt erstmal ein zweites Mischpult zum testen. Wobei ich auch kürzlich mit meinem Procaster einen Garantiefall hatte und es tatsächlich defekt war.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SpodGamesTV ()

  • Anzeige
    Wenn du schon schreibst, dass du an allen Knöpfen 30 Minuten gedreht hast, gehe ich davon aus, dass du dich mit der Hardware nicht so auskennst. Eigentlich ist das Einstellen eines Mischpults eine Sache von fünf Minuten. ;) Also würde ich ebenso wie Obli davon ausgehen, dass auch deine Positionierung nicht so der Hit ist. Wenn du uns erklärst, wie genau du das Mikrofon aufgebaut hast, finden wir vielleicht schon das Problem.