Youtube vs Twitch & Sub counter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Youtube vs Twitch & Sub counter?

      Anzeige
      Hi.

      Ich wollte euch mal fragen: Wie kann man in OBS oder allgemein für Twitch ein Sub und Resub Counter einrichten so wie ihn Gronkh in seinen Streams benutzt? Ich wollte damit etwas rumprobieren, komme aber absolut nicht weiter wie man sowas macht (und schon gar nicht damit es so aussieht) :S

      Wild auf zwischen 0 - 60 Minuten klicken^^
      twitch.tv/videos/273569695

      Zweite kleine frage:
      Twitch oder Youtube zum Streamen? Ich sehe viele YouTuber international die über Youtube Streamen, sehe aber hier zulande das genaue gegenteil wo man auf Youtube ungern Streamt. Hat die eine Platform ein Vor- oder Nachteil den ich nicht sehe? :saint:

      Salute :)
    • Hi.

      Melde dich bei Streamlabs an und mach dich damit vertraut. Benutze am Besten StreamlabsOBS, weil du damit auch gleich die bei Streamlabs angelegten Sachen steuern kannst.

      Bei der zweiten Frage kann ich nur raten. Bei Twitch ist schlichtweg mehr los, als bei Youtube, und die Wahrscheinlichkeit gefunden zu werden höher.

      Stefan

      Nachtrag: Hab vergessen zu erwähnen, daß Streamlabs auch einen Klasse Chatbot zur Verfügung stellt. Den sollte man sich auch gleich installieren. Dann hat man mit zwei Programmen (Streamlabs OBS und Chatbot) seine ganzen Streams im Griff. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SheratanTV ()

    • Streamlabs hat einige coole nette Gadgets / Widgets für Streamer - die haben auch eine eigene Version von OBS "Streamlabs OBS" welches schon viele Dinge mit bringt, kannst dir ja mal anschauen. Da müssten auch solchte Counter und Co vorhanden sein - in verschiedensten Themens und Co.

      Youtube vs Twitch..
      Ich habe an Twitch einen sehr großen Kritikpunkt.. sie bieten für kleine Streamer nur eine Bitrate von 6000 kbit/s.. das ist für mich zu wenig und ein Grund wenn dann eher auf Youtube zu streamen oder auf beiden Plattformen gleichzeitig. Finde auf Twitch die Seite besser als Youtube und auch die Gruppen in dem man seinen Stream packen kann ganz interessant - so ist die Chance höher gefunden zu werden..Ansonsten dürfte das die gleiche Religionsfrage sein wie Xbox vs Playstation
      ⋙⋙⋙ Meine Spielecke ⋘⋘⋘
      AstroLamb auf Youtube
      AstroLamb auf Twitch
      ⋙⋙⋙ Aktuelle Videoreihen ⋘⋘⋘
      Kerbal Space Program
      Surviving Mars


    • Ah, cool danke :)

      Ich nutze bis jetzt OBS zum Streamen und bin halt durch Twitch auf Streamlabs gekommen und wusste bis jetzt nicht so richtig was es ist. Also, ob es jetzt ein Zusatzprogramm ist für OBS oder eine art Erweiterung etc^^

      Kann ich somit, wenn ich Streamlabs nutze, OBS selber vernachlässigen oder gar löschen? Zwei Programme die das selbe machen bräuchte ich glaube ich eher weniger - solange Streamlabs komplett eigenständig läuft und co?

      Edit: Ok das Programm ist echt genial :D Nur habe ich keinerlei HTML u. CSS Erfahrung von daher kann ich mir leider nicht solche Alerts Basteln oder diese dahin abändern :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blacosto ()

    • Anzeige
      Hi.

      Gehe auf die Seite streamlabs.com und melde dich mit deinen Twitch Daten an. Dann lade dir StreamlabsOBS runter und melde dich auch in diesem mit deinen Twitch Daten an.

      Wenn das alles gelungen ist, kannst du bei Streamlabs deine Einstellungen, z.B. für Alertbox, Spendenziel, Chateinblendung usw. machen.

      OBS kannst du eigentlich entfernen, wenn du alles zum Laufen gebracht hast. Teste StreamlabsOBS einfach mal. Wirst sicher begeistert sein. Wird auch ständig dran gearbeitet und erweitert. Nich wie bei OBS, wo sich fast gar nichts mehr tut.

      Stefan
      ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

      Meine Vodeo's und Streams findet ihr hier: ◆

      > Zum Twitch Kanal < <3 > Zum Youtube Kanal <
    • Nein, Streamlabs bietet dir nur die Plugins an, diverse Anzeigen im Stream laufen zu lassen. OBS brauchst du auf jeden Fall immer noch (bzw. ein vergleichbares Programm). Streamlabs OBS habe ich mir selber noch nicht angeschaut, aber das scheint eben eine Version von OBS zu sein, wo viele Funktionen schon integriert sind, die Streamlabs so bietet und du die nicht händische einfügen musst.

      Was Twitch vs. Youtube angeht, ist Twitch immer noch die etabliertere Plattform für Streaming, Youtube Gaming ist ja erst vor ein paar Jahren gekommen. Und gerade, wenn du bei Twitch Partner bist, musst du 24 Stunden exklusiv Content für Twitch bieten. Das heißt, dass du da nicht mehr auf Plattformen parallel streamen darfst, sondern deine Mitschnitte auch erst nach 24 Stunden auf Youtube ect. hochladen darfst. Außerdem sind die Hürden, Geld zu verdienen auf Twitch deutlich geringer als auf Youtube. Affiliate wird man glaube ich relativ schnell, wenn man die richtigen Spiele erwischt und du regelmäßige Streams machst. Zumindest sind die meisten meiner Bekannten, die bei Twitch streamen, mittlerweile Affiliate geworden.

      Was mich bei Twitch aber dann doch gestört hat, ist die geringe Bitrate und die Tatsache, dass die Streams nach rund einem Monat (oder zwei als Partner, glaube ich) gelöscht werden. Bei Youtube werden die Streams dauerhaft gespeichert und man kann die Bitrate frei wählen. Außerdem können da alle Zuschauer die Streamqualität auswählen, was bei Twitch auch nur Partner und ab und zu die anderen Streamer freigeschaltet haben. Selbst wenn theoretisch also 6 Mbit möglich wären zum Streamen, solltest du als kleiner Streamer die nicht komplett ausnutzen, da sonst Leute mit schwacher Internetleitung die Streams nicht ruckelfrei schauen können. Allerdings hat auch Youtube Gaming Nachteile, da dort die Moderatoren nur eine sehr begrenzte Auswahl an Mod-Befehlen haben und sich im Moment noch nicht mal Zuschauer bannen lassen. Du kannst sie nur für genau 5 Minuten stummschalten. Achso, noch ein weiterer Vorteil von Youtube für mich war, dass ich dann alles auf einem Kanal habe. Mittlerweile kann man zwar auch Videos bei Twitch hochladen, aber bei mir war es dann doch so, dass die Leute, die auf Youtube die Let's Plays geschaut haben, ab und zu mal zu Twitch zu den Streams gekommen sind, aber von Twitch kamen fast gar keine Leute nach Youtube. Jetzt habe ich zwar auch einige, die auf Youtube nur die Streams schauen, aber Leute, die dann abonnieren, werden eben zu den Youtube-Abonnenten dazugezählt und ich habe, wie gesagt, dann alles auf einem Kanal. Und gerade die Streams machen mittlerweile einen Großteil des Abonnentenwachstums (bei mir) aus.
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: indiziertes Spiel
      15 Uhr: Vampire - The Masquerade Redemption [BLIND]
      18 Uhr: Far Cry 2 [BLIND]
      21 Uhr: indiziertes Spiel

      Folge der Ziege
    • Peacemaker zockt schrieb:

      Nein, Streamlabs bietet dir nur die Plugins an, diverse Anzeigen im Stream laufen zu lassen. OBS brauchst du auf jeden Fall immer noch (bzw. ein vergleichbares Programm). Streamlabs OBS habe ich mir selber noch nicht angeschaut,

      Hast dir StreamlabsOBS noch nicht angeschaut und rufst laut Nein ? Hm. Soorry, verstehe ich nicht.

      StreamlabsOBS bietet dir, neben dem Gleichen, was dir OBS bietet, noch die Möglichkeit die ganzen kleinen Helferchen, direkt aus StreamlabsOBS zu steuern, anzulegen oder zu ändern. Man muß also nicht erst auf die Streamlabs Seite um z.B. ein neues Spendenziel anzulegen, sondern kann das direkt in StreamlabsOBS Dashboard machen.

      OBS braucht man schlichtweg nicht mehr, weil es zu umständlich ist. :)

      Stefan
      ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

      Meine Vodeo's und Streams findet ihr hier: ◆

      > Zum Twitch Kanal < <3 > Zum Youtube Kanal <
    • Danke ihr beiden.

      Ich für mein Teil Laufe glaube ich besser mit Livestreams als mit YouTube da mir bei aufgenommen Dingen, wie lets Plays, schwerer von der Hand gehen da ich ein perfektionist bin und wo ich mit der Aufnahme nie 100%ig zufrieden bin. Und bei Steam es mehr "ungeplant" läuft - falls das irgendwie Sinn ergibt.

      Was Streamlabs angeht. Naja, das habe ich ja schon alles gemacht, mich da rein zu Fuchsen dauert nicht lange. Nur Custom Aletta für Sub, resub und Spenden zu machen, das wird nichts da ich kein CSS oder HTML oder sonst was kann - und Photoshop wird er nicht lesen können xD Bei den Widgets gibt es das Alert "Glow" was den schon sehr nah kommt welches Gronkh verwendet, aber das dahingehend anzupassen und zu verändern wird nichts
    • Blacosto da guck dir mal Tippeestream an
      da haste ein Alertcreator mit grafischer Oberfläche und Timeline. Super einfach zu handhaben für Anfänger und geht bis hoch zu Keyframes mit Pixelgenauen Koordinaten ^^

      P.s.
      Bei Streamlabs hab ich das gehabt sind die Gifs in hoher Quali vorhanden verzögert sich der Sound oder das Gif kommt zu spät. Bei Tiipee hab ich es nicht ^^
    • SheratanTV schrieb:

      Hast dir StreamlabsOBS noch nicht angeschaut und rufst laut Nein ? Hm. Soorry, verstehe ich nicht.
      Wo habe ich das denn verneint? Auf der Seite Streamlabs kriegst du erstmal nur das Programm Streamlabs OBS oder eben den HTML-Code für die Browser-Plugins, die du dann beim normalen OBS einfügen kannst ... Zum Streamen brauchst du dann entweder Streamlabs OBS oder Standard OBS. Das wollte ich damit ausdrücken.
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: indiziertes Spiel
      15 Uhr: Vampire - The Masquerade Redemption [BLIND]
      18 Uhr: Far Cry 2 [BLIND]
      21 Uhr: indiziertes Spiel

      Folge der Ziege
    • Danke für eure Hilfe soweit.

      Das wird nicht so wie ich es möchte, weder mit Tippeestream noch irgendwie anders. Bzw ist Tippeestream dafür wieder zu "unkompliziert". Muss mich wohl echt in CSS reinfinden um den Rahmen und die Animation abzuändern, oder kann mir wer netterweise helfen? :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blacosto ()

    • Peacemaker zockt schrieb:

      Wo habe ich das denn verneint?

      Peacemaker zockt schrieb:

      Nein, Streamlabs bietet dir nur die Plugins an, diverse Anzeigen im Stream laufen zu lassen. OBS brauchst du auf jeden Fall immer noch

      Aber vielleicht hast du es ja anders gemeint. Kein Grund zum Streiten.

      Wie geagt, OBS braucht man eigentlich nicht mehr, wenn man SLOBS verwendet. Zumal SLOBS ständig weiterentwickelt wird und sich bei OBS oft lange Zeit gar nichts mehr tut.

      Aber letztendlich muß eh jeder selbst rausfinden, mit was er am Besten klar kommt.

      Stefan
      ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

      Meine Vodeo's und Streams findet ihr hier: ◆

      > Zum Twitch Kanal < <3 > Zum Youtube Kanal <
    • SheratanTV schrieb:

      Wie geagt, OBS braucht man eigentlich nicht mehr, wenn man SLOBS verwendet. Zumal SLOBS ständig weiterentwickelt wird und sich bei OBS oft lange Zeit gar nichts mehr tut.
      Da Du das jetzt das zweite mal postest und es dadurch nicht richtiger wird:

      Streamlabs ist der Nachfolger von Twitchalerts und damit erst einmal eine stinknormale Webseite für Einblendungen wie auch z.B. Tipeeestream und andere.

      Irgendwann haben sie dann Ankhbot gekauft.
      Und dann kam jemand auf die Idee, sich an den Sourcen von OBS zu bedienen.
      Ich bezweifle ernsthaft, dass die bei Streamlabs das Knowhow haben, OBS weiterzuentwickeln. Müssen sie auch nicht. OBS wird kontinuierlich weiterentwickelt, ich weiss überhaupt nicht wie Du auf die absurde Idee kommst, dass sich da nichts mehr tut.

      Was Du anscheinend komplett miteinander verwechselst ist, dass Streamlabs OBS mit ihrer Webseite und dem zugekauften Bot zu einem - meiner Meinung nach - unübersichltichen Sammelsurium an Tools verknüpft welches bestenfalls einen einzigen Vorteil hat: Ein Riesenfenster in dem alles drin ist.

      Wenn man auf Windows Works damals gestanden hat, dann kann man auch SLOBS nehmen. Ich bevorzuge lieber ein Tool welches exakt diese eine Sache macht die es machen soll. Und dann aber richtig.

      Wenn Du also der Meinung bist SLOBS würde permanent Updates bekommen, dann übersiehst Du dass sie vermutlich einfach nur Bugfixes an Ihrem "DesktopClient" und dem Chat vornehmen. Aber - ich habe da jetzt nicht nachgeforscht - sehr wahrscheinlich nicht an der Kernkompetenz von OBS Studio. Da werden sie sicher auch selbst auf das nächste Update der Originalentwickler mit dem richtigen Know-How warten.

      Just my 2 cent.

      Hier mal die letzten Commits von beiden Projekten auf GitHub, dann kannst Du ja selbst gucken wie tot was ist.

      github.com/obsproject/obs-studio/commits/master
      github.com/stream-labs/streamlabs-obs/commits/staging

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ValcryTV ()

    • Eine 0815-Standardeinblendung. Kann jeder Webdienst in Sekunden, zumindest mit vergleichbarer Optik. Willst Du das 1:1 von den Farben haben, musst Du Dich halt mit CSS beschäftigen, wobei Tipeee das auch mit Bordmitteln können sollte.

      Sowohl Streamlabs, Tipeeestream und dann gab es noch einen prominenten Vertreter dessen Namen mir nicht einfällt.