Von Win 7 auf XP umsteigen - sinnvoll?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Von Win 7 auf XP umsteigen - sinnvoll?

    Anzeige
    Guten Tag,
    ich habe mir überlegt auf meinem Laptop von Win 7 wieder auf XP umzusteigen, da ich mit der Leistung des Laptops nicht zufrieden bin. Wenn ich mir so die Systemanforderungen bei Spielen angucke, dann sind diese bei XP immer niedriger als bei Win 7 - also sollte die Leistung in Spielen doch rein theoretisch steigen, oder?

    Ein Freund von mir meinte, dass das rein garnichts bringen würde und das verunsichert mich nun =/ Habe nämlich keine Lust die ganzen Treiber wieder zu suchen und blabliblub, ist verständlich denke ich ^^
    Also, würde der Wechsel von 7 auf XP was bringen, oder nicht?

    Ein paar Eckdaten zum PC, falls sie benötigt werden:
    CPU: Intel Core 2 Duo T6600 (2x2,20 Ghrz)
    RAM: 4 Gb (weiß leider nicht genau, welche Ram -.-)
    Graka: GeForce GT 240M (1 Gb)

    Sonst noch was?
    An die Mods: Ich weiß, dass es einen "Ist dieser PC gut"-Thread, habe auch überlegt das hier da rein zu posten, allerdings will ich eher was über den Umstieg von Win 7 auf XP wissen ^^

    Mfg Flaver

    PS: Bitte keine Post wie: Blaa scheiß PC, kauf dir 'nen richtigen und sowas halt ^^ Will nur wissen, ob es eine Leistungssteigerung (in Spielen) geben würde.
  • Sollte schon etwas bringen, da Win XP weniger Ressourcen verbraucht als Win 7 ---> Ergo mehr Leistung^^

    Wenn du allerdings neueres Zeugs mit dem Laptop zocken willst ist das mit Win XP wiederum schlecht, da nicht alle neueren Spiele mehr Win XP unterstützen und auch DX 11 fehlt
  • Ich kenne kein neueres Spiel, welches nicht auf XP läuft..

    Gerade wenn man auf DX11 und son Gedöhns verzichten kann, haste allein deswegen doch schon Leistungsgewinn -> Weniger Effekte = Mehr Leistung.

    Ihm gehts denk ich mal eher um die Leistung als um die beste Grafikpracht ;)

    Wie sehr der Leistungsgewinn wäre ist aber dennoch die Frage. Erwarte keine Weltwunder. Vllt ist es auch negativ.
    Die 4GB RAM wirst du bei einem 32bit XP auch nicht ausschöpfen können. Nur 3,x GB.

    64bit vs 32bit macht natürlich auch bissl was aus und du hast unter XP kein SuperFetch.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Also erst ma zur Leistung ;)

    Es bringt nix ^^ klar... Win7 schluckt etwas mehr Ram aber inGame hast du die bessere Leistung wie in XP... das kann ich und Google dir bezeugen.

    Desweiteren ab 4GB ist es eh Lohneneswert Win7 drauf zu hauen... da erstens WinXP damals nicht ausgelegt wurde um mit solch einem Speicher zu arbeiten... des weiteren optimiert Win7 die Ram belastung enorm.

    Ein weitere Grund auf Win7 zu wechseln war für "mich" klar die neue Oberfläche und WICHTIG das optimiertere arbeiten mit SSD... da XP auch hier für nicht ausgelegt wurde. Klar is dieser punkt nich wichtig für dich :p

    Wie du vermutlich weisst is XP nun knapp 10 Jahre alt... klar, ist es eines der besten OS "gewesen
    [H]onda Prelude B20A5 :whistling:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LetsPlaySwiss ()

  • Anzeige
    Kenne bisher nur ein einziges Spiel, dass nicht auf XP läuft und das ist Just Cuase 2 ^^ Aber das eine Spiel wird mir egal sein :D
    Erstmal danke an die schnelle Hilfe - und zur Oberfläche ... Interessiert mich beim Spielen soweiso nicht und wenn ich auf'm Desktop bin stört mich das Design auch nicht, kam damit früher schon gut klar :)
    Und für neuere Spiele hab' ich die PS3, selbst wenn viele jetzt meinen, dass es auf'm PC besser aussieht (tut es ja auch, will ich garnicht bestreiten) - aber mit dem Controller im Bett zu liegen und chillig zu zocken hat schon so seine Vorteile.

    Und mir geht's auch nicht um die Grafik - sondern nur, dass es ich flüssig spielen kann und in 16:9, denn schwarze Balken mag ich auch nicht :D

    Mfg
    Flaver
  • Ich sehe keinen Grund auf ein veraltetes Betriebssystem umzusteigen. Win7 braucht zwar mehr Arbeitsspeicher als XP, allerdings ist das bei 4GB völlig irrelevant, da die meisten Spiele nicht mehr als 2 GB benutzen können. Abgesehen von den reinen Anforderungen ist Win7 oft schneller als XP, gerade neuere Programme sind eher auf Win7 optimiert. Die Anforderungen der graphischen Oberfläche brauch man bei einem modernen Pc nicht mal erwähnen und lassen sich ja auch ausstellen. Die Sicherheitsproblematik sprcht auch klar gegen XP. Und wenn du ein 64bit OS haben willst ist Win7 eh deine einzige Wahl.

    Kurz, man muss nicht zwanghaft von XP auf 7 umsteigen, aber es gibt keinen Grund zurückzuwechseln

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Belarion ()