Dateien nach Rendern immernoch ca. 220 MB

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dateien nach Rendern immernoch ca. 220 MB

    Anzeige
    Hallo , also ich hab eien kleines bzw großes (wegen großen MB :D) Problem.
    Mein Freund, der auch LP's macht hat nach dem Rendern mit Camtasia 7 immer so 50-100 MB große Dateien (ca. 13-15 min Aufnahmezeit) Bei mir dieselbe Zeit aber ca >200MB! Ich versteh das nicht wir rendern beide das selbe mit selben Einstellungen (auf HD rendern) und ich hab so riesige Dateien mit denen das uploaden so verdammt lange dauert . Bitte um Hilfe ich verzweifle hier <.<
  • benutzerdefiniert

    Codec selber einstellen (Bitrate ist dein Freund)

    fertig.

    100 MB für HD wäre aber EXTREM wenig, als das da artefaktfreie Qualität bei rauskommt.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • ähm, darf ich mal hier reinschreiben ? :D ich tus einfach...
    ich hab so ein ähnliches Problem!
    Ich render Tony Hawk Pro Skater (altes Spiel) auch auf HD aber da kommt voll der Mist raus *-* abgesehen von der Auflösung is das voll verpixelt, wie kann man das beheben ? Fraps aufnahme ist einwandfrei (wenn man die Lags nicht beachtet, aber das is n andres Thema >.>)
  • Anzeige
    Wenn es verpixelt ist, müsst ihr die Bitrate höher setzen, die entscheidet über Quali. Aber je höher die Bitrate, desto größer wird auch die File. 220MB für ein ~12 Minuten Video halte ich für ein HD-Video sogar für in Ordnung.
  • Bei Camtasia eig. nur mit mehr Bitrate..

    Und scheißt auf das blöde Preset Profil..

    Wenns unbedingt Camtasia sein soll, dann geht auf benutzerdefiniert und wählt MP4 selbst aus und stellt diesen nach euren Wünschen ein (das bisschen, was Camtasia halt her gibt.

    Ich würde MeGUI nehmen, für nicht so bewanderte eher Avidemux, die GUI ist wesentlich leichter zu verstehen.

    Bei letzterem MPEG4-AVC nehmen. Als Audio Codec = Vorbis und als Containerformat = MKV oder MP4 - kein AVI. Für komplett artefaktfreie Qualität könnt ihr in der Video config auf CRF (constant rate factor) stellen. und als Faktor 21 nehmen. Wenns euch zu groß wird, 23 oder 24, je nachdem wie es euch passt. - Oder eben klassisch via Bitrate.

    Es kommt aufs spie drauf an!


    Nur wenn man CRF basiert encodiert, dann hängts von der Komplexität des Spiels ab. Mit Bitrate kannst du aber frei bestimmen. Nur muss man eben bedenken das komplexeres Videomaterial für gleiche bildqualität mehr bitrate benötigt.

    Bei CRF hat man mit dem Faktor immer die genau gleiche Qualität, das ergibt zwar je nach Videomaterial unterschiedlich große Dateien, aber es wird immer der gewählte Qualitätsfaktor eingehalten und auch nur so viel Bitrate verwendet, wie auch für den gewählten Faktor notwendig ist - ergo kein Bauchgefühl mehr bei Bitrate.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Wow swiss..so ein Blödsinn o.o

    Machs so wie Demon das vorgeschlagen hat..oder freu dich,das deine Hd-Dateien nur 200 Mb groß sind. Meine sind 500-600 Mb, also das 3 fache!

    (Ich kann mir auch nicht vorstellen das bei so wenig Dateiinformation Artefaktfreie Videos entstehen sollen o.o)
    www.google.de
  • So hab das jetzt mit verschiedensten Möglichkeiten ausprobiert. Was empfiehlt ihr mir denn für eine Bitrate? Wv Pixel usw , wenn ich eine möglichst gute Quali haben will . (Am besten Camtasia bei den andren 2en versteh ichs net so ganz.. )

    Edit:Also ich hab jetzt mal mit der besagten Person Bildschirmübertragung via Skype gemacht und es stimmt wie der sagt. Seine Dateien sind sooo mies klein das gibst net und trotzdem gute Quali ( seht selbst : youtube.com/watch?v=S1w7qwk82Wc (das ist doch gut? ))

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Portanix ()

  • ist ja auch kein Wunder, Minecraft mit Standarttexturen, ist eine einfache Grafik die sich extrem gut komprimieren lässt (ebenso wie Emulatorspiele), aber bei moderneren Spielen wie Call of D. oder Bulletstorm, geht das nicht mehr...weil die Grafik viel komplexer ist und viele schnelle Bewegungen enthält.
    einfache Regeln (für 720p):
    einfache Grafik mit vielen gleichfarbigen Pixelflächen = wenig Bitrate ca 1000-2000 bitrate
    komplexe Grafiken mit vielen schnellen Bewegungen =hohe Bitrate ca 8000-10000 bitrate (manchmal sogar bis zu 20000)
    bei komplexer Grafik mit wenig Bewegungen = mittlere Bitrate von ca 4000-5000 bitrate

    oder du machst es dir einfach und renderst Verlustfrei das Video und komprimierst das Video erst zum Schluss, mit zB Handbrake (gibt ein Tutorial von Handbrake im Forum) und wählst dort deine Qualitätseinstellung und überlässt es dann Handbrake immer auf dieselbe Qualität zu recodieren (Handbrake wählt die richtige Bitrate selbst, du stellst nur den Qualitätsfaktor ein).
    Dabei verändert sich zwar ständig die Dateigröße aber Handbrake lässt die Bildqualität immer auf gleichem Niveau, egal ob es komplexe oder einfache Grafik ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()