Video Rendern mit Grafikkarte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Video Rendern mit Grafikkarte

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    es gibt ja mitlerweile z.b. die Möglichkeit mit AMD Grafikkarten mittels Avivo Tool Videos zu rendern.

    Hat da jemand Erfahrung und kann berichten ob man sich damit Zeit spart? Bei mir steht grade ein Grakakauf/wechsel an und wenn man mit den Grakas einer bestimmten Marke die Renderzeit drücken könnte ( auch im Vergleich zu CPU Rendering, hab grade einen E8500 @ 2x3,6ghz laufen) dann würde ich mir evtl die eine oder andere Karte holen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von final4you ()

  • Die Videoquälität mit dem Avivo ist leider unter aller Kanone, auf deinem PC gehts vielleicht noch aber auf Youtube ist es nicht mehr zu gebrauchen, außerdem ist die Dateigröße viel zu groß für die Qualität die der Avivo liefert.
    bei mir ist es auch so, das ich den schieberegler (für die Bitrate) zwar verschieben kann aber der Encoder trotzdem macht was er will...gerade noch auf 200mb gerendert ist die selbe Datei, beim nächsten rendern 230 mb groß, obwohl ich qualität auf schlechter gestellt habe.... absolut unbrauchbar solange der Qualitätsregler/Bitrate nicht funktioniert (seit Monaten und etlichen Treibern funktioniert er nicht richtig, wird vermutlich nie gefixt)

    wenn du GPU rendern willst dann machs mit einer nVidia Grafikkarte (über Cuda), vielleicht sind die besser, zumindest habe ich sowas irgendwo gelesen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7