Suche leisen CPU Kühler!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche leisen CPU Kühler!

    Anzeige
    Heyho Forum,
    ich habe im Moment den Boxed Lüfter montiert, der ist eigetnlich auch sehr gut, aber wenn ich anfange z.B. LoL zu spielen, dreht er auf wie so ein altes Flugzeug^^
    Das ist auf Dauer (wie ihr euch vorstellen könnt) sehr nervig! Deshalb suche ich jetzt einen CPU Kühler (Sockel AM3) der eine gute Kühlleistung erbringt, und sich beim spielen nicht gerade so anhört wie ein Fleischwolf!
    Preislich ist mir so zwischen 20 und 60 € gut gelegen, falls ihr noch irgendwelche Infos braucht einfach Fragen.
    Hoffe jemand kann mir helfen.
    Danke!
  • Soso, da du ja keine wirklichen Angaben gemacht hast:

    caseking.de/shop/catalog/CPU-K…P-CPU-Kuehler::10899.html

    Sehr Leise, in deinem Preissegment und für Am3.

    Damit könntest du deine Cpu sogar Monstermäßig Overclocken.

    Oder hier, der Megalodon:

    caseking.de/shop/catalog/CPU-K…t-USC-Edition::13251.html
    www.google.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cedi ()

  • Anzeige
    Der Megahalems ist nichts für AMD Prozessoren, da er einen Konischen Boden hat ist er besser für Intel Prozessoren geeignet, die ebenfalls einen leicht konisch geformten Headspedder (na die Metallabdeckung auf dem Prozessor halt) besitzen.

    für AMD-Prozessoren im -90W Segment ist der Scyte Kama Cross besser (Vorteil: er kühlt gleichzeitig die Mainboardkomponenten mit) caseking.de/shop/catalog/CPU-K…ler-SCKC-2000::13751.html
    (ich verwende den sogar für meinen übertakteten Phenom II X4 965, weil ich ein sehr gut belüftetes Gehäuse benutze))

    für AMD 90-120W ist der Skyte Mugen2 besser, bzw er kühlt stärker ( bläst in Richtung Gehäuselüfter, also direkt die warme Luft aus dem Gehäuse hinaus) caseking.de/shop/catalog/CPU-K…evB-SCMG-2100::11736.html
    man braucht aber trotzdem eine gute Belüftung, damit die Bauteile auf dem MB gekühlt werden (Spannungswandler, Southbrige, Ram usw...)

    beide Kühler sind angenehm leise aber nicht ganz einfach zu montieren... gibt eh nur wenig Kühler die leicht zu montieren sind
    Nachteil bei beiden Kühlern...sie sind sehr groß und es kann sein das sie nicht ins Gehäuse passen.

    für Prozessoren -90W gibt es aber noch Alternativen zB caseking.de/shop/catalog/CPU-K…er-SCKTN-3000::12241.html
    ist nicht ganz so groß und kühlt trotzdem noch gut, ein guter Kompromiss aus Leistung Größe und Luftrichtung (bläst halb aus dem Gehäuse raus und zur Hälfte kühlt er das MB mit, außerdem ist er auch mit den größten/schwierigsten Ram kompatibel)

    ich gebs zu ich steh auf Scyte :D die Qualität und der gute Preis sind kaum zu schlagen, und Scyte Kühler sind nun mal verdammt leise.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Den Katana hab ich im Moment auf meinem i5-2500 :D

    Der Threadopener fragte aber nur nach einem Kühler und nannte den Sockel, er sagte nichts von seiner CPU. Dementsprechend hab ich einfach mal die Kühlmonster rausgesucht, weil die jede CPU kühlen, der Katana z.B. würde bei nem Overclockten Phenom II 965 schon nichtmehr hinterherkühlen können.

    Der Cross würde bei mir leider mein Kühlkonzept versauen, den kann ich nicht uneingeschränkt empfehlen. Obwohl, die meisten denken sowieso weniger über Gehäusedurchluft nach :P
    www.google.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cedi ()

  • Nju schrieb:

    Die Info um was für einen Prozessor es sich handelt wäre ganz nett.
    Um einen Amd Phenom II X4 Black Edition 970. Dass der eigentliche Prozessor eine Rolle spielt habe ich nicht gewusst, ich daachte es käme nur auf den Sockel an.
    Ob die Kühler in mein Gehäuse passen, werde ich dann noch herausfinden (ich hoffe ja dass die Maße angeschrieben sind), wie gesagt, leise und für meinen Prozessor muss er geeignet sein.
  • Scheiß auf den Sockel. :)

    Die neuen von Arctic Cooling unterstützen alle gängigen und haben fette Kühlleistung. Der Pro ist zu empfehlen.

    //EDIT: Hupsi, Sockel wurde ja angegeben. Da es AM3 ist, denke ich mal ist es kein Athlon I 64, sondern schon ein netteres Teil.
    Hab einen 955 @ 3,6 GHz mit dem Vorgängerlüfter laufen, friert mein Mainboard weg.

    Standard:
    alternate.de/html/solrSearch/t…%2Flisting.productDetails

    Pro:
    alternate.de/html/solrSearch/t…%2Flisting.productDetails

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trollwut ()

  • Ich will dir ja nicht gegen den Karren fahren, aber ich hab im Vorpost schon den Prozessor angegeben xD
    Aber vielen Dank für die Vorschläge, worin unterscheiden sich die beiden denn? Sind die sehr leise?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lolli ()

  • Hast du die Artikel gelesen?

    Der Standard ist um 0,1 Sone lauter und hat weniger Volumenstrom, kühlt also nicht ganz so effektiv.

    0,4 Sone entsprechen circa 24 Dezibel, dein Netztteillüfter wird also womöglich lauter sein. :)

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)
  • Nein ich hatte deine Artikel nicht gelesen, ich schreibe hier von meinen persöhnlichen Erfahrungen mit Coolermaster
    Das mit dem Luftstrom stimmt auf jeden Fall, gibt genügend Testberichte im Netz, das Scyte Lüfter bei gleicher Baugröße einen höheren Durchsatz haben.
    was die Lautstärke betrifft, darf man den Herstellerangaben meist nicht trauen, keine Ahnung wie die hersteller messen aber die Lüfter sind immer Lauter als angegeben,
    und gerade Billighersteller übertreiben meist maßlos was wie leise ihre Lüfter sind, Coolermaster gehört leider auch dazu, da hilft nur selber die Lautstärke zu messen, bzw zu hören wie Laut die sind.
    nach meiner Erfahrung sind Coolermaster relativ Laut (mit Ausnahme der Lüfter, mit Golfballmuster auf dem Flügeln, die sind echt leise, aber bei denen ist der Luftdurchsatz nochmal kleiner)
    bei Scype dagegen ist mir bisher noch kein Lüfter ausgefallen und sie waren bisher auch meist deutlich leiser, als andere Hersteller.
    Lange Lebensdauer und leise... das ist für mich ein echter Trumpf, auch wenn Scyte etwas mehr kostet.
    also nix für ungut, das sind nur meine persönlichen Erfahrungen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Die Scythe Lüfter hören sich sehr gut an, muss ich sagen.
    Gibt es evtl. Audiospuren, damit man mal die Lautstärke vergleichen kann? Bei uns gibt es nämlich keinen PC Fachhandel in der Nähe, deshalb wäre das interessant.
    Der Scythe Mugen 2 Rev. B, macht für mich einen sehr guten Eindruck, und passt bei mir auch gut rein^^ Der wirds wahrscheinlich werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lolli ()