Videos zusammenschneiden ohne Rendern?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videos zusammenschneiden ohne Rendern?

    Anzeige
    Hallo Forum :P

    Nachdem ich vor einiger Zeit meinen Kanal komplett "zurückgesetzt" habe, wollte ich jetzt wieder mit dem ein oder anderen LP anfangen.
    Jetzt wollte ich aber mal ein anderes Programm zum rendern benutzen, das schneller und mMn auch besser & einfacher arbeitet als Sony Vegas, was ich bisher benutzt habe. Allerdings kann ich damit wirklich nur rendern und die kleinen Videos, die Fraps aufzeichnet, nicht zusammenschneiden. Ich habe dann also drei Videos, die alle schon gerendert sind. Wie bekomme ich die in ein Video, ohne die nochmal zu rendern? An sich sollte es doch kein Problem für ein Programm sein Videos hintereinander zu stellen und wo anders abzuspeichern, oder? Oder kann man vielleicht bei Fraps irgendwo einstellen, dass es nicht immer nach 3,9GB ein neues Video anfängt? Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    MfG
  • Du brauchst einen Muxer

    Virtualdub und Avidemux haben Kopieren funktion.

    Ansonsten probiers mal mit AVIMuxGUI

    EDIT: AVIMUX-GUI crasht bei Frapsvideos.

    Avidemux neigt soweit ich weiß auch dazu bei Frapsvideos.

    Das ist halt das Problem

    Ich würde einfach ein Lossless Codec wie HuffYUV. Geht eig. genauso schnell wie muxen in diesem Falle jetzt.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • mein Text war blöd VVVV
    Du kannst doch nicht so Wahnsinnig sein und 3 x 3.9 gbyte große Frapsdateien zusammenmuxen zu wollen und zu Youtube hoch laden
    jedes Umwandeln in ein anderes Format, auch HuffYUV, ist doch schon wieder rendern, auch wenns verlustfrei ist...naja mal davon abgesehen das die Dateien doch wieder so groß werden.
    und dann kommt wieder Youtube und zerstört diese super Qualität durchs neu Rendern in ihr mp4/flash format.
    aber abgesehen davon, Youtube akzeptiert die Frapsvideos anstandslos, funktionieren würde es, aber Vorteile hast du dabei nicht...
    schätze du willst dir Renderzeit ersparen, aber du verlierst dabei nur, weil die Uploadzeit enorm sein wird, selbst mit einer INet-Leitung mit hohem Upload.
    also schneiden und rendern zusamen wird schneller gehen, als das, was du da anscheinend vor hast...


    Ich sollte ein bisschen genauer lesen.... du hast ein Programm das nicht schneiden kann , nur rendern und brauchst was um die Frapsvideos zusammenschneiden zu können
    wenn du doch schon Vegas hast, dann kannst du die Frapsvideos doch in HuffYUV oder Lagarith rendern (verlustfrei und schneller als der h264 Codec in Vegas), in eine AVI-Datei
    und die entstandene Videodatei kannst du dann problemlos in deinem Renderprogramm rendern :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()

  • Anzeige
    Ach er wollte die Frapsvideos hochladen?^^

    Naja ich dachte er wollte nur 1x mehr Rendern umgehen^^

    Youtube macht ja auch H.264. Nur eben minderere Qualitätseinstellungen.

    @ Original hat man aber genug Bitrate für ein Top Bild.

    Nur ist Lossless Material hochladen etwas Uploadzeit Overkill. (Es sei denn du bist in einem Rechenzentrum einmarschiert und selbst dann erlaubt Youtube max. 20 GB)

    x264 @ CRF 21 reicht für ein gestochen scharfes Quellbild aus. Hast > FullHD ist es auch auf YT noch sehr weitgehend artefaktfrei. Bei 1080 und 720 entsprechend weniger.

    Ich hatte mal Lossless Video auf Youtube von 13 GB Größe als Test hochgeladen gehabt, um zu sehen, wie die Qualität sich äußert, wenn eben nur Youtube den Gang ins Lossyformat macht. Das war aber noch 1080p, da ist ja eh noch leichte Artefakte. -> Und daran hat das Lossless Material nur sehr marginal etwas geändert.

    Ergo der ganze Aufwand lohnt so oder so nicht.



    HuffYUV funzt leider nur mit 32bit Videoprogramm, da 32bit Codec.

    Evtl kriegts ja ein FFDShow in 64 bit hin, das ffdshow in Vegas auftaucht und man in HuffYUV encoden kann.

    Lagarith kann auch 64bit. FFMpeg kann aber kein Lagarith lesen. Nur AVISource oder DirectShowSource.
    Der in ffdshow integrierte HuffYUV ist jedoch noch keine version 2.1.1.
    Das 2.1.1 erkennt den Farbbereich in dem das Quellvideo vorliegt automatisch. Beim ffdshow integrierten HuffYUV solltest dann YV12 auswählen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()