Sony Vegas - Synchronitätsprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Vegas - Synchronitätsprobleme

    Anzeige
    Moinsen,
    da meine Camtasia Studio Testperiode ausgelaufen ist, hab ich Sony Vegas (10 - Platinum) aus meinem Schrank gegraben.

    Jeodch hab ich einige Probleme mit der Synchronität von Video & Audio.
    Videoencoder wäre x264vfw, Audio ist bei PCM belassen (da der LAME-Encoder nicht funktioniert...).

    Hätte jemand eventuell eine Lösung parat?
    Gäbe es einen Audioencoder, der mit Sony Vegas (Und einem AVI-Container >.<) funktionieren würde?

    Gruß,
    UltraHelloWorld
  • H.264 hat eig. auch nichts in avi verloren.

    Das ist an der Tagesordnung, das es da asynchron ist. AVI ist no-go

    Das x264vfw ist dementsprechend auch gepflegt. Uralt und bekommt wenig Beachtung.

    Entweder auf den schlechteren MainConcept H.264 setzen oder in einem verlustfreiem Format speichern und dann mit beispielsweise MeGUI, oder aber Avidemux (Bitte den r6854 Link und dazu noch -> avidemux.org/admForum/viewtopic.php?pid=50052#p50052 um die x264 upzudaten (hin und wieder mal in diesen Thread schauen, damit x264 aktuell bleibt. Nachteil ist, das die Builds wohl nur mit dem 32bit avidemux laufen.)

    Bei MeGUI wird x264 und andere encoder automatisch update-benachrichtigt. Aber MeGUI ist ein wenig komplexer als Avidemux. Bei MeGUI funktioniert aber auch 64bit.. (MeGUI selber ist 32bit, aber wenn es ein 64bit System erkennt, ist in dessen Settings automatisch x264 64bit mode angehakt)
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Dann muss ich leider wohl den MainConcept Encoder verwenden.
    Trotzdem, danke für die Info.
    Dass MeGUI kompliziert ist, weiß ich bereits. Allerdings arbeite ich mit dem schon seit einigen Wochen :D

    Nur hauts bei mir mit dem verlustfreiem Material nicht mehr so ganz hin.
    Zu wenig Festplattenspeicher (hab nur eine 360GB Festplatte).

    Achja, kanns sein, dass MainConcept eine lahme Krücke ist?
    Eine Stunde Encodierzeit für 15 Minuten an Film (Fraps-Rohdaten) kommen mir ein bisschen viel vor.
    Oder ist Sony Vegas da der Übeltäter?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von UltraHelloWorld ()

  • Kommt drauf an, mit welchen Einstellungen er arbeitet.

    Vor allem sollte Entropy auf CABAC stehen, statt CAVLC. Das ist wichtig für Qualität. Ich versteh nicht warum Vegas 9 das standardmäßig auf CAVLC hat... (weiß nicht obs bei 10 immer noch so ist)

    Kann aber schon sein, das mainconcept langsam ist. x264 nutzt die CPU halt am effizientesten aus und profitiert auch von Hyperthreading (ja bei x264 tut dies in der Tat merklich was bringen).

    Falls du wenigstens Vegas sagen kannst, das er statt mp4, MKV als Container nehmen soll, könntest du auch MKV nehmen. Unterstützt u.a. mehr Audioformate und da könnte man dann OGG Vorbis nehmen. Ist besser als MP3.

    Damit Lame bei dir geht wirste wahrscheinlich Lame ACM auch noch brauchen.

    free-codecs.com/download/lame_acm_codec.htm
    Aktuelle Projekte/Videos